Trainer kommen und gehen. Wer hat seit 1990 die meisten Punkte im Schnitt geholt? Gewertet werden ausschließlich Punktspiele. Diese Übersicht zeigt die Trainerstatistik seit 1990.

Die Zuschauerstatistik seit der Saison 1991/1992 zeigt die Zuschauerentwicklung des FC Rot-Weiß Erfurt. Deutlicher Ausreißer ist in dieser gesamten Zeit die Zweitligasaison 2004/2005. Seither sind die Zahlen relativ stabil. Extrem auffällig sind die niedrigen Zahlen Anfang/Mitte der 90er Jahre. Der absolute Minusrekord stammt mit 404 Zuschauern aus der Saison 1995/1996 - damals ging es gegen Optik Rathenow. Die größte Kulisse in der Liga gab es beim Aufstiegsspiel gegen den 1. FC Saarbrücken in der Saison 2003/2004 mit 20.000 Zuschauern - ausverkauft.  Den Rekord seit 1991 hält aber das Pokalspiel gegen den FC Bayern in der Saison 2008/2009, damals konnten dank zusätzlicher Zuschauertribünen 24.500 Zuschauer diesem Spiel beiwohnen. In dieser Statistik sind nur Liga-, DFB-Pokal- und UEFA-Cup-Spiele berücksichtigt. Es fehlen also sämtliche Thüringenpokal- und Testspiele.

Übersicht des Kaders für die Saison 2017/2018:

Name Position Vertrag bis
Torhüter    
Philipp Klewin TW 2019
Maximilian Engl N TW 2019
     
Abwehr    
André Laurito IV 2018
Jens Möckel IV 2018
Florian NeuholdN IV 2019
Marius WegmannN IV 2018
Berkay DabanliN IV 2018
Luka Odak RV/LV 2018
Julian Löschner RV 2018
     
Mittelfeld    
Christoph Menz ZM/RV 2020 + Option
Amer Kadric ZM 2018
Merveille BiankadiN ZM 2019
Liridon Vocaj ZM 2018
Theodor Bergmann ZM/RM 2018
Alexander LudwigN ZM 2018
Bastian KurzN LM 2019
Samir Benamar LM 2018
Daniel Brückner LM/OM/LV 2018
Morten RüdigerN LM 2019
Ahmed Waseem RazeekN RM 2019
Lion LauterbachN RM keine Angabe
     
Stürmer    
Carsten Kammlott MS 2022
Elias HuthN MS 2018 (ausgeliehen)
Tugay Uzan MS 2018
Christopher Bieber MS 2018
Tobias KraulichN MS 2018
Aloy Ihenacho MS 2018
     
Trainer    
Stefan Krämer   2018

Hinweis für mobile Endgeräte: Die Tabelle ist horizontal scrollbar.

Zugänge:
Ahmed Waseem Razeek (1. FC Magdeburg)
Bastian Kurz (FC Augsburg II)
Maximilian Engl (TSV 1860 München II)
Morten Rüdiger (Eintracht Braunschweig II)
Florian Neuhold (Eintracht Braunschweig II)
Elias Huth (Hannover 96 II)
Merveille Biankadi (SV Elversberg)
Alexander Ludwig (Stahl Riesa)
Berkay Dabanli (Chemnitzer FC)
Marius Wegmann (eigene Jugend)
Lion Lauterbach (eigene Jugend)
Tobias Kraulich (eigene Jugend)

Abgänge:
Sebastian Tyrala (FSV Mainz 05 II)
Maik Baumgarten (Unbekannt)
Erik Domaschke (SV Meppen)
Mario Erb (KFC Uerdingen)
Mikko Sumusalo (Unbekannt)
Fabian Hergesell (Karriereende)
Jannis Nikolaou (Würzburger Kickers)
Okan Aydin (Chemnitzer FC)