Saisoneröffnungsfeier 2014/15

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 16. Mai 2014, 09:39

Ich bin dafür, dass es dieses Jahr wieder eine Feier, entsprechend der Missionsfeier zu dieser Saison mit div. Karten, gibt.

Damit mehr Fans die Gelegenheit dafür bekommen, werden ALLE Preise halbiert.

Den Differenzbetrag bezahlt die Mannschaft als Wiedergutmachung der Schmach und um mit den Fans ins Reine zu kommen!

Na dann mal los! ;)



Nummer13
Beiträge: 738
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 11:29

Beitragvon Nummer13 » Freitag 16. Mai 2014, 09:46

Gute Idee.

Bin dabei.


RWE - Du bist mein Verein!
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4021
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Freitag 16. Mai 2014, 11:24

Aha und wer von der Mannschaft bezahlt da mit ? Alle, die am Mittwoch gespielt haben ? Die Hälfte von denen ist nächste Saison gar nicht mehr beim RWE und denen geht eine solche Saisoneröffnungsfeier am A... vorbei.
Die Neuverpflichtungen ? Was kümmert die eine Pokalblamage aus der vergangenen Saison ?

Ist an sich eine gute Idee, aber nur zur Hälfte zu Ende gedacht.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Freitag 16. Mai 2014, 11:27

Ich sehe überhaupt keinen Grund, irgendetwas beim RWE zu feiern. Ich bin für einen Stimmungsboykot der ersten 5 Spiele!


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]

Fan1
Beiträge: 530
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 11:59

Beitragvon Fan1 » Freitag 16. Mai 2014, 11:41

Edden hat geschrieben:Ich sehe überhaupt keinen Grund, irgendetwas beim RWE zu feiern. Ich bin für einen Stimmungsboykot der ersten 5 Spiele!


Theoretisch ja. Praktisch trifft hier das selbe zu was Arokh schreibt.


Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Freitag 16. Mai 2014, 11:45

Fan1 hat geschrieben:
Edden hat geschrieben:Ich sehe überhaupt keinen Grund, irgendetwas beim RWE zu feiern. Ich bin für einen Stimmungsboykot der ersten 5 Spiele!


Theoretisch ja. Praktisch trifft hier das selbe zu was Arokh schreibt.


Wieso?
Ja, einige verantwortliche Spieler werden nicht mehr da sein.
ABER:
-Viele verantwortliche spieler werden noch da sein
- Die Verantwortlichen des Veresin (triner, Co-. Trainer...) sind alle noch da
- Den neuen Spielern wird es auch nicht schaden, zu erfahren wie wichtig das Spiel war

Wir können doch nicht einfach zur Tagesordnung übergehen :teufel:


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 16. Mai 2014, 12:22

Ich bleibe dabei. Das würde empfindlich an den Geldbeutel der Looser gehen...zu gunsten der Fans und in der Summe für den Zusammenhalt zwischen Fans und Verantwortlichen positiv wirken.


Wackeldackel
Beiträge: 96
Registriert: Montag 17. März 2014, 10:13

Beitragvon Wackeldackel » Freitag 16. Mai 2014, 15:25

Die Spieler sollen lieber den jetzt entstandenen finanziellen Schaden von ihrem Gehalt ausgleichen und nicht irgend eine Feier mit finanzieren. Wir brauchen die Lizenz, sonst gibts dann auch nichts feiern.


Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 16. Mai 2014, 15:30

Das ist auch richtig.

Wobei ja verkündet wurde, dass es keine Probleme dahingehend gibt ;)


Wackeldackel
Beiträge: 96
Registriert: Montag 17. März 2014, 10:13

Beitragvon Wackeldackel » Freitag 16. Mai 2014, 15:35

Christian hat geschrieben:Das ist auch richtig.

Wobei ja verkündet wurde, dass es keine Probleme dahingehend gibt ;)

Diesen schnell daher gesagten Sprüchen um den Mob zu beruhigen traue ich bei unserer Führung nicht mehr.


Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4021
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Freitag 16. Mai 2014, 16:20

Wackeldackel hat geschrieben:Die Spieler sollen lieber den jetzt entstandenen finanziellen Schaden von ihrem Gehalt ausgleichen und nicht irgend eine Feier mit finanzieren. Wir brauchen die Lizenz, sonst gibts dann auch nichts feiern.
die Spieler sollen also rund 100.000 EUR aus eigener Tasche bezahlen? Komm mal runter, das wäre für einige von denen ein Monatsgehalt, wenn jeder ca 5.000 EUR blechen müsste. Die Spieler haben 2.500 EUR aus eigener Tasche für gemeinnützige Zwecke gespendet, das halte ich für angebracht. Der Schaden ist sowieso nicht mehr zu beheben.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Freitag 16. Mai 2014, 17:30

Arokh hat geschrieben: Die Spieler haben 2.500 EUR aus eigener Tasche für gemeinnützige Zwecke gespendet, das halte ich für angebracht. Der Schaden ist sowieso nicht mehr zu beheben.

Da soll alles sein? Für den Schrott denn die abgezogen haben? Einfach lächerlich!


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
FANthomass
Beiträge: 2927
Registriert: Dienstag 12. April 2011, 18:12
Wohnort: Weißensee

Beitragvon FANthomass » Freitag 16. Mai 2014, 17:40

Ich hab nach heutiger Sicht auch keinen Bock zum feiern. Danach soll wohl alles wieder heile Welt sein? So einfach geht das nicht. Das Image des Vereins ist doch völlig ramponiert. Da sollte man sich kümmern, ebenso die Sponsoren die sich jetzt vielleicht so ihre Gedanken machen. Wir Fans stehen doch sowieso am ersten Spieltag wieder im SWS.


Der frühe Vogel kann mich mal...
Diskutiere nie mit jemandem der drei Liter Vorsprung hat...
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 16. Mai 2014, 19:27

Naja.....Saisoneröffnungsfeier.....muss man ja nicht Feier nennen. Das war es ja zu dieser Saison auch nicht. Dann halt nur Saisoneröffnung ;)

Da soll alles sein? Für den Schrott denn die abgezogen haben? Einfach lächerlich!


Das sehe ich auch so. Mit den 2.500 Euro ist es doch nicht getan!


Benutzeravatar
metaxa
Beiträge: 1705
Registriert: Samstag 30. August 2003, 12:21

Beitragvon metaxa » Freitag 16. Mai 2014, 19:49

Wenn, dann mit Saisoneröffnungspiel gegen jena... :stumm:


Die gute Unterhaltung besteht nicht darin, dass man selbst etwas Gescheites sagt, sondern dass man sich etwas Dummes anhören kann.
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 16. Mai 2014, 19:51

:wow:


Wackeldackel
Beiträge: 96
Registriert: Montag 17. März 2014, 10:13

Beitragvon Wackeldackel » Samstag 17. Mai 2014, 10:26

Arokh hat geschrieben:die Spieler sollen also rund 100.000 EUR aus eigener Tasche bezahlen? Komm mal runter, das wäre für einige von denen ein Monatsgehalt, wenn jeder ca 5.000 EUR blechen müsste. Die Spieler haben 2.500 EUR aus eigener Tasche für .....

Ich habe geahnt dass es jemand bemerkt. Ja, dass ist viel geld. Und ja, das viele Geld muss nun anderweitig durch andere zusammen gebettelt werden. Wenn die Herren Spieler denken, dass sie dass nicht stemmen können, dann soll mindestens 1/3 der entgangenen Pokaleinnahmen aufgebracht werden.

Mal ehrlich, 2.500 € ist ne nette Geste für das Kinderheim, aber nicht für den Verein. Das sollten die Spieler und auch das Trainergespann schon erkennen, dass diese Summe erstens für den Verein nichts bringt, zweitens lächerlich gering ist für den GESAMTSCHADEN, der entstandenen ist und das sie drittens mit ihrer jährlichen Mannschaftskasse immer ein Kinderheim glücklich machen können, denn das Geld kommt in der Regel nur Verfehlungen (rote gelbe Karten etc.) zusammen.
Also, ich erwarte hier noch irgendwas von den Spielern, die von Anfang an auf dem Platz waren!


Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4021
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Samstag 17. Mai 2014, 12:00

Leute, das mit der Kohle ( in Form von Gehaltskürzungen ) hatten wir letztes Jahr. Das Ergebnis ist bekannt.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Wackeldackel
Beiträge: 96
Registriert: Montag 17. März 2014, 10:13

Beitragvon Wackeldackel » Samstag 17. Mai 2014, 13:56

Arokh hat geschrieben:Leute, das mit der Kohle ( in Form von Gehaltskürzungen ) hatten wir letztes Jahr. Das Ergebnis ist bekannt.

Es geht hier um keine Gehaltskürzung. Das will ich auch nicht. Ich hatte geschrieben, dass ich das von denen (siehe mein Beitrag oben) Spielern, die vom Anfang an gespielt haben, erwarte. Also von sich aus, dürfen die Spieler und auch das Trainergespann drauf kommen und den ersten Schritt tun! Soviel Respekt vor dem Verein und den Fans erwarte ich.


Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 832
Registriert: Samstag 17. Mai 2014, 13:07
Titel: Kampfschwein
Wohnort: Chur (Schweiz)

Beitragvon Floh » Samstag 17. Mai 2014, 14:12

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Mannschaft gegenüber den Fans und vor allem dem Verein gegenüber eine Reaktion zu zeigen hat ... Statt Gehaltsverzicht und solchem Blödsinn wäre bspw. ein Flohmarkt und Kuchenbasar von den Spielern durchgeführt eine Idee ... der Erlös würde dem Verein gespendet ... das hätte auch etwas klimaförderndes und würde vielleicht auch nochmal den direkten Kontakt zu den Fans ermöglichen um die Wogen versuchen zu glätten ...


Ansonsten wäre ich gegen einen gänzlichen Stimmungsboykott zu den ersten Spielen der neuen Saison ... stattdessen wollen wir doch alle die Jungs auch wieder in die positive Spur und zum Heimsieg bewegen/tragen ... und deshalb wäre es vielleicht eine Idee anhand unseren Gründungsjahres 1966 beim ersten Heimspiel der neuen Saison die ersten 66 Minuten die Klappe halten, aber danach wieder richtig anfeuern (ausrasten) ... dies wäre ein Kompromiss von Zeichen setzen und trotzdem unserer nie aufhörende Liebe zum Verein Ausdruck zu verleihen ...


Wir haben uns vorgenommen,
im Leben zu nichts zu kommen.
Was uns auch Gott sei Dank
bisher gelang.
Trinkfest und arbeitsscheu
sind wir United treu.
So leben wir - ja wir,
so leben wir!
United (clapping) United (clapping) …


Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste