Der Trauerthread

canadijan
Beiträge: 2372
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Freitag 30. November 2018, 23:17

den meisten wahrscheinlich kein begriff gehoert aber hier rein
Knapp drei Monate nach seinem 90. Geburtstag ist die Erfurter Fußball-Legende Siegfried Vollrath verstorben.
(war unser stuermer bei turbine wo wir beide meisterschaften geholt haben, im ersten jahr war er sogar torschuetzenkoenig)
rif


auslandskader

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9611
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Samstag 1. Dezember 2018, 13:07

Erfurter Fußball-Legende Siegfried Vollrath verstorben https://www.thueringer-allgemeine.de/we ... -303938838
Ruhe in Frieden. Mein Beileid und meine Anteilnahme allen Angehörigen.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Winger
Beiträge: 1703
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 17:21
Titel: Fußballangucker
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Winger » Samstag 1. Dezember 2018, 13:40

Ein stolzes Alter, gönnen wir ihm seine ewige Ruhe.


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3957
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Montag 3. Dezember 2018, 10:13

canadijan hat geschrieben:den meisten wahrscheinlich kein begriff gehoert aber hier rein
Knapp drei Monate nach seinem 90. Geburtstag ist die Erfurter Fußball-Legende Siegfried Vollrath verstorben.
(war unser stuermer bei turbine wo wir beide meisterschaften geholt haben, im ersten jahr war er sogar torschuetzenkoenig)
rif

Ruhe in Frieden.

Mir ist er mehr als nur ein Begriff.
Ich sah ihn an der Seitenlinie als Trainer der Männermannschaft - allerdings war das in der Zeit, als für unseren Verein der Begriff "Fahrstuhlmannschaft" geprägt worden ist.
Irgendwie leider zu recht ...

Was ich aber nicht mehr auf dem Schirm hatte:
Er war nicht nur als Spieler sehr erfolgreich, sondern er hatte auch als Nachwuchstrainer seine Verdienste um Rot-Weiß!

Höhepunkt:
Der Titel mit der U19 im Jahr 1967!

Es dauerte danach mehr als 10 Jahre, ehe Menz in der Nachwuchsoberliga diesen Coup wiederholen konnte.
(Mit Hornik, Busse, Vlay, Specht, ...)

Ich kann mich leider nur an drei Spieler der 1967er Elf erinnern, die danach den Sprung in die Erste schafften:
Sofort:
- Franz Egel
- Ralf Schulenberg (damals ein Riesentalent ... den es leider schnell zum BFC zog.)
Mit etwas Verspätung:
- Thomas Menge

Kennt jemand eine Quelle mit allen Namen der damaligen U19?
Ich fand nichts dazu im WWW ... :augenrollen:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne

Benutzeravatar
Winger
Beiträge: 1703
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 17:21
Titel: Fußballangucker
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Winger » Dienstag 4. Dezember 2018, 17:50

Schock-Nachricht für die Box-Welt! Markus Beyer ist tot. Der Ex-Weltmeister starb am 3. Dezember 2018 im Alter von nur 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus. Das teilte der MDR mit, wo Beyer seit 2015 als Experte für „Sport im Osten“ tätig war.




Zurück zu „Die Fans“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste