Trotz vieler Chancen und einer guten Defensive verloren wir am 14. Spieltag mit 0:1 beim Chemnitzer FC. Eine - wie so oft - vermeidbare Niederlage.

Gut gespielt und doch verloren, dass haben wir in den letzten Wochen schon oft gehört. Diesmal war es aus meiner Sicht aber noch bitterer, weil Chemnitz die bisher schlechteste Mannschaft war, gegen die wir in dieser Saison gespielt haben. Zwei ganze Torchancen haben wir zugelassen, eine davon ging natürlich rein. Während wir unsere zahlreichen Möglichkeiten (wie schon seit Wochen) einfach nicht machen. Natürlich waren wir die bessere Mannschaft, natürlich haben wir uns viele Chancen herausgespielt. Das sollte den Jungs Mut für die nächsten Aufgaben machen. Aber irgendwann muss man die Dinger halt auch mal machen, wenn man unten aus dem Keller rauswill. Heute fragt keine Sau mehr, wie die Niederlage zu Stande kam. Sicher, wir haben erst den 14. Spieltag, noch sind weitere 24 Spiele zu absolvieren und somit noch 72 Punkte zu vergeben. Auch ist das rettende Ufer nur drei Punkte entfernt. Es ist jetzt an der Zeit, zu punkten. Egal wie. Die nächsten Gegner heißen Lotte (16./H), Großaspach (8./A), Bremen II (17./A) und Meppen (7./H).

Links zum Thema
Im Forum mitdiskutieren
Ergebnisse & Tabelle
Spielerstatistik
Zuschauerstatistik
Torstatistik
Fieberkurve
Nächstes Spiel

Videos zum Spiel