Stefan Krämer entlassen!

Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:14

..... Alles richtig gemacht Herr Rombach!
Auch wenn es weh tut so einen netten Typen zu feuern


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:18

.... Und nochmal , Hut ab vor der Entscheidung des Vorstands!
Es war der richtige Zeitpunkt


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:28

Jena Fan hat geschrieben:Das sage ich jetzt nicht aus Häme, die Trainerentlassung ist total sinnlos. Ein Trainerwechsel macht doch nur dann Sinn, wenn der Kader gut genug ist, und wenn der Trainer die Truppe nicht mehr erreicht.
Und beides ist in Erfurt nicht der Fall. Diese Truppe ist genau wie jene an der Saale nicht Drittliga tauglich. Im Gegenteil man muss ja vor dem Sportfreund Krämer noch den Hut ziehen. Er hat das Derby irgendwie gewonnen. Das war aber nur möglich weil der FCC einen noch blinderen Haufen am Start hat. In Erfurt müssten ganz andere Leute ihr Ränzlein schnüren. Nämlich die, die diesen Kader mit Regionalligaspielern zusammen gestellt haben. Für mich stehen zwei Absteiger schon fix fest. RWE und FCC. Das Derby am Sonntag wird wieder ein Treffen von Not gegen Elend

Wenn ein Jena Fan das (fast) richtige sagt, hat er meinen :respekt:
Und richtig - es wird Not gegen Elend, oft mit einem durchgeknattert Koczor im Mittelpunkt; dass der nicht schon längst mal wieder ne Sperre am Hals hat, grenzt an ein Wunder.
In einem Punkt liegst Du wahrscheinlich falsch:
Jena hat das Potential, in der Liga zu bleiben.Wir auf Basis der bisher gezeigten Leistungen leider nicht.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:38

Es gibt doch jetzt keinen Grund sich bei Jenaern oder Jenensern einschleimen zu wollen!!
Wir haben das Potenzial die am Sonntag aus dem Pikalrennen zu werfen. Die Mannschaft hat es doch gerade auch auswärts schon gezeigt , auch in dieser Saison!!!


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!

Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:41

Bärliner hat geschrieben:Das sage ich nicht nur weil ich durch die RWE Brille gucke sonder auch als recht guter Menschenkenner, bedingt durch berufliche Erfahrung:
Stefan Krämer IST ein sehr wuseliger , energiegeladener Typ der Leute wieder aufrichten kann und viel positive Energie versprüht.
Das ist sein großes Plus, sein großes Minus ist, dass er glaubt mit diesem Gewusel alles richten zu können und auch gar keinen Blick mehr für intelligente Lösungen hat. Das war schon in Cottbus so und es ist auch bei uns so gewesen.
Diese Wuselenergie taugt sehr gut in Endphasen der Saison oder wirklichen Endspielen wie dem Pokal aber das hält keine Mannschaft ne ganze Saison durch


Auch wenn ich nicht weiß, mit welchem Abschluss SK seiner Trainerschein machte, aber er hat es nicht verdient, hier als schmalspuriger, eindimensionaler Depp dargestellt zu werden.
(sage bitte nicht, dass Du das nicht so geschrieben hast- sinngemäß ist es genau das)
Es ist ja ganz nett, wenn Du dem Präsidenten die Stange hältst, aber eine bessere Auswahl der Argumente könnte nicht schaden ;)
Vor allem, wennn ich mich an Dein wettern gegen den intelligenten Baumann erinnere, und Deine Fürsprache für Rombachs Wunschkandidaten Hörgl ... mit austauschbaren Gründen.
Vor allem:
Glaubst Du an den Heilsbringer aus dem NLZ?
Der aktuelle hat welche Referenzen?
Wie wir heute wissen - Preußer hatte welche, die aber nicht reichten. Den hat man übrigens bis Weihnachten!!! wurschteln lassen, bevor uns der NUR :augenrollen: Motivator SK den Hintern rettete ...


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:43

....wenn nun noch etwas mehr Strucktur und ein Ein zu erkennendes System und nicht nur wildes Rumgetänzel dazu kommt dann haben wir ne Chance


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:50

Du kannst nun alle Trainer aufzählen die bei uns gearbeitet haben . Alle hatten ihre Vor und Nachteile und irgendwann hat es nicht mehr gepasst. Bei Krämer wär es nun soweit und genau das meinte Rombach mit den Automatissmen des Fußballs
Die Tabelle lügt nicht
Hätte Rombach nicht reagiert dann hätte man ihm genau das spätestens im Winter zum Vorwurf gemacht .
Die Presse ist dich so scheinheilig


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:55

Bärliner hat geschrieben:....wenn nun noch etwas mehr Strucktur und ein Ein zu erkennendes System und nicht nur wildes Rumgetänzel dazu kommt dann haben wir ne Chance

Quark - doch nicht mit dem fitten (=verfügbaren) Personal!
Der Jena Fan hat leider einen guten Durchblick:
Wie man speziell in Osnabrück und gegen die Heinze sah, hat die Mannschaft alles reingehauen.
Für sich und den Trainer gekämpft.
Die Gründe für die Tabellenpisition liegen zuletzt beim Trainer. Er ist nur das schwächste Glied im Profifußball.

Was Intelligenz betrifft:
Was hältst du von Ziegner?
( no comment ;) )
Aber als seine Truppe zur Halbserie aussichtslos hinten lag, hat man ihm die richtigen Spieler herangerudert.
Ganz zu schweigen, dass an der Aufholjagd die bei uns nicht gewollten Göbels und Nietfeld einen großen Anteil hatten.
Letzteres hat freilich nicht mit Intelligenz zu tun, sondern mit Fachkompetenz in der jeweiligen Vereinsführung.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:57

Bärliner hat geschrieben:Du kannst nun alle Trainer aufzählen die bei uns gearbeitet haben . Alle hatten ihre Vor und Nachteile und irgendwann hat es nicht mehr gepasst. Bei Krämer wär es nun soweit und genau das meinte Rombach mit den Automatissmen des Fußballs
Die Tabelle lügt nicht
Hätte Rombach nicht reagiert dann hätte man ihm genau das spätestens im Winter zum Vorwurf gemacht .
Die Presse ist dich so scheinheilig

Die Presse interessiert mich nicht. Sollte uns insgesamt egal sein.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 10:06

Ich kann dir locker mindestens 6 Spieler aus unserem aktuellen Kader aufzählen die unter Krämer kontinuierlich schlechter geworden sind und nicht annähernd ihr Leistungsvermögen erreicht haben.
Ganz oben auf der Liste stehen Kamlott und Benamar.


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 10:31

Nach dem Motto: Wir haben keine Chance und genau die müssen wir nutzen
Genau deshalb war der Trainerwechsel richtig auch wenn er natürlich keine Garantie für den Klassenerhalt gibt. Die Möglichkeit des Abstuzes ist hier trotzdem enorm hoch und auch damit sollte man sich vertraut machen.


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 10:39

.....aber die Mannschaft kann mehr als sie bisher gezeigt hat. Ob das Mehr dann ausreicht werden wir sehen


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 8980
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Dienstag 3. Oktober 2017, 10:50



Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
kirchi
Beiträge: 3476
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 13:59
Titel: Kein Titel
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon kirchi » Dienstag 3. Oktober 2017, 11:29

ich mochte SK als Trainer auch. Als Type sowieso. Doch davon kann und will ich mich nicht blenden lassen. Ich gebe dem Berliner Recht. Unter Krämer war es im Durchschnitt nur Rückschritt. Von drei Spielen abgesehen (Rostock, Großaspach, NDH) hat er das was gefordert wurde, nicht auf dem Platz bringen können. Spieler besser machen, nicht gelungen. Talente fördern (bis auf Bergmann) nicht gelungen. Taktik und sichtbare Handschrift nicht gelungen. Vielleicht war der authentische Typ einfach etwas zu lieb für die Situation? Ich glaube, wir brauchen jetzt Disziplin. Dann Erfolge. Und als Folge dessen wieder Lockerheit. Ob das gelingen mag? Keine Ahnung!


Discover.fitful.de

besucht mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/pages/DiscoverFitfulde/271226496311413
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 12:30

Noch ein kleines Datail was im Nachhinein ganz aufschlussreich ist:
Im Rahmen eines Interviews mit Krämer und Neumann kurz vor dem Endspurt der letzten Saison sagte Krämer auf die Frage bezüglich seiner Arbeit als Trainer sinngemäß :
Ich bin da die Spieler zu motivieren , Taktik und so weiter kann man in jedem Lehrbuch nachlesen, dass ist nix besonderes.
Bei mir kam schon damals ein Unwohlsein bzgl seiner Arbeit auf. Aber es ist ja zum Saisonfinale alles gut gegangen und das hat vieles überdeckt.
Stefan hat sich selbst schon damit gut beschrieben! Motivation ist für ihn das Wichtigste und entsprechend turnte er auch am Spielfeldrand herum.


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 13:49

Bärliner hat geschrieben:Noch ein kleines Datail was im Nachhinein ganz aufschlussreich ist:
Im Rahmen eines Interviews mit Krämer und Neumann kurz vor dem Endspurt der letzten Saison sagte Krämer auf die Frage bezüglich seiner Arbeit als Trainer sinngemäß :
Ich bin da die Spieler zu motivieren , Taktik und so weiter kann man in jedem Lehrbuch nachlesen, dass ist nix besonderes.
Bei mir kam schon damals ein Unwohlsein bzgl seiner Arbeit auf. Aber es ist ja zum Saisonfinale alles gut gegangen und das hat vieles überdeckt.
Stefan hat sich selbst schon damit gut beschrieben! Motivation ist für ihn das Wichtigste und entsprechend turnte er auch am Spielfeldrand herum.

:traurig: :sehrtraurig:
Ein guter Trainer leidet mit seiner Mannschaft und treibt sie voran!
Ein Spieler ohne taktisches Rüstzeug gehört in Liga xxx ... und ansonsten spielt sich die abgerufene Leistung zwischen den Ohren ab.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 13:54

kirchi hat geschrieben:ich mochte SK als Trainer auch. Als Type sowieso. Doch davon kann und will ich mich nicht blenden lassen. Ich gebe dem Berliner Recht. Unter Krämer war es im Durchschnitt nur Rückschritt. Von drei Spielen abgesehen (Rostock, Großaspach, NDH) hat er das was gefordert wurde, nicht auf dem Platz bringen können. Spieler besser machen, nicht gelungen. Talente fördern (bis auf Bergmann) nicht gelungen. Taktik und sichtbare Handschrift nicht gelungen. Vielleicht war der authentische Typ einfach etwas zu lieb für die Situation? Ich glaube, wir brauchen jetzt Disziplin. Dann Erfolge. Und als Folge dessen wieder Lockerheit. Ob das gelingen mag? Keine Ahnung!

Welche Talente gab es und gibt es noch bei uns?
(Habe ich da etwas verpasst, aber zu diesem Thema hat auch der Ex NLZ Chef keine Bäume ausgerissen.)
Wo ist Bergmann gerade? Verfügbar?
Wo ist Vocaj?
Ich könnte gerne sagen, wo unsere ehemaligen Guten heute spielen.


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5846
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Dienstag 3. Oktober 2017, 13:57

Lieber Stefan,
Ich verstehe das du jetzt allein sein willst und traurig bist
Aber spring über dein Ego und tue etwas was es im Profifußball so sicher nur äußerst selten gibt.
Bis zu einem neuen Trainerposten den ich dir von Herzen wünsche, wärst du immer noch ein toller Motivator hier !!!! Geht da was????


Nicht die Leute die von Liga 2 reden sind die Traumtänzer sondern die, die glauben es ginge immer weiter in Liga 3!
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:00

Bärliner hat geschrieben:Ich kann dir locker mindestens 6 Spieler aus unserem aktuellen Kader aufzählen die unter Krämer kontinuierlich schlechter geworden sind und nicht annähernd ihr Leistungsvermögen erreicht haben.
Ganz oben auf der Liste stehen Kamlott und Benamar.

Benamar ist imho in einer Art und Weise von SK gehätschelt worden, dass ich es als einen seiner wenigen taktischen Fehler betrachtete, an ihm festzuhalten...kaum zu glauben, dass der unter irgendeinem Trainer Drittligareife zeigen wird.

CK - da scheinen uns ein paar Infos zu fehlen ... ;)


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Benutzeravatar
Cole
Beiträge: 3852
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:26
Titel: RWE-Junkie
Wohnort: SÖM

Beitragvon Cole » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:02

Bärliner hat geschrieben:Lieber Stefan,
Ich verstehe das du jetzt allein sein willst und traurig bist
Aber spring über dein Ego und tue etwas was es im Profifußball so sicher nur äußerst selten gibt.
Bis zu einem neuen Trainerposten den ich dir von Herzen wünsche, wärst du immer noch ein toller Motivator hier !!!! Geht da was????

???
ganz im Sinne der Bergpredigt :lachen: :lachen: :lachen:


"When you come up against trouble, it's never half as bad if you face up to it" - John Wayne
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste