Unser Präsident

Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Mittwoch 13. April 2016, 20:58

Papa hat geschrieben:
Cole hat geschrieben: ... ist ja auch gut so; die jüngste hat ja wohl noch jeder vor Augen)

A)
Für Dich als Gedankenstütze, weil Du scheinbar nach ein paar Minuten nicht mehr weißt, was Du geschrieben hast. Das ist Nachtreten im Sinne, was guerti meint.
Auch Deine Einlassung, was die Urgesteine angeht, istvwirklich lustig. Nur weil Leute teilweise jahrzehntelang bei Rot-Weiß waren , muss man ja nicht
B)
Geschichtsglitterung betreiben.
CP hat in den Jahren, wo er hier war, mindestens genausoviele bewegt, wie andere , die Jahrzehnte ein paar Hütchen aufgestellt haben und mit der Trillerpfeife gelangweilt rumgepfiffen habe. Einige dieser Urgesteine haben es in ihrer Zeit bei Rot-Weiß nicht geschafft auch nur einmal das Sportgymnasium von innen zu sehen bzw. mal Kontakt mit dem Sportinternat aufzunehmen, um Talenten einen Internatsplatz zu organisieren. Die sind dann eben woanders hingegangen.Wahrscheinlich waren sie zu beschäftigt mit wichtigeren Dingen wie Kaffetrinken in der Stadt. Das war bei CP alles anders.
C)
Das hier ist ein Forum, wo jeder seine Meinung frei äußern kann aber manchmal ist es hilfreich, sich vorher mal ein bisschen zu informieren bevor man seine Schweineherde durchs Dorf treibt.
Ist einfach besser
@ Cole.

Welchen bzw. wessen Nerv habe ich da eigentlich getroffen?
(Der scheint ja ziemlich blank zu liegen. :cool: )

Bist Du eigentlich auf eines meiner Argumente eingegangen?
Ich beziehe trotzdem zu ein paar Punkten Deines Beitrages Stellung, weil - so kann ich das nicht stehen lassen. :yes:

A)
Ich weiß, was ich schrieb.
Auch wenn es suggestiv ist - weder RR in der TA, noch ich, nannten Namen.

Wenn diese selbstkritische Einlassung in der TA "Nachtreten" ist, dann hat in Deiner und Guertis Auslegung zuerst RR nachgetreten.
Ich gebe ihm lediglich recht und bewundere sein Haltung, Fehler einzugestehen.

Da ich immer noch sauer über den Verlauf des "Missionsjahres" bin, würde ich hier am liebsten ganz andere Dinge zur Sprache bringen.
Aber selbst Dein uninspirierter Beitrag lockt mich nicht aus der Reserve :lachen: :lachen: :lachen:
Es bringt ja außerdem nichts und würde dem Verein eher schaden.

B)
Damit wir Gewichte und Relationen so einigermaßen wahren, anbei das, was im Wiki unter dem von Dir genannten Trainer vermerkt ist.
Ferner solltest Du Dich vor allem mal genauer mit dem Egagement und den Verdiensten speziell von Krebs - um die Zweite und den Verein auch in seiner Zeit als Aktiver - auseinandersetzen.

Nenne bitte wenigstens ein Talent, das wir CP zu verdanken haben und das demnächst im Kader der Ersten steht, oder dort wenigstens anklopft.

WIKI
[mehr steht da nicht ... ;) ]
Preußer ist studierter Diplom-Sportmanager des Landessportbundes Thüringen und besitzt die DFB Fußball-Lehrer Lizenz. Von 2009 bis 2010 war er Co-Trainer und 2010 bis 2013 Cheftrainer der U-19-Mannschaft von FC Rot-Weiß Erfurt. 2012 war er für zwei Spiele Interimstrainer und ab der Saison 2013/14 Co-Trainer der ersten Mannschaft. Im Frühjahr 2015 wurde Preußer Cheftrainer. Mangels Erfolgs wurde er am 15. Dezember 2015 mit sofortiger Wirkung aus dem Amt freigestellt.

C)
Richtig - Du darfst mich gerne als Schweinehirten diffamieren.
Damit hast Du zwar die Freiheit des Forums bis an die Grenzen und dahinter strapaziert, aber mein Niveau ist das nicht.
Wenn Du Dich dabei wohlfühlst :lachen: :lachen: :lachen: :augenrollen: weiter so.

Ich schätze RR, finde aber auch, dass er so einiges grundfalsch gemacht hat.
Wenn er uns mal wieder die Lizenz besorgen sollte, dann falle ich aus diesem Grund auch nicht auf die Knie, und ich stimme auch nicht in diese "Danke"- Gesänge ein.
Ich bin eher nachdenklich und frage mich, wo das hinführen wird.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


andi
Beiträge: 688
Registriert: Donnerstag 12. August 2004, 10:26

Beitragvon andi » Donnerstag 14. April 2016, 06:59

Du findest das R.R. einiges grundfalsch gemacht hat ,Was ???????????
Und wie hättest du es besser gemacht .
Ich glaube nicht das du Einblick hast was R.R. alles für den Verein geleistet hat , Dinge die nicht an die Öffentlichkeit geraten , ohne R.R. hätten wir kein neues Stadion und wären schon in der Versenkung verschwunden , meine Meinung !


Guerti
Beiträge: 15994
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 14. April 2016, 07:23

Vielleicht kommen wir mal wieder ein bisschen runter.

Aber Cole, das Folgende kannst du nicht ernst meinen:

Cole hat geschrieben:Nenne bitte wenigstens ein Talent, das wir CP zu verdanken haben und das demnächst im Kader der Ersten steht, oder dort wenigstens anklopft.


Schon Klewin, Bergmann, Göbel, Baumgarten, Nietfeld, Stolze, Ahrens, Lischke und Büchel vergessen? Dass nicht alle den Sprung zu Stammspielern in der 3. Liga geschafft haben, liegt m. M. n. hauptsächlich an den Spielern selbst und man kann CP sicherlich vieles vorwerfen, aber nicht, dass er nicht in der Lage war, die Talente zu entwickeln und, was genauso wichtig ist: sie an den Verein zu binden.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Flaschendeckel
Beiträge: 455
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 13:57

Beitragvon Flaschendeckel » Donnerstag 14. April 2016, 07:30

Finde es jetzt im Nachhinein ziemlich unfair CP gegenüber nochmal so über ihn zu reden. Als er hier Trainer war, habe ich nicht einen einzigen in meinem Umfeld sagen hören, er wäre ein schlechter Trainer. Jeder war bloß enttäuscht und fand es schade, dass sein Abgang zwangsweise von Spieltag zu Spieltag näher kam. Es hat halt einfach nicht gepasst.

CP hat hier viel bewegt und ist ein super Mensch, das ist auch heute noch so. Selbst Hörgl, der hier als Cheftrainer nichts ausrichten konnte, hat im Hintergrund als sportlicher Leiter super gearbeitet.



Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Donnerstag 14. April 2016, 08:27

Guerti hat geschrieben:Vielleicht kommen wir mal wieder ein bisschen runter.

Aber Cole, das Folgende kannst du nicht ernst meinen:

Cole hat geschrieben:Nenne bitte wenigstens ein Talent, das wir CP zu verdanken haben und das demnächst im Kader der Ersten steht, oder dort wenigstens anklopft.


Schon Klewin, Bergmann, Göbel, Baumgarten, Nietfeld, Stolze, Ahrens, Lischke und Büchel vergessen? Dass nicht alle den Sprung zu Stammspielern in der 3. Liga geschafft haben, liegt m. M. n. hauptsächlich an den Spielern selbst und man kann CP sicherlich vieles vorwerfen, aber nicht, dass er nicht in der Lage war, die Talente zu entwickeln und, was genauso wichtig ist: sie an den Verein zu binden.

Ich stelle lediglich die Frage, ob ein wichtiger Spieler in der Tat wegen der guten Kooperation mit dem Sportgymnasium gehalten werden konnte, der sonst woanders angeheuert hätte.
So, wie von Papa behauptet.
Und das trifft auf die von Dir genannten zu?
Dann müsste ich in der Tat zurückrudern ... ;)

Es wurde früher zu Zeiten von Dotchev und KB viel mehr eigener Nachwuchs in der Ersten gesichtet ... und die Behauptung, dass deren Nachwuchsbetreuer nur in der Stadt Kaffee tranken und ansonsten Hütchen aufstellten - das passt für mich in keiner Weise zusammen;
um es auf den Punkt zu bringen:
Genau das ist allerbestes :augenrollen: ;) Nachtreten der ganz fiesen Sorte, was der Verfasser nicht rafft und billigend in Kauf nimmt; für mich unmöglicher unfairer schlechter Stil.

Ich will lediglich, dass die Relationen gewahrt bleiben...mehr nicht.
Zuletzt geändert von Cole am Donnerstag 14. April 2016, 08:38, insgesamt 1-mal geändert.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Donnerstag 14. April 2016, 08:37

andi hat geschrieben:Du findest das R.R. einiges grundfalsch gemacht hat ,Was ???????????
Und wie hättest du es besser gemacht .
Ich glaube nicht das du Einblick hast was R.R. alles für den Verein geleistet hat , Dinge die nicht an die Öffentlichkeit geraten , ohne R.R. hätten wir kein neues Stadion und wären schon in der Versenkung verschwunden , meine Meinung !

Informiere dich umfassend an Hand der Dinge, die öffentlich sind, z.B. hier im Forum, oder den Medien.
Es wurden alle Kritikpunkte diskutiert.
Es sind leider nicht mehr alle Beiträge verfügbar, da viele dieses Forum verließen.

RR geht mit sich selbst immer wieder kritisch um, und das sagt doch alles.
Ich finde das nach wie vor richtig und gut; schmälert seine Leistung in keiner Weise.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Edden
Beiträge: 3598
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 14. April 2016, 08:39

Um mal von der langweilligen CP Diskussion abzulenken...
Ich glaube DAS ist wirklich der Punkt.

Cole hat geschrieben:Haben wir ein Konzept, das zu ändern?
(ich meine nicht den Rotstift bzw. die "schwarze Null")
Stichworte:
Sponsorengewinnung; Vermarktung; ... (?)


Das Konzept, was ich erkennen vermagt lautet: "Mit dem neuen Stadion wird alles besser".
Ich bin da eben unsicher. Klar: mehr Zuschauer -> mehr Geld. Neues Stadion -> bessere Möglichkeiten(!) der Vermarktung.
Aber haben wir ein Team, dass so ein Vermarktung stemmen kann? Qualitativ und quantitativ? Haben wir ein Plan dafür?
Das Hauptproblem in Thüringen ist doch, dass hier kaum große Firmen ihren Stammsitz haben. Daran ändert auch das neue Stadion nichts. Ich sehe leider nicht, dass jetzt massig Firmenchefs aus Süddeutschland ihren Mitarbeitern oder Kunden VIP-Tickets im SWS schenken bzw als Sponsoren auftreten. Unsere Vermarktung müsste viel mehr auf die kleinteilige Thüringer Wirtschaft aufgerichtet werden. Wir müssen jede Woche bei 20-30 Firmen vor der Tür stehen. Kleinvieh macht auch Mist! Wenn man Neumanns letztes Interview liest, bekomtm man ein Gefühl wie das gehen kann. Aber in diesere Richtung wurde doch in letzten Jahren eher zurück gerudert. Wann hört man denn schon noch vom "Club der Hundert" oder so?


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Donnerstag 14. April 2016, 08:47

Edden hat geschrieben:Um mal von der langweilligen CP Diskussion abzulenken...
Ich glaube DAS ist wirklich der Punkt.

Cole hat geschrieben:Haben wir ein Konzept, das zu ändern?
(ich meine nicht den Rotstift bzw. die "schwarze Null")
Stichworte:
Sponsorengewinnung; Vermarktung; ... (?)


Das Konzept, was ich erkennen vermagt lautet: "Mit dem neuen Stadion wird alles besser".
Ich bin da eben unsicher. Klar: mehr Zuschauer -> mehr Geld. Neues Stadion -> bessere Möglichkeiten(!) der Vermarktung.
Aber haben wir ein Team, dass so ein Vermarktung stemmen kann? Qualitativ und quantitativ? Haben wir ein Plan dafür?
Das Hauptproblem in Thüringen ist doch, dass hier kaum große Firmen ihren Stammsitz haben. Daran ändert auch das neue Stadion nichts. Ich sehe leider nicht, dass jetzt massig Firmenchefs aus Süddeutschland ihren Mitarbeitern oder Kunden VIP-Tickets im SWS schenken bzw als Sponsoren auftreten. Unsere Vermarktung müsste viel mehr auf die kleinteilige Thüringer Wirtschaft aufgerichtet werden. Wir müssen jede Woche bei 20-30 Firmen vor der Tür stehen. Kleinvieh macht auch Mist! Wenn man Neumanns letztes Interview liest, bekomtm man ein Gefühl wie das gehen kann. Aber in diesere Richtung wurde doch in letzten Jahren eher zurück gerudert. Wann hört man denn schon noch vom "Club der Hundert" oder so?

Danke, dass du den Gedanken wieder aufgenommen hast.
Der Blick nach vorn ist viel wichtiger ... :cool:

@Andi - wo sind die Konzepte?
Wie sehen sie aus?


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Donnerstag 14. April 2016, 10:13

Flaschendeckel hat geschrieben:Finde es jetzt im Nachhinein ziemlich unfair CP gegenüber nochmal so über ihn zu reden. Als er hier Trainer war, habe ich nicht einen einzigen in meinem Umfeld sagen hören, er wäre ein schlechter Trainer. Jeder war bloß enttäuscht und fand es schade, dass sein Abgang zwangsweise von Spieltag zu Spieltag näher kam. Es hat halt einfach nicht gepasst.

CP hat hier viel bewegt und ist ein super Mensch, das ist auch heute noch so. Selbst Hörgl, der hier als Cheftrainer nichts ausrichten konnte, hat im Hintergrund als sportlicher Leiter super gearbeitet.

ich finde es noch viel unfairer, was hier widerspruchslos über Krebs und Fuchs verbreitet wird ...
... okay - ich halte manchmal dagegen ;) :lachen: :cool:
Zuletzt geändert von Cole am Donnerstag 14. April 2016, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Donnerstag 14. April 2016, 10:16

Carry on ... ;)

TA von heute:
Krämer zu seiner Zukunft:
"Die Perspektive muss stimmen"

Sehr lesenswert ... und von SK kritisch gesehen:
- Qualität der Mannschaft
- Organisation
- Strukturen

Jetzt muss bald Farbe bekannt werde!

Aus dem Bauch heraus würde ich meinen, es gelingt, SK zu halten.
Ganz einfach, weil RR auf der sicheren Seite bleiben möchte ... ist doch ein Ansporn, oder ? ;)

P.S.:
Muss erst mal Geld verdienen ... mache für die nächsten Tage nicht mehr mit ...
(Atmet da jemand durch? :lachen: ;) )

Ja der Krämer - er erreicht zum Glück die Mannschaft. :cool: :cool: :cool:
Rückschläge sind auf Grund seiner Taktik immer im Preis mit drin - solange ein positiver Saldo bleibt, ist alles gut.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
FANthomass
Beiträge: 2907
Registriert: Dienstag 12. April 2011, 18:12
Wohnort: Weißensee

Beitragvon FANthomass » Donnerstag 14. April 2016, 14:49

Um so wichtiger ist es in dieser Saison endlich wieder einmal den TP zu gewinnen, a) mehr Geld b) sportlicher Anreiz DFB
Könnte mir vorstellen, dass SK da auch einen gewissen Wert drauf legt.
Würde in seine Gesamtvorstellung passen.


Der frühe Vogel kann mich mal...
Diskutiere nie mit jemandem der drei Liter Vorsprung hat...
gast vom gast

Beitragvon gast vom gast » Donnerstag 14. April 2016, 14:55

Cole hat geschrieben:Muss erst mal Geld verdienen ... mache für die nächsten Tage nicht mehr mit ...


Versuch's mal mit gaaaanz viel Geld verdienen.....und mache somit aus "nächsten Tage" nächsten Monate oder gerne auch Jahre!Würde uns allen was bringen - und die Kohle sei dir auch gegönnt! Danke!


RWEUS
Beiträge: 709
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Donnerstag 14. April 2016, 14:59

Noch im September flog der Herr Kraemer bei Cottbus raus. Ich gehe davon aus das er diese Mannschaft nicht mehr erreichen konnte. Jetzt steht er bei uns an der Seitenlinie und geniesst fuer "Einige" schon fast Kultstatus.

Jetzt werfen wir mal ein bisschen Fussballalltag in die Suppe: Was, wenn mehrere aus dem aktuellen Team den RWE zum Ende der Saison verlassen? Neue Leute werden kommen und schon haben wir eine andere Mannschaft mit neuem Charaktere und Persoenlichkeiten. Wer sagt das die sich so nahtlos integrieren lassen? Man wird also auf SK's Faehigkeiten vertrauen muessen. Finde es nur albern wie man einen Trainer feiert wenn's laeuft, und wie er ganz schnell weg ist, wenn die Ergebnisse nicht stimmen.

Das Gesamtkonzept vom RWE und seinem Verbleib in der dritten Liga ist mir noch nicht ganz klar, bzw. war es das jeh? Es ist zu erkennen, das wir regelmaessig die Liga halten, mit meist durchschnittlichen Leistungen und unterirdischem Etat. Aber ist das wirklich attraktiv fuer den anspruchsvollen thueringer Zuschauer? Ist das wirklich genug fuer Investoren? Freu mich schon auf RR's naechste marketingwirksame Zielstellung. ;-)


Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3912
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 14. April 2016, 15:21

Was nächste Saison passiert, weiß kein Mensch - aber wenn Krämer mit RWE die Klasse hält, hat er allen verfügbaren Applaus verdient !
Es passt einfach mit ihm und dem RWE im Moment und nichts anderes zählt. Solche "was wäre wenn plötzlich mimimimi" - Spielchen bringen doch nichts. Krämer kennt das Personal dann zum größten Teil und wäre der ideale Mann für die neue Saison - wer denn sonst ?

Da wir ja hier im Rolle Rombach-Thread sind: Wer war es eigentlich, der unseren Präsi so für sein Versprechen kritisiert hat, dass wir die Liga halten ?


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Edden
Beiträge: 3598
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Donnerstag 14. April 2016, 15:32

Arokh hat geschrieben:Da wir ja hier im Rolle Rombach-Thread sind: Wer war es eigentlich, der unseren Präsi so für sein Versprechen kritisiert hat, dass wir die Liga halten ?


Wir haben die Klasse NOCH nicht gehalten! Seit Samstag 17 Uhr wird beim RWE schon wieder fleißig das Fell verteilt. Der Bär ist noch nicht erlegt.
Ihr braucht nur ein paar KM nordöstlich zu schauen. Dort wurde schon vor 3 Wochen über die nächste Saison philosophiert. Man hatte ja bereits 39 Punkte. Der Klassenerhalt....hach Formsache! Nun, die 39 Punkte hat man immer noch! Schaut hin, wie jetzt der Baum brennt!


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
RWEUS
Beiträge: 709
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Donnerstag 14. April 2016, 15:33

Jup, und ich freu mich auch schon auf die naechste Zielausgabe a la Rolf.


Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Donnerstag 14. April 2016, 16:10

Cole hat geschrieben:
Ich stelle lediglich die Frage, ob ein wichtiger Spieler in der Tat wegen der guten Kooperation mit dem Sportgymnasium gehalten werden konnte, der sonst woanders angeheuert hätte.
So, wie von Papa behauptet.
Und das trifft auf die von Dir genannten zu?
Dann müsste ich in der Tat zurückrudern ... ;)


Es sind viel zu viele eben NICHT nach Erfurt gekommen, weil es manchmal an dem einfachsten fehlte. Am Telefonanruf am Sportgymnasium respektive Internat, wegen eines Internatsplatzes. Das waren die Zeiten VOR Cristian Preusser. Namen kann ich Dir nicht nennen, das würde hier den Rahmen sprengen. Einige sind auf jeden Fall 44 km weiter gelandet, manche beim HFC und einige wenige auch bei den Dosen in Leipzigt und die nehmen übrigens nicht die Bewegungslegasteniker.
Vor CP gab es einen Nachwuchsbereich bei RWE, in dem die E-Junioren mit Puma aufliefen, die D-Junioren in Adidas und die die C-Junioren in Jako. (die Marken sind jetzt mal willkürlich gewählt, um mal die Situation deutlich zu machen). Es gab genug Eltern, die ihre Schützlinge täglich auf eigene Kosten teilweise aus dem Eichsfeld nach Erfurt zum Training gefahren haben, weil Rot-Weiß nicht in der Lage warInternatsplätze zu organisieren. Heute gibt es Fahrdienst etc. und RWE hat ein festes Kontingent an Internatsplätzen zuzüglich des "eigenen" RWE-Internats gebaut von Knut Herber. Von der Zertifizierung hatte ich schon geschrieben. Durch die Zertifizierung beim DFB gibt es für drei Jahre 100 K pro Jahr für den Nachwuchs. Dass Rot-Weiß überhaupt diesen Zertifizierungsvorgang anstoßen konnte, war einzig und allein ein Verdienst des Leiters der Nachwuchsabteilung des RWE und der hieß nun einmal CP.
Seine Vorgänger haben in dieser Richtung Null Interesse gezeigt bzw. konnten es vielleicht auch nicht.
Das muss man bitte einfach nur mal zur Kenntnis nehmen, bevor man hier so einen *Rotz* (sorry) schreibt.
Du musst ja CP nicht heiraten aber Krebs, Nowak, Fuchser in den Himmel heben (für was eigentlich) und CP quasi noch Dreck hinterher werfen, halte ich für ganz schlechten Stil und vor allem für nicht gerechtfertigt.


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Donnerstag 14. April 2016, 21:51

RR ist Rot-Weißer durch und durch und er wird versuchen den Trainer und die Leistungsträger zu halten!Er wird alles in seiner Macht stehende tun für den Verein auch wenn er schon Fehler gemacht hat,aber wer ist schon fehlerfrei?Man sollte doch noch warten bis die nötigen Punkte geholt sind dann werden erste Entscheidungen fallen.Wir sollten nach vorn schauen und nicht nach hinten was war,das bringt keinen mehr was und wurde schon zigmal durchgekaut!Gegen Osnabrück hat man gesehen was entstehen kann und möglich ist in Erfurt darauf sollte man aufbauen!Das Umfeld wird sich entsprechend auch verbessern wodurch der RWE interessanter wird für Spieler und Trainer!


Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3912
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Freitag 15. April 2016, 09:54

Edden hat geschrieben:Wir haben die Klasse NOCH nicht gehalten! Seit Samstag 17 Uhr wird beim RWE schon wieder fleißig das Fell verteilt. Der Bär ist noch nicht erlegt.
Ihr braucht nur ein paar KM nordöstlich zu schauen. Dort wurde schon vor 3 Wochen über die nächste Saison philosophiert. Man hatte ja bereits 39 Punkte. Der Klassenerhalt....hach Formsache! Nun, die 39 Punkte hat man immer noch! Schaut hin, wie jetzt der Baum brennt!
Hab ich irgendwas anderes behauptet ?


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 29. Mai 2016, 12:35

gast vom gast hat geschrieben:
Cole hat geschrieben:Muss erst mal Geld verdienen ... mache für die nächsten Tage nicht mehr mit ...


Versuch's mal mit gaaaanz viel Geld verdienen.....und mache somit aus "nächsten Tage" nächsten Monate oder gerne auch Jahre!Würde uns allen was bringen - und die Kohle sei dir auch gegönnt! Danke!

Geht nicht - siehe Pokalversagen und fehlende Motivation durch den Präsidenten.
Geld ist nicht alles ;) :lachen: :lachen: :lachen:

Vor allem freue ich mich, wenn meine Kritik gelesen und verstanden wird ... :cool: :lachen: :lachen: :lachen:

(Gast vom Gast ... :wow: ... meine Abwesenheit bringt vielleicht Dir was ... und den RR-Fans ... von wegen Schuldentilgung; das Argument geht ja komplett an den Fakten vorbei :augenrollen: )


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast