Wacker Nordhausen - FC RWE [Pokal]

Benutzeravatar
Der_verrückte_Michel
Beiträge: 414
Registriert: Donnerstag 15. März 2007, 22:07
Kontaktdaten:

Beitragvon Der_verrückte_Michel » Donnerstag 27. September 2018, 07:35

Pokalspiel in Nordhausen

Grüßt Euch, Rot-Weiß Fans!

Wie sicherlich auch Ihr mitbekommen habt, wirft das Pokalspiel in Nordhausen seine Schatten voraus.
Nachdem der Gästeblock am letzten Sonntag ausverkauft war und das Spiel auf dem Boden der RWR zu einem Heimspiel gemacht wurde, sieht der FSV Wacker Nordhausen nun anscheinend die profitable Möglichkeit, seine Vereinskasse auf Kosten gegnerischer aber auch eigener Anhänger kräftig aufzufüllen. An dieser Stelle sei betont, dass wir dabei nicht vergessen unseren eigenen Verein in die Pflicht zu nehmen (Aufteilung der Einnahmen im Verhältnis 60:40), gegen diese Preiserhöhung von bis zu 66% aktiv zu werden.

Wir jedenfalls werden bei dieser durchschaubaren Preispolitik zu Lasten aller Zuschauer nicht mitmachen und 15€ für ein Pokalspiel in der rot-weißen Provinz bezahlen. Wir planen deshalb ein Alternativprogramm und werden auch in Nordhausen lautstark auftreten. Für uns ist eine Grenze erreicht, an der wir diesen zugegeben schweren Weg gehen müssen. Im Falle eines zeitnahen Einlenkens der Verantwortlichen behalten wir uns natürlich vor, unseren Verein in gewohnter Form zu unterstützen. Der Ball liegt nun im Feld des FSV Wacker Nordhausen. Die nächsten Tage werden zeigen, ob monetäre Ziele einmal mehr im modernen Fussball über die Interessen von Fans gestellt werden.

Kauft euch also keine Karten im Vorverkauf – zeigt den Nordthüringern, dass wir als Fanszene gegen diese Abzocke zusammenstehen.

Über den Alternativplan informieren wir an gleicher Stelle in der kommenden Woche.

Lang lebe die Rot-Weiße Republik!
Thüringer Farben sind Rot-Weiß!

http://www.erfordia-ultras.de/blog/2018 ... ordhausen/



Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3992
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 27. September 2018, 10:03

Ich verstehe diesen Protest schon zum Teil, aber wie war es denn bis vor ein paar Jahren im alten SWS ?
Die Gäste standen bei katastrophaler Sicht im Freien und mussten auf Dixieklos gehen. Zudem waren bei uns die Preise auch noch nie besonders niedrig. Ich kann mich da auch an einen Protest von Dresden erinnern aus dem gleichen Grund.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Graf Zahl
Beiträge: 2858
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Freitag 12. Oktober 2018, 12:03

Vielleicht ist es fast schon wieder eine Nebensache, aber welche Erwartungen habt ihr für Sonntag? In der Liga sind wir seit sieben Spielen ungeschlagen, aber ein Sieg gegen einen "Großen" steht noch aus, Dreier gab es nur gegen Platz 11 abwärts. Umgekehrt hat Nordhausen sicher immer noch die besseren Einzelspieler, tritt aber auf der Stelle und holte aus den letzten fünf Partien nur einen Sieg. Wenn in Chemnitz abseits des Platzes nicht noch schlimme Dinge passieren, hat sich der Aufstieg für sie wieder mal erledigt und bei den Spielern könnte sich die eine oder andere Allüre Bahn brechen. Vielleicht gelingt uns ja Sonntag mal ein Lucky Punch? Wäre vor allem aus Imagegründen wertvoll, kleiner sportlicher Erfolg vor hoffentlich wieder möglichst vielen Gästefans bringt vielleicht doch noch den einen oder anderen Gönner zum Grübeln...


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9543
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Freitag 12. Oktober 2018, 15:58

Meine Erwartung: Ein Spiel auf Augenhöhe und mit etwas Glück das Weiterkommen.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."

Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3992
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Samstag 13. Oktober 2018, 13:36

Auswärtssieg!
Wir werden traditionell nicht verlieren gegen NDH. Ich sage, wir kommen nach Verlängerung weiter.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
kojak1966
Beiträge: 563
Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 09:16
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon kojak1966 » Sonntag 14. Oktober 2018, 13:38

Egal wie es heute ausgeht, es muss weitergehen. Man kann doch nicht den Ausgang eines Spiels für die Zukunft des Vereins verantwortlich machen. Angenommen wir kommen heute weiter und fliegen in der nächsten Runde raus ? Stehen wir dann wieder vorm kompletten Ende?

Ich wünsche mir, dass die Jungs sich heute von dem ganzen Drumherum losmachen und wie in den letzten Wochen als Mannschaft auftreten, dann haben wir ne Chance.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9543
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 14. Oktober 2018, 16:53

Leider ausgeschieden. Nach 90 und 120 Minuten stand es 1:1, das Elfmeterschießen verloren wir mit 3:4. Ausgleich durch Shala kurz vor dem Ende, anschließend noch (dumme) Rote Karte gegen Novy. In Unterzahl durch die Verlängerung gekämpft. Was Einsatz und Moral angeht, ist die Truppe einfach top!


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
kojak1966
Beiträge: 563
Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 09:16
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon kojak1966 » Sonntag 14. Oktober 2018, 18:57

Verdammt! Pokal können wir irgendwie nicht. Was Kampf, Einstellung und Moral anbelangt, hätten wir heute sicher den Sieg verdient gehabt. Aber so einen Elferkrimi kannst Du halt auch verlieren.

Ich hoffe nur, das die Motivation in den verbleibenden 22 Spielen erhalten bleibt und die Truppe weiterhin Gas gibt. Bisher hat es echt richtig Bock gemacht sie spielen zu sehen. Auch wenn heute das Ergebnis nicht stimmt.
Rot-Weiß lebt!


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3949
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:31

Michael hat geschrieben:Leider ausgeschieden. Nach 90 und 120 Minuten stand es 1:1, das Elfmeterschießen verloren wir mit 3:4. Ausgleich durch Shala kurz vor dem Ende, anschließend noch (dumme) Rote Karte gegen Novy.

Anmerkung cole:
BERECHTIGT? Gelb hätte nicht gereicht?
Kurz vorher zerren an Kelbel zwei Nordhäuser im Strafraum herum, durchaus elfmeterreif ... Brdaric musste auf die Tribüne, weil er die Entscheidung nicht im geringsten teilte ...


In Unterzahl durch die Verlängerung gekämpft. Was Einsatz und Moral angeht, ist die Truppe einfach top!


In der entscheidenden Phase wurden zwei strittige Szenen pro NDH ausgelegt, trotzdem hatten wir in der 120. Minute DIE dicke Chance durch Gladrow ... wirklich kurz vor Ultimo ... der Deckel wäre drauf gewesen!

Als Krönung nach dem Elfmeterschießen Schmähgesänge gegen uns über die Lautsprecher ... ich kann nur hoffen, dass Töpperwien nichts damit zu tun hatte (er sollte seine Präferenz pro NDH überdenken ;) wo immer die Sympathie herkommt :lachen: :augenrollen: ) ... ab heute weiß ich, was schlimmer ist, als schlechte Verlierer:
Strunzdumme, arrogante, unfaire und völlig unverdiente Gewinner, die das eigentliche Ziel längst verfehlt haben, und hoffentlich von den Heinzen eine auf den Deckel kriegen ... hätte nicht gedacht, dass der Tag nicht mehr fern ist, an dem ich meinen Freunden vom DFC ;) die Daumen drücken werde!
Zuletzt geändert von Cole am Sonntag 14. Oktober 2018, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3949
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:40

Zur Organisation:
Wieso wurde eigentlich vorab die B4 gesperrt und weshalb wurden abschließend die Erfurter Fans Richtung Harz dirigiert?
Was wollen die eine Liga höher, wenn sie nicht einmal mit diesem VERKEHR (3000 Fans, etliche zu Fuß) klar kommen?


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3949
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:45

kojak1966 hat geschrieben:Verdammt! Pokal können wir irgendwie nicht. Was Kampf, Einstellung und Moral anbelangt, hätten wir heute sicher den Sieg verdient gehabt. Aber so einen Elferkrimi kannst Du halt auch verlieren.

Ich hoffe nur, das die Motivation in den verbleibenden 22 Spielen erhalten bleibt und die Truppe weiterhin Gas gibt. Bisher hat es echt richtig Bock gemacht sie spielen zu sehen. Auch wenn heute das Ergebnis nicht stimmt.
Rot-Weiß lebt!

:klasse: :klatsch: :rwe:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9543
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:47

https://www.mdr.de/sport/fussball_pokal ... t-100.html
@Cole: Für mich war die Rote Karte berechtigt, da die Aktion nur dem Gegner galt und zudem von hinten erfolgte. Sieh es Dir beim MDR einfach mal an. Und desshalb nehme ich die Klammer jetzt weg und sage: Es war eine dumme Aktion.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
RWEUS
Beiträge: 780
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Sonntag 14. Oktober 2018, 21:38

Das war eine klare unsportliche Aktion vom Sportsfreund Novy. Das bahnte sich bereits in den Minuten davor an, in denen er mehrmals maechtig Frust auf Schiedsrichterentscheidungen demonstrierte. Im Pokal kommen eben einige nicht mit ihren Emotionen klar. Das hat uns sicher das Weiterkommen gekostet. Auch der Trainer muss sich fragen in wieweit seine Versetzung hinter den Zaum dem Team weitergeholfen hat?


Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29704
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Sonntag 14. Oktober 2018, 22:16

In der entscheidenden Phase wurden zwei strittige Szenen pro NDH ausgelegt, trotzdem hatten wir in der 120. Minute DIE dicke Chance durch Gladrow ... wirklich kurz vor Ultimo ... der Deckel wäre drauf gewesen!


Klare rote Karte und für mich auch kein Elfmeter. Gladrow hätte eher abziehen müssen, er hat leider ne Sekunde verloren.

Elfmeter sind natürlich Glückssache. Das, was wir irgendwie nicht mehr haben. Schade. Ich fand Nordhausen einmal mehr in dieser Saison nicht überzeugend. Nützt aber leider alles nichts :sehrtraurig:

Spielerisch fand ich es überwiegend gut von uns.


Graf Zahl
Beiträge: 2858
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Montag 15. Oktober 2018, 08:52

Erhobenen Hauptes ausgeschieden.

Ich ärgere mich zwar über die eine oder andere vergebene Chance und darüber, dass die Führung im Elfmeterschießen vergeigt wurde (bei den Riesenanläufen hatte ich schon ein komisches Gefühl...), aber bin zugleich auch stolz auf die Mannschaft, dass sie ein weiteres Mal nach Rückstand zurückgekommen ist und in der Verlängerung in Unterzahl noch auf Sieg gespielt hat.

Wir sind absolut gleichwertig mit Nordhausen, und bei so einer Ausgangslage entscheiden Kleinigkeiten. Hier war es am Ende eine Kleinigkeit zu viel gegen uns. Aber wenn die Truppe so weiter macht - und weiter machen darf - kann man in der Liga durchaus noch einen Platz auf dem Treppchen anvisieren. Ich freue mich auf die nächsten Spiele!


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3949
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Montag 15. Oktober 2018, 09:40

Christian hat geschrieben:
In der entscheidenden Phase wurden zwei strittige Szenen pro NDH ausgelegt, trotzdem hatten wir in der 120. Minute DIE dicke Chance durch Gladrow ... wirklich kurz vor Ultimo ... der Deckel wäre drauf gewesen!


Klare rote Karte und für mich auch kein Elfmeter. Gladrow hätte eher abziehen müssen, er hat leider ne Sekunde verloren.

Elfmeter sind natürlich Glückssache. Das, was wir irgendwie nicht mehr haben. Schade. Ich fand Nordhausen einmal mehr in dieser Saison nicht überzeugend. Nützt aber leider alles nichts :sehrtraurig:

Spielerisch fand ich es überwiegend gut von uns.

Wenn ich mich recht erinnere, war Cichos zweimal rechts unten (aus seiner Sicht) dicht dran, hatte aber keine Chance.
Auch der finale Elfer der Nordhäuser war rotzfrech und perfekt platziert.
Da selbst der von Cichos gehaltene Elfer nicht schlecht geschossen war:
Wir müssen neidlos anerkennen, dass die das Ergebnis aus Gera fast wiederholt haben, sie hatten einfach die sichereren Schützen.

Bei uns überzeugten die drei, von denen es zu erwarten war.
Schade z.B. für Lela, der ein Superspiel machte, alles weghaute, was da in der oberen Etage ankam ...


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3949
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Montag 15. Oktober 2018, 09:45

Michael hat geschrieben:https://www.mdr.de/sport/fussball_pokal/bericht-wacker-nordhausen-fc-rot-weiss-erfurt-100.html
@Cole: Für mich war die Rote Karte berechtigt, da die Aktion nur dem Gegner galt und zudem von hinten erfolgte. Sieh es Dir beim MDR einfach mal an. Und desshalb nehme ich die Klammer jetzt weg und sage: Es war eine dumme Aktion.

Novy zog nicht durch, gelb hätte gereicht, meinetwegen dunkelgelb ;)
Er hätte aber in diesem Moment auf jeden Fall taktisch faulen müssen, mittels des üblichen Trikotzupfers ... das sollte er schnell verinnerlichen.
Ich kann nur vermuten:
Es spukte noch der nicht gegebene Elfer in seinem Kopf herum ... Frust ist nun mal nicht hilfreich.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3992
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Montag 15. Oktober 2018, 11:28

Also bitte. Das ist eine klare rote Karte, er tritt ihm von hinten in die Beine. Für einen Platzverweis muss man nicht zwingend dem Gegner die Beine brechen. Er hat keine Chance, an den Ball zu kommen.
Bitte versuche das mal unparteiisch zu sehen, auch wenn es schwerfällt: Was würdest du sagen, wenn ein Nordhäuser Novy von hinten so in die Parade fährt ?


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3949
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Montag 15. Oktober 2018, 20:23

Arokh hat geschrieben:Also bitte. Das ist eine klare rote Karte, er tritt ihm von hinten in die Beine. Für einen Platzverweis muss man nicht zwingend dem Gegner die Beine brechen. Er hat keine Chance, an den Ball zu kommen.
Bitte versuche das mal unparteiisch zu sehen, auch wenn es schwerfällt: Was würdest du sagen, wenn ein Nordhäuser Novy von hinten so in die Parade fährt ?

Es gab infolge dieses Fouls keine Unterbrechung des Spiels, weil etwa und vielleicht ;) der Gefoulte behandelt werden musste.
Soviel zur Schwere des Vorgangs.
Von hinten in DIE Beine?
Beim Versuch, den Ball zu spielen, kann man auch mal einen Tick zu spät kommen, und statt den Ball zu spielen, kann auch der vermeintlich absichtliche (?) Tritt gegen EIN Bein das Resultat sein ... in der 90.’ mangels Kraft und Überblick die falsche Entscheidung.

Wir sind uns hoffentlich einig, dass Novy in dieser Szene den Gegner nicht ziehen lassen durfte.
Er stoppte ihn ohne Verletzungen, hätte es aber professioneller erledigen sollen, wie ich oben schrieb.

Schau mal wieder Bundesliga und sage mir bitte Bescheid, wie oft ein Spieler, der ansonsten fair agiert und selbst oft hart genommen wird, für eine solche Aktion glatt rot sieht.
Oder diskutiere mal mit Kaffe darüber ... oder mit Brdaric ... oder mit Marcel Reif. ;)
Ich bin bestenfalls der Meinung, dass dieses Foul in der Ausführung dumm war.

Ich möchte noch anmerken:
Wer bitte brachte die Galligkeit zuerst ins Spiel?
Wer bitte vergiftete wann und wie die Athmosphäre, wer zündelte und schlug anschließend unsere Fans zusammen?
Wie oft lagen unsere Spieler am Boden, hielten sich Kopf, Magen oder Unterleib und das Spiel lief einfach weiter, ohne Wunderheilung unserer Spieler?

Mein Enkel wollte mit mir zu diesem Spiel.
Mit einer gewissen Vorahnung verwehrte ich ihm seinen Wunsch.
Die Krönung war die Lautsprecheraktion zum Schluss ... okay, imho hatte auch mal einer unserer Stadionsprecher seinem Pferd Zucker gegeben ... aber auch das fand ich deplatziert.
So viel zum von Dir geforderten Wechsel der Perspektive.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3949
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Montag 15. Oktober 2018, 20:32

Arokh hat geschrieben:Also bitte. Das ist eine klare rote Karte, er tritt ihm von hinten in die Beine. Für einen Platzverweis muss man nicht zwingend dem Gegner die Beine brechen. Er hat keine Chance, an den Ball zu kommen.
Bitte versuche das mal unparteiisch zu sehen, auch wenn es schwerfällt: Was würdest du sagen, wenn ein Nordhäuser Novy von hinten so in die Parade fährt ?

Kurze Antwort auf Deine Frage:
Ich habe mich sehr über das Halten gegen Kelbel aufgeregt - es gab schon für weniger einen Elfer.
;) :lachen:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne


Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste