Unser Präsident

Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 29. Mai 2016, 12:56

gast vom gast hat geschrieben:
Cole hat geschrieben:Muss erst mal Geld verdienen ... mache für die nächsten Tage nicht mehr mit ...


Versuch's mal mit gaaaanz viel Geld verdienen.....und mache somit aus "nächsten Tage" nächsten Monate oder gerne auch Jahre!Würde uns allen was bringen - und die Kohle sei dir auch gegönnt! Danke!

... den frommen Wunsch ignoriere ich nicht - danke; es sieht nicht schlecht aus, aber es reicht noch nicht, um den Verein zu stabilisieren ;) :lachen: :lachen: :lachen:

Einstweilen würde mir eine kritische Aufarbeitung der jüngsten Entwicklung des Vereins völlig genügen.
Plus Schuldenstand.
Plus, was Herr Rombach nun vorhat.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 29. Mai 2016, 18:45

Arokh hat geschrieben:Was nächste Saison passiert, weiß kein Mensch - aber wenn Krämer mit RWE die Klasse hält, hat er allen verfügbaren Applaus verdient !
Es passt einfach mit ihm und dem RWE im Moment und nichts anderes zählt. Solche "was wäre wenn plötzlich mimimimi" - Spielchen bringen doch nichts. Krämer kennt das Personal dann zum größten Teil und wäre der ideale Mann für die neue Saison - wer denn sonst ?

Da wir ja hier im Rolle Rombach-Thread sind: Wer war es eigentlich, der unseren Präsi so für sein Versprechen kritisiert hat, dass wir die Liga halten ?


Das gab es viele - auch mich, und ich stehe dazu, dass ein im Grunde (nach eigener Aussage!) ahnungsloser Präsident zu solchen Fragen, zu diesem Zeitpunkt und in unserer Situation hätte Ruhe bewahren sollen; mit ihm sind einfach die Pferde durchgegangen!
Fußball ist nun mal in erster Linie nicht berechenbar!

Und wenn Du ehrlich bist:
Als wir nach dem Versprechen auf einmal auf dem Abstiegsplatz waren - da ging Dir nicht auch der Frack?
Du hast unsere Erfolge danach gegen die Mannschaften aus dem oberen Drittel auf dem Zettel gehabt?
Du hattest eine Ahnung, dass Diva Aydin der Ehrgeiz packt :lachen: :lachen: :lachen: und auf einmal die Ecken direkt reinhaut!?

Wenn Du geschrieben hättes, dass Dir und auch Herrn Rombach ein Stein vom Herzen fiel, dass sein Versprechen kein hohles war - dann hätte ich Dir den Daumen hoch gegeben.

Aber so bleibt Deine Anfrage für alle, die es lesen, nur billige Polemik!


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 29. Mai 2016, 18:58

Bärliner hat geschrieben:Ja , alle Jahre wieder.
Neuaufbau, Kampf um die Lizenz, keine Weiterentwicklung der Mannschaft , keine wirklichen Perspektiven, zünden von Nebelkerzen jeglicher Art und, und , und...
Der Fahnendreher auf dem Präsiposten mit dem "Obamastatus"
(sog. lahme Ente)
der seine Zeit bis zur Fertigstellung des Stadions absitzen will , was ja legitim ist, aber den Club für wirkliche Veränderungen blockiert.
Wenn das hier alles als Nebenkriegsschauplatz angesehen wird dann muss ich eben einen neuen Präsithread aufmachen

...
scheint aktuell zu bleiben ... der Bärliner als Prophet ;) :cool:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3912
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Montag 30. Mai 2016, 09:27

@Cole: Ich fasse das mal zusammen.
Bei einem Abstieg wären es leere Worthülsen gewesen, aber du hättest Recht gehabt - was mir sowieso der tiefere Sinn der meisten deiner Postings zu sein scheint.
Da Rombach nun recht behalten hat, war es natürlich Glück und nicht vorhersehbar - und er hat sich zu weit aus dem fenster gelehnt und einfach Schwein gehabt. Auf diese Art und Weise kann man natürlich jede Prophezeihung ad absurdum führen.
Natürlich sind mir und ganz sicher auch Rolle ein ganzer Steinbruch vom Herzen gefallen, als der Klassenerhalt geschafft war, was denn sonst ?
Aber ich wiederhole mich gern: Was hätte der Präsident denn auf seiner Ansprache zum 50. Geburtstag unseres Vereins sagen sollen ?
"Oh, ich weiß auch nicht - das wird aber ziemlich knapp mit dem Klassenerhalt" . Was wäre denn das für ein Signal an die Mannschaft und die Fans ? Genauso und nicht anders muss Rombach argumentieren.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild

Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Montag 30. Mai 2016, 11:41

Arokh hat geschrieben:@Cole: Ich fasse das mal zusammen.
Bei einem Abstieg wären es leere Worthülsen gewesen, aber du hättest Recht gehabt - was mir sowieso der tiefere Sinn der meisten deiner Postings zu sein scheint.
Da Rombach nun recht behalten hat, war es natürlich Glück und nicht vorhersehbar - und er hat sich zu weit aus dem fenster gelehnt und einfach Schwein gehabt. Auf diese Art und Weise kann man natürlich jede Prophezeihung ad absurdum führen.
Natürlich sind mir und ganz sicher auch Rolle ein ganzer Steinbruch vom Herzen gefallen, als der Klassenerhalt geschafft war, was denn sonst ?
Aber ich wiederhole mich gern: Was hätte der Präsident denn auf seiner Ansprache zum 50. Geburtstag unseres Vereins sagen sollen ?
"Oh, ich weiß auch nicht - das wird aber ziemlich knapp mit dem Klassenerhalt" . Was wäre denn das für ein Signal an die Mannschaft und die Fans ? Genauso und nicht anders muss Rombach argumentieren.


Toll zusammengefasst ;) - Du scheinst Dich aber mit meinen Beiträgen nicht wirklich auseinanderzusetzen, denn ich stelle mehr Fragen, als ich Antworten geben kann.
Allerdings habe ich schon ein paar Infos und Antworten, die ich aber nicht in voller Schönheit breittrete.

Ich schreibe hier, um Recht zu haben? :augenrollen: - so etwas unbedarftes habe ich schon lange nicht mehr als Argument gehört oder gelesen.
Es ist ein freies Land und jeder kann erst einmal jedem die dümmsten Motive unterstellen.
Wie von Dir jetzt gerade erlebt.

Anstatt RR endlos zu verteidigen - frage ihn mal, wie er seinen damaligen Vorstoß heute sieht?
Ich denke, er ist ein Mann, der auch Fehler einräumen kann; das bewies er schon oft.
An sich braucht er keine kleinen Wadenbeißer ... ;) :lachen: :lachen: :lachen:

Ich verweise einstweilen auf meinen damals formulierten Standpunkt:

"
Versprechen, die ich nicht halten kann, sollte und darf ich nicht geben!
Da befindet man sich in der Tat auf ganz dünnem Eis, zumal der Präsident auch schon über sich selbst an anderer Stelle selbstkritisch einräumte, nicht gerade der große Fußballexperte zu sein.

Mir fallen ad hoc zwei, drei klare Formulierungen ein, die optimistisch genug sind, aber auch gleichzeitig die eigentlichen Akteure in die Pflicht nehmen.
Aber ich bin hier nicht der PR Berater ... ;) ... ich kann nur vermuten, dass RR sich selbst am meisten über die Äußerung in der von ihm getätigten Form ärgert, denn er kann das besser und diplomatischer.

Auf jeden Fall bekam ich unmittelbar nach der Bekanntmachung im MDR VT etliche hämische Mails, obwohl ich damit gar nichts zu tun habe ;) ... nur weil ich bekennender Fan bin :augenrollen: ;) :augenrollen:
Fakt ist - die Leute, die ich kenne, haben nur mit dem Kopf geschüttelt. Es sind nicht wenige und keine dummen ...
"


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Jan E
Beiträge: 1910
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 20:38
Titel: Kein Titel
Wohnort: Ilmenau

Beitragvon Jan E » Dienstag 31. Mai 2016, 08:13

Nachdem dieser Thread nicht tot zu kriegen ist, eine Bitte an die Admins:

Könnt ihr bitte, den Thread-Titel anpassen?

Jedes Mal wenn ich lese "Der Präsident, wie geht es weiter?" denke ich, was will uns Kevin damit sagen?

Wie wäre es mit irgendeinem grammatikalisch sinnvollem Titel wie z.b.:
"Herr Präsident, wie geht es weiter?"
oder
"Wie geht es weiter mit unserem Präsidenten?"
oder
...


Noch ein paar Worte zum eigentlichen Thema:
Kann oft nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe wie hier manche mit Hingabe und Energie ihren in sich verankerten Pessimismus ausleben und regelrecht schadenfreudig werden, wenn Dinge nicht laufen, wie sie sollten.
Dinge die gut sind werden hingegen ignoriert und mit "Glück" abgetan.

In Zeiten von Pegida, AfD und Co ist das hier im Forum nur ein weiterer Beweis für das was "das Volk" wirklich braucht: Irgendwas zum nölen!

Richtige kleine Wutbürger eben!


defa
Beiträge: 206
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 19:44

Beitragvon defa » Dienstag 31. Mai 2016, 12:08

Jan E hat geschrieben:Nachdem dieser Thread nicht tot zu kriegen ist, eine Bitte an die Admins:

Könnt ihr bitte, den Thread-Titel anpassen?

Jedes Mal wenn ich lese "Der Präsident, wie geht es weiter?" denke ich, was will uns Kevin damit sagen?

Wie wäre es mit irgendeinem grammatikalisch sinnvollem Titel wie z.b.:
"Herr Präsident, wie geht es weiter?"
oder
"Wie geht es weiter mit unserem Präsidenten?"
oder
...


Noch ein paar Worte zum eigentlichen Thema:
Kann oft nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe wie hier manche mit Hingabe und Energie ihren in sich verankerten Pessimismus ausleben und regelrecht schadenfreudig werden, wenn Dinge nicht laufen, wie sie sollten.
Dinge die gut sind werden hingegen ignoriert und mit "Glück" abgetan.

In Zeiten von Pegida, AfD und Co ist das hier im Forum nur ein weiterer Beweis für das was "das Volk" wirklich braucht: Irgendwas zum nölen!

Richtige kleine Wutbürger eben!


:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 31. Mai 2016, 14:42

Jan E hat geschrieben:...
Richtige kleine Wutbürger eben!

... richtig ;) manchmal auch große :lachen: :lachen: :lachen:

Dinge, die gut sind ... hoppla, wie war das doch gleich im Verlauf des letzten Jahres; und darüber hinaus!?
Wie sieht der Plan aus?
Wo ist das Ziel?
(Der Weg als Ziel? ... ;) )

P.S.:
Die Politik sollte besser aus dem Forum draußen bleiben, wenn es nicht was sportpolitisches ist und Einfluss auf uns als Fans hat.
Diskriminierung geht z.B. da los, wenn ein RR-Kritikthread pauschal in die Nähe einer (unsympathisch dargestellten) Ideologie, Bewegung oder Partei; z.B. der AfD, gerückt wird.
Tipp:
Oder in die Nähe von Putin - das kommt auch immer gut an ... ;)

Muss nun vor jeder Kritik nachgewiesen werden, dass der Verfasser noch als Demokrat gelten könnte?
Es bleibt spannend ... :augenrollen:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8976
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 31. Mai 2016, 19:41

Das wichtige und positive, was unser Präsident mit vielen Helfern zustande bringt, kommt mal wieder zu kurz:

http://www.rot-weiss-erfurt.de/Aktuelle ... aison.html

:klasse: :rwe: :respekt: :anbeten: :klatsch:


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 31. Mai 2016, 19:59

Michael hat geschrieben:Das wichtige und positive, was unser Präsident mit vielen Helfern zustande bringt, kommt mal wieder zu kurz:

http://www.rot-weiss-erfurt.de/Aktuelle ... aison.html

:klasse: :rwe: :respekt: :anbeten: :klatsch:


"... Präsident Rolf Rombach:
„Es hat den Anschein, und viele Leute glauben das tatsächlich, dass die Erarbeitung der Lizenz ein Routineakt sei. Das Gegenteil ist der Fall.
Die Erfüllung der Auflagen und Bedingungen wird von Jahr zu Jahr schwieriger. " ... "

->

Das glaube ich vor dem Hintergrund der steigenden Schulden unbesehen!
Aus diesem Grund finde ich die Ikone
:anbeten:
etwas übertrieben.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8976
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 31. Mai 2016, 22:27

Er und viele Helfer und Unterstützer haben es wieder mal in einer sehr schwierigen Situation geschafft. Deshalb finde ich für mich persönlich ein :anbeten: angebracht. Das dies nicht für alle gilt ist klar.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Edden
Beiträge: 3598
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Mittwoch 1. Juni 2016, 08:44

Michael hat geschrieben:Das wichtige und positive, was unser Präsident mit vielen Helfern zustande bringt, kommt mal wieder zu kurz:

http://www.rot-weiss-erfurt.de/Aktuelle ... aison.html

:klasse: :rwe: :respekt: :anbeten: :klatsch:


:anbeten: :klasse:

Gibt auch von mir Beifall. Ich bleibe aber dabei: Die Schulden sind auch aufgrund von sportlichen Missmanagement entstanden! Das Stdaion allein wird uns nicht retten. Wir müssen wieder dahin zurück, positive Transfererlöse zu erzielen.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
metaxa
Beiträge: 1704
Registriert: Samstag 30. August 2003, 12:21

Beitragvon metaxa » Mittwoch 1. Juni 2016, 10:33

Edden hat geschrieben:Gibt auch von mir Beifall. Ich bleibe aber dabei: Die Schulden sind auch aufgrund von sportlichen Missmanagement entstanden! Das Stdaion allein wird uns nicht retten. Wir müssen wieder dahin zurück, positive Transfererlöse zu erzielen.


Und brauchen auch endlich mal sportliche Erfolge... Und zwar da, wo es Geld zu verdienen gibt. :yes:


Die gute Unterhaltung besteht nicht darin, dass man selbst etwas Gescheites sagt, sondern dass man sich etwas Dummes anhören kann.
Guerti
Beiträge: 15994
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Mittwoch 1. Juni 2016, 16:33

Hurra, hurra, hurra!

Herzlichen Glückwunsch an alle, die daran mitgewirkt haben!


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Montag 13. Juni 2016, 13:04

Guerti hat geschrieben:Hurra, hurra, hurra!

Herzlichen Glückwunsch an alle, die daran mitgewirkt haben!

... in einer Zeit, wo jeder jeden (gerne?) missversteht, sage ich nicht, woran mich das (Hurra) erinnert.

Okay - wir dürfen noch ein Jahr im Teich mitschwimmen.
Basis:
Personell jeden Cent rumdrehen und weitere sportliche "Downgrades".

Hoffnung?
Dass sich vielleicht einige der leichtgewichtigen Zugänge als Kracher entpuppen und eine gute Mannschaft zusammenfinden wird.
Zur Abwechslung eine, die auch im Pokal motiviert auftritt, Ehre im Leib hat und damit die Kassenlage entspannen hilft ...


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Guerti
Beiträge: 15994
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Mittwoch 5. Juli 2017, 15:06

Edden hat geschrieben:Naja also Fakt ist, wenn man hier Kritik an führenden Personen anmerkt, wird man sehr schnell zerpflückt. Das ist schon extrem auffällig. Vor allem in einer Zeit wo beim RWE mMn extrem viel zu diskutieren ist. Für mich war die letzte eine absolute Horrosaison und es ist maximal verwunderlich, dass alle mit einem "weiter so" glücklich sind.
Damit möchte ich weder den Stil noch den Inhalt des Vorredners für gut halten.


Das stimmt schon. Wer Kritik übt, muss die auch in irgendeiner Weise belegen können. Ansonsten gibt es Gegenwind. Aber auf Michaels Fragen hat der Gast ja nicht geantwortet.

Für mich war es auch eine Horrorsaison und diese ist für mich eigentlich nur noch Bonus, ein kleines Wunder, dass wir noch in der 3. Liga spielen. Mich wundert es auch, dass so viele die Füße still halten. Aber wie bereits geschrieben:

- Wo muss der Hebel angesetzt werden?
- Wie ist das zu erreichen?
- Welche Erfolge werden damit erzielt?

Bevor wir keine sinnvolle Diskussionsgrundlage haben, können wir auch nicht debattieren.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste