Filmthread

Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Dienstag 20. November 2012, 02:05

Guerti hat geschrieben:Wer hat denn den Wolken Atlas schon gesehen? hab bisher sehr unterschiedliches gehört...

Ich fand ihn super, obwohl ich nicht alle Zusammenhänge zwischen den Epochen verstanden habe. Auf jeden fall ein außergewöhnlicher Film.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild

Guerti
Beiträge: 16200
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Dienstag 27. November 2012, 11:41

'Wenn ihr Two And A Half Men schaut - hört auf damit 'Two And A Half Men' zu schauen! Und ich bin in 'Two And A Half Men!' Und ich will dort nicht sein. Bitte, hört auf damit. Bitte, hört auf damit, diesen Schmutz zu sehen.' So lautet ein Statement von Angus T. Jones, das er jüngst für die kalifornische 'Forerunner Christian Church' in Kalifornien aufnahm. Der Schauspieler hat vor kurzem nach Problemen mit Drogen zum Glauben gefunden und geht nun vehement gegen die Erfolgs-Sitcom vor. 'Du kannst kein wirklich gottesfürchtiger Mensch sein und bei einer Show wie dieser mitmachen', erklärt er weiter. Er sei nur noch dabei, weil sein Vertrag noch ein Jahr laufe und er nicht aussteigen könne.

'Es gibt kein Spiel, wenn es um die Ewigkeit geht'

Gleichzeitig legt der Schauspieler nahe, dass 'Two And Half Men' und das Fernsehen ein Werk des Teufels sei, um die Menschen zu verführen: 'Seid gewarnt. Denn viele Leute wissen nicht, wie betrügerisch der Feind ist. Er tut dies schon sehr viel länger, als jeder von uns existiert. Das ist kein Spiel. Es gibt kein Spiel, wenn es um die Ewigkeit geht.' Die 'Forerunner Christian Church' ist laut ihrer Homepage eine radikale fundamentalistische Kirche, die für sich in Anspruch nimmt, in direkter Verbindung zu Gott zu stehen und von ihm gesandt zu sein. Gleichzeitig ist die Endzeit ein zentrales Thema - auf ihrer Facebook-Seite etwa zeigt sich einer ihrer Priester vor einer apokalyptischen Skyline, in der Hand eine Bibel. In Videos der Gemeinschaft wird zudem Rapper Jay-Z als Freimaurer bezeichnet, der mit dem Teufel in Verbindung steht und Barack Obamas Pro-Schwulenehe-Politik mit HItler verglichen.

CBS, der Sender, der 'Two And A Half Men' in den USA ausstrahlt, wollte sich zu dem Video von Angus T. Jones bisher nicht äußern, ebenso die Produktionsfirma Warner Bros. 2011 sorgte Hauptdarsteller Charlie Sheen nach Drogen- und Sexeskapaden für seinen Rausschmiss und wurde durch Ashton Kutcher ersetzt. Jones selbst spielt sein seinem 10. Lebensjahr in der Sitcom und verdient zur Zeit 350.000 Dollar pro Folge.


Quelle: hier

Oh Gott... ich bin besessen :wow: Aber seit Charlie nciht mehr mitspielt, hat die Serie eh nachgelassen. :sehrtraurig:


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Guerti
Beiträge: 16200
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Freitag 14. Dezember 2012, 09:09

Der Hobbit:

2/10

Es war schwer, die Augen den ganzen Film über offen zu halten. Lag vielleicht am Training davor, lag vielleicht auch daran, dass es langatmig, langweilig und so weit vom Buch entfernt, wie der FCC vom Profifußball.

Völlig enttäuscht aus dem Kino entschwunden :sehrtraurig:


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Freitag 14. Dezember 2012, 10:45

Guerti hat geschrieben:Der Hobbit:
2/10
Es war schwer, die Augen den ganzen Film über offen zu halten. Lag vielleicht am Training davor, lag vielleicht auch daran, dass es langatmig, langweilig und so weit vom Buch entfernt, wie der FCC vom Profifußball.
Völlig enttäuscht aus dem Kino entschwunden :sehrtraurig:

Oha, das klingt aber gar nicht gut. Ich habe Karten für nächsten Mittwoch und hatte mir eigentlich viel davon versprochen.
Hast du ihn in der neuen HFR-Version gesehen mit 48 Bilden / Sekunde ? Ich habe gehört, das soll teilweise etwas gewöhnungsbedürftig sein.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild

Guerti
Beiträge: 16200
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Freitag 14. Dezember 2012, 11:46

Ja, hat mich tw. an die Filme der 70er und 80er erinnert, wo die Leute ganze Filme vor blauen/grünen Wänden gedreht haben. Sah manchmal schon sehr merkwürdig aus...

Aber vielleicht bin ich auch ein Banause...


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Freitag 14. Dezember 2012, 11:50

Glaub ich nicht, die Kritik ist schon ernstzunehmen. Habe das schon öfter so ähnlich im Internet gelesen. Ich bin gespannt - allein schon wegen HFR und dem neuen Dolby-Standard.
Natürlich hoffe ich immer nebenbei auch noch ein bisschen auf filmischen Inhalt ;)


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Flobego
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 13:47

Beitragvon Flobego » Freitag 14. Dezember 2012, 14:00

Hab den Hobbit noch nicht gesehen. Mochte aber die Herr der Ringe Filme schon nicht. War da mal mit freunden auf einen Marathon im Kino, die ganze nacht alle 3 Filme. War zuviel :P Mal sehen wie der Hobbit wird, sofern ich mich nochmal in was von Jackson schleppen lasse.


Benutzeravatar
Herr Lynch
Beiträge: 1772
Registriert: Dienstag 2. Mai 2006, 14:51
Wohnort: Erfurt-Mitte

Beitragvon Herr Lynch » Freitag 14. Dezember 2012, 15:25



"Das Moralische zielt darauf ab, bewundert zu werden, und ist deshalb eine Form des Egoismus."
Peter-Andrè Alt
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Freitag 14. Dezember 2012, 15:33

Naja, es gibt aber auch solche Kritiken: >Guerti ist nicht der einzige Banause< ;)
Zuletzt geändert von Arokh am Freitag 14. Dezember 2012, 15:33, insgesamt 2-mal geändert.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
GegenJena
Beiträge: 2686
Registriert: Mittwoch 5. März 2008, 23:53
Titel: OPTIMIST
Wohnort: RWEimar / Erfurt

Beitragvon GegenJena » Samstag 15. Dezember 2012, 21:23

Zuletzt gesehen ...

Ted. (USA 2012) 9/10

The three Stooches (USA 2012) 7/10
Netter Versuch die 3 Stooches ins 21.Jarhundert zu bringen. Aber wer das Original kennt.....
in diesem Sinne....Bild


" Verlieren find ich generell uncool ." Stefan Krämer 07.05.2016
Benutzeravatar
RWE-Chris
Beiträge: 3264
Registriert: Samstag 30. September 2006, 11:39

Beitragvon RWE-Chris » Sonntag 16. Dezember 2012, 17:44

Jan Delay:
an alle "herr der ringe" fans: guckt nicht den hobbit! blöder klamaukfilm, der mich die ganze zeit an diesen 7 zwerge film von otto erinnert hat. ist wie episode 1-3 zu den originalen star wars filmen.. ;-(
#hey zwerge, hey zwerge, hey zwerge, ho!!!


"Bernhard Langer hat mal gesagt, Leistungssport spielt sich zwischen den Ohren ab."
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Montag 17. Dezember 2012, 16:21

Jan Delay also, Aha. Ich glaube noch weniger würde mich nur noch die Meinung von bushido interessieren.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 4007
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 20. Dezember 2012, 12:23

So nun meine Meinung zum Hobbit: 8/10
Sehr unterhaltsam, aber natürlich kein zweiter "Herr der Ringe". Das war auch nicht zu erwarten, das gibt die Buchvorlage einfach nicht her.
Ich fand die neue "HFR"-Technik in keiner Weise irritierend, mir ist es eigentlich kaum aufgefallen. Sah gut aus, aber das war bei Avatar auch so ohne HFR.
Zuletzt geändert von Arokh am Donnerstag 20. Dezember 2012, 12:23, insgesamt 2-mal geändert.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
GegenJena
Beiträge: 2686
Registriert: Mittwoch 5. März 2008, 23:53
Titel: OPTIMIST
Wohnort: RWEimar / Erfurt

Beitragvon GegenJena » Montag 7. Januar 2013, 22:47

Das Verschwinden der Zeit ( D 2008) 10/10

Gestern durch Zufall auf Tagesschau24 gesehen. Dokumentarfilm über eine Rückkererin aus dem Westen, in ihre Heimat Freiberg.
"Dreifuß" Sänger Andreas Graumnitz alias "Marius Müller Weitersagen" in einer "Hauptrolle" !

Hat mich wirklich von Anfang an gefesselt. Vieles erinnert einen an sich selbst.
Habe den Film leider in keiner Mediathek mehr finden können.

Nur eine Kurzfassung . ---->>>http://johannes-kaltenhauser.de/index.php?url=doku&lang=de&id=10.


" Verlieren find ich generell uncool ." Stefan Krämer 07.05.2016
Benutzeravatar
GegenJena
Beiträge: 2686
Registriert: Mittwoch 5. März 2008, 23:53
Titel: OPTIMIST
Wohnort: RWEimar / Erfurt

Beitragvon GegenJena » Mittwoch 11. September 2013, 00:25

:klasse:
Rabe hat geschrieben:"Hugo Cabret" 9/10

Ein wunderbarer Familienfilm bei den man sich so richtig fallen lassen kann.
Eine Hommage an die Pioniere der Filmgeschichte,mit herrlichen Bildern untermalt,bei der man getrost die Story vernachlässigen kann.
Vor 2 Wochen "Zettl" :kotz:, jetzt"Hugo Cabret"-,es gibt sie noch, die wirklich guten Fime mit Seele !!!


Wühle mich so durch die Videothek, dann finde ich diesen Film zu dem ich eigentlich ins Kino wollte und erinnere mich an "Rabe's" Beitrag.
Ausgeliehen und für Phantastisch befunden!!!

HUGO CABRET 10/10 :klasse:


" Verlieren find ich generell uncool ." Stefan Krämer 07.05.2016
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29713
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Freitag 27. September 2013, 11:15

Hab mir heute mal A.C.A.B. reingezogen. Ich fand ihn beeindruckend.

Kritiken?


Benutzeravatar
GegenJena
Beiträge: 2686
Registriert: Mittwoch 5. März 2008, 23:53
Titel: OPTIMIST
Wohnort: RWEimar / Erfurt

Beitragvon GegenJena » Montag 28. Oktober 2013, 19:36

@ Christian. Habe ihn mir die Tage auch mal reingezogen.
Interessanter italienischer Spielfim. Der "Alltag" italienischer Bereitschaftspolizisten ist schon sressig! :lachen:
Wieviel hier Wahrheit und Realität auseinander liegen kann ich nicht einschätzen. Aber allemal sehenswerter Film .
bekommt von mir ne 7/10 .

Habe danach meinen Junior (13) gefragt: "Na ..willste immer noch Polizist werden ?" .... " NÖÖ!! " :lachen:


" Verlieren find ich generell uncool ." Stefan Krämer 07.05.2016
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29713
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Mittwoch 30. Oktober 2013, 18:22

Naja, jetzt haben sie wieder Ultras vom As Rom hochgehen lassen. Da ist schon viel dran, denke ich ;-)

Hmm, Polizei braucht man aber schon....noch hat er Zeit ;-)


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3957
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Sonntag 3. November 2013, 21:38

Tatort aus Erfurt; etwas bieder und plätschert so dahin, aber:
Endlich mal ein Kommissar mit einer RWE Tasse auf dem Schreibtisch ... und dem richtigen Ball am Schreibtisch :cool:
Jetzt noch bessere Drehbücher und alles wird gut ... ;)


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29713
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Sonntag 3. November 2013, 22:35

Darsteller, Ort, RWE top.

Drehbuch lala....viel Luft nach oben....das wird schon ;)




Zurück zu „Die Fans“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste