Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Samstag 4. November 2017, 21:27

Ja - die vier waren nicht sorgfältig genug.
Darüber hinaus wirkten wenigstens zwei auf mich relativ unsicher.

Der AR hat seine Gründe dargelegt. Wenn aber im Endeffekt Herrn Rombach seine Version stimmt und es Gründe für die Verzögerung gab, hätte man mit diesem Krawall auch noch 4 Tage warten können. Oder aber sich einfach nochmals zusammensetzen und es genau besprechen. So wie es gelaufen ist gab es nur Verlierer, der größte davon ist unser Club.
Herr Benkert hatte mehr mit seinem Handy zu tun und was er dann sagte... naja. Unser neuer Vizepräsident hatte mir eigentlich gefallen. Aber ich glaube mittlerweile, die haben ihn vor Ihren Karren gespannt - nicht mehr.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Benutzeravatar
kojak1966
Beiträge: 502
Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 09:16
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon kojak1966 » Samstag 4. November 2017, 21:36

Das Ganze zeigt für mich, das Rolf Rombach alternativlos ist. Ich bin froh, dass er weiter die Ruder in der Hand hat. Meine Stimmung hat sich schlagartig gehoben. Keine andere Person hätte unseren Klub solange geführt. Bei all den Unwegbarkeiten. Das dabei Fehler passiert sind, brauch man dabei nicht verschweigen. Er steht sogar dazu.

Nicht eine der Hanseln dieses vermeintlichen AR hätte den RWE wohl auch nur 12 Monate über Wasser gehalten. Meine Stimme bekommen die am 01.12.17 nicht.

Das ganze Theater hätte man getrost hinter verschlossenen Türen abhandeln können. Aber nein, es musste ja eine schlammschlacht ala HSV oder S04 in alten Zeiten werden. Großes Kino.

Für mich geht RR gestärkt hervor. Verlierer ist der Verein durch den weiteren Imageschaden und seine Anhänger, die in den letzten Tagen gelitten haben wie selten zuvor.

Jetzt müssten wir sportlich mal ein Zeichen setzen/senden, damit einfach mal Ruhe einkehrt und irgendwann so etwas wie Aufbruchstimmung.


Dominic

Beitragvon Dominic » Samstag 4. November 2017, 22:08

Hallo,

der arme R.R.....ich kann es nicht mehr hören. Unser glorreicher RWE wird jetzt schön den Bach runtergehen. Aber bei diesem amateurhaften Aufsichtsrat und den armen R.R. wundert es mich auch überhaupt nicht.
An alle Rombach-Befürworter: Ich sehe drei Personen in der Verantwortung für diese sportliche und finanzielle Katastrophe.....Traub, Kalt und Rombach!
Kalt hat nur Luftschlösser gebaut, Traub hat kein Rückrat und für mich, persönlich, absolut keine Ahnung von dem was er macht und Rombach denkt er ist der Alleinherrscher, obwohl er überhaupt nicht zukunftsorientiert denken und handeln kann. Allein seine Sicht auf die Dinge ist für mich sehr befremdlich und nicht nachvollziehbar. Ich verstehe weiterhin nicht, wie er mit einem neuen Stadion die ganzen Schulden in der 3. Liga abzahlen will und das mit einem Kader, der noch nicht mal für die 4. Liga reicht. Ja, ich weiß es ist kein Geld mehr für ordentliche Spieler da. Aus meiner Sicht wurden schon vor 5/6 Jahren gravierende Fehler unter R.R. gemacht. Damals hätte alles in den Aufstieg investiert werden sollen, von mir aus auch ein paar Euro Schulden mehr, aber wir hätten dann ganz andere finanzielle Spielräume im Profifußball gehabt. So wurde am falsches Ende gespart und dem sinnbildlich "Pferd Aufstieg" ging die Puste aus. Da wird ein neues Stadion für 40 Millionen (?) Euro gebaut und die alte Tribüne bleibt stehen und ist dann auch noch gesperrt, weil angeblich der Brandschutz (?) nicht gegeben wäre. Was war denn in all den Jahren zuvor? Wieso wird das hier nicht hinterfragt?
Aber am allerbesten ist unser AR! Da fehlen mir die Worte....
Hoffentlich finden Michael, oder andere User aus diesem Forum, die auf alle Fragen immer die richtige Antwort haben auch zur Mitgliederversammlung die richtigen Formulierungen und zeigen dem AR und R.R. auf, wofür sie das ganze hier eigentlich machen.
Und da gibt es für mich nur eine Antwort....und zwar für uns FANS des RWE!!!
Ich werde meinen Beitrag leisten.


Graf Zahl
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Sonntag 5. November 2017, 00:31

Was der Posse natürlich jetzt wirklich zum Opfer gefallen ist, ist die aoMV. Ob es wirklich Zufall ist, dass die Vorstellung in dieser Woche stattfand?



Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 5. November 2017, 16:45

Michael hat geschrieben:
Ja - die vier waren nicht sorgfältig genug.
Darüber hinaus wirkten wenigstens zwei auf mich relativ unsicher.

Der AR hat seine Gründe dargelegt. Wenn aber im Endeffekt Herrn Rombach seine Version stimmt und es Gründe für die Verzögerung gab, hätte man mit diesem Krawall auch noch 4 Tage warten können. Oder aber sich einfach nochmals zusammensetzen und es genau besprechen. So wie es gelaufen ist gab es nur Verlierer, der größte davon ist unser Club.
Herr Benkert hatte mehr mit seinem Handy zu tun und was er dann sagte... naja. Unser neuer Vizepräsident hatte mir eigentlich gefallen. Aber ich glaube mittlerweile, die haben ihn vor Ihren Karren gespannt - nicht mehr.


Wie schon einer der vier sagte:
RR ist ein cleverer Geschäftsmann.
Das denke ich auch, und ich kann nur vermuten, dass er den Braten roch.
Dafür sprechen seine hektisch versandten Mails, was an sich schon für eine Fristwahrung genügen würde.
Okay - aber statt ein Gespräch zu suchen, dann eine Zustellung per Boten zu veranlassen ... zupf mich mal - wie viele km wohnen die Protagonisten auseinander?
Am Samstag hatten doch alle Beteiligten auch Zeit!?

RR hat zweifelsfrei seine Verdienste, aber wo viel Licht ist, gibt es bekanntermaßen viel Schatten.
Neben Stilfragen - ich habe es so verstanden, dass wir aus dem Konflikt noch nicht so richtig raus sind. Jetzt kommt es auf seinen Rettungsplan an.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3841
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 5. November 2017, 16:58

kojak1966 hat geschrieben:Das Ganze zeigt für mich, das Rolf Rombach alternativlos ist. Ich bin froh, dass er weiter die Ruder in der Hand hat. Meine Stimmung hat sich schlagartig gehoben. Keine andere Person hätte unseren Klub solange geführt. Bei all den Unwegbarkeiten. Das dabei Fehler passiert sind, brauch man dabei nicht verschweigen. Er steht sogar dazu.

Nicht eine der Hanseln dieses vermeintlichen AR hätte den RWE wohl auch nur 12 Monate über Wasser gehalten. Meine Stimme bekommen die am 01.12.17 nicht.

Das ganze Theater hätte man getrost hinter verschlossenen Türen abhandeln können. Aber nein, es musste ja eine schlammschlacht ala HSV oder S04 in alten Zeiten werden. Großes Kino.

Für mich geht RR gestärkt hervor. Verlierer ist der Verein durch den weiteren Imageschaden und seine Anhänger, die in den letzten Tagen gelitten haben wie selten zuvor.

Jetzt müssten wir sportlich mal ein Zeichen setzen/senden, damit einfach mal Ruhe einkehrt und irgendwann so etwas wie Aufbruchstimmung.

Im Prinzip ja - aber mit etlichen Kratzern.
Oder warum ist Nowag der neue Vize?
->
M. E. eine wichtige Weichenstellung.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 5. November 2017, 18:55

Oder warum ist Nowag der neue Vize?

Meine Sicht:
1. Weil er was drauf hat, auch verbal, und weil ich denke, dass er sehr intelligent ist
2. Damit der AR nicht wie der absolute Verlierer da steht. Eine Art Zeichen 'Wir arbeiten zusammen'.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
RWEUS
Beiträge: 679
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Sonntag 5. November 2017, 19:12

Michael hat geschrieben:
Oder warum ist Nowag der neue Vize?

Meine Sicht:
1. Weil er was drauf hat, auch verbal, und weil ich denke, dass er sehr intelligent ist
2. Damit der AR nicht wie der absolute Verlierer da steht. Eine Art Zeichen 'Wir arbeiten zusammen'.


Ist das eine Tatsache oder beurteilst Du das anhand einer PK in der er mal ein mehrsilbrige Worthülsen um sich warf?


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 5. November 2017, 19:27

Wie ich schrieb ist es
Meine Sicht:

Oder eben meine Meinung.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3466
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Montag 6. November 2017, 09:32

meine 5cent zur aktuellen Lage

Fitful.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
RWEUS
Beiträge: 679
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Montag 6. November 2017, 14:16

Das in Liga 4 die Aufbruchstimmung aufkommen wird bezweifle ich stark. Das Praesidium versprach uns auch, das mit dem neuen Stadion ploetzlich viele Leute kommen werden und das es uns finanziell besser geht. Beides ist nicht eingetreten. Das liegt noch nicht mal an der sportlicheen Leistung allein. Ich gehe davon aus das in der Liga 4 eigene Regeln herrschen an die wir uns erstmal anpassen muessen. Der Club im Schatten der Kernberge hat Jahre gebraucht um da raus zu kommen (wohlgemerkt nur mit Hilfe von Fremdkapital).
90% unserer Mannschaft wird sicherlich nicht mehr hier spielen und unsere Jugend ist nicht gut genug um sofort in die Maennermannschaft aufzuruecken. Personaltechnisch wird der sportliche Bereich auf ein Minimum zurueck geschraubt. Das wird grosse Auswirkungen auf die Qualitaet haben, Bsp; Assistenz Trainer, Jugendtrainer, Manager, Marketing, Oeffentlichkeitsarbeit, Fanbetreuung, Geschaeftsstellenbetrieb, etc. Dann noch unserer Spielort. Die Eintritsspreise muessen runter, weniger Leute werden kommen, die Miete fuer unser Stadtion bleibt aber fuer diese Verhaeltnisse zu hoch. Ich kann mir nicht vorstellen wie das finanziell den Aufschwung bringen soll. Klar reisen wir mit 500 Leuten nach Halberstadt und machen das zu einem Heimspiel, aber sportlich wie finanziell wird das genauso eine Herausforderung wie Liga 3. Nur eben auf einem anderen Niveau. Also haltet mal die Baelle flach und baut nicht schon wieder neue Traumlandschaften!


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Montag 6. November 2017, 15:23

Sehe ich ähnlich. Wenn es hoch kommt haben wir vielleicht 4000 oder 4500 gegen Truppen wie Nordhausen, BFC oder Lok. Der Rest lockt doch keine 2000 im Schnitt. Neuaufbau der Mannschaft mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs, da muss man sich wirklich fragen: Bitte mit wem? Und mit welchem Ergebnis? Wieder Abstiegskampf in Liga 4? Damit wird keine Euphorie geweckt. Die ersten Jahre müssten wir Wunden lecken, jeder macht gegen uns sein 'Spiel des Jahres' und an den Kernbergen lacht man sich schlapp. Zudem denke ich auch, dass spätestens die ligaunabhängige Stadionmiete uns das Genick brechen wird.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Unwissender

Beitragvon Unwissender » Montag 6. November 2017, 16:47

Und woher wisst ihr das mit dem Stadion?


Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29611
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Montag 6. November 2017, 17:44

...keine Alternative zu RR?

Möglich. Mal abgesehen, dass es sportlich nicht reicht: Kann das nach all den vielen Jahren mit einem Etat, der nur für den Abstiegskampf reicht, nicht mal passieren.....dass es einen erwischt? Erwischt es uns ganz, Insolvenz? Hallo? Mit einem Insolvenzverwalter? Das glaube ich ja wohl mal kaum! Mit RR wird es ja wohl keine Insolvenz geben. Da kann er seinen Laden ja gleich mitzuschließen. Von daher keine Alternative zu RR. Wer bringt schon Millionen mit und bürgt?

Der Machtkampf kann was Positives haben? Bringt doch einer 4 Sponsoren aus Hessen mit, hieß es? Na aber jetzt so als Vize dann auch?


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Montag 6. November 2017, 19:57

Und woher wisst ihr das mit dem Stadion?

Stand doch überall zu lesen als es um den alten wie neuen Mietvertrag ging.
Bringt doch einer 4 Sponsoren aus Hessen mit, hieß es? Na aber jetzt so als Vize dann auch?

Das war doch Herr Dr. Kästner, wenn ich mich richtig erinnere. Und diese 4 Sponsoren sollten das selbe tun wie der AR: Wenn es ihnen um den Verein geht, dann bitte einen Termin bei Herrn Rombach machen.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Graf Zahl
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Montag 6. November 2017, 20:04

Christian hat geschrieben:Möglich. Mal abgesehen, dass es sportlich nicht reicht: Kann das nach all den vielen Jahren mit einem Etat, der nur für den Abstiegskampf reicht, nicht mal passieren.....dass es einen erwischt? Erwischt es uns ganz, Insolvenz? Hallo? Mit einem Insolvenzverwalter? Das glaube ich ja wohl mal kaum! Mit RR wird es ja wohl keine Insolvenz geben. Da kann er seinen Laden ja gleich mitzuschließen. Von daher keine Alternative zu RR. Wer bringt schon Millionen mit und bürgt?


Gerade ein Insolvenzverwalter sollte die Zeichen der Zeit erkennen - sofern es sie gibt.

Ansonsten kann ich mir schon vorstellen, dass die Sponsorenakquise anders laufen kann, wenn nicht mehr Rombach oder Krause vorstellig werden. Die persönliche Note in solchen Gesprächen sollte man nicht unterschätzen, und da sind die beiden, gelinde gesagt, vorbelastet.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8839
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Montag 6. November 2017, 20:32

Komisch, dass dies die meisten Mitglieder anders sehen. Die bleiben bei der Stange, egal wer Präsident oder Trainer ist und wer gerade den Rasen umpflügt. Vielleicht einfach nur, weil es ihnen um den Verein geht.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Graf Zahl
Beiträge: 2516
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Montag 6. November 2017, 21:40

Genau, die Mitglieder. Ich fürchte, da lebt man ein Stück weit in seiner Blase. Ich frage mich halt, ob der Verein irgendjemand für sich gewinnen kann, der nicht ohnehin schon zum RWE steht. Und das fühlt sich eher mau an.


Edden
Beiträge: 3586
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Dienstag 7. November 2017, 08:32

Graf Zahl hat geschrieben:Genau, die Mitglieder. Ich fürchte, da lebt man ein Stück weit in seiner Blase. Ich frage mich halt, ob der Verein irgendjemand für sich gewinnen kann, der nicht ohnehin schon zum RWE steht. Und das fühlt sich eher mau an.


Die Frage kannst du dir doch ganz einfach beantworten, indem du die die Entwicklung der Mitgliederzahlen udn Zuschauerzahlen anschaust. Dieser Verein kann seit Jahren kaum neue Menschen begesitern. Trotz neuem Stadion. Das liegt vor allem daran, dass dieser Verein kein Image aufgebaut hat. Selbst Mitgleider werden dir nicht sagen können wofür der Verein steht und warum sie hingehen.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3466
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 7. November 2017, 08:38

Christian hat geschrieben:...keine Alternative zu RR?

Möglich. Mal abgesehen, dass es sportlich nicht reicht: Kann das nach all den vielen Jahren mit einem Etat, der nur für den Abstiegskampf reicht, nicht mal passieren.....dass es einen erwischt? Erwischt es uns ganz, Insolvenz? Hallo? Mit einem Insolvenzverwalter? Das glaube ich ja wohl mal kaum! Mit RR wird es ja wohl keine Insolvenz geben. Da kann er seinen Laden ja gleich mitzuschließen. Von daher keine Alternative zu RR. Wer bringt schon Millionen mit und bürgt?

Der Machtkampf kann was Positives haben? Bringt doch einer 4 Sponsoren aus Hessen mit, hieß es? Na aber jetzt so als Vize dann auch?


Was du schreibst, keine Insolvenz mit RR beängstigt mich. Rolle hat seinen Ruf zu verlieren. Schlimmer noch, seine berufliche Existenz steht auf dem Spiel. Deswegen gibt es dieses Hick Hack auch, ich glaube, Rombach sieht sein Kartenhaus einstürzen. Dieses Kartenhaus ist aber so fragil, wenn nicht gar ohne Rechtsgrundlage (Achtung Spekulation meinerseits), dass Vorwürfe von Insolvenzverschleppung im Raum stehen könnten. Und das ist nicht nur eine Straftat, dann steht eben auch Rombachs Kanzlei auf dem Prüfstand. Und genau aus diesem Grund kämpft der Präsident darum, weiter Herr der Bücher zu bleiben.


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste