13. Spieltag: RWE - Halle

Wie geht das Spiel aus?

RWE gewinnt
7
70%
Unentschieden
2
20%
Halle gewinnt
1
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 10
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3999
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Dienstag 24. Oktober 2017, 09:12

Michael hat geschrieben:Also einen 'himmelweiten Unterschied' sehe ich, vor allem in allen zweiten Halbzeiten unter dem neuen Coach (noch?) nicht. Was mir aber auffällt ist, dass es teilweise über die Außen versucht wird, dass (endlich) eher versucht wird flach zu spielen und das die Zuspiele in den jeweiligen ersten Halbzeiten viel öfter den eigenen Mann finden. Kurz: ich sehe uns teilweise verbessert.


Bei dem Spiel am Samstag muss man tatsächlich beide Halbzeiten unterschiedlich bewerten.
Hz. 1 war für mich definitiv das beste, was ich diese und auch zu großen Teilen letzter Saison gesehen habe. Schnelle direkte Zuspiele, starkes Pressing und endlich (!) auch Torchancen. Wir hätten hier 2:0 führen müssen - und dann wird das auch nicht mehr knapp. In Hz. 2 wieder das gewohnte Bild, was wir schon aus dem Spiel gegen den HFC letzte Saison kannten. Kaum Zugriff aufs Spiel, kaum Torchancen, kein Spielaufbau. Der Ball wird bei Eroberung nur hinten rausgedroschen und ist sofort wieder beim Gegner. Es gab nur eine gefährliche Situation - und die hat leider gereicht, um den Ausgleich zu erzielen.
Solange der Ertrag nicht stimmt, sind diese Diskussionen sowieso alle akademischer Natur. Wir brauchen Punkte - schön gespielt haben wir jetzt genug. Gern können wir jetzt auch 3 mal dreckig gewinnen.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild

Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3999
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Dienstag 24. Oktober 2017, 10:28

Michael hat geschrieben:Was ihr immer auf dem Benamar herum hackt... Als ob sich andere positiver abheben. Bei Biankadi und Benamar ist der Abfall in HZ 2 für mich am detlichsten zu sehen. Woran das liegt, darüber könnt ihr gern spekulieren.


Keine Ahnung, wen du mit "ihr" meinst. Ich hacke definitiv nicht immer auf Benamar rum. Solche Verallgemeinerungen sind nicht zielführend.
Mir hat er aber am Samstag nicht gefallen. Das hat nichts mit den anderen Spielen vorher zu tun, da habe ich ihn besser gesehen, als einige ihn hier bewerten.
Im Stadon haben sich leider viele auf ihn eingeschossen. Da wird gern auch schon mal bei der Verkündung der Aufstellung hyperventiliert.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3954
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 24. Oktober 2017, 12:22

Arokh hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:Was ihr immer auf dem Benamar herum hackt... Als ob sich andere positiver abheben. Bei Biankadi und Benamar ist der Abfall in HZ 2 für mich am detlichsten zu sehen. Woran das liegt, darüber könnt ihr gern spekulieren.


Keine Ahnung, wen du mit "ihr" meinst. Ich hacke definitiv nicht immer auf Benamar rum. Solche Verallgemeinerungen sind nicht zielführend.
Mir hat er aber am Samstag nicht gefallen. Das hat nichts mit den anderen Spielen vorher zu tun, da habe ich ihn besser gesehen, als einige ihn hier bewerten.
Im Stadon haben sich leider viele auf ihn eingeschossen. Da wird gern auch schon mal bei der Verkündung der Aufstellung hyperventiliert.

Ich hacke auch nicht ständig auf ihm herum, aber ich kritisiere ständig seine limitierten Mittel.
Wenn er eine Flanke reinbringt - wann ist diese je gefährlich gewesen?
(Vergleiche mal mit Patrick Göbel, oder mit seinem Bruder ...)
Wie oft rutscht sie ihm einfach über den Spann und geht hinter das Tor?
Was macht er aus besten Situationen in seiner Überhast? Zentral vor dem TW ballert er diesen berühmt .... ;) :lachen:

Was ich an ihm schätze ist der stimmende Einsatz, aber da hätte schon längst mehr kommen müssen.
Selbst im letzten Abstiegsjahr zu Zeiten der DDR-Oberliga lautete die Schlagzeile mitunter:
RWE fand vom Kampf zum Spiel ... ich befürchte, das werden wir nicht mehr erleben, zumindest ich nicht mehr ... :traurig: :sehrtraurig: ... das waren übrigens auch die Zeiten, als nahezu regelmäßig neue Talente sich in der Ersten förmlich aufdrängten.
Oder wenn ich nur an den Hammerzugang aus Frankendorf / Weimar denke ... Armin kommt aus der Liga 2 und spielt die Oberligastars (imho aus MD?) zu seinem Debüt schwindlig, so dass sie ihn vor Hilflosigkeit vom Platz treten ... auch so etwas in dieser erlebten Art wird es in EF nicht mehr geben ... tja - die Ehrlichkeit des Geldes macht es unmöglich.
(Weshalb haben wir uns damals eigentlich über den BFC aufgeregt? ;) :lachen: )


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Graf Zahl
Beiträge: 2870
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 24. Oktober 2017, 15:17

Oje, Opa erzählt wieder vom Krieg. ;)



Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3999
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Dienstag 24. Oktober 2017, 19:07

Sowas in der Art ging mir auch durch den Kopf :-)


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9593
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 24. Oktober 2017, 19:34

Also ich wollte wegen Benamar niemanden persönlich irgendetwas andichten. Ich habe es so in den Raum gestellt, vielleicht einfach um mal andere meinungen zu hören. Für mich persönlich muß benamar natürlich ebenfalls endlich mal einen Schritt nach vorn machen. Tippelschrittchen hat er aber schon getan. Bei ihm und Biankadi finde ich die Abfälle in HZ 2 am deutlichsten. Wenn wir schnell Kontern wollen führt für mich an Benamar - Biankadi - Razeek kein weg vorbei. Meine Meinung. Deshalb müssen sie Spielen um sich zu finden und besser zu werden. Auch nur meine Meinung.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
RWEUS
Beiträge: 781
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Dienstag 24. Oktober 2017, 20:51

Deine Meinung in allen Ehren Michael. Was alle drei ausserdem auszeichnet ist die mangelnde koerperliche Atlethik. Schnelligkeit allein reicht nicht. Wenn man sich so manche Drittliga Viererkette anschaut, dann stehen da ganz schoene Huehnen. An solchen Jungs kommst Du nur vorbei in dem Du entweder einen Lauf erahnst und hinterlaeufst den Gegenspieler, oder man ist technisch so gut drauf das man so einen Muskelprotz verladen kann und dann die entsprechende Explosivitaet anwendet. Wenn der Benamar einmal ueber den Fluegel durch ist, dann ist leider keiner mitgelaufen weil das Umschalten nach vorne zu langsam ist (oder er zu schnell). Technisch gesehen schliesst er dann auch ganz mies ab mit schlechter Flanke oder harmlosem Torschuss. Razeek ist fuer mich koerperlich einfach nicht stark genug um sich auf der Aussenbahn durchzusetzen. Biankadi fehlt sicherlich die Erfahrung, wann, wer, wohin laufen muss. Ist halt sein erstes Jahr auf diesem Level. Geht sicherlich vieles noch zu schnell fuer ihn.


Graf Zahl
Beiträge: 2870
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 24. Oktober 2017, 21:32

Meines Erachtens ist Benamar vor allem technisch zu schlecht. Zu viele miese Pässe und Flanken, Annahmen die verspringen und dazu noch Stockfehler wie der falsche Einwurf am Samstag.

Und natürlich liegt es nicht nur an Benamar. Wenn alle anderen super spielen würden, könnten wir auch ihn mitschleppen. Nur diesen Luxus haben wir nicht, und ich habe bei Benamar den Eindruck, dass seine Spielweise folgenlos bleibt. Praktisch jeder andere wird hinterfragt und sitzt auch schon mal draußen, nur Benamar spielt durch. Es kann doch nicht dermaßen wenige Varianten für die linke Außenbahn geben.

Biankadi gehört für mich eigentlich weiter nach vorn, dass er im defensiven Mittelfeld spielt ist für mich ein Stück weit aus der Not geboren. Wenn Vocaj und Bergmann wieder dabei sind, gibt es hinten mehr Optionen, dann könnte man es auch mal wieder mit einem 4-5-1 mit Biankadi als offensivem Mittelfeldspieler versuchen.


Guerti
Beiträge: 16200
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Montag 30. Oktober 2017, 17:46

Das sehe ich ganz genauso, Graf Zahl.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops


Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste