Aktuelles vom Fanrat

Nummer13
Beiträge: 738
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 11:29

Beitragvon Nummer13 » Donnerstag 18. Februar 2016, 12:01

Wir werden nöchsten Donnerstag (25.02.2016), ca. 18 Uhr (Ort klären wir noch) eine Taktikrunde mit unserem Trainer Stafan Krämer machen. Dabei soll es um die Tatik der Mannschaft, Spielaufbau und- -pholosphie gehen. Es soll einen Meinungsaustausch zum Thema Taktik zwischen den interessierten Fans und dem Trainer geben. Wir möchte das Ganze auf 10 Personen begrenzen, damit eine inhaltliche Diskussion geführt werden kann. Wer gern dabei sein möchte bitte über info@fanrat-erfurt.de oder per PN an mich. Wer zuerst kommt mahlt zuerst.


RWE - Du bist mein Verein!
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Nummer13
Beiträge: 738
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 11:29

Beitragvon Nummer13 » Dienstag 23. Februar 2016, 11:24

So der Ort für die Taktikrunde steht fest. Es wird am Donnerstag, 25.02.2016 um 18 Uhr im Fanprojekt Erfurt stattfinden (Johannesstraße 82). Es sind noch ein paar Plätze frei und wir jeder der sich dafür interessiert, ist Willkommen. Wir bitten weiterhin um kurze Anmeldung, damit wir den Überblick behalten.


RWE - Du bist mein Verein!
Nummer13
Beiträge: 738
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 11:29

Beitragvon Nummer13 » Freitag 26. Februar 2016, 11:53

Kurze Zusammenfassung der Taktikrunde mit Stefan Krämer:

Zunächst gab es eine kurze Begrüßung und Vorstellung der Anwesenden. Man einigte sich sofort auf's du und damit war das Eis auch gebrochen. Es gab eine kleine Einführung zum Thema Taktik und dann hat Stefan Krämer sehr engagiert seine Idee von Taktik und Spielaufbau im Detail erläutert. Die Fans haben konkrete Fragen gestellt und auch eigene Beobachtungen mitgeteilt, auf die auch vom Trainer eingegangen wurde. Weiterhin wurden anhand einer Spielszene aus dem Spiel gegen Würzburg (per Beamer, Danke hier an das Fanprojekt) Probleme und schon sichtbare Fortschritte analysiert. Stefan Krämer hat vorgeschlagen, zur nächsten Veranstaltung seine Videos (die er der Mannschaft nach dem Spiel zur Auswertung zusammenschneidet) mitzubringen. Dann gäbe es mehr konkretes Material zum Besprechen.

Inhaltlich hat Stefan Krämer mitgeteilt, das er Zugriff auf alle Spiele der 3. Liga hat und mittels eines speziellen Schneideprogramms die relevanten Szenen zusammenschneiden kann. Dies macht er zur Auswertung nach jedem Spiel und zeigt dies den Spielern. So eine Auswertung dauert ca. 30-50 Minuten und ist kein Monolog, sondern eine Diskussion mit den Spielern. Grundsätzlich gibt es für ihn keine Fehler, sondern nur sich ändernde Situationen, weshalb z.B. auch Ballverluste bewusst in Kauf genommen werden, um dann in guter Postition wieder Ballgewinne gegen einen ungeordneten Gegner zu bekommen. Dies ist sicherlich auch für unser Erfurter Publikum interessant zu wissen, da man mit dieser Info manche von außen überhastet wirkende Ballverluste besser nachvollziehen kann. Wir sollten da also mehr Geduld zeigen, denn es kann Teil des Plans sein. Wichtig ist ihm das sofortige Umschalten sowohl defensiv, wie auch offensiv. Insbesondere der Ballverlust wird als Chance gesehen. Deshalb wird grundsätzlich nach Ballverlust Gegenpressing gespielt und nur, wenn dieses nicht möglich ist oder überspielt wurde, lässt sich die Mannschaft als Ganzes fallen. Der Trainer ist auch kein Anhänger von vollständig eingeübten Spielzügen, weil er der Meinung ist, dass man max. 3 Spielzüge im Voraus planen kann und dann die Reaktionsvarianten des Gegners so vielfältig sein können, dass es keine funktionierende festlegbare Gegenstrategie geben kann. Deshalb lehrt er Kurze Passstaffetten, in Abhängigkeit davon in welchem Spielfelddrittel man sich befindet. So vermittelt er Lösungen für die verschiedensten Situationen und bringt die Spieler dazu selbstständig Lösungen auf dem Paltz zu finden. Die Fans haben hier viele neue Einblicke bekommen und haben auch darauf hingewiesen, dass die langen Bälle in die Spitze deutlich weniger werden sollten. Das sieht der Trainer auch so, aber er sagt auch, dass der lange Ball hinter die Abwehr immer ein Stilmittel bleiben wird, allerdings nicht das Hauptsächliche. Es wurde dann über das noch nicht perfekte seitliche Verschieben gesprochen. Insbesondere die 6er Position wurde hier genauer betrachtet. Hier wurde schnell ersichtlich, dass es uns auf dieser Position noch an Präsenz mangelt. Die Positionierung im Raum ist verbesserungswürdig. Ebenso wurde die vertikale Position der Viererkette in Abhängigkeit zum frei oder unter Druck gesetzt spielenden Gegner besprochen. Hier ist noch mehr Handlungsschnelligkeit gefragt. Auch das gegenseitige Absichern der Innenverteidiger beim Herausrücken von einem ist noch nicht optimal. Deutlich geworden und auch per Messung nachgewiesen ist, dass unser Umschaltspiel von einer Latenzzeit von 4 Sekunden auf 2 Sekunden gesunken ist. Wir schalten also mittlerweile schneller um, wenngleich es immer noch den einen oder anderen Aussetzer gibt. Im Training wir durch die Trainer versucht Überladungssituationen zu simulieren und am schnellen Gegenstoß gearbeitet. Der Trainer hat hier exemplarisch ein paar Übungen aufgezeigt.

Stefan Krämer ist der Meinung, dass es bisher gute Fortschritte gab, aber es noch viel zu verbessern gibt. So muss das Dreiecksspiel an sich verstärkt und insbesondere zwischen Außenverteidiger, Innenverteidiger und 6er überhaupt erst einmal ins Aufbauspiel integriert werden.

Natürlich wurde sich auch über die Stärken und Schwächen von einzelnen Spielern unterhalten. Dazu werde ich hier nichts schreiben, außer dass es rein um die Leistung ging und kein Spieler durch den Kakao gezogen wurde.

Der Trainer hat auch kurz seine Idee erläutert, wie er Aue knacken will. Aber die bleibt auch erst einmal unveröffentlicht.

Insgesamt kann man sagen, dass es richtig interessant und spaßig war. Es war eine ganz offene Atmosphäre und es konnte wirklich über alles diskutiert werden. Stefan Krämer war voll bei der Sache und hat sowohl fachlich als auch menschlich überzeugt.

Wann wir die Taktikrunde wiederholen, steht noch nicht fest. Sicher muss man so etwas nicht andauernd machen, aber einmalig sollte es auch nicht bleiben.

Ein kleiner Zusammenschnitt soll bei RWE-TV zu sehen sein.


RWE - Du bist mein Verein!
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29683
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 26. Februar 2016, 16:46

Danke :klasse:



Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 832
Registriert: Samstag 17. Mai 2014, 13:07
Titel: Kampfschwein
Wohnort: Chur (Schweiz)

Beitragvon Floh » Samstag 27. Februar 2016, 11:13

Echt tolle Sache ...

Und anhand der Bereitschaft von SK auch für einen oder mehrere folgende Treffen interpretiere ich einfach mal, dass er sich in EF mit Verein, Stadt und Umfeld gut eingelebt hat, wohl fühlt und eine Verlängerung bei Klassenerhalt wahrscheinlich erscheint, was mir anhand dessen, wie ich SK schon auf Trainingsplatz und auch in der Stadt erlebt habe sehr begrüßen würde ...

Sent from my SM-N910F using Tapatalk


Wir haben uns vorgenommen,
im Leben zu nichts zu kommen.
Was uns auch Gott sei Dank
bisher gelang.
Trinkfest und arbeitsscheu
sind wir United treu.
So leben wir - ja wir,
so leben wir!
United (clapping) United (clapping) …
Benutzeravatar
Thomsen
Beiträge: 725
Registriert: Freitag 17. November 2006, 09:34

Beitragvon Thomsen » Samstag 27. Februar 2016, 20:43

Danke für den Bericht! :klasse:

Hoffen wir, dass es noch lange und erfolgreich mit ihm weiter geht.


Mal verliert man, mal gewinnen die anderen.
1966rwe

Beitragvon 1966rwe » Montag 21. März 2016, 07:46

Eine Sache die der Fanrat mal beim Verein ansprechen sollte ist die Parkplatzsituation bei Spiel gegen Chemnitz! Hier hat es der Verein wieder mal geschafft viele Zuschauer zu verärgern. Das man als "normal Fan" ohne Parkkarte von RWE oder des Hauptsponsors nicht auf den Parkplatz Thüringenhalle durfte hat man im ersten Moment verärgert noch hingenommen. Aber als man dann zum Anpfiff Richtung Thüringenhalle schaute und über die Hälfte der Parkplätze leer waren haben etliche vor Wut gekocht. Mal wieder eine "super" Leistung die der Verantwortliche Planer da an den Tag gelegt hat.


19rwe66

Beitragvon 19rwe66 » Mittwoch 23. März 2016, 15:16

Hier werden wohl nicht mehr alle Beiträge freigeschaltet? Vermisse meinen Beitrag zur Parkplatzsituation zum letzten Heimspiel...


Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9131
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Mittwoch 23. März 2016, 20:08

Doch doch. Manchmal dauert es halt ein wenig.


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3968
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 24. März 2016, 11:17

1966rwe hat geschrieben:Eine Sache die der Fanrat mal beim Verein ansprechen sollte ist die Parkplatzsituation bei Spiel gegen Chemnitz! Hier hat es der Verein wieder mal geschafft viele Zuschauer zu verärgern.
Und auch hier trägt angeblich der Verein wieder die Schuld. OK, anscheinend muss man das wohl so sehen, wenn man sich nicht mit der Materie beschäftigt. Na dann, weitermachen.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
19rwe66

Beitragvon 19rwe66 » Donnerstag 24. März 2016, 14:18

@ arokh

Also wer trägt denn in deinen Augen die Schuld? Laut meines Kenntnisstandes war es eine Entscheidung vom Verein (Herrn Krause) den kompletten Parkplatz Thüringenhalle für RWE Parkkarteninhaber sowie die des Hauptsponsors zu reservieren.

Wenn dem nicht so ist, hätte der Verein dann nicht informieren besser müssen? Zumindest im Nachgang. Kann aber auch sein ich habe hier etwas nicht mitbekommen.

Es geht mir nur darum solche Sachen bei den Verantwortlichen ins Gedächtnis zurufen. Damit man in Zukunft vielleicht etwas weitsichtiger ist!

Ich bin der letzte der meinen Verein für alles Verantwortlich macht. Mir ist es auch Leid mich im Namen des Vereins immer wieder für Entscheidungen "rechtfertigen" zu müssen auf die der Verein keinen Einfluss hatte.


Nummer13
Beiträge: 738
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 11:29

Beitragvon Nummer13 » Montag 4. April 2016, 09:45

Unser nächstes Fanrat-Treffen findet am Freitag, den 08.04.2016 um 18:30 Uhr im Fanprojekt Erfurt (Johannesstraße 82) statt.

Themen:
- Besprechung eines möglichen Zusammenschlusses von RWE-Fangruppen (nicht unter Führung des Fanrates) als Alternative zur Ultrabewegung
- aktuelle Projekte des Fanrates
- Arbeitsverteilung im Fanrat

@19rwe66
Ist noch in Klärung.


RWE - Du bist mein Verein!
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29683
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Montag 4. April 2016, 20:09

- Besprechung eines möglichen Zusammenschlusses von RWE-Fangruppen (nicht unter Führung des Fanrates) als Alternative zur Ultrabewegung


Wieso braucht man eine Alternative zur Ultrabewegung? Verhältnisse wie in Münster?


Fan1
Beiträge: 530
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 11:59

Beitragvon Fan1 » Montag 4. April 2016, 22:16

Christian hat geschrieben:
- Besprechung eines möglichen Zusammenschlusses von RWE-Fangruppen (nicht unter Führung des Fanrates) als Alternative zur Ultrabewegung


Wieso braucht man eine Alternative zur Ultrabewegung? Verhältnisse wie in Münster?


Bitte nicht.
Wenn sich alle auf der neuen Stehplatztribüne versammeln, ein bisschen zusammenrücken und sich von den Ultras animieren lassen, wird alles gut bzw. laut.


Benutzeravatar
norge
Beiträge: 4364
Registriert: Samstag 1. November 2003, 11:43
Titel: Der Hetzer
Wohnort: Erfordia turrita

Beitragvon norge » Dienstag 5. April 2016, 07:59

Christian hat geschrieben:
- Besprechung eines möglichen Zusammenschlusses von RWE-Fangruppen (nicht unter Führung des Fanrates) als Alternative zur Ultrabewegung


Wieso braucht man eine Alternative zur Ultrabewegung? Verhältnisse wie in Münster?


ist für mich auch nicht ganz nachvollziehbar. Es sollte nur mal eben erklärt werden warum man eine Alternative braucht und wer sie wünscht.


Das gute ist das Böse! Zeitgenossen lieben ihn nicht, sie respektieren ihn nicht einmal, sie fürchten ihn nur.

„Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
Benutzeravatar
Wakawaijashi
Beiträge: 1264
Registriert: Montag 26. April 2004, 18:24
Titel: Fussballfan
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Wakawaijashi » Dienstag 5. April 2016, 23:16

Fan1 hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:
- Besprechung eines möglichen Zusammenschlusses von RWE-Fangruppen (nicht unter Führung des Fanrates) als Alternative zur Ultrabewegung


Wieso braucht man eine Alternative zur Ultrabewegung? Verhältnisse wie in Münster?


Bitte nicht.
Wenn sich alle auf der neuen Stehplatztribüne versammeln, ein bisschen zusammenrücken und sich von den Ultras animieren lassen, wird alles gut bzw. laut.



Jetzt bleiben erstmal alle ganz entspannt.
Alternativen sind immer erstmal ganz gut (mal von der Alternative für Deutschland abgesehen troest ). Ich für meinen Teil hör mir das erstmal alles in Ruhe an, was da so geplant wird etc. und dann kann man sich ja auch dazu äußern, Stellung beziehen , unterstützen, dagegen vorgehen,ignorieren, wie auch immer...

Aus meiner Erfahrung verläuft sich sowas auch ganz wieder schnell im Sand wobei anderes Engagement aller Ehren wert ist.( Solange mir keiner in meiner kleinen Ultrawelt herumpfuscht... Bsp. hier die Achtung Sarkasmus"Choreo" gegen Chemnitz eines Erfurter Fanclubs vor ein paar Jahren, die A nicht mal aus eigener Tasche finanziert wurde sondern vom Verein(Kohle vom Verein nehmen für Choreos, ist richtige Wessi Mentalität und geht gar nicht) und die B einfach mal stümperhaft umgesetzt wurde. Hab kein Bock das wir uns als Fanszene lächerlich machen nur weil eine Handvoll Leute meinen jetzt Dinge in die Hand zu nehmen von denen Sie keine Ahnung hat.

Hier wäre der richtige Ansatz gewesen im Vorfeld den Kontakt zu den Choreomenschen zu suchen um Hilfe/ Rat wasweissichwas einzuholen. Sicher geht es Nummer 13 in erster Linie um genau sowas... Kommunikation und wir haben uns alle wieder etwas mehr lieb.
Ich leg sowas erstmal keine Steine in den Weg. Kommt halt darauf an , was für Nasen sich da zusammen schliesen und ob man da überhaupt den Sinn/einen Mehrwert sieht, miteinander in irgend einer Weise zusammenzuarbeiten, sprich wie ernst man den Gegenüber überhaupt nehmen kann aufgrund von vergangenen erlebter Sozialkompetenz.

Man darf gespannt sein.
(Aber eigentlich auch wieder nicht, wüsste auch nicht warum 60 Leute mit eigenem 20 Mann Nachwuchs und noch weiteren 50 Mann im näheren Umfeld hier einen auf "Kumbaja my Lord!" machen sollten nur weil einige meinen, nicht mehr am Kindertisch sitzen zu wollen.)

Der letzte Absatz dient nur zur Provokation und darf ruhig überlesen werden... :anbeten:

PS: Klaut n paar Zeissfahnen, da könnt ihr bei der EFU 100 pro punkten! :cool:
(Aufruf zur Straftat oder Satire, der Polizist der hier mitlesen muss /darf das selbst entscheiden(Hol dir lieber n Kaffe PPS: oder lauf morgen rüber zum Arbeitsamt, keiner muss Bulle bleiben :smile: ))


Habt ihr Wände, Mauern, Fassaden an den ein rot-weiß Motiv dran kann?
Einfach eine E- Mail an: rwe-wandgestaltung@hotmail.de oder besucht uns auf:
http://www.facebook.com/pages/rwe-wandg ... 1751832459!
Benutzeravatar
Wakawaijashi
Beiträge: 1264
Registriert: Montag 26. April 2004, 18:24
Titel: Fussballfan
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Wakawaijashi » Montag 25. April 2016, 20:28

@ fanrat: Wie lief den das letzte Treffen? Kam was bei rum?


Habt ihr Wände, Mauern, Fassaden an den ein rot-weiß Motiv dran kann?
Einfach eine E- Mail an: rwe-wandgestaltung@hotmail.de oder besucht uns auf:
http://www.facebook.com/pages/rwe-wandg ... 1751832459!
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9131
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Donnerstag 18. August 2016, 11:03



„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
canadijan
Beiträge: 2328
Registriert: Samstag 17. März 2007, 14:55

Beitragvon canadijan » Freitag 19. August 2016, 08:13

oehm ich raff es immer nicht das da ein link hinterlegt ist


auslandskader
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9131
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Mittwoch 7. September 2016, 11:52

Stadionumbau, Preisgestaltung, Zuschauerzahlen, Kindertribüne, Historienseite im RWE-Express, Nachbau Marathontor und der Fanrat als solches - das waren die Themen beim Fanrat-Treffen am 27. August.

Zusammenfassung <<-- Klick! ;)


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Die Fans“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste