Optik Rathenow - FC Rot-Weiß Erfurt

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 10064
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Montag 18. März 2019, 20:05

Hm... Wenn Du mal damit in Berührung kommst Menschen zu führen die sich aber Deinen Vorgaben verweigern und Du dafür die Prügel einsteckst, dann vermute ich mal, wirst Du auch irgendwann explodieren. Wenn man Dir dann noch fehlendes Durchsetzungsvermögen anhängt, wäre das gerecht? Und im Fußball ist das vielleicht sogar noch schwieriger als im Berufsleben. Da haben die Kicker mal einen schlechten Tag, du verlierst wegen einer Fehlentscheidung, verlierst (obwohl nicht anders erwartet) beim unangefochtenen Spitzenreiter - und schon hast Du alles falsch gemacht? Ich wäre froh, wenn wir endlich mal versuchen würden einen Trainer einfach mal arbeiten zu lassen. Kritik ja, aber ihn immer gleich in Frage zu stellen...


Wer heute aufgibt, weiß nicht ob er es morgen doch geschafft hätte.

Graf Zahl
Beiträge: 2982
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Montag 18. März 2019, 21:17

Wie gesagt, ich will ja gar keine Trainerdiskussion führen. Nur kleine Manöverkritik. :smile:


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 10064
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 19. März 2019, 07:28

Damit war eher eine gewisse Stimmung allgemein gemeint, die scheinbar so langsam hochkommt.


Wer heute aufgibt, weiß nicht ob er es morgen doch geschafft hätte.
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 22. März 2019, 14:23

Ich bin da ganz bei Guerti. Habe mich eh schon vor der Saison gefragt, warum so wenige junge Spieler eingebunden werden und gerade wenn es um nichts mehr geht, aber gar nichts läuft....

Da hat man auch den einen oder anderen weggeschickt und vorher nicht sonderlich behandelt. Wenn man dann nach Tagen in der Zeitung lesen muss, dass es zur Sache Wegmann noch kein Gespräch gab....und er dann sagt: Aber ich werde es suchen. Bitte? Das sind Profis. Die werden doch wohl beim nächsten Training mal drei Worte miteinander führen.

Ich meine, dass macht doch sogar mal ein Ehrenamtlicher, der sich einem Team angenommen hat und nach der Arbeit und dem Training eigentlich endlich mal heim will.

Kommunikation wird überbewertet. Probieren wir es über die Presse....



Guerti
Beiträge: 16280
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Dienstag 26. März 2019, 10:08

Ich kann Michaels Aurgumentation schon nachvollziehen. Er bringt die Empathie auf, sich in den Trainer hineinzuversetzen und kann deshalb das Verhalten nachvollziehen. Das ist für mich auch völlig OK.

Ich (für mich) kann so ein Verhalten dennoch nicht akzeptieren oder tolerieren. Brdaric ist nicht der U11-Trainer von Motor Gispersleben, der den Job als ehemaliger Kreisligaspieler in der Winterpause übernommen hat, weil sein Sohn da spielt und sonst kein Trainer da war. DANN könnte ich mit dieser Reaktion vielleicht leben. Aber als ehemaliger Nationalspieler, als Inhaber der UEFA-Pro-Lizenz (viel mehr geht nicht), 10 Jahre im Trainergeschäft und als Trainer eines Profivereins muss ich einfach bessere Methoden anwenden können. Das, was er gemacht hat, waren jedoch die schlechtesten Methoden. Menschlich vielleicht nachvollziehbar, aber seinen eigenen Ansprüchen (und meinen ;) ) nicht würdig. Er ist ein Lehrer, ein Pädagoge und hat dabei noch den Vorteil, dass er eine ganz kleine "Klasse" hat, mit der er sich beschäftigen muss. Er kennt seine Mannschaft, die Spieler und hat alle modernen Methoden beigebracht bekommen, wie man konstruktiv Kritik übt.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops


Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste