Mitgliederversammlung 2016

Benutzeravatar
rabenrot
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 6. September 2008, 22:48

Beitragvon rabenrot » Montag 19. Dezember 2016, 13:30

Natürlich könnte der Verein auch die Rechnungslegung auf IFRS umstellen. Jedoch verändert sich aus meiner Sicht für die Darstellung der Bilanz nichts. Im IFRS herrscht das >> true and fair view <<Prinzip.
Die Argumentationskette wäre, dass der Verein bestimmte Vermögenswerte (= Marktwert der Spieler) für EUR 0,00 erworben hat - der tatsächliche Marktwert aber höher ist. Die Differenz möchtest du aktivieren.

Vom Prinzip her möglich aber: Woher bekommst du die Marktwerte der Spieler? Von Transfermarkt.de? Wenn du das machst unterschreibt dir kein Wirtschaftsprüfer dieser Welt deinen Abschlussbericht. Und ohne Testat ist ein Abschluss wertlos - zumindestens für Investoren / Banken etc..

Wenn du jetzt keine Spielerwerte sondern Grundstücke / Gebäude in der Bilanz hast, kannst du einen Gutachter bauftragen den aktuellen Wert feststellen zu lassen und die Differenz von Buchwert zu Marktwert erfassen ( Buchwert < Marktwert = Ertrag ||| Buchwert > Marktwert = Verlust). Mir wäre nicht bekannt, dass es Gutachter für Spielerwerte gibt. Man könnte natürlich eine Vergleichsbetrachtung machen welche Spieler mit der jeweiligen Leistung / Alter / Vita welche Transfersummen erzielen und daraus die stillen Reserven ableiten. Nur ist mir nicht bekannt das die Spieler die wir in der Mannschaft haben für Ablösesummen gehandelt werden (sonst würden Sie nicht bei uns spielen) oder es eine verlässliche Datengrundlage bzgl. solcher Spielerwerte existiert. Weiterhin würdest du aus steuerlichen Gesichtspunkten weiterhin auch nach HGB bilanzieren oder zumindestens eine Differenzrechnung HGB/IFRS anstellen müssen um die Grundlage für die Steuerberechnung zu haben.

Außerdem würde das maximal zu einer Verschiebung in der GuV führen. Bspw. holst du einen ablösefreien Spieler und ermittelst einen Marktwert von EUR 50.000,00. Die Vertragslänge sei 3 Jahren (= Nutzungsdauer). Spielerwerte sind sogenannte immaterielle Vermögensgegenstände ( = vergleichbar mit Software / Lizensen). Den aktivierten Marktwert müsstest du nun über die Nutzungsdauer von 3 Jahren abschreiben. Wenn wir den Spieler nun im Januar 2016 verpflichten würdest du dir in diesem GJ einen Ertrag von EUR 50.000 buchen und gleichzeit einen Abschreibungsaufwand von EUR 16.667 => über 3 Jahre EUR 50.000. Verletzt sich der Spieler in der Vertragslaufzeit und müsste seine Karriere beenden würdest du den aktuellen Marktwert auch sofort auf EUR 0,00 korrigieren. Ich sehe da ehrlich gar keinen Mehrwert für den Verein.

PS: Beiträge können von mir aus auch ins andere Forum übertragen werden, aber bitte mit Quellenangabe.


Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Guerti
Beiträge: 16169
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Montag 19. Dezember 2016, 13:41

Natürlich bekommt man die nicht von tm.de. Dass die Spieler einen Wert haben, ist sicher unbestritten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es (noch) keine Möglichkeit gibt, den Wert einer Mannschaft belegbar auszuweisen. Eigentlich gibt es ja genügend Daten, sowohl intern (Alter, Vertragslaufzeit, Leistungsdaten), als auch extern (Transfererlöse für Spieler mit entsprechenden Leistungsdaten).

Was ich meine: es gibt Firmen, die dir ausrechnen können, welchen Packingwert ein Spieler hat, ob er sich 40cm oder 50 cm vom Gegenspieler löst, wenn er den Ball zugespielt bekommt, die Zweikampf- und Laufleistungsdaten auswertet, Wirtschaftsprüfer bewerten Marken und Rechte, ich denke schon (weiß es aber nicht), dass es Firmen gibt, die sich auch mit der finanziellen Bewertung von Fußballern auskennen.

Dass mit den Spielern Erträge erzielt werden kann, ist ja unstrittig und zwar auch langfristig. Ich kann mir vorstellen, bzw. wurde es tw. schon kommuniziert, dass Spieler wie Nikolaou, Aydin, Vocaj, Klewin, Kammlott, ... Transfererlöse einbringen könnten. Wenn Möhwald Nürnberg verlässt, stehen uns 4 % der Transfersumme zu.

Ich denke aber, dass du bezüglich der Bilanzierung Recht hast. RWE dürfte derzeit noch nach HGB bilanzieren, das würde den Rückgang des Kaderwertes in dieser Saison erklären.

Zusammengefasst: Ich gebe dir völlig Recht, über meinen Weg die Finanzlücke zu schließen, ist schwierig. Unmöglich halte ich es nicht, auch wenn einige Fragen dazu offen wären (z. B. nach dem Prüfer, der den Kader bewertet). Von HGB auf IFRS zu wechseln, halte ich für möglich, zumal hierbei die perspektivisch erzielten Erträge besser eingebracht werden könnten.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
rabenrot
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 6. September 2008, 22:48

Beitragvon rabenrot » Montag 19. Dezember 2016, 14:46

Naje jetzt dürfen wir aber bestimmte Sachverhalte nicht verwechseln! Der Wechsel der Rechnungslegung ist jederzeit möglich, jedoch ist es mitnichten so das andere Zahlen rauskommen müssen. Ich bin ja in der Wirtschaftsprüfung tätig- die Berechnung von selbstgeschafftenen Marktwerten gleich Kaffeesatzleserei bzw. einer Glaskugel. Das ist eine einzige Blackbox. Meistens wird dann in der Vollständigkeitserklärung, die die GF unterschreiben müssen (und dafür haften) bestätigt das die angesetzten Werte der Realität entsprechen. Im Endeffekt sichern sich die WP's damit immer ab.

Mir ist ehrlich gesagt nicht bewusst wo die Datengrundlage (bzw. der Zugang zu den Daten) herkommen soll - außer vielleicht beim DFB. Dieser unterliegt aber der Verschwiegenheit. Beim Packing benötige ich nur Spielmitschnitte und kann daraus die Werte ermitteln.

Bei Klewin ist es gem. meinem Kenntnistand so, dass der Verein nur zu 20% partizipiert wegen der GbR => dann kannst du auch nur 20% des MW bilanzieren....
Bei Möhwald: 4% von der Ablösesumme -> kann erst bei Verkauf bilanziert werden (Erlöse muss "hinreichend wahrscheinlich sein" / "more likely than not" sprich >50%)

Ich lege mich mal fest: Operative Gewinne und Forderungsverzichte sind mMn der einzige Weg um das negative EK zu beseitigen.


Guerti
Beiträge: 16169
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Montag 19. Dezember 2016, 15:17

Ich hoffe, wir reden nicht aneinander vorbei. Mir geht es nicht darum, dass es RWE so machen soll, ich überlege nur, ob es der Weg ist, den RR gehen will. Aus diesem Grund wollte ich das auch abstrakt betrachten, wollte nur darstellen, dass die Spieler schon einen Wert für den Verein darstellen, auch wenn wir uns einig sind, dass Spieler, wie Pommer, Struß, Hergesell, sicher nicht geeignet sind, um Abfindungen zu generieren. Es klang so, als würdest du das generell in Frage stellen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es keine Analysen, Fachzeitschriften (damit mein ich nicht den Kicker oder die 11Freunde) oder ähnliches gibt, die das Thema Anfindungen/Transfererlöse behandeln und auswerten. Andererseits könnte das auch tatsächlich eine Marktlücke sein. Würde mich sehr wundern, weil das ja ein sehr wichtiger Teil des Fußballgeschäfts ist, ausschließen/belegen kann ich es aber auf die Schnelle auch nicht.

Generell bin ich bei dir:
1) Die Bilanzpolitik mit einem Wechsel von HGB zu IFRS muss nicht unbedingt etwas mit einer Verbesserung der EK-Lage einher gehen.
2) Der richtige Weg wäre, auf Forderungsverzichte zu hoffen, an operative Gewinne glaube ich momentan nicht. Die Frage ist nur, wer auf die Forderungen in Größenordnungen verzichtet und was er dafür haben will.
Ausgliederung + Investor nur bei positivem Eigenkapital - Forderungsverzicht nur bei Teilabtragung - Teilabtragung nur bei zusätzlichem Kapital - zusätzliches Kapital nur durch Investor (?).


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops

Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 1990
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Sonntag 19. Februar 2017, 18:51



Gott mit uns!
Benutzeravatar
rabenrot
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 6. September 2008, 22:48

Beitragvon rabenrot » Donnerstag 13. Juli 2017, 19:28

Gibt es bezüglich der außerordentlichen MV etwas neues? Es würde sich ja anbieten diese VOR dem BVB oder Hoffenheim Spiel abzuhalten.


Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 35418
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:26
Titel: Kein Titel
Kontaktdaten:

Beitragvon Micha » Donnerstag 13. Juli 2017, 19:55

Da sind Fristen einzuhalten, außerdem benötigt man für ne auMV genügend Unterschriften von Mitgliedern, dazu müsste man mal genau in der Satzung nachlesen.


Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl [Herbert Grönemeyer]
Benutzeravatar
rabenrot
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 6. September 2008, 22:48

Beitragvon rabenrot » Donnerstag 13. Juli 2017, 20:07

Auch wenn das Präsidium diese einberufen wollte?


Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 35418
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:26
Titel: Kein Titel
Kontaktdaten:

Beitragvon Micha » Donnerstag 13. Juli 2017, 20:27

Auch dann sind Fristen einzuhalten, laut Satzung vier Wochen.


Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl [Herbert Grönemeyer]
Benutzeravatar
rabenrot
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 6. September 2008, 22:48

Beitragvon rabenrot » Donnerstag 13. Juli 2017, 20:28

Das mit der Frist wusste ich, mir ging es um die Stimmen. Aber danke für die Infos.


Guerti
Beiträge: 16169
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Freitag 14. Juli 2017, 07:44

Ich glaube nicht, dass wir in diesem Jahr dazu noch etwas hören.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Edden
Beiträge: 3654
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Freitag 14. Juli 2017, 10:39

Guerti hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass wir in diesem Jahr dazu noch etwas hören.


Das denke ich auch. Ich bin aber unsicher, ob ich das gut oder schlecht finde. Ich bin absolut kein Fan einer Ausgliederung. Andererseit muss sich im Bereich Finanzen dringen etwas ändern, sonst geht es steil bergab. Das Stadion bringt offensichtlich kaum neue Zuseher. Es bringt ein paar mehr Sponsoren aber die Einnahmen werden durch höhere Kosten gefressen. Wir müssen daher dringend diskutieren, wie der RWE finanziell zukunftsfähig werden will. Die Debatte muss her und eine MV ist dabei sicher hilfreich.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Guerti
Beiträge: 16169
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Freitag 14. Juli 2017, 10:48

Da bin ich mir nun wieder unsicher. Wer kommt denn zu einer MV? 90 % bekommen den Mund nicht auf, 5% kommen mit "Alles muss mehr" oder "Na da muss man mal was machen"-Slogans, aber so richtig voran kommt man da m. M. n. nicht.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Edden
Beiträge: 3654
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Freitag 14. Juli 2017, 11:00

Guerti hat geschrieben:Da bin ich mir nun wieder unsicher. Wer kommt denn zu einer MV? 90 % bekommen den Mund nicht auf, 5% kommen mit "Alles muss mehr" oder "Na da muss man mal was machen"-Slogans, aber so richtig voran kommt man da m. M. n. nicht.



Das kommt auf die Themensetzung und Organisation an. Wenn man stundenlang über Maskottchen oder Logos diskutiert, kommt man bei den Finanzen nicht weiter. Damit will ich die Themen nicht schlechtreden, aber sie sind mMn momentan nicht dringend.
Ich wünsche mir eine AVM rein zum Thema Finanzen. Dabei msus auch endlich mal alles offen gelegt werden. Zuletzt gab es dazu 2 unübersichtliche Folien. Die Mitglieder müssen erst einmal wissen:
1) Wen schulden wir wie viel, mit welchen Rückzahlungsmodalitäten
2) Was sind unsere Einnahmen
3) Was sind konkrete laufende Kosten
4) Welche Einnahmen sind bereits verpfändet (hier wurde ja in den Medien viel spekuliert)
5) ....

Ja man kann das alles im Bericht nachlesen, aber das muss ausführlich und verständlich erklärt werden. Erst mit vollen Informationen, sind die Mitglieder überhaut in der Lage Ideen zu entwickeln. Wenn cih die Realität nicht kenne, wir meine Idee ja sofort davon durchkreuzt.
Wenn die Mitglieder am Ende zu der Einsicht kommen, dass es ohne Ausgliederung nicht geht, dann ist es halt so. Aber ohne Infos, keine Einsicht und keine alternative Idee.
Bei der Fehlsumme zur Lizenzierung hat man erst im Nachhinein, halbgar informiert. Den Text muss man sich einfach nochmal auf der Zunge zergehen lassen, dann wird einen schwindelig. Das war in Hinblick auf die drängende Zeit richtig. Aber jetzt müssen alle Infos her.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Graf Zahl
Beiträge: 2758
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Freitag 14. Juli 2017, 14:04

Ich glaube nicht, dass dafür eine MV allein reicht, das geht im Zweifelsfall so tief in juristische und buchhalterische Feinheiten rein, dass den allermeisten Mitgliedern ad hoc die Qualifikation fehlen dürfte, um unter Berücksichtigung aller Eventualitäten die richtigen Entscheidungen zu treffen. Selbst wenn man es so erklärt, dass es auch die Oma versteht.

Meines Erachtens hangelt sich das Präsidium aus purer Not von Trickserei zu Trickserei, eine eventuelle Auslagerung wäre nur die nächste Etappe auf diesem Weg. Wenn uns ein Goldesel auf den Hof kacken würde, bräuchte man die Diskussion gar nicht.


Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29670
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 14. Juli 2017, 18:48

Ich bin mir nicht sicher, ob die Sponsorenpflege gut ist und ob genug Klinken geputzt werden. Das Gefühl hab ich aber seit eh und je.


Benutzeravatar
rwe-patriot
Beiträge: 1379
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 00:25
Titel: !Globetrotter!
Kontaktdaten:

Beitragvon rwe-patriot » Freitag 14. Juli 2017, 21:29

Mal ein kleines Beispiel.
Es ist mir als entfernt wohnendes Mitglied einfach nicht möglich LogenTickets fürs Pokalspiel zu erwerben.
Das Spiel wird mir allgemein viel zu wenig ausgeschlachtet. Wie schrieb woanders einer, Euphorie des Pokalsieges komplett verflogen.
Ich verstehe es nicht.

Grüße aus Erlangen.

Rattenfänger


RWE-Brigade Weimar
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29670
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Samstag 15. Juli 2017, 11:18

Naja, noch ist Zeit zum Ausschlachten. Aber die Werbung allgemein ist dürftig. Weiß nicht, wie das in der Landeshauptstadt wahrgenommen wird (Geschäfte, Schulen usw.).


Guerti
Beiträge: 16169
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Freitag 8. September 2017, 11:27

ACHTUNG!

Die außerordentliche Mitgliederversammlung findet am Samstag, den 04.11.2017 um 11 Uhr statt.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Edden
Beiträge: 3654
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Montag 11. September 2017, 12:53

:wandhau: Ich hab jetzt überall gesucht, bin aber wohl einfach zu dämlich das Video bei RWE.TV zu finden


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste