13. Spieltag: RWE - Halle

Wie geht das Spiel aus?

RWE gewinnt
7
70%
Unentschieden
2
20%
Halle gewinnt
1
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 10
Graf Zahl
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Mittwoch 18. Oktober 2017, 18:59

Nach lauter Ligaspielen gegen Mannschaften, die entweder oben mitspielen oder das Potenzial dafür mitbringen, geht es am Samstag nun wieder gegen einen direkten Konkurrenten. Ein Spiel, das wir gewinnen können und so langsam auch müssen. Mit Halle reißt erneut ein Team als Schießbude der Liga an. Auf der anderen Seit hat der HFC aber auch die sechstmeisten Tore geschossen. Da fällt es mal wieder schwer, an die Null hinten zu glauben, von daher werden wir wohl nicht nur ein Tor schießen müssen, sondern erstmals in dieser Saison vielleicht auch mal ein zweites. Ein konkreter Tipp fällt mir schwer. Viel wird davon abhängen, wer fit ist für die Startelf. Ich würde mir ja Laurito und Kammlott wünschen, allein es fehlt der Glaube. Vocaj, Uzan, Bergmann und Bieber fallen sowieso aus, Sarr scheint sich im Training nicht anzubieten. Damit stellt sich die Mannschaft wieder fast von selbst auf. Neuhold und Benamar würde ich trotzdem erst mal auf die Bank setzen und wie folgt spielen:

Klewin - Menz, Möckel, Dabanli, Odak - Ludwig, Biankadi - Razeek, Brückner - Huth, Lauberbach


Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5805
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Mittwoch 18. Oktober 2017, 19:19

Ein Pünktchen wird's werden, ..... viel zu wenig......

0:0


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Mittwoch 18. Oktober 2017, 20:59

0:2


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 1973
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Mittwoch 18. Oktober 2017, 21:16

2:0! Tore durch Menz und Biankadi. Dabanli dürfte auch wieder fit sein, so wie er in Sportklamotten eingekauft hat heute.

Wird schon werden. :rwe:


Gott mit uns!

rwerabbert
Beiträge: 600
Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 22:21
Titel: Kein Titel

Beitragvon rwerabbert » Donnerstag 19. Oktober 2017, 07:57

Wir spielen mal wieder ne ganz tolle erste Halbzeit und gehen am Ende mit 0 Punkten heim. Meine Hoffnungen sind gen 0 gesunken.

RWE 1:2 HFC
5200 Zuschauer


Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5805
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 19. Oktober 2017, 13:13

Der Dinosaurier wird immer trauri(g)er und bald ist er wohl kein Saurier mehr.....


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Gast1

Beitragvon Gast1 » Freitag 20. Oktober 2017, 07:18

Die Dinos sind ja bekanntlich auch ausgestorben


Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29611
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 20. Oktober 2017, 14:44

Totgesagte leben länger? Wer weiß....

Kein Bock auf Tippen. Naja. Es zählen nur 3 Punkte.


Benutzeravatar
Winger
Beiträge: 1470
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 17:21
Titel: Fußballangucker
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Winger » Freitag 20. Oktober 2017, 15:18

:rwe: Immer wenn ich tippe gibt's auf die Fresse. Deswegen Schacht zu diesmal!


RWEUS
Beiträge: 679
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Freitag 20. Oktober 2017, 15:47

Geht mir genauso, kein Bock auf tippen.
Wenn die Truppe nicht bald zeigt das sie Fussball spielen kann, dann kicken die meisten sowieso RL oder tiefer naechstes Jahr. Ob hier oder woanders.
Auf gehts! Macht mal 2-3 Buden rein!


Graf Zahl
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Freitag 20. Oktober 2017, 18:02

Laurito und Kammlott sollen wieder einsatzfähig sein, dann sähe meine Aufstellung der Wahl wie folgt aus:

Klewin - Menz, Möckel, Laurito, Odak - Dabanli, Biankadi - Razeek, Brückner - Kammlott, Lauberbach

Von Lauberbach würde ich dabei 45 Minuten Vollgas erwarten. Nach der Pause kann dann Huth für ihn ran.


andi
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. August 2004, 10:26

Beitragvon andi » Freitag 20. Oktober 2017, 18:09

Gute Aufstellung Graf Zahl , schick das mal dem Bergner !!!!!!!!!!!


Ricola

Beitragvon Ricola » Freitag 20. Oktober 2017, 18:43

4:0 für den Fc Rot Weiss Erfurt. Wir werden nicht absteigen, cool bleiben. Gegen den HFC gibt es die Wende :klatsch:


gast beim ef

Beitragvon gast beim ef » Freitag 20. Oktober 2017, 20:17

Ricola hat geschrieben:4:0 für den Fc Rot Weiss Erfurt. Wir werden nicht absteigen, cool bleiben. Gegen den HFC gibt es die Wende :klatsch:
Glaub ich nicht :zunge:
Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Samstag 21. Oktober 2017, 16:19

1:1, 2. HZ wieder null komma null von uns, ab der 70. Minute wirkten alle platt, ab der 80. fast stehend KO. Ausgleich in der Nachspielzeit - so spielt ein Absteiger.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
gast beim ef

Beitragvon gast beim ef » Samstag 21. Oktober 2017, 16:22

gast beim ef hat geschrieben:
Ricola hat geschrieben:4:0 für den Fc Rot Weiss Erfurt. Wir werden nicht absteigen, cool bleiben. Gegen den HFC gibt es die Wende :klatsch:
Glaub ich nicht :zunge:
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Hätte ja bald geklappt, dass ist wirklich Pech in der 90 min den Ausgleich zu kassieren. :wiejetzt:


Graf Zahl
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Samstag 21. Oktober 2017, 16:25

Graf Zahl hat geschrieben:Da fällt es mal wieder schwer, an die Null hinten zu glauben, von daher werden wir wohl nicht nur ein Tor schießen müssen, sondern erstmals in dieser Saison vielleicht auch mal ein zweites.


andi, nur die Aufstellung sollte man Bergner nicht schicken, besser gleich den ganzen Beitrag. So steht heute ein verdientes 1:1 zu Buche. Und ja: Natürlich ist der Ausgleich verdient, wenn man nach Razeeks Chance einfach aufhört, Fußball zu spielen. Und für fünf Minuten Nachspielzeit gab es genügend Anlass, auch durch uns. Nicht zuletzt deswegen war das heute eine richtig gute Schiedsrichterleistung.

Bergners Startaufstellung fand ich sehr mutig, die Spielweise passte aber schon zu Beginn nicht recht dazu. Wenn ich praktisch keine Option mehr auf der Bank habe, im Laufe des Spiels noch offensiver zu werden, muss ich spätestens zur 60. Minute komfortabel führen (das ist bei mir mit mindestens zwei Toren), um dann Stürmer rauszunehmen. Auch wenn die erste Hälfte einige nette Offensivaktionen zu bieten hatte, war über weite Strecken trotzdem wieder Krämers angezogene Handbremse zu spüren. Der verschossene Elfmeter ist natürlich ärgerlich, auf der anderen Seite muss man von Kammlott in der 27. Minute nicht erwarten, dass er da ein Tor macht. Das war großes Können in Kombination mit jeder Menge Dusel. Und trotzdem: Entweder der Elfmeter oder Razeeks Chance hätten noch reingemusst. Und auch sonst hätte man weiter auf das zweite Tor spielen müssen. Völlig unerklärlich, warum Huth ins Mittelfeld zurückrutscht und dann sogar noch Kammlott ausgewechselt wird. Immer nur auf 1:0 spielen ist keine Strategie. Wer keinen Fußball spielen will, soll es ganz lassen. Tischtennis soll auch Spaß machen.

Halle hat heute praktisch durchgehend nur mit 80% gespielt, wohlwissend dass man bei uns mit einer Aktion immer noch was mitnehmen kann. Und sie konnten ja auch.

Auf Platz 18 geht es auch mit dem einen Punkt rauf, aber so verpasst man natürlich eine riesige Chance, den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen.

Und auch wenn es in Erfurt Tradition hat, sich auf einen einzelnen Spieler einzuschießen und alles, was schief läuft, auf ihn zu projizieren: Ich möchte mal gern wissen, was Benamar unter der Woche macht, damit er am Wochenende wieder spielt. Alle Ecken kamen Kacke, Stockfehler, defensives Harakiri... Dann lieber noch einen Innenverteidiger auf links stellen und Biankadi (sobald er wieder darf) oder Lauberbach auf die Außenbahn. Meter machen und mal vorne reingehen und drauf halten kann er auch da.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Samstag 21. Oktober 2017, 16:42

Benamar tauchte aber auch erst in HZ 2 ab, Odak war für mich heute durchgängig schwach, Dabanli's Rückpässe nerven und luden teilweise den Gegner ein bzw. brachten Mitspieler wie Klewin arg in Bedrängnis. Und zu allem Überfluss: weshalb stehen bei unseren Ecken immer 2 Spieler an der Eckfahne, davon einer (Menz) der durchaus auch mal einen Kopfball gewinnen kann? Razeeks Chance in HZ 2 war aber auch das einzige Lebenszeichen ab Minute 46 von uns. Das ist dann in Summe einfach zu wenig.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
kojak1966
Beiträge: 502
Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 09:16
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon kojak1966 » Samstag 21. Oktober 2017, 16:46

So steigste ab.

Es reicht in keiner Liga der Welt, wenn man nur eine gute Halbzeit auf den Platz bekommt.

Gg. Wiesbaden 1. Halbzeit okay, null Punkte.
Gg. Zeiss 1. Halbzeit gut, Niederlage.
Gg. Köln 1. Halbzeit gut, null Punkte.
Gg. Halle 1. Halbzeit stark, 1 Punkt.

Ob es heute Taktik war, dass wir in der 2. Hälfte so tief stehen oder tatsächlich ein Fitnessproblem vorliegt?

Ich denke eine Kombination aus beiden. Die Anfangself war sehr mutig aufgestellt, die Wechsel dann das komplette Gegenteil, ängstlich hoch 8. Nur das Ding zu sichern musste zwangsläufig scheitern. Ich bin satt. Wie lange kann man das noch ertragen?


Graf Zahl
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Samstag 21. Oktober 2017, 16:48

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die in der zweiten Halbzeit so früh platt waren, dafür war vorher schon zu wenig Tempo drin.

Ich glaube, das war tatsächlich Kopfsache, sowohl bei den Spielern als auch bei ihrem Trainer: Wir können keine Tore schießen. Wir können keine Tore schießen. Wir können keine Tore schießen. Und weil wir es nicht können, ist es leichter, das 1:0 zu verteidigen als das zweite Tor zu machen.

In der 60. Minute gegen einen direkten Konkurrenten zu diesem Schluss zu kommen, ist ein Unding.

Es heißt ja immer, dass ein Tor den Knoten platzen lässt, das ist bei uns aber nicht der Fall. Dafür müssten wir mal nach zehn Minuten 3:0 führen, so dass man auch mal Hacke-Spitze-1-2-3 probieren kann.


Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast