Mitgliederversammlung 2016

Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Montag 12. Dezember 2016, 19:28

Es ging um den, in der Erklärung beschrieben, Plan des Präsidiums, nicht was rechtlich maximal möglich wäre.


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 35417
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:26
Titel: Kein Titel
Kontaktdaten:

Beitragvon Micha » Dienstag 13. Dezember 2016, 20:45

Wenn Ihr wollt, gibts morgen hier Infos live! ;-)


Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl [Herbert Grönemeyer]
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29640
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 13. Dezember 2016, 21:31

Ich wolle mich eigentlich mit Dir unterhalten :lachen:


Jan E
Beiträge: 1910
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 20:38
Titel: Kein Titel
Wohnort: Ilmenau

Beitragvon Jan E » Dienstag 13. Dezember 2016, 22:43

Ich würde mich über live-Infos freuen!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro



Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 831
Registriert: Samstag 17. Mai 2014, 13:07
Titel: Kampfschwein
Wohnort: Chur (Schweiz)

Beitragvon Floh » Mittwoch 14. Dezember 2016, 06:26

Danke Micha ...

Sent from my SM-N910F using Tapatalk


Wir haben uns vorgenommen,
im Leben zu nichts zu kommen.
Was uns auch Gott sei Dank
bisher gelang.
Trinkfest und arbeitsscheu
sind wir United treu.
So leben wir - ja wir,
so leben wir!
United (clapping) United (clapping) …
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9030
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Mittwoch 14. Dezember 2016, 07:30



Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Mittwoch 14. Dezember 2016, 09:19

Immer wenn mir jemand erzählen will, dass etwas alternativlos sei, bekomm ich Beklemmungen. Es gibt genug Vereine, die auch ohne Ausgliederung finanziell solide und sportlich erfolgreich arbeiten. Aber man scheint den Mitgliedern Horrorszenarien auszumalen, um die Entscheidung zu erzwingen. Nach dem Motto: „Wenn wir nicht ausgliedern, gibts uns bald nicht mehr!“ Das wurde ja auch beim Stadion so gemacht. Allerdings widerspricht das „deutlich verbesserte Ergebnis“ dieser steilen These.

Micha hat geschrieben:Wenn Ihr wollt, gibts morgen hier Infos live! ;-)

Da ich heute leider nicht kann: Bitte, bitte! :cool:


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
andi
Beiträge: 695
Registriert: Donnerstag 12. August 2004, 10:26

Beitragvon andi » Mittwoch 14. Dezember 2016, 18:07

Der Vorstand will nur das möglichst beste für den Verein und hat auch die nötigen Einblicke und Vorraussetzungen um das zu entscheiden .Ich vertraue ihnen und gehe bei der Entscheidung mit ! Man soll nicht ständig alles im vornherein schlecht reden , denke mal das Ausgliederung eine der wenigen Möglichkeiten für Rot Weiß ist um finanziell auf größeren Füssen zu stehen und sich dann auch mal wieder höheren Zielen zu stellen !!


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9030
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Donnerstag 15. Dezember 2016, 06:12

Was ich nicht ganz verstehe: hatte man nicht im Vorfeld kund getan, dass der Verlust geringer sien wird als im Vorjahr? 1,3 Millionen sind doch aber mehr als 1,1 Millionen?


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Guerti
Beiträge: 16034
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 15. Dezember 2016, 07:06

In dieser Saison wird der Verlust geringer sein. Ich musste auch 2 x lesen, bevor ich das verstanden habe. Im nächsten Jahr (also diese Saison) kalkulieren wir mit 300.000 € Verlust.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Daiker
Beiträge: 1853
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 02:42
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Daiker » Donnerstag 15. Dezember 2016, 08:08

Danke Micha für die Infos! :klatsch:

Wir haben einen Fehlbetrag von 1,3 Mio aber 130k mehr Werbeeinnahmen erzielt. Heißt das wir haben schon mit einen Fejlbetrag geplant oder wie kommt das zustande? Und was heißt das mit dem Fehlbetrag? Heißt dass das sind weitere Schulden die gemacht wurden?
Danke für die Aufklärung.


10.08. FC Rot-Weiß Erfurt - Bayern München

SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!!!
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Donnerstag 15. Dezember 2016, 08:34

Ja, die Gesamtschulden sind dadurch auf 5,3 Mio. gestiegen.


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Benutzeravatar
Daiker
Beiträge: 1853
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 02:42
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Daiker » Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:21

Danke.
Und wo haben wir diese Schulden? Bzw. WWi konnten wir 1,3 Mio. neue machen? Gab es nicht irgendwo mal eine Aufstellung über unsere Verbindlichkeiten?


10.08. FC Rot-Weiß Erfurt - Bayern München

SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!!!
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:24

Die gibt es sicherlich und als Mitglied kannst du die bestimmt auf der Geschäftsstelle einsehen.


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Edden
Beiträge: 3607
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:57

Für mich die bisher beste MV weil es endlich mal eine lebhafte Diskussion gab. Das lag unter anderen an den "neu Mitgliedern" aus den Ultra Bereich die zum größten Teil sehr niveauvoll diskutierten. Aber einige sinnlose Bei-und Anträge blieben uns natürlich nicht erspart. Einmal wurde RR auch etwas laut. Ich finde den Kompromiß der Verschiebung auch gut, vor allem wenn es bis dahin gelingt eine Kommission zur gründen, der auch Vertreter von Fans und "normalen Mitgliedern" angehören. Diese soll dann alle Schritte in Richtung Ausgliederung überwachen und begleiten. :klasse:

Ich habe heute Nacht noch viel überlegt, aber bin immer noch ratlos über einige wirtschaftspolitische Themen die gestern diskutiert wurden. Ich lehne in Sachen Geld grundsätzlich alles ab, was ich nicht verstehe. Es ist einfach extrem wichtig die Ideen des Vorstandes allgemeinverständlich zu erklären. Vielleicht kann ja hier jemand helfen?
Ich versuch mein Verständnisproblem mal zu erklären.

1) Durch das Stadion generieren wir Einnahmen, so dass wir in Zukunft keine Schulden mehr machen, sondern Gewinn pro Saison.

-> einverstanden

2) Wir haben aber >5Mio Schulden, woran der späte Bau des Stadions schuld ist

-> nicht einverstanden (wir haben da auch selbst schuld ich nenne nur Pokal und Möhwald) , aber sei es drum

3) Eine Ausgründung hilft, Geld reinzuholen
-> einverstanden

4) Um auszugründen, müssen wir schuldenfrei sein
-> einverstanden

Jetzt gibt es einen Widerspruch zwischen 2) und 4). Dieser wurde aber irgendwie aufgelöst . Da fielen dann Worte wie Aktiva und Passiva. Die habe ich zuletzt in der 10. Klasse gehört. So versteht das keine Sau! Außerdem wurde das Logo und Namensrecht erwähnt. Will man das verkaufen? Die Personen, die hier nachhakten ( ich denke Nummer13), waren mit der Antwort zufrieden. Vielleicht können Sie es ja erklären?
Was mir auch unklar ist: Wenn man Möglichkeiten hat die Schulden abzubauen (Namensrecht, Logo...), wozu braucht man dann noch ein Investor?


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9130
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:07

Hier gibt es nochmal eine Zusammenfassung der Mitgliederversammlung

Aus meiner Sicht gibt es auch noch ein paar Ungereimtheiten. Auf der einen Seite wurde jahrelang im Zusammenhang mit dem Stadion argumentiert, dass nur mit dem Umbau die Konkurrenzfähigkeit in der 3. Liga gegeben ist, und so wurde ja auch gestern argumentiert. Wozu dann noch eine Ausgliederung, die mit Risiken behaftet ist?


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Edden
Beiträge: 3607
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:29

Oli hat geschrieben:Aus meiner Sicht gibt es auch noch ein paar Ungereimtheiten. Auf der einen Seite wurde jahrelang im Zusammenhang mit dem Stadion argumentiert, dass nur mit dem Umbau die Konkurrenzfähigkeit in der 3. Liga gegeben ist, und so wurde ja auch gestern argumentiert. Wozu dann noch eine Ausgliederung, die mit Risiken behaftet ist?


Ich habe es so verstanden: Die zusätzlichen Einnahmen aus der Arena reichen zwar, um Gewinn zu machen, aber nicht um die Schulden zu bedienen. Deshalb soll mit einer Ausgliederung weiteres Geld eingenommen werden.
Was für mich aber unklar bleibt: Um ausgliedern zu können, muss man schuldenfrei sein. Dazu gab es -für mich unverständliche- Erklärungen.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Guerti
Beiträge: 16034
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 15. Dezember 2016, 13:23

Meine Eindrücke:

Ich bin von der ordentlichen Mitgliederversammlung enttäuscht. Diese soll über die vergangene Saison Aufschluss geben.
Alles begann mit der Wahl von Herrn Ruge, der bereits vor einigen Jahren eine Versammlung recht "unsouverän" abhandelte. - Es gab lediglich 2 Gegenstimmen, was mich verwunderte. Man kann nicht einfach in den Tagesordnungspunkten rumspringen, wie man will. Man muss selbstverständlich vor jedem Beschluss wissen, wie viele stimmberechtigte Mitglieder anwesend sind, insbesondere, wenn man dazu aufgefordert wird, nachdem rd. 25 Mitglieder (nämlich die Mannschaft) die Versammlung verlassen. Man sollte m. M. n. die Ergebnisse der Abstimmungen zählen und nicht nach dem Motto: "na, das wird schon die Mehrheit sein".

Zu einer MV gehört, die Bilanz in wichtigen Punkten zu umreißen. Das ist überhaupt nicht erfolgt.

Dazu gehört, auch den sportlichen Werdegang zu schildern. Auch das ist nicht erfolgt. Wir hatten einen Trainerwechsel, eine bewegte Saison. Klar schmerzt es, die "Niederlagen" noch mal zu hören oder vorzutragen, aber auch das gehört eben auf eine MV.

Es gab keinen Kommentar zum Fall Marcus Jahn. Es ist ein offenes Geheimnis, dass er sich schon lange bei anderen Vereinen und Verbänden beworben hat. Das muss dem Verein bekannt gewesen sein. Wenn nicht, hat er was falsch gemacht. Wenn ja, hat er auch was falsch gemacht, an dem Trainer festzuhalten. Er hat die U19 in den Abstieg geführt und dafür gesorgt, dass uns wohl das größte Talent seit Clemens Fritz verlassen hat und nach Köln gewechselt ist.

Es gab keine Ausführung zu den Verbindlichkeiten zum Finanzamt, welches Ergebnis diese "Steuererfassung" hatte. Welche Summen sind offen? Was wurde bezahlt?

Es gab keine Ausführungen, wie hoch die Forderungen an die Stadt Erfurt sind, die aus der Minderung des Mietzinses entstanden ist.

Wenn Herr Dr. Kästner wissen will, warum bei RWE alles immer schlecht gesehen wird, dann muss er sich mit den Fans mal in den Dialog begeben.

Wenn ich höre, wie Herr Kalt die "Unterstützung" des Fanrates verkauft, tritt meine Halsschlagader aus. "Wir haben Sie mit Ihrem Kidsblock unterstützt". Ist es nicht eher andersherum? Wie lange hat es gedauert? Wie viel Aufwand war notwendig?

Wenn ich höre, wie mit den Anträgen der Mitglieder umgegangen wird, tritt auch die andere Halsschlagader heraus. Über identifikationsstiftende Symbole, wie Kicko und das Wappen, wurden auf der letzten MV abgestimmt. Die Beschlüsse wurden nicht umgesetzt. Das klingt lapidar, ist aber ein elementarer Verstoß. Das DARF nicht passieren. Ganz im Gegenteil wurden Fakten geschaffen.
Wenn Herr Kalt sagt, wir wären nicht bereit, auch nur einen Euro für ein Logo/Makottchen zu zahlen, muss ich müde lachen. 1.) Die Mitglieder sind der Verein und hat darüber zu entscheiden, insbesondere dann, wenn es einen Beschluss gibt. 2.) Wissen wir ja gar nicht, welche Kosten auf den Verein zugekommen wären. 3.) Die Kosten für die Einführung einer Marke, die man sich bei einer etablierten Marke hätte sparen können, werden bei seiner Argumentation nicht berücksichtigt.

Der Aufschrei war erstaunlicher Weise sehr, sehr leise. Früher habe ich mich über den Begriff "Stimmvieh" geärgert - gestern habe ich wieder gesehen, dass diese Wortwahl leider auf einen Großteil der Mitglieder zutrifft.

Herr. Dr. Kästner hat einen sympathischen Eindruck hinterlassen. Es war interessant, seine Ansichten zu hören und von seinen Bemühungen bei der Sponsorensuche zu erfahren. Auch seine direkte Ansprache an die Ultras war aus meiner Sicht gut. Schwach war, dass er von der Arbeit im Aufsichtsrat wenig bis gar nichts äußerte.

Der Auftritt von Jan Schäfer war erfrischend. Man merkt, dass er sich im Nachwuchs stark engagiert und die Konzepte durchdacht hat. Die 2 Sterne der Lizensierung, die Aufwertung des Trainingsgeländes und die Erweiterung des Personals sind gute Schritte um zukünftig erfolgreicher zu sein. Quantitativ sind wir auf einem guten Weg, qualitativ soll jetzt der nächste Schritt erfolgen.

Den Auftritt der aktiven Fanszene fand ich größtenteils gut. Die Sprecher waren sachlich und haben gute, kluge Fragen gestellt. Lediglich 2 Personen sind negativ aufgefallen, denen im Eifer des Gefechts wohl ein paar Sicherungen ansengten und die gleich aufsprangen, als vom Ältestenrat mal ein lautes Wort fiel. Schön, dass man sich der Problematik Pyro stellte, auch wenn der Beitrag eher allgemein gehalten war und nicht wirklich befriedigte. Es ist auf jeden Fall der richtige Schritt, dass Verein und aktive Fanszene wieder aufeinander zugehen wollen.

Das Thema Ausgliederung überschattete alles. Dazu will ich mich nicht groß äußern. Warten wir die Versammlung Ende Januar 2017 ab.

Zusammengefasst: Offenbar hat die Ausgliederung den einen oder anderen dazu bewegt, Mitglied zu werden. Gute 100 Leute würde ich schätzen, waren gestern vor Ort, die vorher kein Mitglied waren. Auch die Teilnehmerzahl war mit 374 beachtlich.

Zur Organisation schüttle ich dennoch den Kopf. Ich habe oft das Gefühl, wir sind beim Anglerverein "Lachsfreunde" mit einem Umsatz von 5.000 € und nicht bei einem Verein mit 5 Mio €. Kritik wird nur angenommen, wenn sie unumstößlich ist. Viel wird abgebügelt, oder, wie in meinem Fall: heruntergebrüllt. Zudem machte Herr Ruge Druck, dass man doch wohl langsam mal zum Ende kommen sollte.

Fazit: Viele berechtigte Fragen traut man sich gar nicht zu stellen, insbesondere, nachdem dieses unsachliche Verhalten aus dem Auditorium auch noch mit Applaus honoriert wird.

Ich hoffe, dass die Prognosen von Herrn Rombach erreicht werden können. Da sind wir auf einem guten Weg, brauchen aber noch mal einen Schub bei den Zuschauerzahlen.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Guerti
Beiträge: 16034
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 15. Dezember 2016, 13:24

Daiker hat geschrieben:Danke.
Und wo haben wir diese Schulden? Bzw. WWi konnten wir 1,3 Mio. neue machen? Gab es nicht irgendwo mal eine Aufstellung über unsere Verbindlichkeiten?


Da hat Oli Recht. Du kannst dies vollständig aus der Bilanz ersehen.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Guerti
Beiträge: 16034
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 15. Dezember 2016, 13:46

Edden hat geschrieben:Jetzt gibt es einen Widerspruch zwischen 2) und 4). Dieser wurde aber irgendwie aufgelöst . Da fielen dann Worte wie Aktiva und Passiva. Die habe ich zuletzt in der 10. Klasse gehört. So versteht das keine Sau! Außerdem wurde das Logo und Namensrecht erwähnt. Will man das verkaufen? Die Personen, die hier nachhakten ( ich denke Nummer13), waren mit der Antwort zufrieden. Vielleicht können Sie es ja erklären?
Was mir auch unklar ist: Wenn man Möglichkeiten hat die Schulden abzubauen (Namensrecht, Logo...), wozu braucht man dann noch ein Investor?


Wenn ich es richtig verstanden habe (ich bin kein Bilanzbuchhalter und versuche, es so zu erklären, wie es in meinem Kopf logisch klingt):

Zu erst muss man wissen, was eine Bilanz ist: Die stellt die Mittelherkunft (Passiva) und Mittelverwendung(Aktiva) gegenüber. Sie klärt also auf, welche Vermögenswerte ich habe (Aktiva) und wie ich sie finanziere (Passiva). "finanziere" bedeutet dabei: z. B. durch Eigen-, Fremdkapital oder z. B. weil ich etwas noch nicht bezahlt habe, wofür ich schon eine Leistung bekommen habe.
Zudem muss man wissen, dass Schulden = Verbindlichkeiten gegenüber Dritten und Überschuldung der Betrag ist, der durch den Wert des Unternehmens nicht gedeckt ist. Es ist wichtig, zwischen beiden Begriffen unterscheiden zu können. Beispiel: Ich borge mir von dir 5 €. Dann habe ich die 5 € bei dir Schulden. Da ich aber noch ein Auto habe, das ich notfalls verkaufen könnte und noch 1.000 € davon bekommen würde, bin ich nicht überschuldet. Ich habe also höhere Vermögenswerte, als Verbindlichkeiten dir gegenüber.

Der Verein hat Werte, die er nicht aktiviert hat, sie sind also nicht als Vermögenswert in der Bilanz aufgenommen. Das heißt, z.B. unser Kader hat einen Wert von 0 €. Will man sich entschulden, bewertet man diesen Kader. Dann ist Erb 200 T€ wert (gut, nach dem letzten Wochenende nur noch 175 t€), Klewin 100 t€, Bergmann 100 t€, ... Wie man den Wert festlegt, weiß ich nicht. Du kommst aber dadurch schon mal auf einen Vermögenswert. Das heißt auch, dass die "Marke RWE" etwas Wert ist. Wert haben heißt nicht, veräußert werden. Also Logo, Name, etc. werden nicht verkauft, sondern haben einen Wert, der den Lasten gegenübergestellt wird.

Ich erinnere: Überschuldung bedeutet, negatives Eigenkapital zu besitzen, bzw. das Eigenkapital auf der Aktivaseite verzeichnen zu müssen. Wir haben also 5,5 Mio € mehr auf der Aktivaseite, als auf der Passivaseite. Wenn der Kader 2 Mio € Wert ergibt, senkt sich die Differenz auf 3,5 Mio €. Dann muss das "Unternehmen" bewertet werden: Was würde es kosten, den Verein genauso an anderer Stelle aufzubauen. Bewertet werden da Strukturen, eigenes Vermögen, Kompetenzen der Mitarbeiter, etc.

So kannst du bilanziell dein negatives Eigenkapital ausgleichen. Du kannst dich sogar sehr positiv darstellen, wenn du das willst oder brauchst, indem du den Wert entsprechend (noch seriös) weiter oben ansetzt. Das nennt man Bilanzpolitik.

Egal ob du den Kader mit 2 Mio € oder mit 5 Mio € bewertest: Das sind nur Buchwerte. Jedoch hast du keinen € dadurch mehr in der Tasche, dein Kontostand ändert sich nicht. Du brauchst jemand, der dir Geld in die Hand gibt. Dazu brauchst du den Investor.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast