Finanzen im Club

canadijan
Beiträge: 2307
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Mittwoch 9. Dezember 2015, 11:14

wie micha gestern bei der mv gepostet hatte soll unsere finanzen z.zt. folgendermassen aussehen
Verschuldung zwischen 3,8 bis 4 Mio Euro
wie schon ein anderer user schrieb waren wir bei irgendetwas um die 1,5mil einmal und soweit meine kenntnis reichte haben wir keinen aufgeblaehten kader oder haben sonstige extrawuerste gebraten
also wie kommt dies zustande? bevor hier die wildesten geruechte entstehen
ich denke es haengt mit dem neuen stadion zusammen aber ich hab keine ahnung wie und was genau koennte mal hier bitte einer abhilfe schaffen und uns aufklaeren und mit detalierteren zahlen fuettern kann.
danke und sport frei


auslandskader
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


andi
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 12. August 2004, 10:26

Beitragvon andi » Mittwoch 9. Dezember 2015, 11:25

Hängt mit dem alten Stadion zusammen , aber das kriegen die Jungs schon hin , da habe ich vollstes Vertrauen ,
wenn die Mannschaft endlich die Kurve kriegt , kommt der Rest auch noch hinterher !
Die 3.Liga ist eine Schuldenliga und ohne großen Gönner ist es für alle Vereine schwer , was denkst du wo Aue wäre ohne Leonhardt !!!
Das wir noch in der 3.Liga kicken unter solchen Bedingungen haben wir der Vereinsführung zu verdanken incl. Sponsoren und Fans die dem Verein die Treue halten !
Also bring keine Unruhe rein und kümmere dich um deinen ausgeglichenen Dispo und mach dir Gedanken was du tun kannst für deinen Verein !!


Benutzeravatar
Daiker
Beiträge: 1853
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 02:42
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Daiker » Mittwoch 9. Dezember 2015, 11:32

canadijan hat geschrieben:bevor hier die wildesten geruechte entstehen

ich denke es haengt mit dem neuen stadion zusammen

:lachen:

Mich würde ja auch mal interessieren, bei wem wir eigentlich die ganzen Verbindlichkeiten haben?


10.08. FC Rot-Weiß Erfurt - Bayern München

SUPPORT YOUR LOCAL TEAM!!!
discover.fitful.de

Beitragvon discover.fitful.de » Mittwoch 9. Dezember 2015, 11:45

Daiker hat geschrieben:
canadijan hat geschrieben:bevor hier die wildesten geruechte entstehen

ich denke es haengt mit dem neuen stadion zusammen

:lachen:

Mich würde ja auch mal interessieren, bei wem wir eigentlich die ganzen Verbindlichkeiten haben?


Genussscheine



Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 832
Registriert: Samstag 17. Mai 2014, 13:07
Titel: Kampfschwein
Wohnort: Chur (Schweiz)

Beitragvon Floh » Mittwoch 9. Dezember 2015, 12:05

Ich finde es verwunderlich dass zu einer ordentlichen MV eine Verschuldung Pi mal Daumen mit 3,8 bis 4 Millionen angegeben wird, anstatt eine konkrete Zahl zu nennen ...
Auch hätte ich mir gewünscht irgendwo mal etwas über die konkreten ertrags- und kostenpositionen zu lesen bzw. wie diese sich konkret verändern soll ohne einfach einen rosaroten Himmel ans Ende des Horizontes zu malen mit gar schwarzen Zahlen für übernächste Saison ...

Sent from my SM-N910F using Tapatalk


Wir haben uns vorgenommen,
im Leben zu nichts zu kommen.
Was uns auch Gott sei Dank
bisher gelang.
Trinkfest und arbeitsscheu
sind wir United treu.
So leben wir - ja wir,
so leben wir!
United (clapping) United (clapping) …
canadijan
Beiträge: 2307
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Mittwoch 9. Dezember 2015, 12:14

genau um keine unruhe reinzubringen hab ich diesen feed gepostet man kann nicht auf 1x das doppelte bis 2,5fache an schulden haben ohne die fans aufzuklaeren die unruhe kommt automatisch rein wenn wo gesagt wurde das wir 3,8 bis 4 mil schulden haben ohne weitere erlaeuterung und die nun vorhandene unruhe moechte ich so schnell wie moeglich vom tisch haben


auslandskader
Nummer13
Beiträge: 738
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 11:29

Beitragvon Nummer13 » Mittwoch 9. Dezember 2015, 12:16

Ich habe mir gestern den JA angeschaut. Es liegt an der Einnahmenseite. Die Ausgaben sind wirklich moderat. Es gibt jedes Jahr eine Fínanzierungslücke von ca. 1 Mio. EUR, die mit irgendwelchen Sondereinnahmen gestopft werden muss. Die Einnahmen aus Marketing, Spieltagen und Fernsehgeldern geben einfach nicht mehr her.
Grund ist das marode Stadion, was keine Vermarktung von exklusiven Sitzen oder Logen ermöglicht und damit die Einnahmen drückt. Mit der neuen Arena kann man aus Logen und Businessseats ca. Mio mehr Einnahmen generieren, ohne einen Zuschauer mehr zu haben. Da man aber mit einem Schnitt von 7.000 Zuschauern kalkuliert und auch die Bedingungen der Vermarktung von Werbung sich verbessern, geht man von ca. 2 Mio. EUR Mehreinnahmen durch das neue Stadion aus. Die Kostensteigerung soll dagegen sehr moderat sein. Genaue Zahlen zu Nutzungsgebühren wurden nicht genannt, da das Papier noch nicht unterschrieben ist.


RWE - Du bist mein Verein!
canadijan
Beiträge: 2307
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Mittwoch 9. Dezember 2015, 12:24

hier dazu mal ein link vom mdr liest sich ausnahmsweise serioes
http://www.mdr.de/sport/erfurt-mitglied ... 1db33.html


auslandskader
Guerti
Beiträge: 16138
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Mittwoch 9. Dezember 2015, 14:29

Floh hat geschrieben:Ich finde es verwunderlich dass zu einer ordentlichen MV eine Verschuldung Pi mal Daumen mit 3,8 bis 4 Millionen angegeben wird, anstatt eine konkrete Zahl zu nennen ...
Auch hätte ich mir gewünscht irgendwo mal etwas über die konkreten ertrags- und kostenpositionen zu lesen bzw. wie diese sich konkret verändern soll ohne einfach einen rosaroten Himmel ans Ende des Horizontes zu malen mit gar schwarzen Zahlen für übernächste Saison ...

Sent from my SM-N910F using Tapatalk


Das ist der aktuelle Schuldenstand. Die Höhe variiert täglich, da sich der Bankbestand im Aktiva täglich ändert. Daher kannst du nur den Schuldenstand zum Bilanzstichtag genau benennen. Der war aber nicht gefragt. Dadurch, dass wir z. B. durch die Dauerkarten und Sponsorleistungen bereits Beträge eingenommen haben, für die wir bisher nur 50 % der Leistung erbracht haben, ist ein aktueller Schuldenstand ohnehin ein verzerrtes Bild.

Die konkreten Ertrags- und Kostenpositionen ergeben sich aus der Bilanz. Du kannst in der GS anrufen, einen Termin machen und Einsicht nehmen.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Mittwoch 9. Dezember 2015, 14:38

Floh hat geschrieben:Auch hätte ich mir gewünscht irgendwo mal etwas über die konkreten ertrags- und kostenpositionen zu lesen

Da Du Mitglied bist kannst Du jederzeit Einsicht in die aktuelle Bilanz erhalten - nach vorheriger Anmeldung natürlich.
Das ist satzungsmäßig verankert und gilt für jedes Mitglied. Dreimal darfst Du raten, wie oft das in den letzten 25 Jahren gemacht worden ist. Offenbar wußtest Du noch nicht einmal davon.
Das ist übrigens auch so eine Erkenntnis, die sich nach dem gestrigen Abend bei mir verfestigt hat. Kaum ein Mitglied weiß offenbar, was in der Satzung steht. Es werden Anträge zu Dingen gestellt, die schon längst satzungsmäßig festgelegt sind. Das ist peinlich.

bzw. wie diese sich konkret verändern soll ohne einfach einen rosaroten Himmel ans Ende des Horizontes zu malen mit gar schwarzen Zahlen für übernächste Saison ...


Ich halte den Ausblick für sehr seriös, weil man eben nicht von den maximal möglichen einnahmen ausgeht, sondern von weniger. Das zeigt aber auch, dass wir auf der Ausgabenseite bereits jetzt schon ganz unten sind.


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
Winter

Beitragvon Winter » Mittwoch 9. Dezember 2015, 22:54

Das Ganze ist alles andere als seriös.
Kein Unternehmer plant in der freien Wirtschaft mit solchen Steigerungen nach einem Neu- bzw.Umbau.
Die liegen im ersten Geschäftsjahr zwischen 10 bis 15 %.
Wenn hier mit 7000 Zuschauern kalkuliert wird und einer Vermarktung von 1 Million an VIP-Plätzen, dann frage ich mich jetzt, warum haben wir keine richtigen Sponsoren und warum kommen heute keine Zuschauer?
Denkt ihr, dass diese kommen, wenn ein neues Stadion steht, mitnichten.

Das Ganze hat sehr viel mit der Aussendarstellung des Vereines zu tun.
Die echten zahlenden Fans kommen aus dem Umland, genau wie die Firmen die heute Geld in Thüringen verdienen. Aber diese werden nicht " bespielt" durch den Verein. Weil es halt arbeit macht, mal nach Sonneberg zu fahren um Sponsoren zu suchen.
Wenn man etwas verkaufen will, muß man den ar### halt aus seinem Büro bewegen, es gibt keiner etwas nur weil man in der Zeitung liest, dem RWE geht es schlecht.

Wie jedes Jahr zur HV, wird allen Mitgliedern etwas vorgegaukelt und wie jedes Jahr kommt die Manschaft und sagt es tut uns leid, wir wissen, dass wir mehr tun müssen.
Wenn ich sehe, wie viele zahlende Mitglieder zu einer solche Veranstalung gehen, sehe ich was für ein Vertrauen in dieses Präsidium besteht.

Da ich beruflich mit "Rolfi" schon zu tun hatte, kann ich diese Äußerung mit Fug und Recht behaupten.

Egal was ihr darüber jetzt denkt oder schreibt, es ist einfach so.

Zum Sportlichen Teil noch etwas, Herr Preußer mag ja ein Netter sein, aber nette Menschen bringt in der freien Wirtschaft kein Geld für das Unternehmen und um etwas anderes geht es hier nicht.
Hier gehört ein Trainer her, der alles zum Laufen bringt und den RWE wieder zu einem angesehnen Club macht.


Ich habe einfach Angst, dass es "meinen " Club nach 40 Jahren Stadionsbesuche bald nicht mehr gibt.


Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5948
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 10. Dezember 2015, 07:11

Ja, nun wachen ein paar Leute auf. Das was ich schon gesagt habe als der unheilige Kurswechsel (abgeblasene Mission) verkündet wurde.
Wir können in dieser Liga nicht mehr lange existieren!!!!!!
Auch wenn Leute wie Edden das immer und immer wieder behauten.
Die Bilanz vom letzten Jahr spricht Bände :kotz:


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Edden
Beiträge: 3654
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 10. Dezember 2015, 09:09

Floh hat geschrieben:Ich finde es verwunderlich dass zu einer ordentlichen MV eine Verschuldung Pi mal Daumen mit 3,8 bis 4 Millionen


Das ist einfach zu erlären: Es gibt einfach (schuldenfinanzierte) Kosten die noch nicht 100% feststehe, beispielsweise weil man sich noch im Rechtsstreit befindet. Dazu befindet man sich weiterhin in Verhandlungen über Stundungen. Weiterhin gibt es sicher Kredite mit variablen Zinsen. Die Verschuldugn auf den € exakt anzugeben, halte ich für nicht möglich.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Edden
Beiträge: 3654
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 10. Dezember 2015, 09:16

Bärliner hat geschrieben:Ja, nun wachen ein paar Leute auf. Das was ich schon gesagt habe als der unheilige Kurswechsel (abgeblasene Mission) verkündet wurde.
Wir können in dieser Liga nicht mehr lange existieren!!!!!!
Auch wenn Leute wie Edden das immer und immer wieder behauten.
Die Bilanz vom letzten Jahr spricht Bände :kotz:


:wow:
Na ich hoffe du bist aufgewacht!
Ich denke spätestens nach dieses MV ist ALLEN klar, dass die "Mission" nur eine Marketingstrategie war, um die Finanzlücke zu stopfen.
Dir sollte das doch spätestens nach deinem persönlichen Gespräch mit Rolle klar sein troest

Wie man mit unseren Finanzmitteln einen Aufstieg planen(!) will, wird wohl für immer dein Geheimnis bleiben :augenrollen:
An der Bilanz hat sich in den letzten Jahren nichts geändert. Uns fehlt halt dieses Jahr guter Einmaleffekt um die 1Mio€ Lücke zu schließen. Um oben mitzuspielen, müsstest du diese Million plus noch einmal 5Millionen herzaubern. Ich bin für deine Vorschläge mehr als offen


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Donnerstag 10. Dezember 2015, 09:18

Bärliner hat geschrieben:Ja, nun wachen ein paar Leute auf. Das was ich schon gesagt habe als der unheilige Kurswechsel (abgeblasene Mission) verkündet wurde.
Wir können in dieser Liga nicht mehr lange existieren!!!!!!
Auch wenn Leute wie Edden das immer und immer wieder behauten.
Die Bilanz vom letzten Jahr spricht Bände :kotz:


Du hast da etwas falsch verstanden. Aber Du bekommst mildernde Umstände, warst ja nicht da am Dienstag. ;)
Der Präsident hat da nämlich ganz konkret die Gründe (zum X-ten Mal übrigens) deutlich gemacht. Es ist nicht die 3.Liga, sondern es sind die Rahmenbedingungen, die dem RWE bisher zur Verfügung stehen. Also Stadion und damit verbundene nichtvorhandene Vermarktungsmöglichkeiten. Damit entstehen jedes Jahr Verluste im Millionenbereich, die es dem Verein unmöglich machen wettbewerbsfähig zu sein.
Ich hoffe, Du verstehst es irgendwann auch einmal ! :cool:


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Donnerstag 10. Dezember 2015, 09:23

@Edden
Ich denke schon, dass wir mit den avisierten Mehreinnahmen (ca 2Mio) durch das neue Stadion , eine gute Rolle spielen können. Denn wir haben im Gegensatz zu anderen eine sensationell gute Ausgabenseite (zwangsläufig) und das muss sich ja nicht zwingend ändern, wenn wir Mehreinnahmen haben werden. Dieses Geld gut eingesetzt und wir sind mit dabei.
Vorher müssen wir aber erst einmal die anstehenden Aufgaben meistern - Klassenerhalt, Thüringenpokal, wirtschaftlich den 30.06.2016 erreichen.


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
Benutzeravatar
Thomsen
Beiträge: 725
Registriert: Freitag 17. November 2006, 09:34

Beitragvon Thomsen » Donnerstag 10. Dezember 2015, 10:27

RR: “Wenn wir eine Druckerpatrone für die Geschäftsstelle brauchen, dann versuchen wir einen Sponsorenvertrag daraus zu machen.”

Das ist schon hart.


Mal verliert man, mal gewinnen die anderen.
Guerti
Beiträge: 16138
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 10. Dezember 2015, 10:41

Naja, wenn man genau darüber nachdenkt, machen die Vereine sich gegenseitig kaputt.

Wenn Vereine bereit sind, für Spieler viel zu zahlen, teilweise mehr, als in der 2. Liga (warum sonst bleiben Spieler wie Ziemer, Schnatterer, Bischof, Aosmann, Dick, Fink, Drexler, Czichos... in der 3. Liga?), dann muss auch hier ein Umdenken stattfinden. Wenn Vereine wie Rostock, Münster, Dresden, Chemnitz, Großaspach oder Kiel einen Etat umsetzen, der doppelt so groß ist, wie unserer, wissen wir doch, wohin das Geld fließt und für welche Vereine sich die Spieler entscheiden. Wenn das Lohnniveau so hoch ist, müssen wir Wohl oder Übel mitziehen.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Edden
Beiträge: 3654
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 10. Dezember 2015, 10:58

Guerti hat geschrieben:Naja, wenn man genau darüber nachdenkt, machen die Vereine sich gegenseitig kaputt.

Wenn Vereine bereit sind, für Spieler viel zu zahlen, teilweise mehr, als in der 2. Liga (warum sonst bleiben Spieler wie Ziemer, Schnatterer, Bischof, Aosmann, Dick, Fink, Drexler, Czichos... in der 3. Liga?), dann muss auch hier ein Umdenken stattfinden. Wenn Vereine wie Rostock, Münster, Dresden, Chemnitz, Großaspach oder Kiel einen Etat umsetzen, der doppelt so groß ist, wie unserer, wissen wir doch, wohin das Geld fließt und für welche Vereine sich die Spieler entscheiden. Wenn das Lohnniveau so hoch ist, müssen wir Wohl oder Übel mitziehen.


Niemand zwingt uns das Spiel mitzuspielen. Wenn man RR glauben darf, liegt der Durchschnitt(!)setat bei 8.5Mio€. Da sind aber die von dir genannten Ausreißer nach oben dabei. Genausogut gibt es aber Ausreißer nach unten. Haching hat drei Jahre mit der Hälfte von unserem Etat die Klasse gehalten. Ich denke, dass wir vom Etat her über Platz 16 liegen.
Dazu kommt noch, dass Geld nicht unbedingt Tore schießt, siehe HRO.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Edden
Beiträge: 3654
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 10. Dezember 2015, 11:10

Papa hat geschrieben:@Edden
Ich denke schon, dass wir mit den avisierten Mehreinnahmen (ca 2Mio) durch das neue Stadion , eine gute Rolle spielen können. Denn wir haben im Gegensatz zu anderen eine sensationell gute Ausgabenseite (zwangsläufig) und das muss sich ja nicht zwingend ändern, wenn wir Mehreinnahmen haben werden. Dieses Geld gut eingesetzt und wir sind mit dabei.
Vorher müssen wir aber erst einmal die anstehenden Aufgaben meistern - Klassenerhalt, Thüringenpokal, wirtschaftlich den 30.06.2016 erreichen.


Die Mehreinnahmen sind absolut nötig, um überhaupt mittelfristig die Klasse zu halten (finanziell und sportlich). Sie sind mMn absolut nicht ausreichend, um den Aufstieg planen zu können (wobei für mich sowas generell nicht planbar ist).
Mit den 2Mio extra liegen wir Einnahmemäßig im Mittelfeld, nicht mehr aber auch nicht weniger.
Um oben mitzuspielen, musst man zwangsläufig die Ausgaben erhöhen (sonst bekommen wir ja keine bessere Truppe). Natürlich könnte man das über weitere Schulden machen. Bei unseren aktuellen Schuldenstand wird aber kaum noch Jemand Geld leihen (zu vernünftigen Konditionen).


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast