Neuer Geschäftsführer: Thomas Kalt

Aik
Beiträge: 3645
Registriert: Donnerstag 30. Dezember 2004, 18:24
Titel: The Basher
Wohnort: Schwarzatal

Beitragvon Aik » Sonntag 17. März 2013, 18:58

Papa hat geschrieben:
Aik hat geschrieben:Wie wärs mit Drackendorf??
Die wollen ja auch ein neues Stadion - neee, warte mal -> sogar 2 !
Ein reines Fußballstadion und ein Leichtathletikstadion -> na wenn das nix ist!! :lachen:


Aik, Du solltest Dich mal updaten. Drackendorfs Bürgermeister hat bereits vor Monden bekanntgegeben, dass ein Stadionneubau für das Dorf unerschwinglich ist. Sie werden das vorhandene EAS ein bischen verschönern, wahrscheinlich die Gegengerade ein bischen erhöhen und überdachen und natürlich auch was gegen die lieben Untermieter Karnickel unternehmen. Hier und da ne Wasserleitung bzw. Stromleitung legen. Das war es dann..

...

Zugegeben, bei dem Mann verliert man schnell den Überblick, wie nun der Stand der Dinge ist - zunächst verspricht er vor den "Pro-Stadion"-Fangruppen großfressig, es wird neu gebaut, dann wird er in der Volkswacht zitiert "nein, geht nicht", geht dann auf die MV und sagt "alles quatsch - ich steh zum Neubau" und schlussendlich meint er doch, genaue Prüfungen lassen einen Neubau unwirtschaftlich erscheinen...
Na egal...


Jean-Paul Sartre: "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft."

Benutzeravatar
FANthomass
Beiträge: 2927
Registriert: Dienstag 12. April 2011, 18:12
Wohnort: Weißensee

Beitragvon FANthomass » Montag 18. März 2013, 07:44

Rolf Rombach hat keine Zweifel: "Ich vertraue Thomas Kalt einhundertprozentig", sagt der Präsident des FC Rot-Weiß Erfurt. Sein Geschäftsführer war im Zuge der sich immer weiter ausdehnenden Finanzkrise bei Drittliga-Konkurrent Offenbacher Kickers mit heftigen Vorwürfen aus Hessen konfrontiert worden.
So beginnt ein Artikel in der heutigen Ausgabe der TA. 50% hätten es unter den gegebenen Voraussetzungen auch getan.


Der frühe Vogel kann mich mal...
Diskutiere nie mit jemandem der drei Liter Vorsprung hat...
Aik
Beiträge: 3645
Registriert: Donnerstag 30. Dezember 2004, 18:24
Titel: The Basher
Wohnort: Schwarzatal

Beitragvon Aik » Montag 15. April 2013, 06:13



Jean-Paul Sartre: "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft."
Benutzeravatar
jette
Beiträge: 962
Registriert: Donnerstag 10. November 2011, 13:29
Titel: Kein Titel
Wohnort: Elbflorenz

Beitragvon jette » Montag 15. April 2013, 22:12



Nachdem ich letzte Woche eine Aufschlüsselung der 4 Millionen gesehen habe frage ich mich wie man so einen Mann noch beschäftigen kann. Unfassbar!


unis de cœur

Benutzeravatar
Polarstern
Beiträge: 693
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 05:56

Beitragvon Polarstern » Dienstag 16. April 2013, 09:49

jette hat geschrieben:

Nachdem ich letzte Woche eine Aufschlüsselung der 4 Millionen gesehen habe frage ich mich wie man so einen Mann noch beschäftigen kann. Unfassbar!


Wer beim Monopoly die Schloßallee besitzt, hat das Spiel so gut wie gewonnen. Wer im wirklichen Leben einem Bundesligaklub vorsteht, für den fällt auch das eine oder andere Geschäft ab. Das Problem in beiden Fällen: Man muß erstmal dahin kommen.


Undf jetzt les weiter in den finsteren Abgründen des Baulöwen Rolf-Jürgen Otto troest


owwebäscher
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 18:37

Beitragvon owwebäscher » Dienstag 16. April 2013, 14:24

Polarstern hat geschrieben:
jette hat geschrieben:

Nachdem ich letzte Woche eine Aufschlüsselung der 4 Millionen gesehen habe frage ich mich wie man so einen Mann noch beschäftigen kann. Unfassbar!


Wer beim Monopoly die Schloßallee besitzt, hat das Spiel so gut wie gewonnen. Wer im wirklichen Leben einem Bundesligaklub vorsteht, für den fällt auch das eine oder andere Geschäft ab. Das Problem in beiden Fällen: Man muß erstmal dahin kommen.


Undf jetzt les weiter in den finsteren Abgründen des Baulöwen Rolf-Jürgen Otto troest

Aber sie hat doch recht...


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 4012
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Samstag 20. April 2013, 14:22

Vermutlich passend zum Thema:
Was ist eigentlich aus dem OFC- Geschenk geworden - die nette Stahlrohrtribüne!?

Außer Spesen nichts gewesen?
Mussten wir zuguterletzt noch für die fachgerechte Entsorgung gerade stehen?
Jedenfalls war irgendwann der Schrott aus der Sicht (und aus den Sinnen) ... ;)

Auf jeden Fall ein Handel, den ich von Anfang an nicht verstanden habe ... :bahnhof:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Samstag 20. April 2013, 17:34

Cole hat geschrieben:Vermutlich passend zum Thema:
Was ist eigentlich aus dem OFC- Geschenk geworden - die nette Stahlrohrtribüne!?

Außer Spesen nichts gewesen?
Mussten wir zuguterletzt noch für die fachgerechte Entsorgung gerade stehen?
Jedenfalls war irgendwann der Schrott aus der Sicht (und aus den Sinnen) ... ;)

Auf jeden Fall ein Handel, den ich von Anfang an nicht verstanden habe ... :bahnhof:


Die ist schon vor Monden zum Schrottwert verkauft worden.
Unterm Strich: Geschenkt bekommen, per Sponsorleistung abgebaut und nach Erfurt verbracht und gegen Geld verkauft


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
owwebäscher
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 18:37

Beitragvon owwebäscher » Donnerstag 8. August 2013, 15:51

Die Luft wird langsam dünn durch den Lackhändler ...


Benutzeravatar
Anonymous1966
Beiträge: 304
Registriert: Samstag 13. April 2013, 13:13
Titel: Daueroptimist

Beitragvon Anonymous1966 » Donnerstag 8. August 2013, 16:22

Inwiefern / Warum?


Klewin - Odak, Laurito, Kleineheismann, Czichos - Göbel, Engel, Möhwe, ??? - Brandstetter, Kammlott
Mission 2016
Benutzeravatar
norge
Beiträge: 4370
Registriert: Samstag 1. November 2003, 11:43
Titel: Der Hetzer
Wohnort: Erfordia turrita

Beitragvon norge » Donnerstag 8. August 2013, 18:20

bring se schon de ganze Zeit in den Nachrichten in Hessen:

http://www.ffh.de/news-service/ffh-nach ... telle.html


Das gute ist das Böse! Zeitgenossen lieben ihn nicht, sie respektieren ihn nicht einmal, sie fürchten ihn nur.

„Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
makro
Beiträge: 1157
Registriert: Samstag 25. November 2006, 17:41

Beitragvon makro » Donnerstag 8. August 2013, 21:39

ich formuliere es mal ganz salopp:

man sollte sich schnellstens von kalt trennen. sein ruinierter ruf schadet dem verein und allen beteiligten.


"Die Menschen sind zu Werkzeugen ihrer Werkzeuge geworden." - Thoreau
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4021
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 8. August 2013, 22:22

Ich frag mal ganz doof: was ist daran jetzt neu?


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
owwebäscher
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 18:37

Beitragvon owwebäscher » Donnerstag 8. August 2013, 22:52

Neu ist, dass die Verdachtsmonente für nen Durchsuchungsbeschluss reichen..


Nürnberger

Beitragvon Nürnberger » Freitag 9. August 2013, 07:53

makro hat geschrieben:ich formuliere es mal ganz salopp:

man sollte sich schnellstens von kalt trennen. sein ruinierter ruf schadet dem verein und allen beteiligten.


sehe ich auch so


Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Freitag 9. August 2013, 09:29

owwebäscher hat geschrieben:Neu ist, dass die Verdachtsmonente für nen Durchsuchungsbeschluss reichen..


Also ich finde es jetzt nicht sonderlich überraschend, dass wenn sich jemand selbst anzeigt, auch eine Untersuchung eingeleitet wird. Und dass beim Thema Finanzen nun Finanzunterlagen zu Rate gezogen werden, überrascht auch nicht.
Was hätte denn sonst passieren sollen? Thomas Kalt geht zur Polizei, macht Selbstanzeige und die antworten: "Ach lass gut sein".


makro hat geschrieben:ich formuliere es mal ganz salopp:

man sollte sich schnellstens von kalt trennen. sein ruinierter ruf schadet dem verein und allen beteiligten.


JA die Auswirkungen auf unseren Ruf sind bedenklich. Aber wenn wir jetzt zurück rudern, nützt das glaube ich nicht mehr viel. Das hätte von Anfang an passieren sollen. Andererseits sollte es sich nicht ewahrheiten (wovon ich ausgehe), stehen wir ganz gut da.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Bomber
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 09:43
Titel: Kein Titel
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Bomber » Freitag 9. August 2013, 14:00

Ach Quatsch, was soll Kalt den Ruf ruinieren.

Wir wurden angeblich schon zur Geldwäsche durch irgendwelche Italienischen Mafioso benutzt, wir haben Mohren den ###### eingestellt.
Und nun haben wir Kalt.
Damit sind wir doch voll im Soll :lachen:


owwebäscher
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 18:37

Beitragvon owwebäscher » Freitag 9. August 2013, 20:03

Edden hat geschrieben:
Also ich finde es jetzt nicht sonderlich überraschend, dass wenn sich jemand selbst anzeigt, auch eine Untersuchung eingeleitet wird. Und dass beim Thema Finanzen nun Finanzunterlagen zu Rate gezogen werden, überrascht auch nicht.


Das Ermittlungsverfahren lief schon vor der Selbstanzeige. Und um einen Durchsuchungsbeschluss zu erwirken, muss man schon ein paar konkrete Verdachtsmomente haben...


Andererseits sollte es sich nicht ewahrheiten (wovon ich ausgehe), stehen wir ganz gut da.


Nun, momentan sieht es schwer danach aus, dass sich mindestens einer der Vorwürfe bewahrheitet ....


Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Montag 12. August 2013, 15:25

owwebäscher hat geschrieben:
Edden hat geschrieben:
Also ich finde es jetzt nicht sonderlich überraschend, dass wenn sich jemand selbst anzeigt, auch eine Untersuchung eingeleitet wird. Und dass beim Thema Finanzen nun Finanzunterlagen zu Rate gezogen werden, überrascht auch nicht.


Das Ermittlungsverfahren lief schon vor der Selbstanzeige. Und um einen Durchsuchungsbeschluss zu erwirken, muss man schon ein paar konkrete Verdachtsmomente haben...


Unsinn! Wozu soll er sich noch selbst anzeigen, wenn schon ein Verfahren gegen ihn läuft? Soweit ich weiß, ist eine Selbstanzeige juristisch unmöglich, wenn schon ein Verfahren läuft.
Wenn sich jemand anzeigt, liegt wohl ein genügend grosser Verdacht vor, um eine Untersuchung zu erwirken. Vor allem dann, wenn die entsprechenden Unterlagen zur Klärung eben nur beim OFC zu finden sind.
Es ist auch gut möglich, dass ihn die nun beschlagnahmten Unterlagen ENTLASTEN!

owwebäscher hat geschrieben:Nun, momentan sieht es schwer danach aus, dass sich mindestens einer der Vorwürfe bewahrheitet ....


Quelle?


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
owwebäscher
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 18:37

Beitragvon owwebäscher » Montag 12. August 2013, 18:48

Edden hat geschrieben:
Unsinn! Wozu soll er sich noch selbst anzeigen, wenn schon ein Verfahren gegen ihn läuft?


Wahrscheinlich wusste er nichts von dem Verfahren. Seine Selbstanzeige war sowieso nie ernst gemeint ...

Soweit ich weiß, ist eine Selbstanzeige juristisch unmöglich, wenn schon ein Verfahren läuft.


Hier verwechselst du was. Straffreiheit bei Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung gibt es nur, wenn noch kein Verfahren lief..


Wenn sich jemand anzeigt, liegt wohl ein genügend grosser Verdacht vor, um eine Untersuchung zu erwirken.


Nicht zwangsläufig . Es kommt immer auf die Anzeige und die Hintergründe an...

Es ist auch gut möglich, dass ihn die nun beschlagnahmten Unterlagen ENTLASTEN!


Möglich ist es, denn nicht alles, was moralisch oder lizenzrechtlich verwerflich ist, ist strafbar ...

owwebäscher hat geschrieben:Nun, momentan sieht es schwer danach aus, dass sich mindestens einer der Vorwürfe bewahrheitet ....


Quelle?[/quote]

Spatzen auf den Dächern ...




Zurück zu „Der Verein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste