Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3466
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 7. November 2017, 08:40

Michael hat geschrieben:
Und woher wisst ihr das mit dem Stadion?

Stand doch überall zu lesen als es um den alten wie neuen Mietvertrag ging.


ich habe nur gelesen, dass man sich geeinigt hat. Wo steht geschrieben, dass der Vertrag auch in Liga vier gilt? Da würde ich gerne eine Quelle sehen!


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Graf Zahl
Beiträge: 2512
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 7. November 2017, 08:48

Wenn ich nichts verpasst habe, gibt es gerade überhaupt keinen Vertrag für nächste Saison, der jetzige wurde doch gerade erst gekündigt?


Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3466
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 7. November 2017, 08:52

Ich habe auch nur gelesen, dass man zusammen saß und sich grundsätzlich geeinigt hat. Von Liga 4 steht da nix...


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8825
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 7. November 2017, 10:31

@Kirchi: ...Laut Arena GmbH wurde der Mietvertrag mit RWE unbefristet und Liga-unabhängig geschlossen... Quelle: http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west ... s-100.html
@Graf Zahl: u.a. hier: http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west ... a-100.html


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."

Graf Zahl
Beiträge: 2512
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 7. November 2017, 10:52

Stimmt, da war was... So eindeutig lese ich aber nicht heraus, dass der Vertrag für jede Liga die gleiche Miete vorsieht, würde mich auch wundern. Falls wir wie durch ein Wunder noch mal aufsteigen sollten, hätte sich die Arena sauber über den Tisch ziehen lassen. Und im Abstiegsfall sind auch die 275.000 wohl eher nicht zu stemmen. Wenn ich mal unterstelle, dass der Etat in der Regionalliga auf 2 Millionen oder noch tiefer sinkt, ginge ja dann schon ein Drittel für Kapitalkosten und Miete drauf. Wenn die Arena auf dem Niveau besteht, müsste man ernsthaft darüber nachdenken, rechtzeitig insolvent zu gehen und in die Grubenstraße umzuziehen (falls der NOFV das mitmacht, sonst Gotha oder so), sonst kann man sich die Regionalliga auch sparen.
Zuletzt geändert von Graf Zahl am Dienstag 7. November 2017, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3466
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 7. November 2017, 10:53

Michael hat geschrieben:@Kirchi: ...Laut Arena GmbH wurde der Mietvertrag mit RWE unbefristet und Liga-unabhängig geschlossen... Quelle: http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west ... 100.html...


das galt doch aber für den alten Vertrag, der gekündigt wurde

aber danke für den Link :klatsch:


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3466
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 7. November 2017, 11:01

Michael hat geschrieben:Sehe ich ähnlich. Wenn es hoch kommt haben wir vielleicht 4000 oder 4500 gegen Truppen wie Nordhausen, BFC oder Lok. Der Rest lockt doch keine 2000 im Schnitt. Neuaufbau der Mannschaft mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs, da muss man sich wirklich fragen: Bitte mit wem? Und mit welchem Ergebnis? Wieder Abstiegskampf in Liga 4? Damit wird keine Euphorie geweckt. Die ersten Jahre müssten wir Wunden lecken, jeder macht gegen uns sein 'Spiel des Jahres' und an den Kernbergen lacht man sich schlapp. Zudem denke ich auch, dass spätestens die ligaunabhängige Stadionmiete uns das Genick brechen wird.


Wenn jemand mit Optmismus kommt, kommen immer mindestens doppelt so viele, die den zunichte machen...

...natürlich ist mir klar, Regionalliga wäre kein Zuckerschlecken. Natürlich ist mir klar, auch dort gelten eigene Regeln. Natürlich ist mir klar, mein "Plan" trägt einige Risiken, weil viele Unbekannte Variablen dabei sind. Aber so wie es jetzt ist, kann es nicht weiter gehen. Wir haben die letzten Jahre die Dritte Liga dank eines Schneeballsystems gehalten (Quasi den "Erfolg" mit neuen Schulden bezahlt). Sollten wir, wie durch ein Wunder, sportlich die Klasse halten, wird es nächstes Jahr nochmal schwerer. Und wieder und wieder. Diese Spirale reißt uns irgendwann so oder so in den Abgrund. Aber was ist, wenn der Schuldenberg dann so groß ist, dass der Verein mangels Masse liquidiert wird? Der (vorübergehende) Untergang des RWE kommt so sicher, wie das Superbeben im Yellowstone Nationalpark. Nur wann ist die Frage. Und ich bin der Meinung, jetzt haben wir die Gelegenheit, selbst noch steuern zu können, wo es nach der Detonation hingeht.

Und bevor mir jemand nachsagt, ich wäre ein Feind Rombachs. Dem ist nicht so. Ich weiß, wieviel Engagement RR in den Verein gesteckt hat. Aber ich glaube, irgendwann ist jeder über den Zenit. Auch Rolle. Es mangelt uns nicht am Wollen. Es mangelt im Verein an so vielen Baustellen am KÖNNEN.


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 7. November 2017, 12:35

kirchi hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:Sehe ich ähnlich. Wenn es hoch kommt haben wir vielleicht 4000 oder 4500 gegen Truppen wie Nordhausen, BFC oder Lok. Der Rest lockt doch keine 2000 im Schnitt. Neuaufbau der Mannschaft mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs, da muss man sich wirklich fragen: Bitte mit wem? Und mit welchem Ergebnis? Wieder Abstiegskampf in Liga 4? Damit wird keine Euphorie geweckt. Die ersten Jahre müssten wir Wunden lecken, jeder macht gegen uns sein 'Spiel des Jahres' und an den Kernbergen lacht man sich schlapp. Zudem denke ich auch, dass spätestens die ligaunabhängige Stadionmiete uns das Genick brechen wird.


Wenn jemand mit Optmismus kommt, kommen immer mindestens doppelt so viele, die den zunichte machen...

...natürlich ist mir klar, Regionalliga wäre kein Zuckerschlecken. Natürlich ist mir klar, auch dort gelten eigene Regeln. Natürlich ist mir klar, mein "Plan" trägt einige Risiken, weil viele Unbekannte Variablen dabei sind. Aber so wie es jetzt ist, kann es nicht weiter gehen. Wir haben die letzten Jahre die Dritte Liga dank eines Schneeballsystems gehalten (Quasi den "Erfolg" mit neuen Schulden bezahlt). Sollten wir, wie durch ein Wunder, sportlich die Klasse halten, wird es nächstes Jahr nochmal schwerer. Und wieder und wieder. Diese Spirale reißt uns irgendwann so oder so in den Abgrund. Aber was ist, wenn der Schuldenberg dann so groß ist, dass der Verein mangels Masse liquidiert wird? Der (vorübergehende) Untergang des RWE kommt so sicher, wie das Superbeben im Yellowstone Nationalpark. Nur wann ist die Frage. Und ich bin der Meinung, jetzt haben wir die Gelegenheit, selbst noch steuern zu können, wo es nach der Detonation hingeht.

Und bevor mir jemand nachsagt, ich wäre ein Feind Rombachs. Dem ist nicht so. Ich weiß, wieviel Engagement RR in den Verein gesteckt hat. Aber ich glaube, irgendwann ist jeder über den Zenit. Auch Rolle. Es mangelt uns nicht am Wollen. Es mangelt im Verein an so vielen Baustellen am KÖNNEN.

:klasse:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8825
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 7. November 2017, 12:44

Wenn jemand mit Optmismus kommt, kommen immer mindestens doppelt so viele, die den zunichte machen...

Sorry, aber Du hast eben Deine Meinung und jemand anderes hat eine andere. Ich persönlich wollte nichts klein Reden. Habe eben nur eine andere Ansicht zu gewissen von Dir genannten Punkten. Derzeit ist für uns alles unwägbar, Liga 3 wie Liga 4. Und das der Verein aus dem Register gelöscht wird möchte hier niemand.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 7. November 2017, 12:54

Ich bin einfach nur erstaunt, wie viele User sich im Forum für einen "alternativlosen" RR einsetzen und damit im Grunde genommen für ein "weiter so".
Selbstredend brauchen wir RR ganz dringend, z. B. um halbwegs den Durchblick zu bekommen und die Vorgänge aufzuarbeiten, weil nur er alle Verträge und Abmachungen kennen kann.
Ich kann überhaupt nicht den Willen erkennen, für einen geordneten Übergang zu sorgen.
(Wird es überhaupt die Möglichkeit dazu geben?)

Ihn weiter als Präsident zu haben suggeriert mir, dass z. B. Kirchi recht hat.
Folglich fährt RWE dieses Jahr vor die Wand.
Mit einem dazu gehörenden Knall.

Okay - das mit RR hat nicht Otto-Dimensionen, aber von der Perspektive her geht es in diese Richtung.
Ich will weder orakeln, noch darüber nachdenken, wo das enden wird. Lasst uns noch ein paar Liga3-Spiele anschauen ... :sehrtraurig:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3466
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 7. November 2017, 13:14

Michael hat geschrieben:
Wenn jemand mit Optmismus kommt, kommen immer mindestens doppelt so viele, die den zunichte machen...

Sorry, aber Du hast eben Deine Meinung und jemand anderes hat eine andere. Ich persönlich wollte nichts klein Reden...


alles gut, jeder hat das Recht auf meine Meinung :)

Cole hat geschrieben:...
Ich will weder orakeln, noch darüber nachdenken, wo das enden wird. Lasst uns noch ein paar Liga3-Spiele anschauen ... :sehrtraurig:


ich bin mir sicher, im Mai ist erstmal Schluss damit


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
RWEUS
Beiträge: 676
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Dienstag 7. November 2017, 13:21

Und dann ist WM und wir werden wieder WM-Meister. :klatsch:
Also August 2018 schauen wir hier in EF Liga 4-6 Fussball


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 7. November 2017, 13:32

kirchi hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
Wenn jemand mit Optmismus kommt, kommen immer mindestens doppelt so viele, die den zunichte machen...

Sorry, aber Du hast eben Deine Meinung und jemand anderes hat eine andere. Ich persönlich wollte nichts klein Reden...


alles gut, jeder hat das Recht auf meine Meinung :)

Cole hat geschrieben:...
Ich will weder orakeln, noch darüber nachdenken, wo das enden wird. Lasst uns noch ein paar Liga3-Spiele anschauen ... :sehrtraurig:


ich bin mir sicher, im Mai ist erstmal Schluss damit

Leider ... :sehrtraurig:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8825
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 7. November 2017, 17:23

Ich bin einfach nur erstaunt, wie viele User sich im Forum für einen "alternativlosen" RR einsetzen und damit im Grunde genommen für ein "weiter so".

Alternativlos ist niemand, aber finde doch erst mal jemanden, der sich das antut und somit eine Alternative wäre. Mir hatte der Nowag eigentlich gut gefallen. Weshalb er aber gerade jetzt so an die Öffentlichkeit geht verstehe ich nicht. Transparenz ja - aber so und ausgerechnet jetzt?
Meine Meinung zu Herrn Rombach, unserem Club und dessen Finanzen: Herr Rombach ist intelligent und clever, kennt sich mit Zahlen bestens aus und weiß vermutlich auch, wie man diese ggf. 'zurechtbiegt'. Und ich vermute, dass genau das uns die letzten Jahre die Lizenz gerettet hatte. Nicht das die zahlen nicht stimmen würden, die man dem DFB vorlegte, es ist halt alles Ansichts- und Interpretationssache. Schulden kann man, wenn der Gläubiger mitspielt, bestimmt auch so gestalten, dass sie auf den ersten Blick nicht als Schulden direkt in einer Bilanz auftauchen. Und meine Vermutung ist: kommt ein anderer und kann nicht so mit Zahlen jonglieren, dann nimmt er die Zahlen wie sie sind und zack sind wir insolvent.
Und auch hier der Hinweis: das ist alles Spekulation, es steckt kein Wissen dahinter und schon gar nicht die Ansicht, die Person Rombach schlecht zu reden oder ihr unredliche Dinge zu unterstellen. Im gegenteil, ich denke eher, dass all das was gemacht wurde legal ist.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 7. November 2017, 17:43

Michael hat geschrieben:
Ich bin einfach nur erstaunt, wie viele User sich im Forum für einen "alternativlosen" RR einsetzen und damit im Grunde genommen für ein "weiter so".

Alternativlos ist niemand, aber finde doch erst mal jemanden, der sich das antut und somit eine Alternative wäre. Mir hatte der Nowag eigentlich gut gefallen. Weshalb er aber gerade jetzt so an die Öffentlichkeit geht verstehe ich nicht. Transparenz ja - aber so und ausgerechnet jetzt?
Meine Meinung zu Herrn Rombach, unserem Club und dessen Finanzen: Herr Rombach ist intelligent und clever, kennt sich mit Zahlen bestens aus und weiß vermutlich auch, wie man diese ggf. 'zurechtbiegt'. Und ich vermute, dass genau das uns die letzten Jahre die Lizenz gerettet hatte. Nicht das die zahlen nicht stimmen würden, die man dem DFB vorlegte, es ist halt alles Ansichts- und Interpretationssache. Schulden kann man, wenn der Gläubiger mitspielt, bestimmt auch so gestalten, dass sie auf den ersten Blick nicht als Schulden direkt in einer Bilanz auftauchen. Und meine Vermutung ist: kommt ein anderer und kann nicht so mit Zahlen jonglieren, dann nimmt er die Zahlen wie sie sind und zack sind wir insolvent.
Und auch hier der Hinweis: das ist alles Spekulation, es steckt kein Wissen dahinter und schon gar nicht die Ansicht, die Person Rombach schlecht zu reden oder ihr unredliche Dinge zu unterstellen. Im gegenteil, ich denke eher, dass all das was gemacht wurde legal ist.

5 Mio ... 6,5 Mio ... wo ist der Unterschied?
;)
(Er kennt sich mit Zahlen bestens aus ... :lachen: )

Ich bin einfach nur verzweifelt, dass es so schlimm ist, aber wieso stecken dann so viele - auch Du - den Kopf in den Sand, bloß weil nicht gefällt, was man ansonsten sehen würde?
M. E. sollte RR nicht mit aller Macht in seinem Handeln bestärkt werden.

Immerhin hat es bisher für die Lizenzen gereicht ... immer öfter unter Auflagen. Damit haben alle bzw. viele Klubs zu kämpfen. Einige hat es zerbröselt, zum Teil ziemlich heftig. Andere hatten selbst bei noch schlechterer Kassenlage die Landes- und Statdtpolitik hinter sich.
Was ist bei uns?
Das Theater hat sich doch lange genug angedeutet, als zwischen Stadt und Verein die Fetzen flogen und und in der TA geschrieben stand, es kämen einige RWE-Verantwortliche zu selbstgefällig daher und - immerhin! - wenn man mit jemanden reden könnte, dann eigentlich nur mit RR.

Darauf sollte in dieser Krise aufgebaut werden, falls es nicht auch dafür schon zu spät sein sollte ... :augenrollen:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8825
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 7. November 2017, 17:59

5 Mio ... 6,5 Mio ... wo ist der Unterschied?

Den Unterschied kennst Du sehr wohl ;) Wenn man bei einer Bilanz darstellen kann, dass sich die Verbindlichkeiten auf 5 Millionen Euro belaufen, ist das halt besser als 6,5 Millionen Euro oder gar 6,5 Millionen Euro plus x hundertausend. Eventuell bedeuten 5 Millionen Euro Miese die Lizenz für Liga 3, während bei mehr der Daumen runter ginge. Wie geschrieben, sind wir laut Herrn Rombach immernoch solvent (wenn auch sehr knapp). Wenn wir beide uns mit einem Taschenrechner hinsetzen würden, würde wohl unser Ergebnis anders lauten.
Ich bin einfach nur verzweifelt, dass es so schlimm ist, aber wieso stecken dann so viele - auch Du - den Kopf in den Sand, bloß weil nicht gefällt, was man ansonsten sehen würde?

Kopf in den Sand stecken? Ich kann genauso wie Du dem ganzen nur tatenlos zusehen. Und ich habe keinerlei Ambitionen diesen Stuhl zu beerben. Und scheinbar jemand anderes ebenfalls nicht, wenn mir nicht irgendetwas entgangen ist.
M. E. sollte RR nicht mit aller Macht in seinem Handeln bestärkt werden.

Das mache ich auch nicht. Nur vermute ich mal, dass wir, was das Zahlenwerk angeht, mittlerweile schon fast auf ihn angewiesen sind. Es sei denn ein ähnlich cleverer würde sich als Alternative bereit stellen.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
RWEUS
Beiträge: 676
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Dienstag 7. November 2017, 18:05

Vergiss mal nicht wieviel Zinsen monatlich anfallen. Bei 5% (was nicht reichen wird) waeren das immerhin 75000 Euro mehr pro Monat. Das ist der Unterschied zwischen 5 Mio und 6.5 Mio


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8825
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 7. November 2017, 18:09

Ich verweise mal auf einen Kommentar im anderen Forum, weil dort ganz kurz angerissen wurde, was ich in bezug auf Herrn Rombach und die Zahlen meinte: http://board.rwe-community.de/Thread-Fr ... #pid485617


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Graf Zahl
Beiträge: 2512
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 7. November 2017, 18:09

Michael hat geschrieben:
Ich bin einfach nur erstaunt, wie viele User sich im Forum für einen "alternativlosen" RR einsetzen und damit im Grunde genommen für ein "weiter so".

Alternativlos ist niemand, aber finde doch erst mal jemanden, der sich das antut und somit eine Alternative wäre. Mir hatte der Nowag eigentlich gut gefallen. Weshalb er aber gerade jetzt so an die Öffentlichkeit geht verstehe ich nicht. Transparenz ja - aber so und ausgerechnet jetzt?


Je früher, um so besser. Traditionell ist Rombach immer Ende April mit den Hiobsbotschaften um die Ecke gekommen und dann musste innerhalb weniger Wochen noch ein Riesenloch gestopft werden. Dann lieber jetzt gleich damit anfangen. Im besten Fall werden noch ein paar kurzfristige Schulden in langfristige umstrukturiert und doch noch ein paar Sponsoren akquiriert, so dass zumindest die finanzielle Basis für eine weitere Drittligasaison gesichert ist. Im schlimmsten Fall kann man schon zur Winterpause mit den Planungen für die Regionalliga beginnen. Falls wir z.B. zu dem Schluss kommen, dass wir keine Drittligalizenz mehr stemmen können, brauchen wir erst gar keine zu beantragen. Und dann könnten alle, die nicht mit in die Regionalliga gehen wollen, auch sofort gehen und unser Konto entlasten. Wenn wir erst warten, bis der Abstieg oder die Lizenzverweigerung feststehen, kann auch die Regionalliga in Gefahr geraten.

Noch besser wäre natürlich gewesen, schon im Sommer über Veränderungen gesprochen zu haben, aber das wäre vereinspolitischer Selbstmord gewesen. Sicherer als in diesem Sommer saß Rombach selten im Sattel.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8825
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 7. November 2017, 18:24

Je früher, um so besser.

Richtig, das 'Wie' finde ich aber besch... AR gegen RR, AR wieder lieb mit RR, RR verkündet Schuldenstand, AR (oder jetzt ehemaliger AR) packt öffentlich noch eine Mille drauf... Transparenz ja, aber bitte erst mal interne Kommunikation und Aufarbeitung! Meine Meinung.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste