Stefan Krämer entlassen!

Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:03

Alles zu kompliziert mit hätte und wäre zu jonglieren!
Halte dich an die Fakten die da sagen, dass kaum einer der aktuellen Spieler zur Zeit seine Normalform erreicht.
Ist das dann mal wieder möglich dann geht vielleicht noch was...


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3915
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:18

TA von heute:
Wenn es heißt, das Präsidium hat entschieden, ist das kein irgendwie kontrollierter Prozess, sondern das basiert lediglich auf einer Absprache Kalt/Rombach.
Schon der Aufsichtsrat war außen vor bei der Entscheidungsfindung.
Traub diskutierte mit in der Telko ... toll.

Ich fasse es nicht, das der Interim alter Wein in neuen Schläuchen bedeutet, also eine x-fach riskantere Variante, als mit SK bis Weihnachten zu gehen.
Ich biete wem auch immer eine Wette an und lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster:
Der Plan ist offenbar ein Quartalsbonus für den aktuellen NLZ Chef ... und dann wird der Jammer im Dezember groß sein.
Es muss schnell ein "richtiger" ;) Trainer her, der es dann richten soll ...

Ergo bei diesem deja vu:
Die Vereinsführung hätte auch in etwa die gleiche Geldsumme in die Hand nehmen können und die laut TA mit SK getroffenen Absprachen einhalten sollen.

Ich räume ein - zuweilen beachte ich Pressemitteilungen... ;) :lachen:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3915
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:21

Bärliner hat geschrieben:Alles zu kompliziert mit hätte und wäre zu jonglieren!
Halte dich an die Fakten die da sagen, dass kaum einer der aktuellen Spieler zur Zeit seine Normalform erreicht.
Ist das dann mal wieder möglich dann geht vielleicht noch was...

Wen und was meinst Du?
Falls Du mich meinst - die Fakten habe ich benannt.

Ansonsten ziehe ich mich erst einmal zurück, bevor mir der Kragen platzt.
Ich kann jedem nur die TA empfehlen.
Da steht übrigens auch was entspanntes drin:
Der aktuelle Trainer war mit Nagelsmann zusammen auf der Schulbank...
... BTW:
Ich bin auch mit xyz seelenverwandt, es hilft nur nicht so recht weiter. :lachen: :lachen:

Auch wenn der Vorgang auf mein komplettes Unverständnis stößt:
Viel Glück für den Neuen. Er wird es brauchen. Mal sehen, wie motivierend er sein wird, vom taktischen Verständnis ganz zu schweigen.
Zuletzt geändert von Cole am Dienstag 3. Oktober 2017, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3524
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:24

Cole, da gab es den ein oder anderen Spieler, der als Talent gelten konnte. Struß, Pommer, Twardzik, Kadric, Löschner
da gab es einige talentierte Spieler, die keine Entwicklungschancen hatten. Nur Bergmann konnte sie nutzen. Der Rest hatte quasi keine Chance. Da ist bestimmt der ein oder andere Name dabei, den du später wieder vorwurfsvoll in den Raum werfen kannst ;)


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413

Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:27

Die Fakten sind das die gesamte Mannschaft ( ausgenommen Klewin unter ihrer Normslform spielt bzw. Jeder Einzelne diese Norlmalform nicht erreicht. Wenn das kein Grund zum Handeln ist dann verstehst du wohl die Fußballwelt anders


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3915
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:34

Bärliner hat geschrieben:Die Fakten sind das die gesamte Mannschaft ( ausgenommen Klewin unter ihrer Normslform spielt bzw. Jeder Einzelne diese Norlmalform nicht erreicht. Wenn das kein Grund zum Handeln ist dann verstehst du wohl die Fußballwelt anders

Das stimmt nicht in der von Dir beschriebenen Form, und viel schlimmer ist:
Herr Bergner ist für dich die Lösung des Problems?
Ein völliger Rookie im Männerbereich?


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3915
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:39

kirchi hat geschrieben:Cole, da gab es den ein oder anderen Spieler, der als Talent gelten konnte. Struß, Pommer, Twardzik, Kadric, Löschner
da gab es einige talentierte Spieler, die keine Entwicklungschancen hatten. Nur Bergmann konnte sie nutzen. Der Rest hatte quasi keine Chance. Da ist bestimmt der ein oder andere Name dabei, den du später wieder vorwurfsvoll in den Raum werfen kannst ;)

Welchen Spielraum hatte SK, diese Spieler auf der Payroll zu halten?
Talente kann man sicher besser entwickeln, wenn man im gesicherten Mittelfeld steht.
Hilfreich im Abstiegskampf war offenbar nur der Theo. SK würde doch jetzt schon ohne Kopf rumlaufen, wenn er auf Struß und Pommer gesetzt hätte, Chancen haben beide in Testspielen und im Pokal bekommen.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3915
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:41

@SK - alles Gute und danke!


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:49

Und wieder verspielt der Verein die allerletzte Chance, das Übel an der Wurzel zu packen. Da bietet Teflon Thorsten schon selbst seinen Rücktritt an...... und er wird abgelehnt :wandhau:
Ich habe schon nach Ende der letzten Horrorsaison gesgt: Traub muss weg! Nachdem er vom Lehrling zum Chef aufstieg, hat er eine verherende Bilanz hingelegt. Aber immer wieder gibt sich das gemein RWE-Volk mit Bauernopfern zufrieden. Wie viele Trainer hat er jetzt entlassen? 5? Wie viele "Neuanfänge" gab es? 10? Man hätte diese Chance nutzen können, das Managergehalt sparen können und einen Trainer holen können, der die Aufgaben mit übernimmt. Kandidaten gibt es dafür.
Immer wenn ich Teflon Thorsten kritisiere kommen hier zwei Gegenargumente:

1. "Er ist nicht verantwortlich". Ja wer denn sonst? Er ist der "Leiter Sport". Auch dieses mal hat er wieder den Trainer entlassen. Er ist eben nicht der Handlagern des Trainers, sondern dessen Chef.
2. "Er kann nichts dafür bei den wenigen Geld das er zur Verfügung hat". Auch Quark. Erstens hätte er duch gute Verkäufe selbst Geld ranholen können. Zweitens, kann man auch mit weinger Geld erfolgreicher sien. Siehe Zwickau. Dazu braucht man aber ein Konzept. Die Spieler müssen zu diesem Konzept genauso passen, wie der Trainer. Teflon Thorsten hat kein Konzept.

Egal in welche Liag uns dieser Strohhalm jetzt führt. Mit Traub sind wir am Ende.

Ps Danke Herr Krämer.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
RWEUS
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:50

Das Fingerzeigen ist im vollem Gange. Wo wir schon beim Manager sind? Versuch mal jede Woche einmal mit 20 Euro in die Kaufhalle zu gehen und alle Lebensmittel fuer die ganze 4-koepfige Famillie einzukaufen. Mal sehen wie sich dann jeder als ueberragender Manager auszeichnet. Die "Traub raus" Rufe sind fuer mich einfach zu duenn.
Der Trainer spielt beim Aufbau und der Entwicklung der Mannschaft eine wesentliche, wenn nicht die wichtigste Rolle. D.h. SK hat dem Manager mitgeteilt welche Mannschaftsteile verstaerkt werden muessen. Ich bin mir sicher das bevor irgendwer einen Vertrag unterschrieb, hat sich SK mit dem Scout und dem Manager ein klares Bild ueber den neuen Spieler gemacht. Dieses Mitwirken mehrer Beteiligten (Scout, Trainer, Manager) muss man folglich auch als Teil eines Konzept zur Mannschaftentwicklung betrachten. Hier ist nicht allein der Manager zu belangen.

Letztendlich hat SK wie der Baerliner schon schrieb keinen Zugriff mehr auf die Mannschaft. Ich mach es mal etwas deutlicher.:
Es gelang ihm letztlich nicht mehr die Mannschaft optimal taktisch und psychologisch auf den Gegner einzustellen. Disziplin in der Truppe herzustellen und den Wille eingene Verantwortung zu uebernehmen fehlte mir total. Eine professionelle Arbeitseinstellung von jedem Spieler einzufordern scheint nicht klar kommuniziert zu sein. Leidenschaftliche Hingabe zum Spiel und dem Verein brach bis zuletzt bei der kleinsten Unsicherheit im Ergebnis zusammen. Der gesamte Prozess der Entwicklung einzelner Spieler stagniert, taktische Gruppen wie die 4er Kette demonstrieren deutliche Rueckschritte. Hier werden Schiedsrichter an- und umgerannt, diskutiert, aufgegeben wenn man sich nur ansatzweise Benachteiligt fuehlt. Der Odak Twitter sogar noch die eigenen Zuschauer nieder. Das sind alles Anzeichen von psychologischen und taktischen Defiziten des Uebungsleiters. Ich glaub dem Kraemer fehlte am Ende die Abgrenzung zu seinem eigenen Personal. Zu weich, konsequentlos und kumpelhaft mit besonders gestandenen Spielern umzugehen hat eben seine Risiken.

Zu Bergner moechte ich nur sagen das man hier nicht schon wieder Lorbeeren im voraus verteilen soll. Mit Nagelsmann in einer Klasse gewesen zu sein bedeuted garnix (@Cole) .
Ich erwarte von unserer Vereinsfuehrung, das man sich sofort um einen kompetenten Trainer mit Erfahrung bemueht!


Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 1990
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Dienstag 3. Oktober 2017, 16:29

Eine Garantie für den Klassenerhalt gab es mit Krämer nicht und die gibt es jetzt ohne Krämer auch nicht. Jetzt besteht aber wenigstenstens die minimale Hoffnung, dass die Spieler an ihr Limit geführt werden und wir ansehnlichere Spiele zu sehen kriegen. Dazu noch mehr auf den Nachwuchs setzen, wenn es die etablierten nicht gebacken bekommen. Das war ja zuletzt nicht zum aushalten. Ob das alles ein Fehler war, wird sich wie immer erst hinterher herausstellen.


Gott mit uns!
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3915
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 17:18

RWEUS hat geschrieben:...
Zu Bergner moechte ich nur sagen das man hier nicht schon wieder Lorbeeren im voraus verteilen soll. Mit Nagelsmann in einer Klasse gewesen zu sein bedeuted garnix (@Cole) .
Ich erwarte von unserer Vereinsfuehrung, das man sich sofort um einen kompetenten Trainer mit Erfahrung bemueht!


Oops ... da bin ich aber komplett missverstanden worden:
"Entspannt" galt nur im Rahmen des sehr kritischen TA Artikels.

Ich sah das damalige Experiment und den Hype um Preußer kritisch und lehnte ihn bereits nach drei Spielen ab, sah das Experiment noch vor Vertragsverlängerung als gescheitert an.
Leider ging das Drama erst kurz vor Weihnachten in die Katastrophe.
Ich dachte, der Fall liegt klar, wenn ich Bergner als (verstörendes) deja vu bezeichne.
Damit es ganz deutlich wird:
Ich lehne ihn schon jetzt ab, warum auch immer.

So einen wie Krämer werden wir wohl nie wieder bekommen.
Er war mit Sicherheit nicht fehlerfrei, aber er tat dem Verein gut. Ein nicht unwesentlicher erster Bruch passiert dann, wenn sich der Verein nicht an mit ihm getätigte Absprachen hält.

Du hast richtigerweise erwähnt, wer die Mannschaft zusammenstellte.
Du weißt, dass Bergner der Scout ist? Zwei von drei Verantwortlichen für den jüngsten Umbruch sind noch und zum Teil gefühlt ewig in Amt und Würden.
Ich finde, dass die Kritik von Edden okay ist.
Zuletzt geändert von Cole am Dienstag 3. Oktober 2017, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3915
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 17:23

kirchi hat geschrieben:Cole, da gab es den ein oder anderen Spieler, der als Talent gelten konnte. Struß, Pommer, Twardzik, Kadric, Löschner
da gab es einige talentierte Spieler, die keine Entwicklungschancen hatten. Nur Bergmann konnte sie nutzen. Der Rest hatte quasi keine Chance. Da ist bestimmt der ein oder andere Name dabei, den du später wieder vorwurfsvoll in den Raum werfen kannst ;)

Off topic - als nur ein Beispiel:
Pommer wurde heute gegen CB in Liga 4 in der 85.' eingewechselt ... :augenrollen:

Glaube mir - jeder Trainer will gewinnen, und wenn ich es richtig verstanden habe, haben mehrere Leute den Stab über die von Dir erwähnten Talente gebrochen.
Deshalb kann sich doch auch immer einer so gekonnt hinter dem anderen verstecken ... ;)


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
RWEUS
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Dienstag 3. Oktober 2017, 18:08

Cole hat geschrieben:...Ich dachte, der Fall liegt klar, wenn ich Bergner als (verstörendes) deja vu bezeichne.
Damit es ganz deutlich wird:
Ich lehne ihn schon jetzt ab, warum auch immer.
....
Du hast richtigerweise erwähnt, wer die Mannschaft zusammenstellte.
Du weißt, dass Bergner der Scout ist? Zwei von drei Verantwortlichen für den jüngsten Umbruch sind noch und zum Teil gefühlt ewig in Amt und Würden...


Ich verstehe Deinen Vergleich mit Preusser. Es wuenschen sich einige das ein erfolgreicher Jugendtrainer seine Faehigkeiten 1:1 im Maennerbereich umsetzen kann. Das sind leider zwei Paar Schuhe.
Den Scout zum Trainer zu machen und kommentarlos zur Trainersuche zu verbleiben, erinnert mich ehr an eine Sparmassnahme. Wir koennen nur hoffen das SK bald irgendwo unterkommt, damit wir sein Gehalt in einen neuen erfahrenen Trainer stecken koennen.


Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Dienstag 3. Oktober 2017, 18:42

RWEUS hat geschrieben:Das Fingerzeigen ist im vollem Gange. Wo wir schon beim Manager sind? Versuch mal jede Woche einmal mit 20 Euro in die Kaufhalle zu gehen und alle Lebensmittel fuer die ganze 4-koepfige Famillie einzukaufen. Mal sehen wie sich dann jeder als ueberragender Manager auszeichnet. Die "Traub raus" Rufe sind fuer mich einfach zu duenn.


Zum Xten mal wiederholt und trotzdem nicht richtig. Dazu noch ein extrem dünner Vergleich: Profifußball mit Lebensmitteln. Vergleichen sollten wir uns mit anderen Mannschaften. Da stehen einige vor uns, die einen kleineren Etat haben!!!!

RWEUS hat geschrieben:Der Trainer spielt beim Aufbau und der Entwicklung der Mannschaft eine wesentliche, wenn nicht die wichtigste Rolle. D.h. SK hat dem Manager mitgeteilt welche Mannschaftsteile verstaerkt werden muessen. Ich bin mir sicher das bevor irgendwer einen Vertrag unterschrieb, hat sich SK mit dem Scout und dem Manager ein klares Bild ueber den neuen Spieler gemacht. Dieses Mitwirken mehrer Beteiligten (Scout, Trainer, Manager) muss man folglich auch als Teil eines Konzept zur Mannschaftentwicklung betrachten. Hier ist nicht allein der Manager zu belangen.


Auch wieder falsch. Der LEITER DER SPORTLICHEN Abteilung - noch einmal LEITER- ist letzdenliche hauptächlich verantwortlich. Und ja- er muss ein Konnzept entwickeln - aber Traub hat eben keins. Wieviel Trainer darf er denn noch verschleißen?

RWEUS hat geschrieben:Letztendlich hat SK wie der Baerliner schon schrieb keinen Zugriff mehr auf die Mannschaft.!


Man kann SK einiges vorwerfen. Aber dass er die Spieler nicht mehr erreicht hat, ist Bullshit. Ihm ist nie ein Spielkonzept eingefallen. Das lag aber schon letzte Saison auf der Hand. Der hätte dein Starmanager doch handeln können.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
RWEUS
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 01:19
Titel: Onkel aus Amerika
Wohnort: NY

Beitragvon RWEUS » Dienstag 3. Oktober 2017, 19:24

@Edden, Dein Sarkasmus mag Dich vielleicht im Moment persoenlich beruhigen, aber den Tatsachen muss man sich auch sachlich stellen koennen um ernsthaft wahrgenommen zu werden.

Traub ist nicht mein Starmanager. Mir tud es leid wenn Du den Sinn meines Vergleich nicht verstehst. Wahrscheinlich kannst Du Dich mit den Aufgaben eines Managers nicht identifizieren.

Edden hat geschrieben:Man kann SK einiges vorwerfen. Aber dass er die Spieler nicht mehr erreicht hat, ist Bullshit. Ihm ist nie ein Spielkonzept eingefallen. Das lag aber schon letzte Saison auf der Hand.


Ja was denn nun, kein Konzept, aber die Spieler hat er erreicht? Liess mal bitte meinen ganzen Beitrag. Ich hab Dir wunderschoene Beispiele gegeben was ein Trainer tun muss, um seine Mannschaft zu erreichen.


Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Dienstag 3. Oktober 2017, 19:40

RWEUS hat geschrieben:Tatsachen


Ich erzähl dir mal Tatsachen:
1. Setidem Traub da ist, geht es jährlich bergab. Sowhol bei der 1. Mannschaft, als auch der 2., den A Junioren und B Junioren.
2. Traub ist Leiter der sportlichen Bereiches und damit abssolut verantwortlich für diese Talfahrten
3. Traub gelingt es seit Jahren nicht, irgendwelche Transfererlöse durch Spielerverkäufe einzufahren.
4. Traub hat 5 Trainer verschlissen
5. Traub lässt kein Konzept bei Einkäufen von Spielern und Verpflichtung von Trainern erkennen. Die Spieler passen nicht zueinander und der Trainer nicht zum Team.
6. Andere Vereine haben einen geringeren Etat und stehen vor uns
7 Traub muss weg!

Jetzt bin ich auf deine Fakten gespannt.
´
RWEUS hat geschrieben:.... Managers nicht identifizieren.


zum Xten mal: LEITER sportlicher Bereich.


RWEUS hat geschrieben:Ja was denn nun, kein Konzept, aber die Spieler hat er erreicht?

Ich sehe da kein Widerspruch. Die Mannschaft hat sich am Samstag bis auf das Letzte zerissen. Sie haben nie gegen den Trainer gespielt, sondern alles für ihn gegeben. Aber andererseits konnte er ihnen kein Konzept vermitteln, wie sie Tore schießen und Punkte einfahren.


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 1990
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Dienstag 3. Oktober 2017, 22:06

Alles gut und schön, aber für

Grottiges Passspiel,
Nicht vorhandene Laufwege und Kombinationen,
Keinen der Nachwuchsspieler von Minute 0 an spielen zu lassen,

kann im Endeffekt kein Traub oder sonstwer was für. Das ist Cheftrainersache. Man sollte dem Trainer vielleicht eine Dachkamerapersepektive anbieten. Damit er sieht, was alle sehen.


Gott mit uns!
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Mittwoch 4. Oktober 2017, 06:53

Mag sein, ja ich glaube auch das Traub eine Aktie an der jetzigen Situation im Club hat.
Man kann aus wenig Geld trotzdem das Maximum herausholen, was bei uns im Gegensatz zu Zwickau nicht geschehen ist.

ABER, trotz schlechter Einkaufpolitik haben wir einen Spielerkader der nicht an die Grenzen seines Leistungsvermögens geführt wurde.
Der Kader ist jetzt so wie er ist, da lässt sich vorläufig nichts dran ändern aber wenn wir noch eine kleine Chance haben wollen aus dieser besch..... Lage herauszukommen dann musste jetzt etwas passieren.
Ein Rauswurf des Herrn Traub hätte aktuell null bewirkt. Das dürftest selbst du Edden doch wohl sehen......
Die Beurlaubung von Traub und dem Trainer scheute man wohl weil es die bereits bestehende Unruhe im Verein noch potenziert hätte. Ich kann das nachvollziehen.
Von daher noch mal, die Entscheidung des Vorstandes war vollkommen richtig und der aktuellen Lage angepasst.

Über Torsten T. sollte bei anderer Gelegenheit entschieden werden. Diese Personalie ist erst dann wieder prägnant wenn es um eine wirkliche Verstärkung der Mannschaft geht. Klar die Kontakte dazu entstehen zumeist weit vor der Öffnung des Transferfensters aber wenn wir Weihnachten immer noch auf Platz 20 stehen und einen schon beachtlichen Rückstand auf das rettende Ufer haben dann brauchen wir über Verstärkung eh nicht mehr nachzudenken.


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Edden
Beiträge: 3656
Registriert: Montag 17. September 2007, 18:58
Titel: Kein Titel
Wohnort: Zelle

Beitragvon Edden » Mittwoch 4. Oktober 2017, 08:16

Poseidon hat geschrieben:Alles gut und schön, aber für

Grottiges Passspiel,
Nicht vorhandene Laufwege und Kombinationen,
Keinen der Nachwuchsspieler von Minute 0 an spielen zu lassen,

kann im Endeffekt kein Traub oder sonstwer was für. Das ist Cheftrainersache. Man sollte dem Trainer vielleicht eine Dachkamerapersepektive anbieten. Damit er sieht, was alle sehen.


Wer hat denn den Trainer eingestellt und verlängert? All die genannten Probleme waren doch schon letzte Saison vorhanden. Nach der letzten Horrorsaison hätte Krämer gehen müssen. Und Traub gleich mit!


Männertag 2014 mit Stars auf dem TV: "Auf zum Heiratsmarkt in Paulinzella " [url] https://www.facebook.com/pages/Heimatve ... 0439409179! [/url ]
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste