Geldstrafen durch den DFB

Bomber
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 09:43
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Bomber » Dienstag 21. Januar 2014, 17:37

Und ob es diesmal Böller waren oder nicht ist an und für sich Scheiß egal.

Fakt A. 90 % der Pyro Bewegung haben keine Ahnung das Böller nicht zur Pyro gehören.

Fakt B. Es gab auch schon X mal Strafen für Bengalos etc.



Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 18:03

Fakt C: keine Strafe hat was gebracht.
Fakt D: Es passieren kaum schlimme Dinge
Fakt E: Es gibt mehr als deine intolerante Meinung!


Bomber
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 09:43
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Bomber » Dienstag 21. Januar 2014, 18:44

Christian hat geschrieben:Fakt C: keine Strafe hat was gebracht.
Fakt D: Es passieren kaum schlimme Dinge
Fakt E: Es gibt mehr als deine intolerante Meinung!


Stimmt es gibt deine Intolerante die den Verein auch noch Geld kostet, weil andere deine Meinung leider auch noch umsetzen!! :vogel:


Benutzeravatar
FANthomass
Beiträge: 2927
Registriert: Dienstag 12. April 2011, 18:12
Wohnort: Weißensee

Beitragvon FANthomass » Dienstag 21. Januar 2014, 19:48

Christian, wenn ich mit meinem Dienstwagen wegen Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt werde zahlt auch nicht mein AG das Bußgeld. Muss ich für meine Blödheit schon selber gerade stehen. So ist das auch mit der Pyro. Es ist eben verboten im Stadion zu zündeln. Ergo sollten die anfallenden Strafen auch von den Tätern gezahlt werden, nicht vom Verein. Leider werden diese "Fans" selten entlarvt und entgehen so ihrer Strafe.


Der frühe Vogel kann mich mal...
Diskutiere nie mit jemandem der drei Liter Vorsprung hat...

Fan1
Beiträge: 530
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 11:59

Beitragvon Fan1 » Dienstag 21. Januar 2014, 20:50



Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 20:53

Leider werden diese "Fans" selten entlarvt und entgehen so ihrer Strafe.


Na zum Glück, sonst wäre ja der Spaß vorbei!

Schlimm genug, dass die sich verstecken müssen und einer Gefahr aussetzen. Aber BUNDESWEIT kann man nur sagen, dass die Aktionen doch sehr durchdacht und kontrolliert ablaufen. So erfüllt Pyro seinen Zweck: Sieht toll aus, bringt Stimmung und verletzt niemanden (ein paar Ausnahmen durch falsche Handhabung gibt es immer, das liegt aber an der Handhabung, nicht am Stoff). Respekt, wer das ordnungsgemäß durchzieht.

Ach nochwas: Rolf Rombach hat sich ganz klar und öffentlich für Pyro ausgesprochen! Aber es ist ja verboten. Da haben wir doch das Problem: Es ist verboten. Das wurde in diversen Medien mit allen Vertretern nun 100x durchgekaut. Die Rechtslage gibt Pyro her, natürlich mit bekannten Auflagen.

Ich bin auch für kontrollierte und legale Aktionen. Aber das ist nicht jeder. Ist aber auch kein Problem, denn es läuft ja illegal alles Bestens!

Christian, wenn ich mit meinem Dienstwagen wegen Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt werde zahlt auch nicht mein AG das Bußgeld.


Auch hier sind wir bei sinnlosen Verboten. Kramen wir wieder das Beispiel raus:

Bei Hannover war eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 km/h festgelegt. Ein reicherer Mensch wurde geblitzt. Er klagte bis zum Umfallen. Um die Strafe kam er zwar nicht herum, dem Gericht wurde aber nachgewiesen, dass die Begrenzung zu Unrecht erfolgt....die 3spurige Autobahn ist DANK DES WIDERSTANDSKÄMPFERS nun freigegeben. Danke für die Logik!

Um noch ein Beispiel zu bringen: Ich fahre seit 15 (!) Jahren meinen Berg SICHER mit 80 statt 50 runter. Sollte man mich mal blitzen, denkst Du, ich fahre dann 50?

Denkst Du nicht, dass es Situationen gibt, da sind die 50 krank, weil 80 geht.....und Situationen, da darf ich 50 fahren, was aber krank wäre, weil 30 logischer sind (Menschen in der Nähe / Wetter). Ach nein....halt Dich schön an die Regeln....

Mit einem solchen Denken wäre jetzt noch DDR!

Donnerstag ist ne Buchlesung zum Thema Ultras. Da können manche ihren Horizont erweitern. Manche Intolerante, die denken, NUR IHRE MEINUNG zählt.

Du findest, Bengalos haben nichts im Stadion verloren? Gerne.....ich nicht.....Taschentuch?


Bomber
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 09:43
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Bomber » Dienstag 21. Januar 2014, 21:07

Und wieder verdrehst du die Tatsachen, Rombach hat sich pro Pyro ausgesprochen das ist richtig, aber in welcher Form er die Ausführung meinte verschweigst du natürlich wissentlich um mit solchen Halbwahrheiten deinen Standpunkt zu bekräftigen.

Rombach "WAR" für Pyro wie damals gegen Saarbrücken, geplant und in der Hand und unter Kontrolle des Vereins!

Dank dieser Deppen im Stadion wo du ja Verbal zumindest dazu gehörst, hat sich seine Meinung aber mittlerweile geändert genauso wie die von vielen anderen Vereinen auch.

Und deine Vergleiche sind immer noch lächerlich, denn kein Gericht wird Pyro im Stadion freigeben wenn der DFB dagegen ist, also was soll dieser Müll mit ner Autobahn? Dachte du hast nen bissel mehr drauf.

Die Bewegung hat sich in meinen Augen selbst zerstört, nachdem man in Eigenregie immer wieder Pyro einsetzte und auch einsetzt, war es logisch das man von Vereinen und dem DFB nix mehr zu erwarten hat, aber Leute wie du verstehen das wahrscheinlich nicht.


Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 21:45

Dank dieser Deppen im Stadion wo du ja Verbal zumindest dazu gehörst, hat sich seine Meinung aber mittlerweile geändert genauso wie die von vielen anderen Vereinen auch.


Vielleicht hat er seine Meinung ja 4x geändert......Du hast einen heißen Draht zu ihm :lachen:

Und deine Vergleiche sind immer noch lächerlich, denn kein Gericht wird Pyro im Stadion freigeben wenn der DFB dagegen ist, also was soll dieser Müll mit ner Autobahn? Dachte du hast nen bissel mehr drauf.


Die Vergleiche passen ganz genau!

Ich hab sau viel drauf....was willstn noch wissen? :lachen:

Ich kann Dir ganz genau sagen, dass Du intolerant gegenüber anders Denkenden bist :klasse:

Die Bewegung hat sich in meinen Augen selbst zerstört, nachdem man in Eigenregie immer wieder Pyro einsetzte und auch einsetzt, war es logisch das man von Vereinen und dem DFB nix mehr zu erwarten hat, aber Leute wie du verstehen das wahrscheinlich nicht.


Völlig falsch....Du lebst hinter dem Mond.....12:12....oder war es 11:11? :lachen:

Da wurde auf Pyro komplett verzichtet. Also nicht....immer wieder einsetzte......

Aber Du hast Recht....hier der starre DFB......da die Fans....wer ist wichtiger? Die Fans stehen über allem. Sie sind praktisch der liebe Gott des Fußballs, ansonsten könnten die Herren Millionäre hinter den Garagen bolzen und keine Sau würde sich für sie interessieren!

Also noch mal langsam für Dich.......Trommelwirbel.....auf Platz 1.....unangefochten.....

Die Fans :rwe: :klasse: :klatsch:

Raus mit den intoleranten Zuschauern aus dem Stadion!

Pro Pyro :klatsch: :rwe: :klasse:


Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 2008
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Dienstag 21. Januar 2014, 21:46

In der Stadionordnung steht alles, was man zum Stadionbesuch wissen muss. Wer damit nicht einverstanden ist, bleibt draußen. Es wird ja schließlich keiner zum Heimspiel gezwungen. :klasse:

Fliegt nochmal so ein Böller und der Täter entkommt unerkannt bin ich dafür, das E2-Projekt für die nächste Halbserie aufzukündigen. Wird wegen dieser Schwachmaten in absehbarer Zeit der/mein Vereinsbeitrag angehoben? Weit effektiver wären da für die Verursacher teure Präzedenzfälle. Da helfen auch keine sozialen Projekte, hinter denen 95% der Leute stehen, die betreffenden 5% müssen trotzdem bestraft werden.

PS: Die letzte "geile Pyroaktion" fand 50 km ostwärts vor zwei-drei Jahren statt. Bei uns gibts nur ultradämliche Knaller. " :respekt: "


Gott mit uns!
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 21:48

Die Knaller sind wahrlich affig. Aber wie man sieht, finden die ein paar auch toll....

In Anbetracht der Ereignisse in ganz Deutschland halte ich nach wie vor unser Kindergeburtstagsfeuerwerk von Jena für angemessen uns ein Geisterspiel zu verpassen. Alter....was das überall in Deutschland rauchte....und dann das Kinderfeuerwerk.

Danke nochmal Rolle für das Geisterspiel....sonst wären wir wahrscheinlich schon Oberliga :lachen:


Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 21:50

In der Stadionordnung steht alles, was man zum Stadionbesuch wissen muss. Wer damit nicht einverstanden ist, bleibt draußen.


Warum sollte er draußen bleiben? Geht doch auch so :cool:

Lass das Schundblatt einfach ändern ;)


Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 2008
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Dienstag 21. Januar 2014, 21:52

Weil es 98% der restlichen Besucher assig finden, wenn der Mist gezündet wird?!


Gott mit uns!
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 21:53

98%....wau......so viele meinste?

Na dann ist doch ganz genau in:

2%

des Stadions Platz für Zündeln......juhu!!!! :klasse:


Bomber
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 09:43
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Bomber » Dienstag 21. Januar 2014, 21:55

Ich bin nicht Intolerant, ich habe Maximal ein Problem mit Dummheit und mit Menschen die nicht kapieren was für einen Scheiß sie jedesmal von sich geben, aber dazu...


Christian hat geschrieben:
Raus mit den intoleranten Zuschauern aus dem Stadion!

Pro Pyro :klatsch: :rwe: :klasse:



Christian hat geschrieben:
Ich, als intoleranter Mensch, bin gegenüber anderen intoleranten Menschen intolerant!




Und Tschüss, vergiss die Taschentücher nicht :umleitung:


Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 2008
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Dienstag 21. Januar 2014, 21:55

Wenn du so ein Überzeugter bist, wieso zahlst du nicht die Strafen und holst sie dir über den Klageweg wieder? Win-Win wäre das und die zwei Versprengten kriegen noch einen Pflegefall dazu. :lachen:


Gott mit uns!
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 21:59

Ich bin nicht Intolerant, ich habe Maximal ein Problem mit Dummheit und mit Menschen die nicht kapieren was für einen Scheiß sie jedesmal von sich geben, aber dazu...


Ja, so geht es mir auch. Da haben wir also Gemeinsamkeiten :liebe2:

Und Tschüss, vergiss die Taschentücher nicht


Ich brauche keine. Ich heule doch nicht. Wegen mir kann auch ALLES ganz genauso weiter laufen wie bisher! Wem es wohl hilft?

Wenn du so ein Überzeugter bist, wieso zahlst du nicht die Strafen und holst sie dir über den Klageweg wieder?


Das ist doch ganz einfach. Weil die Strafe Schwachsinn ist. Wieso zahlst Du nicht einfach meine Lohnsteuer und holst sie Dir dann auf dem Klageweg wieder :lachen:


Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 2008
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Dienstag 21. Januar 2014, 22:06

Jetzt hast du mich erwischt. Ich gebe auf. Mit einem Großmeister der Logik legt man sich einfach nicht an, mein Fehler. Weiterhin viel Spaß im Taka-Tuka-Land. :winken:

OK, ich zahle deine Lohnsteuer und du meine - Geschäft? ;)


Gott mit uns!
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Dienstag 21. Januar 2014, 22:10

Dafür kenne ich Dich zu wenig....das ist ein unkalkulierbares Risiko....ganz im Gegensatz zum kontrollierten Abbrennen von Pyrotechnik :lachen:

Na echt mal.....glaubt jemand, dass er in ein Stadion geht und findet da von 5.9xx Zuschauern nur seine Meinung wieder? Wie naiv muss man sein.

Und wer sich im Leben an alle Regeln hält......sowas gibt es doch gar nicht.....das wäre ja im Sinne der Logik auch bescheuert ;)


Nummer13
Beiträge: 738
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 11:29

Beitragvon Nummer13 » Mittwoch 22. Januar 2014, 13:04

Ganz ehrlich mir bluten gerade die Augen. :wandhau: :wandhau: :wandhau:

Selten so viel Mist gelesen.

@Christian und Bomber:
Es hilft keinem sich gegenseitig der Intoleranz zu bezichtigen, das löst das Problem nicht.

Inhaltlich stehe ich aber auf der Seite von Bomber.

@Christian:
Deine Logik basiert darauf, dass du Pyro als Leistung für die Stimmung im Stadion siehst. Das ist deine Meinung. Ein ganz großer Teil der Leute sieht das völlig anders. Aber das wurde ja schon ausgiebig thematisiert. Fakt bleibt aber auch, dass ich mich nicht im geringsten daran erinnern kann, das der Verein euch (diejenigen, die Pyro abbrennen) beauftragt hat diese Dienstleistung zu erbringen. Hier sind wir schon beim Kern der Sache. Ich kann keinen Dienst leisten, der nicht nachgefragt wurde. Ergo erbringt man damit auch keine Dienstleistung, sonder leistet dem Verein damit einen Bärendienst. Im Umkehrschluss kann das nur bedeuten das es euch einfach Spaß macht Pyro abzubrennen und damit auf euch aufmerksam zu machen. Das ist grundsätzlich kein Verbrechen sondern nennt sich Lustbefriedigung. Nur in einem Stadion ist es in der Form verboten. Da ihr also basierend auf logischer Deduktion (Ableitung) keine Dienstleistung erbringt, sondern aus Lust nach eigener Befriedigung die Freiheit anderer über Gebühr einschränkt und euch die Einsicht fehlt, dass bei Gefährdung anderer die eigene Freiheit nach dem Maß der Verhältnismäßigkeit eingeschränkt werden muss, (deshalb Verbote notwendig) werden Strafen verhängt, für die nicht der Verein (nochmal er hat diese "Dienstleistung" nicht beauftragt) sondern ihr gerade stehen müsst. Das ist der Sinn eines Rechtsstaates, den du bei J. J. Rousseau gerne nachlesen kannst und was eine zentrale Errungenschaft des Humanismus darstellt. Deine Vorstellung von Recht in der Gemeinschaft entspricht dem Bild der Anarchie, welche nichts anderes ist, als die Diktatur des Stärksten. Wenn du also nicht möchtest, dass derjenige, der anderen am besten in die Fresse haut die Regeln felstlegt, solltest du deinen Standpunkt überdenken oder dir überlegen nach Kolumbien auszuwandern.

Pyro kontrolliert mit einem gesicherten System unter Aufsicht im Stadion abbrennen, da liegt die Lösung des Problems. Wer ernsthaft an Pyro im Stadion interessiert ist, wird sich der Erreichung dieses Ziels widmen.


RWE - Du bist mein Verein!
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29741
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Mittwoch 22. Januar 2014, 14:12

Na zum Glück hast Du noch den letzten Absatz geschrieben.

Das davor ist ja mal schöner Schwachsinn!

Das klingt nach der neuen tollen Fußballwelt....oder war es eher die Oper.

Dazu passen die Handzettel von Rest Müll Leipzig...wer darf was und wann singen....und seine "Dienstleistungen" erbringen :kotz:




Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste