Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 2008
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Freitag 3. November 2017, 21:48

RR hat schlussendlich zu viele falsche Entscheidungen getroffen (Pressesprecher, Kalt, Trainer?), ist oft mit der Tür ins Haus gefallen und hat sie nicht mehr zugekriegt (Stadion) und handelt einfach unfassbar intransparent (Sponsoring, Vorgriff auf Vereinseinnahmen). Da ist nicht 1:1 herauszurechnen, ob das in Summe zum Vor- oder Nachteil des Vereins geschah. Fakt ist, dass sich etwas ändern muss. Da kann ein StB aus der Koblenzer Clique da sitzen und vernünftige Dinge sagen, es passt einfach nicht mehr. Keiner will in den Vorstand, trotz Ver-x-lichung der Sponsoringeinnahmen (gehört auch die Ausgabensseite dazu, gelle) wird auf dem Zahnfleisch gekrochen und schlimmer Fußball vor immer weniger Zuschauern zelebriert. Es passiert quasi alles, was zum Guten führt, nur durch Druck, Druck, Druck. Bei Mohren hat nur das geholfen, bei den Fan-Kids so ähnlich und nun ist die Zeit auch ganz oben angekommen.
Die zwischenmenschlichen Angelegenheiten kenne ich nicht, aber Herber als Präsident und Rombach als AR-Mitglied wäre vielleicht möglich. Eine gesichtswahrende und zukunftsorientierte Konstellation? Sind ja teilweise auch nicht mehr die Jüngsten.


Gott mit uns!

Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4021
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Samstag 4. November 2017, 00:09

Erwin, dass wir mal einer Meinung sind - diesen Tag streiche ich dick an im Kalender.
Für mich gibt es nach vollständiger Sichtung beider PKs folgende Meinung:
R.R. hat diesen Abgang nicht verdient.
Kästner raus!
Nowag kritisch betrachten.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
RWEUS
Beiträge: 792
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Samstag 4. November 2017, 00:22

Nachdem ich nun beide PK's gesehen hab, koennten die Darstellungen nicht unterschiedlicher sein.
Unterm Strich weiss RR sich zu rechtfertigen und mit Unterstuetzung vom Steuerberater auch klar aufgezeigt, das dem AR alle zeitlich machbaren Unterlagen zum Zeitpunkt des Faxes vorlagen. Das Herr Nowag nur hinreichend auf die Transparenz des StB reagiert, kann er nicht zum Anlass nehmen, Unterlagen der laufenden Halbjahresplanung zu sehen, die in der Vorbereitung fuer den DFB war. (Die er dann uebrigens am selben Tag erhielt an dem der AR seine "Oeffentlichkeitsarbeit" begann).

Jetz mal ehrlich, wenn der gesamte Ehrenrat hinter RR steht, saemtliche Daten dem AR offengelegt wird, wo ist denn bitte hier der Wille fuer den Verein zu arbeiten? Fuer mich wird deutlich das Herr Kaestner ein Schnellschiesser ist. Obendrei taktlos und sich gern die Wahrheit so dreht, das sie ihm passt.Schon vor einigen Wochen, wo er der Presse ein Interview gibt und fein aus dem Naehkaestchen plaudert. Ich finde es eine Frechheit wie der AR-Vorsitzende eine regelrechte Schmierkampagne gegen das Praesidium fuehrt. Die Besetzung von 2 neuen Mitgliedern in den vergangenen Wochen, die Treffen hinter verschlossenen Tueren mit "Sympatisanten", wobei andere AR-Mitglieder die seinen Ideen vielleicht kritisch gegenueber stehen, einfach nicht einbezogen werden. Diese intrige Vorgehensweise erinnert mich an ein Haufen 13 jaehrige Maedels.

@Poseidon, vielleicht merkst Du erst dann das etwas nicht stimmt mit dem AR, wenn die sogenannten bereitstehenden GROSSEN SPONSOREN nicht vom Himmel fallen. Spaetestens am morgen nach der AR Pressekonferenz haetten die doch ihren grossen 3 Mio Sponsor vorstellen koennen.

Alles nur heisse Luft. Ich Spiel jetzt Fifa18.... Und Tschuess!


Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 2008
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Samstag 4. November 2017, 02:12

Du meinst jetzt nicht etwa die Molly-Festspiele, die irgendwen hier in der Umgebung auf Augenhöhe mit Bauern, BVB usw. sehen :D

Mit neuem Stadion und alles chic hat nur einer jahrelang die Klappe aufgerissen, dass damit alles besser werden würde... und Leute engagiert, himmelhilf.

Sicher ist nunmal, dass etwas nicht stimmt mit der ganzen Finanzlage. Mangelnde Transparenz ist das Stichwort, welches vom AR eingefordert wurde. Wo ist da bitte das Problem? 5 von 8 Kontra RR ist eindeutig. Wenn alles so Pi-Pa-Paddelboot ist, wie Rombach gestern mitteilte, dann ist doch alles in Butter. Ich sehe da seit geraumer Zeit allerdings mehr offene Fragen zu all den unsichtbaren Verflechtungen, Nebenabreden usw. usf. Weiterhin null Auskunft, stattdessen Bestätigung von Terminen nebst StB. Kam da inhaltlich irgendwas? Trainerentlassung mit 100K Kosten sind lt. AR zustimmungspflichtig. Kein Wort dazu, wie überhaupt zum Thema, das alle einfordern: Transparenz!

Dankesurkunde vom Dr. Kaiser, dazu Logenplatz auf Lebenszeit. Wenn RR noch eine Statue spendet, von mir aus.


Gott mit uns!

Gast1

Beitragvon Gast1 » Samstag 4. November 2017, 11:47

Arokh hat geschrieben:Nowag kritisch betrachten.

Diesen Satz hätte ich mir mal bei Rom ach seinen Aktivitäten von dir gewünscht.
Endlich hat da mal einer den Poser in der Hose und will endlich Klarheit wo wir eigentlich stehen. Und hinterfragt mal das ganze rombachsystem


RWEUS
Beiträge: 792
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Samstag 4. November 2017, 12:44

Am Ende kann sich jedes Vereinsmitglied selber sein Urteil bilden und glauben was er/sie glauben will. Wir werden sehen ob dieser Aufsichtsrat die MV so ueberlebt.

Und nein ich meinte nicht Molly's vorsenile Maerchenstunde. Dr. K erzaehlt selber Geschichten von Grosssponsoren die "bereit stehen". Namen werden natuerlich nicht genannt.


Benutzeravatar
Rabe
Beiträge: 1282
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:56
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Rabe » Samstag 4. November 2017, 14:06

Das Schmierentheater hat erstmal ein vorläufiges Ende. Man hat sich geeinigt. Rombach macht erstmal weiter. Der dilettantische AR ist zurück gerudert.


Ein kühner Betrüger, der stets ein außergewöhnlicher Mensch ist, gewinnt die Hingabe eines unwissenden, dagegen den Spott eines aufgeklärten Volkes!
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9131
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Samstag 4. November 2017, 14:49

Rabe hat geschrieben:Das Schmierentheater hat erstmal ein vorläufiges Ende. Man hat sich geeinigt. Rombach macht erstmal weiter. Der dilettantische AR ist zurück gerudert.

Quelle?


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Benutzeravatar
Rabe
Beiträge: 1282
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:56
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Rabe » Samstag 4. November 2017, 14:55

Ich bin gut unterrichtet. :yes: Das muss genügen , okay!


Ein kühner Betrüger, der stets ein außergewöhnlicher Mensch ist, gewinnt die Hingabe eines unwissenden, dagegen den Spott eines aufgeklärten Volkes!
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9131
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Samstag 4. November 2017, 14:56

Okay. Bin gespannt wann und wie das jetzt der Öffentlichtkeit verkauft wird...


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Samstag 4. November 2017, 14:57

Dachte der AR sieht alles gelassen und fühlt sich sicher.Doch alles nur Blasen? :angeb:


RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Samstag 4. November 2017, 15:02

Insgesamt bin ich eher bei Rombach die anderen haben noch nichts bewegt hätten es auch auf einer anderen Ebene tuen können für den Verein!Trotzdem abwarten was noch so ans Licht kommt aber besser wäre jetzt Ruhe bis zur Versammlung!


Ricola

Beitragvon Ricola » Samstag 4. November 2017, 15:36

in jedem Wirtschaftsunternehmen hätte RR. schon längst gehen müssen. Da muss ein Vorstand Zahlen liefern Jahr für Jahr. Was hat RR geliefert unterm Strich? Der Verein ist tod wie nie, Vereinskennzahlen sind so schlecht das RR Sie wohl unter seinem Sofa versteckt. Zuschauerzahlen eine Katastrophe. Wahrnehmung in der Öffentlichkeit eine Katastrophe. Und dann fasseln hier noch im Forum einige Herren, RR hat diesen Abgang nicht verdient. Der RWE hat nur noch die Chance, mit einer kompletten Neuaufstellung in der Führungsebene. Wir sind am Tiefpunkt seit 1991 angelangt und wenn RR Anstand hat sollte er freiwillig abtreten. In der Wirtschaft trauert niemand hinterher, bringst Erfolg klopfen alle einen auf die Schulter, bei Gefahr das das Unternehmen hinter Budget abschliesst, bist weg. Mit RR muss niemand Mitleid haben, er ist kein Opfer, aber der RWE sollte über allen stehen


RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Samstag 4. November 2017, 15:50

Keiner hat Mitleid das wäre auch unangebracht!Aber wo wären wir ohne RR?Gäbe es den RWE noch?Keiner kann das beantworten also steht erstmal der Fakt das RR uns jedes Jahr die Lizenz gesichert hat.Dagegen sprechen die Zuschauerzahlen und das gebeutelte Image.Alle müssen sich für diese Saison im Sinne des Vereins zusammen raufen und konstruktiv ohne Eitelkeiten zur Rettung beitragen den Erhalt der 3.Liga!Wenn das gelungen ist kann man umstrukturieren wo es nötig ist!


RWEUS
Beiträge: 792
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Samstag 4. November 2017, 15:53

Ricola hat geschrieben:in jedem Wirtschaftsunternehmen hätte RR. schon längst gehen müssen. Da muss ein Vorstand Zahlen liefern Jahr für Jahr. Was hat RR geliefert unterm Strich? Der Verein ist tod wie nie, Vereinskennzahlen sind so schlecht das RR Sie wohl unter seinem Sofa versteckt. Zuschauerzahlen eine Katastrophe. Wahrnehmung in der Öffentlichkeit eine Katastrophe. Und dann fasseln hier noch im Forum einige Herren, RR hat diesen Abgang nicht verdient. Der RWE hat nur noch die Chance, mit einer kompletten Neuaufstellung in der Führungsebene. Wir sind am Tiefpunkt seit 1991 angelangt und wenn RR Anstand hat sollte er freiwillig abtreten. In der Wirtschaft trauert niemand hinterher, bringst Erfolg klopfen alle einen auf die Schulter, bei Gefahr das das Unternehmen hinter Budget abschliesst, bist weg. Mit RR muss niemand Mitleid haben, er ist kein Opfer, aber der RWE sollte über allen stehen


Ganz klar die Pressekonferenz nicht gesehen. Informier Dich mal :
https://www.rwe.tv/video/Pressekonferen ... 16531112f1


Graf Zahl
Beiträge: 2982
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Samstag 4. November 2017, 16:21

Oli hat geschrieben:Okay. Bin gespannt wann und wie das jetzt der Öffentlichtkeit verkauft wird...


Jetzt und so:

http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west ... t-100.html


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 10066
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Samstag 4. November 2017, 20:25

Was für eine unsägliche Posse mit viel Wind um nichts! Als Herr Rombach gestern seine Aussagen mit Kopien von Mails untermauerte war der AR, und damit meine ich alle 4 die da vorn am Donnerstag saßen, unten durch.


Wer heute aufgibt, weiß nicht ob er es morgen doch geschafft hätte.
Benutzeravatar
Erwin-RWE
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 31. Oktober 2003, 22:47

Beitragvon Erwin-RWE » Samstag 4. November 2017, 20:47

Am Ende kann sich jedes Vereinsmitglied selber sein Urteil bilden und glauben was er/sie glauben will. Wir werden sehen ob dieser Aufsichtsrat die MV so ueberlebt.

Und nein ich meinte nicht Molly's vorsenile Maerchenstunde. Dr. K erzaehlt selber Geschichten von Grosssponsoren die "bereit stehen". Namen werden natuerlich nicht genannt.


- mit der Personalie Molly B. hatte sich das Gremium jede Seriosität selbst genommen ! was der von sich gegeben hat war ja unterste Schublade ( was auch erklärt warum ER nie in der Traditions -mannschaft des RWE spielen durfte ;) )
- und der Rest .... den hätte man , wie heute geschehen unter Männern klären können.. :respekt:
- der Imageschaden für den Club Toll Dr. Kästner :klasse:


mfg :winken:


EX-GAST - ich arbeite mit dem automatischen Rechtschreib-Programm Papimausi 2011 :liebe2: und wenn mir ein Beitrag nicht passt , drohe ich sofort mit ABMELDUNG aus dem Board-
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 4004
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Samstag 4. November 2017, 21:02

Was sagt man dazu?
Der trotzige Präsident darf weiter machen, aber hoffentlich mit gestutzten Flügeln.

Klingt alles nach einem gesichtswahrenden Kompromiss, und wir sind wohl alle auf die Problemlösung gespannt.
Genau diese nehme ich RR erst ab, falls er liefern kann.

Dass der AR völlig zu recht auf den Tisch gehauen hat, war überfällig.
Erschütternd finde ich aber, dass dieser darüber hinaus keinen echten Plan B hat, sonst wäre es nie zu der Rolle ;) rückwärts gekommen.

Bin ferner auf die echte Dimension des Problems gespannt.
Man kann nur spekulieren, ob genau das den AR zum Kompromiss bewegte... ;) :augenrollen:
... und @Poseidon: :respekt:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 4004
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Samstag 4. November 2017, 21:13

Michael hat geschrieben:Was für eine unsägliche Posse mit viel Wind um nichts! Als Herr Rombach gestern seine Aussagen mit Kopien von Mails untermauerte war der AR, und damit meine ich alle 4 die da vorn am Donnerstag saßen, unten durch.

Ja - die vier waren nicht sorgfältig genug.
Darüber hinaus wirkten wenigstens zwei auf mich relativ unsicher.
Kein gutes Signal für eine zielführende Alternative ... aber wer weiß Stand heute, wie diese aussehen könnte und ob es sie überhaupt gibt?

Ich hätte das gründlicher vorbereitet, und Gründe für einen Wechsel gibt es genug.
Hoffen wir, dass er nun eingeleitet ist ...


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne


Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste