0:2-Niederlage in Magdeburg!

canadijan
Beiträge: 2307
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Samstag 1. April 2017, 14:58

richtig guter auftritt in hz1 mit den besseren chancen fuer uns, waere gern dort aber aber, hoffe wir ueberstehen die erste drangphase in hz2 von den maggis nachwievor alles drinnen
motivationskuenstler kraemer scheint die manschaft bis in die haarspitzen motiviert zu haben


auslandskader
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 832
Registriert: Samstag 17. Mai 2014, 13:07
Titel: Kampfschwein
Wohnort: Chur (Schweiz)

Beitragvon Floh » Samstag 1. April 2017, 15:14

Das war wohl nix mit dem Überstehen der ersten Drangphase Hz2 ... Aber jedes Mal die selbe shice ... Es is einfach nur zum kotzen ... Wenn nu alles wieder normal läuft (dir Riesen machen wir ja heute auch wieder nich) - stehen wir am Di gegen Bremen wieder voll Bude unter Druck (in einem Heimspiel) - oh man ... :'(

Sent from my SM-N910F using Tapatalk


Wir haben uns vorgenommen,
im Leben zu nichts zu kommen.
Was uns auch Gott sei Dank
bisher gelang.
Trinkfest und arbeitsscheu
sind wir United treu.
So leben wir - ja wir,
so leben wir!
United (clapping) United (clapping) …
canadijan
Beiträge: 2307
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Samstag 1. April 2017, 15:31

ich fuehl mich gerade sowas von verpfiffen, ok waren fast alles knifflige situationen aber jede einzelne gegen uns gepfiffen, wann kommt endlich der videobeweis? jetzt bin ich gerade froh nicht im stadion zu sein mein puls und blutdruck erreichen jetzt schon hoechstwerte


auslandskader
canadijan
Beiträge: 2307
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Samstag 1. April 2017, 16:01

ich bin stolz auf die manschaft, wir wurden mal wieder verarscht in meinen augen endlich mal wieder ein dreckskommentator vom mdr wie gewohnt bemuehte sich um neutralitaet aber beim bemuehen war es geblieben
wenn regulaer gepfiffen wurde haetten wir ein anderes resultat, ich versuche auf jedenfall dienstag gegen werder dabei zu sein und nun tu ich was fuer meinen blutdruck kein fussball mehr heute
axo traumtor vom exerfurter war ein schoenes ding sei ihm gegoennt


auslandskader

RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Samstag 1. April 2017, 17:32

Wir hätten in Hz.1 in Führung gehen können und in Hz.2 auch ausgleichen können.Magdedoof hat uns nicht an die Wand gespielt aber ein Geschenk angenommen und einen Spieler der zuletzt 6 Spiele lang nicht getroffen hat aufgebaut!So sind die Unterschiede wenn einer oben und der andere unten steht!Ansonsten kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen sie war immer bemüht ein Tor zu erzielen und sich Chancen zu erarbeiten.Lief heute nicht nach Plan, nun gegen Bremen mit ein paar Änderungen in der Anfangself den Sieg holen!


Guerti
Beiträge: 16138
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Sonntag 2. April 2017, 12:47

Aus meiner Sicht zu den kritischen Szene:

- 17. Minute, 90%-Elfmeter für RWE (bei Möckel - Beck ein paar Minuten eher wurde gegen uns entschieden)
- GK für Menz: grenzwertig OK
- GK für Möckel: OK
- 1:0 - kein Vorwurf an den SR oder SRA. Selbst mit Zeitlupe würde ich tendenziell sagen, der Ball war knapp nicht im Aus. Aber wieder eine 50:50 Entscheidung gegen uns
- 2 Foulspiele von Magdeburg zwingend gelb
- Tor nach Tyrala-Freistoß: er pfeift prompt ab. Ich weiß aber nicht, warum er da überhaupt anpfeifen will

Zusammengefasst: Ich spare mir einen Kommentar lieber.

Zum Spiel: Zu schlecht verteidigt, Chancen zu schlecht verteidigt. Magdeburg wusste in der 47. Minute, dass sie gewinnen werden, die beiden frühen Wechsel von Magdeburg sprechen m. M. n. Bände. Auf der Bank haben wir nur Regionalliganiveau.


Ich schreibe es irgendwie nach jedem Spiel: Du gewinnst nur, wenn du Glück hast. Magdeburg hatte mehrfach Glück, wir mehrfach Pech.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Sonntag 2. April 2017, 12:56

Guerti hat geschrieben:- GK für Möckel: OK
Ich gebe dir bei allem anderen komplett recht, aber Möckel spielt GLASKLAR und ZUERST den Ball! Sowas gehört überhaupt nicht gepfiffen!


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3902
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 2. April 2017, 13:18

Bin über die Geduld der Kommentare erstaunt.
Wir sind doch lange nicht so verarscht worden, wie gestern:
Das 1:0 - der Ball war vor der Flanke hinter der Linie und ich kenne keine Regel "im Zweifel für den Angreifer". :wut1:

Der durchgängige Pro-MD-Kommentar des MDR - und etliche Male sachlich falsch - war da nur das Sahnehäubchen:
- Ein Elfer für uns stand nie zur Debatte - obwohl es mindestens zwei knifflige Szenen gab.
- Dass Vocaj mit einem Body-Check weggeräumt worden ist, war dem MDR keinen Gedanken wert. M. E. kannst Du so etwas nur im Eishockey machen ...
- Hantkes Einsteigen gegen CK war zwar schon ein deutlicheres Abräumen des Gegenspielers ... für mich ein klarer Elfer, weil Hantke nicht den Ball spielte!
(Hatte was vom Uralt-Witz, eine alte Frau die Treppe herunterzustoßen und zu fragen: Oma - warum rennst Du so? Das oder ähnliches muss dem Schieri durch den Kopf gegangen sein ...)

- Seltsam auch die GK gegen Möckel, der klar den Ball spielte ... :wut1:
- Nur die sonnenklaren Einwürfe gingen an uns ...

- Was den MDR-Kommentar betrifft - MD ein Loch in den Allerwertesten zu loben, obwohl die hinten die Bälle über lange Phasen nur herausdroschen und vorne mit Fortuna im Bunde waren ... okay - das sind wir ja gewöhnt, aber als sollte zumindest erwähnt werden.

Beck und Hantke:
War damals, als Sie mit vielen anderen Talenten vom Hof gejagt wurden - meine auch: Keine offizielle Verabschiedung durch den GF Sport :lachen: :lachen: :lachen: - in der Tat nicht deren Potential zu erkennen?
(Betrifft auch die Göbels, und selbst der von mir gescholtene Nietfeld wäre eine bessere Alternative, als unsere heutigen Bankdrücker.)
Leute mit Ahnung und Gefühl für die Sache sahen und sehen das anders und wenn man unterm Strich ein Summe bildet:
Was ist teurer - mal an zwei Leuten festzuhalten, von deren Talent man überzeugt ist, und diese zu entwickeln, oder am Ende der Experimente und etlicher Fehleinkäufe später von sogenannten fertigen Spielern :bahnhof: den Kontrast zwischen Bieber und Beck zu konstatieren?
Wenn Bieber reinkam, wurde noch nie ein Spielstand verbessert, und spätestens nach seinem Versuch beim MSV, den Ball im Sturmzentrum wie ein Volleyballspieler anzunehmen, ist er bei mir unten durch ... unmöglich steif und unfertig. Da wird auch nichts fertig.

Unser Auftritt gestern war okay; Klewin begeistert mich immer mehr - der ist ja auch rein fußballerisch nicht wiederzuerkennen.
(und gegen Mainz II eine glatte Eins ... das waren nicht die einzigen Punkte, die er in der Saison festhielt; es wäre schon wichtig für die Zukunft, ihn irgendwie zu halten ... oder zumindest einigermaßen zu ersetzen)
Krämer scheint den Laden im Griff zu haben und hat ohnehin einen guten Musikgeschmack ;) :cool:
Bleibt einzig das Manko, dass wir uns nun drei Spiele lang nicht wirklich belohnen konnten und somit der Druck im Kessel wieder steigt.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3902
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 2. April 2017, 13:20

Oli hat geschrieben:
Guerti hat geschrieben:- GK für Möckel: OK
Ich gebe dir bei allem anderen komplett recht, aber Möckel spielt GLASKLAR und ZUERST den Ball! Sowas gehört überhaupt nicht gepfiffen!

:yes: :yes: :yes:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3902
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 2. April 2017, 13:26

Guerti hat geschrieben:Aus meiner Sicht zu den kritischen Szene:

- 17. Minute, 90%-Elfmeter für RWE (bei Möckel - Beck ein paar Minuten eher wurde gegen uns entschieden)
- GK für Menz: grenzwertig OK
- GK für Möckel: OK
- 1:0 - kein Vorwurf an den SR oder SRA. Selbst mit Zeitlupe würde ich tendenziell sagen, der Ball war knapp nicht im Aus. Aber wieder eine 50:50 Entscheidung gegen uns
- 2 Foulspiele von Magdeburg zwingend gelb
- Tor nach Tyrala-Freistoß: er pfeift prompt ab. Ich weiß aber nicht, warum er da überhaupt anpfeifen will

Zusammengefasst: Ich spare mir einen Kommentar lieber.

Zum Spiel: Zu schlecht verteidigt, Chancen zu schlecht verteidigt. Magdeburg wusste in der 47. Minute, dass sie gewinnen werden, die beiden frühen Wechsel von Magdeburg sprechen m. M. n. Bände. Auf der Bank haben wir nur Regionalliganiveau.


Ich schreibe es irgendwie nach jedem Spiel: Du gewinnst nur, wenn du Glück hast. Magdeburg hatte mehrfach Glück, wir mehrfach Pech.


17.' - das Ding mit Vocaj?
Das in der 52.' gegen CK war m. E. klarer bis sonnenklar ...
Und das abgepfiffene Tor hat der MDR "under cover" gehalten - kenne keine Bilder ... klasse Kameraführung.
Möckel spielte klar den Ball ...

Ergo - der Schieri hatte schon eine Linie ... ;) ... und leider gehören zum von Dir erwähnten Glück die korrekten Schieri-Entscheidungen .. das würde uns als RWE schon völlig reichen ... siehe auch den letzten Elfer gegen uns beim MSV


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Sonntag 2. April 2017, 15:34

0:2-Niederlage in Magdeburg!

Sind auch ein paar Beweise dabei...


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Guerti
Beiträge: 16138
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Sonntag 2. April 2017, 16:42

Oli hat geschrieben:
Guerti hat geschrieben:- GK für Möckel: OK
Ich gebe dir bei allem anderen komplett recht, aber Möckel spielt GLASKLAR und ZUERST den Ball! Sowas gehört überhaupt nicht gepfiffen!


Ohne 3 Zeitlupen, sondern im laufenden Spiel, gebe ich dir Recht. Aber aus Sicht des SR nimmt er die Verletzung des Gegenspielers billigend in Kauf. Nur weil er den Ball spielt, heißt das ja nicht, dass das kein Foul ist.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Sonntag 2. April 2017, 19:44

Guerti hat geschrieben:Ohne 3 Zeitlupen, sondern im laufenden Spiel, gebe ich dir Recht. Aber aus Sicht des SR nimmt er die Verletzung des Gegenspielers billigend in Kauf. Nur weil er den Ball spielt, heißt das ja nicht, dass das kein Foul ist.
Mit diesen Floskeln brauchst du mir nicht kommen. Jeder Spieler nimmt in JEDEM Zweikampf eine Verletzung des Gegners in Kauf. Und doch, wer zuerst glasklar den Ball spielt hat kein Foul begangen. Aber genau das ist auch der Grund, warum der Fußball immer mädchenhafter wird: Jede Berührung („Der Kontakt war da!“) ist plötzlich ein Foul, jede minimale Berührung wird direkt abgepfiffen. Fußball war mal ein Männersport, war, wohlgemerkt.


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Guerti
Beiträge: 16138
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Sonntag 2. April 2017, 21:10

Ich glaube, deine Einschätzung ist nicht mit dem Regelbuch des DFB konform.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3942
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Montag 3. April 2017, 09:54

Eine unterm Strich sehr gute Leistung (vor allem in Hz.1) wurde nicht mit einem Punkt belohnt, das ist tragisch. Man braucht nur zu schauen, wie Magdeburg mit seinen Chancen umgeht. Der erste richtige Angriff in Hz. 2 ist sofort im Kasten - so geht Fußball. Auch nach dem Tor haben wir uns nicht aufgegeben, aber uns fehlt halt einfach das letzte Durchsetzungsvermögen, das war auch am Samstag wieder deutlich zu sehen. Teils herrliche Kombinationen bis vor den 16er und dann ist Schluss mit der Herrlichkeit.
Was mir aber gehörig auf die Nüsse geht, ist das Geheule während und nach dem Spiel wegen vermeintlicher Fehlentscheidungen. Auch in der X ten Zeitlupe ist nicht genau zu klären, ob der Ball beim 0:1 im Aus war oder nicht. Was dieses Lamentiere soll - ich begreife es nicht. Fakt ist, wir haben es nicht geschafft, den Torabschluss richtig zu verteidigen und Klewin wird aus kurzer Distanz unglücklich getunnelt (kann passieren). Darüber muss man doch reden und nicht über die 2 cm rechts / links neben der Aus-Linie. Magdeburg wurde ein vermeintlicher Abseitstreffer aberkannt - das kehren wir natürlich schön unter den Teppich. Einzig die Gelbe gegen Möckel halte ich für unberechtigt - ärgerlich, dass er in so einem wichtigen Spiel morgen fehlt.

Die Realität ist, wir können aus unseren Chancen kein Kapital schlagen und der Gegner braucht regelmäßig wenig Aufwand, um ein Tor gegen uns zu schießen. Ich hoffe, das ist morgen gegen die Bremer anders - mir fehlt aber im Moment der Glaube.

Noch ein Wort zum MDR: Ich bin kein Freund dieses Ostalgie-Rentner-Senders und werde es auch nie. Natürlich war mir das als RWE-Fan auch zu parteiisch am Samstag. Allerdings - darauf müsst ihr mal achten - sind die Berichterstattungen immer pro Heimmannschaft. Beim Hinspiel war es nach meiner Erinnerung genau andersrum. Das soll natürlich keine Entschuldigung für diese miese Berichterstattung sein.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3488
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Montag 3. April 2017, 10:14

Der Schiedsrichter hat m.E. dieses Spiel mit entschieden. Aber verteidigen wir den Ausball ordentlich, steht kein Stürmer frei zum einlochen. Aber dieses "stehenbleiben" und lamentieren. :teufel: :kotz:
Damit haben wir uns keinen Gefallen getan. Magdeburg hatte übrigens eine Fehlentscheidung gegen sich. Wir dagegen mehrere. Insgesamt war der Schiri recht heimlastig. Aber dennoch, wir haben es nicht geschafft, vorm Tor den nötigen Druck aufzubauen. Wieder einmal. In Magdeburg mag das noch vertretbar sein, aber gegen Bremen MUSS einfach mehr kommen.

Und zum MDR (den ich ja nicht gesehen habe, weil ich im Stadion war) sei gesagt: im Hinspiel waren alle "Hannes" da war keine pro RWE Berichterstattung.


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9146
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Montag 3. April 2017, 10:33

Ich habe mir gerade das Spiel komplett angesehen. Den Schiedsrichter fand ich nicht so schlecht wie viele ihn hier machen. Die Karten gegen Menz und Möckel fand ich aber auch sehr hart bzw. die gegen Menz ungerechtfertigt. Den Kommentator fand ich auch nicht so schlimm wie viele ihn hier und im anderen Forum machen.
Zum Spiel: Stehst Du oben, gewinnst Du das Ding halt wie der 1.FCM. Stehst Du unten, schaust Du dumm aus der Wäsche. Stimmungsvolle Kulisse und von beiden Teams ein recht gutes Spiel.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3942
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Montag 3. April 2017, 15:38

Hier die Meinung zu den strittigen Entscheidungen von Rafati: http://www.liga3-online.de/strittige-sz ... -rafati-2/
Zusammengefasst: Wir hatten schonmal mehr Glück mit Schiedsrichter-Entscheidungen.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29663
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Montag 3. April 2017, 16:59

Vieles am Ergebnis ist ärgerlich, bloß nicht die eigene Leistung. Schade, es war ein guter Auftritt von uns. Einmal mehr wieder einer, bei dem der Gegner im Leben nicht 3 Punkte besser war.

Die Szene mit dem Tor regt mich am meisten auf. Zuvor gleich 2x klar gezogen. Normaler Weise müsste man den Schiri schon deshalb herabstufen. Dann das Ding mit dem Tor und anschließend gibt es für Ball spielen für Möckel gelb. Na klasse. Der eine Typ zieht 2x und schaut überhaupt nicht nach dem Ball und für Ball spielen gibt es gelb. Also die Tendenz in dem Spiel war klar. Der Schiri sollte sich schämen, aber wahrscheinlich freut er sich mit den weiteren 19.000, die für eine eher durchschnittliche Leistung 3 Punkte kassierten. Traumtor und strittiges Tor. Da kommt alles zusammen.

Aber trotzdem war ich mit unserem Auftritt sehr zufrieden!

Bloß morgen....man, das sind die Spiele, die wir vergeigen?


Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Montag 3. April 2017, 19:55

Guerti hat geschrieben:Ich glaube, deine Einschätzung ist nicht mit dem Regelbuch des DFB konform.

Also steht in der Regel: „Immer, wenn ein Spieler einer Mannschaft einen Spieler einer anderen Mannschaft berührt, ist dies mit Freistoß und gelber Karte zu ahnden.“ Ja? Oder nicht? Sind Körperberührungen überhaupt noch erlaubt? Oder gilt dann auch „der Kontakt war da!“? Fragen über Fragen. Der Fakt bleibt: Fußball wird immer mehr zum Mädchensport.


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste