Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Benutzeravatar
Oliver Ruhe
Beiträge: 1936
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 18:36

Beitragvon Oliver Ruhe » Montag 27. November 2017, 20:21

Möglich, aber das neuerdings ein etwas anderes Vereinsleben kultiviert werden soll.
Und man auf der MV eben fragt ob wir eine Insolvenz wollen oder nicht anhand der dann präsentierten Sachen.

Die Frage wie RR das sonst bezahlt hat ist komisch wenn man so viele unbezahlte Rechnungen hat, besonders manche Sachen seit Anfang des Jahres
oder die Miete der GS.

Es wird ja nichts mehr in den raum gestellt, vieles wurde mittlerweile auch bestätigt.

Aber richtig ist, am Freitag wird wohl alles aufn Tisch kommen


Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


RWEUS
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Montag 27. November 2017, 20:49

Gibts eigentlich einen Live Stream zur MV ? ;-)


Flaschendeckel
Beiträge: 458
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 13:57

Beitragvon Flaschendeckel » Montag 27. November 2017, 20:57

Natürlich nicht.


canadijan
Beiträge: 2326
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Montag 27. November 2017, 21:33

schade das waere dochmal was


auslandskader

Graf Zahl
Beiträge: 2790
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Montag 27. November 2017, 22:12

Nur wie gesagt: Ob wir insolvent sind oder nicht, wird nicht per Mehrheitsbeschluss auf einer MV entschieden. Dafür gibt es feste Kriterien. Das wäre sonst ein bisschen so, als ob man darüber abstimmen will, ob es Weihnachten schneit.

Die, die auf der MV gewählt werden, sind persönlich dafür verantwortlich zu erkennen, wann eine Insolvenz gegeben ist und wann nicht. D.h. auf der MV geht es u.a. darum, Leute zu wählen, denen man zutraut, diese Verantwortung zu tragen.

Ansonsten hat die MV meines Erachtens noch die Chance, eine von drei Ausrichtungen des Vereins zu wählen:

  • Wir lagern die Profis aus und sammeln Geld von Investoren ein. Das dürfte die ganz akuten Geldsorgen lindern und die Basis für die nächste Drittligalizenz legen, aber nur wenig mehr. Sportliche Verstärkungen dürften in der Winterpause kaum drin sein. Wahrscheinlich steigen wir so trotzdem ab, aber man kann den Kampf annehmen. Und vielleicht rettet uns noch ein anderer Verein, der insolvent geht oder die Lizenz nicht kriegt. Selbst wenn es gut geht, werden wir aber verstärkt abhängig von den Investoren. Das kann uns später noch mal auf die Füße fallen, wenn der sportliche Erfolg ausbleibt und im Verborgenen ein neuer Schuldenberg heranwächst.
  • Wir bleiben ein mitgliedergeführter Verein, lassen die Spendenbüchse rumgehen, betteln unsere Gläubiger um einen Schuldenschnitt oder zumindest eine Stundung an und arbeiten daran, den Verein für neue Sponsoren interessant zu machen, d.h. zunächst mal: Ruhe reinkriegen und die Marke RWE stärken. Weil ich an Letzteres nicht glaube, wenn wir mit dem Rücken zur Wand stehen und mit jeder neuen Pleite wieder Schnappatmung im Umfeld einsetzt, gehen wir bei dieser Wahl wahrscheinlich irgendwann im Winter oder Frühjahr insolvent und steigen ab.
  • Wir bleiben ein mitgliedergeführter Verein, erkennen die Saison als verloren an, verkünden den Rückzug aus der 3. Liga und arbeiten an der Regionalligalizenz. Alle, die diesen Weg nicht mitgehen wollen, dürfen sofort gehen. Im besten Fall verpflichten wir dann im Winter schon Spieler für die nächste Saison zu Regionalligabezügen. Ein Insolvenzrisiko besteht dann trotzdem noch, wenn wir in der Rückrunde vor 1500 Zuschauern regelmäßig auf die Glocke kriegen, zudem könnte man es als unsportlich auslegen, eine halbe Saison einfach abzuschenken. Für den Neuanfang könnte das eine Hypothek sein, daher wäre sogar zu überlegen, sich für den Rest der Saison vom Spielbetrieb abzumelden und die übrigen Spiele z.B. als "Pflicht"-Freundschaftsspiele ohne Wertung zu absolvieren, falls der DFB das zulässt - ansonsten spielt man halt gegen die Teams, die gerade greifbar sind. Irgend jemand hat ja fast immer spielfrei. Medial könnte man das nach der Kette an Katastrophenmeldungen sogar als konsequenten Schritt verkaufen. Hier stehen wir, wir können nicht weiter.
Da uns alle drei Szenarien sehr wahrscheinlich zum Abstieg führen, würde ich bei dieser Auswahl wohl zwischen der zweiten und der dritten schwanken. Ein freiwilliger Rückzug ist mir an sich furchtbar peinlich, aber ich fürchte den großen Knall um so mehr, je später er kommt.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9361
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 28. November 2017, 07:58



Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Graf Zahl
Beiträge: 2790
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 28. November 2017, 09:16

Die Rot-Weiße DNA dürfte wohl auf Szenario 1 zuarbeiten. Bin gespannt, was das Nowag-Lager plant. Könnte mir vorstellen, dass es das selbe ist, dann ginge es "nur" darum, wer die besten Kontakte hat und wie viel beim Auslagern rumkommt...


Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Dienstag 28. November 2017, 11:48

Sehe ich das richtig, dass es am Freitag wohl zwei Listen geben wird die gegeneinander antreten? Ich kann dann auch nur die Listen wählen und nicht einzelne Personen?
Liste 1 ist quasi pro Rombach und Liste 2 pro Nowak?
Das wars an Informationen?
Die stellen sie am Freitag dahin, jeder erzählt eine Stunde, lässt 3 Fragen über sich ergehen und dann soll ich solch weitreichende Entscheidungen treffen? :wandhau:

Wer gewählt werden will, muss infromieren. Und zwar VOR der MV. Und zwar ausführlich! Ansonsten bekommt überhaupt keiner meine Stimme!


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
RWE-Chris
Beiträge: 3250
Registriert: Samstag 30. September 2006, 11:39

Beitragvon RWE-Chris » Dienstag 28. November 2017, 13:42

Edden hat geschrieben:Wer gewählt werden will, muss infromieren. Und zwar VOR der MV. Und zwar ausführlich! Ansonsten bekommt überhaupt keiner meine Stimme!


Sehe ich auch so.
Und von 2500 Mitgliedern sind wieder nur 10-20% anwesend... alle anderen sollten müssen auch mit entscheiden. Gerne per Briefwahl.


"Bernhard Langer hat mal gesagt, Leistungssport spielt sich zwischen den Ohren ab."
Benutzeravatar
RWE-Chris
Beiträge: 3250
Registriert: Samstag 30. September 2006, 11:39

Beitragvon RWE-Chris » Dienstag 28. November 2017, 14:12

Graf Zahl hat geschrieben:Die Rot-Weiße DNA dürfte wohl auf Szenario 1 zuarbeiten. Bin gespannt, was das Nowag-Lager plant. Könnte mir vorstellen, dass es das selbe ist, dann ginge es "nur" darum, wer die besten Kontakte hat und wie viel beim Auslagern rumkommt...



Hier ist die Pro Nowag Fraktion:
http://www.thueringer-allgemeine.de/web ... -607675917


"Bernhard Langer hat mal gesagt, Leistungssport spielt sich zwischen den Ohren ab."
Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Dienstag 28. November 2017, 14:25



Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Graf Zahl
Beiträge: 2790
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 28. November 2017, 15:20

Würde ich alles unterschreiben, was da genannt wird, von beiden Seiten. Mir fehlt nur die Idee, wie wir die Ziele erreichen wollen. Und was dazu, gerade finanziell, noch fehlt.


Benutzeravatar
Oliver Ruhe
Beiträge: 1936
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 18:36

Beitragvon Oliver Ruhe » Dienstag 28. November 2017, 15:59

Leider werden wir am Freitag eine für den Verein historische MV erleben und eine Wahl von Liste 1, da Liste 2 bis auf einen Menschen absolut nicht wählbar ist und unsere Satzung nur Listenwahl zulässt.

Und was Liste 1 bedeutet, wissen wir ja.
Hoffe das es nicht so kommt, allein der Glaube fehlt.
Könnte kein Neuanfang werden, wenn Liste 1 RR folgt und in seinem Sinne dann agiert.
Auch mag ich nicht ausmahlen was mit dem aktuellen Präsidium passiert.

Ich sag ja, historisch.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9361
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 28. November 2017, 16:11

Bis auf Dr. Peter Kästner sagt mir niemand etwas von Liste 2. Also weshalb sollte ich die z.B. nicht wählen? Für mich persönlich steckt hinter den Namen beider Listen kein Automatismus.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Oliver Ruhe
Beiträge: 1936
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 18:36

Beitragvon Oliver Ruhe » Dienstag 28. November 2017, 16:32

Liste 2, kopiert ausm Forum der anderen

Michael Tallai - Chef der Mediengruppe Erfurt
Dr. Kästner - bekannt
K-D. Bracksieck - Versicherungsvertreter aus Erfurt und Ex-Mitgliederbetreuer
Roland Koch - KFA Erfurt
Robert Conrad - unser neuer Mitgliederbetreuer
Daniel Samorey - Karnevalsprinz, Eventmanager und ehemaliger RWE-Torwart (II. Mannschaft)
Matthias Buchholz - jemand von Schuler Pressen GmbH Erfurt

wie Du wählst ist ja deine sache, da aber Listenwahl festgeschrieben ist und die Liste mit Dr. Kästner eben wegen Dr. K nicht wählbar ist und Liste 1 auch nicht, hab ich für mich ein Problem.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9361
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 28. November 2017, 16:42

Du schreibst gerade Dr. Kästner, oben schreibst Du, dass für Dich bis auf eine Person alle nicht wählbar sind. Das Dilemma mit der Listenwahl verstehe ich, aber bei anderen Wahlen (Bundestag, Landtag usw.) wähle ich ja auch eine Partei und keine Einzelpersonen. Deshalb kommt es dann wohl vornehmlich auf die Argumente an. Das Leute damit ein Problem haben liegt auf der Hand. Die Frage wäre ja auch, was eine Personenwahl bringen würde, wenn die dann gewählten Personen garnicht zusammen arbeuten können oder besser wollen. Wenn sich der AR schon bei der Bestimmung eines Präsidenten heillos zerstreitet kommen wir auch nicht voran.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Oliver Ruhe
Beiträge: 1936
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 18:36

Beitragvon Oliver Ruhe » Dienstag 28. November 2017, 17:25

Dann entschuldige bitte ich habe mich verschrieben.
Ich schrieb zwar das bis auf einen KEINER aus Liste 2 wählbar ist.
Aus Liste 2 ist nur Herr Tallai wählbar alle anderen nicht.
Wenn Leute persönlich gewählt werden würden, müssten sie entsprechend Satzung und zum Wohl des Vereins arbeiten und agieren,
genau das was leider zuletzt nicht passiert ist, daher wäre eine personenbezogene Wahl in der Tat die bessere Alternative.
Denn man sollte nochmal lesen, was in der Satzung so steht zu den Gremien.
Daran hat sich doch schon lange keiner mehr gehalten.

Ein Fussballverein ist keine Partei sondern ein Verein und sollte zum Wohle gelenkt werden und nicht als Machtinstrument missbraucht werden.

Wenn alles ein wenig transparenter wäre bei uns, wären sicher mehr als nur 2 Listen und die jeweiligen Lager angetreten, so wie damals auch der Hendrik Breitbarth, der ja als Volunteer zum Verein mal kam.


Graf Zahl
Beiträge: 2790
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Dienstag 28. November 2017, 17:32

Zum Wohl des Vereins muss man aber auch arbeiten, wenn man über eine Liste in sein Amt gewählt wird. Das Wahlverfahren ändert daran nichts. Ich verstehe aber die Schwierigkeit, wenn man bestimmte Einzelpersonen verhindern möchte. Ist vielleicht noch Zeit für weitere Listen?


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9361
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 28. November 2017, 18:27

Tja, Oliver, ich glaube beide Varianten hätten Fürsprecher und Gegner. Das ein Verein keine Partei ist war mir schon klar. Eine Listenwahl ist aber dann doch ähnlich angelegt. Wie es ausgehen wird werden wir ja sehen, und auch wir beide werden hinter her wissen, wem wir unsere Stimme gegeben haben und wem nicht.
Ist vielleicht noch Zeit für weitere Listen?

Wenn ich die Diskussion so im anderen Forum verfolgt habe würde ich interpretieren, dass die Zeit wohl abgelaufen war.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Oliver Ruhe
Beiträge: 1936
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 18:36

Beitragvon Oliver Ruhe » Dienstag 28. November 2017, 19:16

Graf Zahl hat geschrieben:Zum Wohl des Vereins muss man aber auch arbeiten, wenn man über eine Liste in sein Amt gewählt wird. Das Wahlverfahren ändert daran nichts. Ich verstehe aber die Schwierigkeit, wenn man bestimmte Einzelpersonen verhindern möchte. Ist vielleicht noch Zeit für weitere Listen?


Natürlich muss man das keine Frage.
Eine Frage die sich mir immer wieder stellt, wieso Enden Perioden von Führungsleuten immer im Krach bei uns.
Denkt mal Leiti, Fromberger, Frowein etc. von Fröhlich und deBu.. will ich gar nicht reden.

Was denken die was man in unserem Club machen kann?
Taschen voll jedenfalls nicht.

@Michael: Sollte nur ein Beispiel sein, kein Angriff ;)


Und zu Deiner Frage: Nein, weitere Listen sind nicht mehr zulässig laut Satzung bis 14 Tage vor Versammlung.


Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste