28. Spieltag: Unterhaching - RWE

Wie geht das Spiel aus?

Unterhaching gewinnt
3
60%
Unentschieden
2
40%
RWE gewinnt
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 5
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5985
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 8. März 2018, 06:59

Na klar sind die Spieler verunsichert weil der Erfolg ausbleibt und der Druck gewinnen zu müssen enorm ist. Aber das gibt es nicht nur bei uns.
Man schaue sich Hamburg oder Köln an....... oder Kaiserslautern, oder Chemnitz. Spieler die es eigentlich drauf haben versagen.... die Nerven.....
Enorm schwer für einen Trainer da was zu machen!!!
Und trotzdem hat man nicht den Eindruck das die sich aufgegeben haben.
Der 18. Platz ist ja trotz dieser Enttäuschung sogar noch näher gerückt weil die Konkurrenten Chemnitz und Bremen verloren haben und wir haben beide ja noch zu Hause.
Paderborn ist letzte Saison 18. geworden und jetzt Tabellenführer......(ohne die sicher unterschiedliche Qualität der Mannschaften bewerten zu wollen ;) )


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne

Guerti
Beiträge: 16199
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 8. März 2018, 08:38

Bärliner, manchmal weiß ich echt nicht, was in deinem Kopf vorgeht. Du predigst doch die ganze Zeit, wir sollen Insolvenz anmelden. Dh. 9 Punkte Abzug und niemand punktemäßig auch nur annähernd in unserer Reichweite.

So blöd es klingt: Das sinnvollste in unserer Situation ist, gegen Chemnitz zu verlieren.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5985
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 8. März 2018, 08:53

Guerti hat geschrieben:Bärliner, manchmal weiß ich echt nicht, was in deinem Kopf vorgeht. Du predigst doch die ganze Zeit, wir sollen Insolvenz anmelden. Dh. 9 Punkte Abzug und niemand punktemäßig auch nur annähernd in unserer Reichweite.

So blöd es klingt: Das sinnvollste in unserer Situation ist, gegen Chemnitz zu verlieren.


Es wäre schlimm wenn Jeder vom Anderen wüsste was in dessen Kopf vorgeht.
Du brauchst mir die Regularien nicht zu erklären, ich bin da, wie wohl alle hier, auf dem Laufenden.
Trotzdem ist man hin und her gerissen. Geht dir das nicht so????????
Ich wünsche mir sehr wohl klare Fronten damit diese unerträgliche Hängepartie endlich zu ende geht. Aber dann kommt wieder die Hoffnung wenn man auf den geringen Abstand zu Platz 18 schaut und eben den Fakt das dieser Platz schon gereicht hat um die Klasse zu halten und so nebenbei, wir haben damals auch vom "durchgereichten " SV Ulm profitiert.
Daher kann ich im Gegensatz zu dir, der du ja dem Vorstand zum Vorwurf machst dass sie nicht handeln, auch nachvollziehen das man noch zögert. Stell dir nur mal vor was hier erst los wäre wenn sich im Nachgang Ende Mai herausstellt das z.b. Kaiserslautern keine Lizenz kriegt und wir die Insolvenz am Laufen haben bzw. keinen Lizenzantrag gestellt haben. ........ kannst du das nicht nachvollziehen?????

So nun habe ich dir einen kleinen Auszug aus meinen Gedankengängen gegeben ;)


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Guerti
Beiträge: 16199
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 8. März 2018, 09:49

Nein, mir geht es nicht so.

Wie schon öfter geschrieben: Für mcih ist das die Bonussaison. Wer mit offenen Augen durch diese Liga geht, weiß seit mind 3-4 Jahren, dass sich RWE langfristig finanziell in der Liga nicht halten kann. Mindestens einer von den drei Aufsteigern ist finanziell deutlich besser aufgestellt, hat Investoren oder Großsponsoren an der Hand. Wenn du siehst, was für Bumsmannschaften in der 3. und 2. Liga spielen, die kein Schwein interessieren (Aspach, Sandhausen, Wehen, F. Köln, ...), das ist doch erst der Anfang. Es gibt noch einige Millionäre/Gruppen, die gern ihre Dorfmannschaft in der 3. Liga sehen wollen. Physik erste Stunde: Wo ein Körper ist, kann kein zweiter sein. Auf Fußball bezogen: Wo ein Verein steht, kann kein zweiter den gleichen Tabellenplatz belegen. Es ist ein Verdrängungswettbewerb, den die meisten Mannschaften ohne Gönner verlieren werden. Da brauchst du enorm gute Konzepte oder eine starke Fanbasis, ansonsten werden dich diese Monetentruppen verdrängen.

Was du vergisst: Was ändert sich denn, wenn wir Platz 18 erreichen und jemand die Lizenz nicht bekommt? Was passiert mit unseren Schulden? Wie wollen wir die Lizenz erhalten, wenn wir schon durch die Zwischenlizeniserung gefallen sind? Wie wollen wir dann nächste Saison die Liga halten? Wie wollen wir die laufenden Rechnungen zahlen?


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29694
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Donnerstag 8. März 2018, 17:43

Also der Präsident meinte, die Lizenz ist kein Problem. Kannst Du glaube, kannst Du natürlich auch lassen.

"Mich ärgert das schon gar nicht mehr!" Hä? Sorry. Nicht ganz fit oder wie? Falsches Forum?

Ein Uzan mit diesem Leidenweg. Eine Mannschaft mit diesem Leidenweg. Jeder denkt, na die lassen sich da abschießen.

Wir führen. Bei einem Team, dass sogar noch vom Aufstieg geredet hat. Wir spielen gut. Und dann in der 94.Minute? Also ich hätte heulen können. Abstieg hin oder her. Ich bin ein Fan und ich glaube und hoffe bis zum Schluss. Und zwar das ALLES gut wird. Ihr solltet Euch diesen Status mal hinterfragen!

Wenn die Mannschaft Eure Einstellung hätte, hätten wir 0:6 verloren und zwar in jedem Spiel. Und dann würde die Stimmung plötzlich kippen und Ihr wütend auf die Spieler sein, weil die Einstellung nicht stimmt? Eure stimmt doch schon mal gar nicht. Pfui!

Ich frage mich,warum immer wir so brutal auf die Fresse bekommen. Ein paar Sekunden. Ein paar Sekunden, die keine Rechtfertigung hatten. Zum kotzen. Einmal mehr.

Achja. Am Sonntag ist 3.Liga. Und ich im Stadion. Und ich hoffe und glaube bis zum Schluss. Bis es fest steht :zunge: RWE :klatsch: :rwe:


Guerti
Beiträge: 16199
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Freitag 9. März 2018, 08:04

Christian, Fansein drückt sich eben nicht immer gleich aus. Nur weil ich an diese Saison einen Haken gemacht habe und es belanglos ist, ob wir noch 1, 9 oder 15 Punkte sammeln. "Bis es feststeht" ist eine Floskel, an die du dich gern klammern kannst. In Deutschland herrscht ja "Glaubens"-Freiheit ( ;) ), daher musst du es mir schon überlassen, dass ich nicht daran glaube. Dazu bin ich zu sehr Realist. Die Uhr ist abgelaufen, die Insolvenz wird in diesem Monat kommen. Alles andere wäre fahrlässig.

Wir haben es in der Hinrunde vergeigt, wir haben in den 6-Punktespielen versagt. Gegen Platz 1 oder 2 zu gewinnen, ist zwar schön, aber eben nur die goldene Ananas, wenn du gegen die Tabellennachbarn verlierst oder in letzter Sekunde den Ausgleich kassierst.

Sein wir mal ehrlich: Wir bräuchten ein Wunder. Etwas außergewöhnliches. Und das in einer Zeit, in der uns seit Jahren die Sche*ße am Fuß klebt? Es müsste ab sofort so ziemlich alles anders laufen, als in den letzten 3 Jahren. Respekt, wenn du daran noch glaubst, aber ich halte es für falsch, es Leuten vorzuwerfen, die nicht daran glauben können.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5985
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Freitag 9. März 2018, 09:37

Akzeptiert.
Aber du machst es nicht anders oder wie ist deine Frage zu verstehen "ich möchte wirklich mal wissen was in deinem Kopf vorgeht". Klar ,es könnte wirkliches Interesse sein, vermute aber es war sarkastisch gemeint ;)


Glaub und Hoffe was du willst, ich mache es auch :liebe2:


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Guerti
Beiträge: 16199
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Freitag 9. März 2018, 09:45

Mir war nur unklar, wie du zwei so gegensätzliche Ziele definiert hast. Entweder ich fahre nach Norden oder nach Süden. Entweder ich trinke Rotwein oder weißen. Beides gleichzeitig geht nicht.

Wenn man mal zurück geht, haben wir seit Alo Schwartz die falschen Trainer verpflichtet oder eingesetzt. Kogler, Krämer und Emmerling pass(t)en nicht ins Konzept, Preußer war noch nicht so weit. Bergner hatte wenig Zeit und wohl nicht der richtige. Dh.: seit 5 Jahren versucht RWE etwas zu tun, was wir nicht stemmen können.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Graf Zahl
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Freitag 9. März 2018, 12:07

Guerti hat geschrieben:Mir war nur unklar, wie du zwei so gegensätzliche Ziele definiert hast. Entweder ich fahre nach Norden oder nach Süden. Entweder ich trinke Rotwein oder weißen. Beides gleichzeitig geht nicht.


Kommt auf's Lokal an. :lachen:


Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3979
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Freitag 9. März 2018, 13:55

Guerti hat geschrieben:Sein wir mal ehrlich: Wir bräuchten ein Wunder. Etwas außergewöhnliches. Und das in einer Zeit, in der uns seit Jahren die Sche*ße am Fuß klebt? Es müsste ab sofort so ziemlich alles anders laufen, als in den letzten 3 Jahren. Respekt, wenn du daran noch glaubst, aber ich halte es für falsch, es Leuten vorzuwerfen, die nicht daran glauben können.

Sehe ich und vermutlich die meisten genauso. Einen Funken Hoffnung gäbe es noch, wenn der Fußballgott in den letzten Spielen wenigstens einen Hauch Rot-Weißes Herz gehabt hätte.
Die 3 in letzter Sekunde verlorenen Punkte gegen die Nager und gegen Haching hätten uns wenigstens schonmal über die 20 Punkte-Marke gebracht. Aber auch damit wäre noch ein kleines Wunder nötig gewesen.
Wenn ich dann noch an das Halle-Spiel denke ... :kotz:
Bei normalen Spielverläufen wären wir trotz Punktabzug noch nicht verloren und mit ~25 Punkten noch dabei.

Egal: Geht am Sonntag hoch ins SWS, holt euch ein Bier und ne Wurst und genießt das Spiel - der Ausgang ist im Grunde völlig egal.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5985
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Freitag 9. März 2018, 20:38

Um deine Synonyme Rotwein und Weisswein aufzugreifen Guerti....
Angenommen die Insolvenz ist der Weißwein ( (schmeckt mir persönlich zwar nicht so wie Rotwein aber er ist nunmal zu akzeptieren wenn nix anders geht. Der Rotwein ist der Klassenerhalt ( mal dahingestellt wie auch immer erreichbar)
Beides ist noch möglich wenn auch der Weißwein wohl letztlich kredenzt wird . Aber ich bin so gestrickt das ich trotzdem auf dem Rotwein hoffe.
Da macht der Wirt nur ne kleine Andeutung das er doch noch Rotwein hat und ich beginne zu hoffen.
Nenne es sprunghaft , aber das bin ich der BÄRLINER und dazu stehe ich denn ich liebe diesen Verein seid einem halben Jahrhundert


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
RWEUS
Beiträge: 779
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Freitag 9. März 2018, 22:06

:irre: Erinner mich bitte mal daran das ich mich emotional nicht mehr auf Deine Beitraege einlasse, Baerliner. Heute so, morgen so - Viel Rauch und kein Feuer. :schnarch:


Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5985
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Samstag 10. März 2018, 09:45

:cool:
Das ist ja wohl dein Part
Aber wie wäre es damit meine Beiträge einfach zu überlesen?!?! :yes:
Die willst doch nicht behaupten das du beim Lesen emotional zu Boden geschmettert wirst :cool:
Bin auch gerade auf der Suche nach dem Feuer in deinen Beiträgen..... Hmmmm :lachen:


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
rwerabbert
Beiträge: 610
Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 22:21
Titel: Kein Titel

Beitragvon rwerabbert » Samstag 10. März 2018, 11:07

Bärliner hat geschrieben:Um deine Synonyme Rotwein und Weisswein aufzugreifen Guerti....
Angenommen die Insolvenz ist der Weißwein ( (schmeckt mir persönlich zwar nicht so wie Rotwein aber er ist nunmal zu akzeptieren wenn nix anders geht. Der Rotwein ist der Klassenerhalt ( mal dahingestellt wie auch immer erreichbar)
Beides ist noch möglich wenn auch der Weißwein wohl letztlich kredenzt wird . Aber ich bin so gestrickt das ich trotzdem auf dem Rotwein hoffe.
Da macht der Wirt nur ne kleine Andeutung das er doch noch Rotwein hat und ich beginne zu hoffen.
Nenne es sprunghaft , aber das bin ich der BÄRLINER und dazu stehe ich denn ich liebe diesen Verein seid einem halben Jahrhundert


Aber selbst wenn du den Rotwein bekommst, bist du doch trotzdem gezwungen den Weißwein hinterher zu trinken. Denn mit dem Klassenerhalt würde sich ja nichts an der finanziellen Situation bzw. dem Schuldenstand ändern. Dann müsste man in Liga 3 den Insolvenzantrag stellen, würde mit einem noch niedrigeren Etat als diese Saison antreten und das von Beginn an mit -9 Punkten. Dann hätte man noch eine größere Graupensaison vor sich und würde wahrscheinlich noch mehr Fas, Sponsoren, Spieler etc. verprellen.
Daher verstehe ich alle die noch an den Klassenerhalt glauben(wollen), weil es sportlich ja immer darum geht, noch was zu holen. Aber besser wird dadurch nichts werden.


Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5985
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Samstag 10. März 2018, 13:31

Verstehe
Aber vergleich mal ganz nüchtern
Fall A:
Wir halten die Klasse über Platz 18 und stellen im Laufe der kommenden Saison den Insovenzantrag ( aber nur dann wenn es den Klassenerhalt nicht gefährdet ... siehe Aalen)
Unter dem Strich sind wir weiter drittklassig und schuldenfrei
Fall B:
Wir erklären sofort die Insovenz , sind ab der neuen Saison schuldenfrei aber nur noch viertklassig.
Dies Variante hatt im Gegensatz zu Fall A aber den Vorteil das wir sofort wissen woran wir sind und die Quälerrei hat ein Ende. Aber kommen wir so schnell dort wieder raus aus Liga 4?
Fall A Besitz deutlich mehr Unwägbarkeiten( eigene Lizenz, bekommt sie ein Anderer nicht, Etat für die neue Saison, ein Kader der fähig ist den Kampf um den Klassenerhalt aufzunehmen ....
Also die Frage die sichere Variante , dafür aber Sackgasse auf viele Jahre oder die Kampfvariante mit unsicherem Ausgang aber man hat alles versucht!!!!
Ich persönlich bin ständig am schwanken das sage ich ganz ehrlich


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne


Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast