5. Spieltag: RWE - Paderborn

Wie geht das Spiel aus?

RWE gewinnt
8
62%
Unentschieden
2
15%
Paderborn gewinnt
3
23%
 
Abstimmungen insgesamt: 13
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Mittwoch 23. August 2017, 17:22

Nein, dass nicht und deshalb müssen wir uns des Rucksacks entledigen.
Und zwar so, dass wir uns die vierte Liga erhalten. Sollte uns das gelingen dann ist genau DAS der KÖNIGSWEG aus dem Schlamassel zu kommen.

Glaubt mir, es ist der einzige Weg für unseren Club. Alles andere führt in die Katastrophe und ein völligen Neustart (aber wenns sein muss immer noch besser als mit Verzögerung zu sterben)


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Flaschendeckel
Beiträge: 458
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 13:57

Beitragvon Flaschendeckel » Mittwoch 23. August 2017, 17:44

Wenn der Verein so weiterwurschtelt sind wir selbst bei dem von dir beschriebenen Szenario in kürzester Zeit wieder insolvent.

Außerdem wird es unter der jetzigen Führung keine Insolvenz geben, da die Protagonisten selbst mehr als genug Geld in den Verein gesteckt haben. Ein in den Foren immer wieder als künftige Nachfolge gehandelter Mann würde durch eine Insolvenz privat baden gehen und es wird niemals mehr als die Hälfte der derzeitigen Gläubiger eine Insolvenz mittragen.

Das Szenario wurde schon oftmals durchgekaut und als unrealistisch abgestempelt, so leid es mir tut.


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9383
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Mittwoch 23. August 2017, 18:29

Unrealistisch ist für mich diese Vorstellung nicht, nur wenn man sie (in meinen Augen) zu rosig darstellt. Eine Insolvenz brächte den Verein bei den Schulden auf null oder nahe null. Dabei zerschlägt man aber sehr viel Porzellan, denn das derzeit jemand freiwillig auf irgendetwas verzichtet (was ja auch möglich wäre) scheint ja auch nicht so zu sein. Also würde man mit der Insolvenz wahrscheinlich sehr viele vor den Kopf stoßen, die dann zukünftig wohl eher nicht mehr bereit sein werden, etwas zu geben oder Zugeständnisse zu machen. Genau aus dem Grund ist auch für mich nicht selbstverständlich, dass uns der Weg in Liga 4 führt und nicht noch weiter nach unten. Und auch dafür gibt es ja Beispiele genug, siehe VfB/Lok Leipzig oder Sachsen/Chemie Leipzig oder Gütersloh usw. Wenn es zu einer Insolvenz käme und wir in Liga 4 starten könnten, dann stehen wir ohne Mannschaft da. Aus dem Nachwuchs ist derzeit nicht viel zu erwarten, also müsste man dann wieder ohne oder mit sehr wenig Geld eine Truppe aufbauen. Das die innerhalb von 3 oder 4 Jahren so aufspielt, dass sie dort Meister wird UND die Lotterie Relegation erfolgreich meistert ist schon sehr optimistisch. Auch da gibt es Beispiele von Vereinen, denen das nicht gut bekommen ist: Offenbach und Aachen. Und die haben noch nicht mal ein Zuschauerproblem, welches uns meiner Meinung nach sehr hart treffen würde.
Für mich wäre derzeit ein Schuldenschnitt die beste Lösung. Es sollten aber schon 50% sein, zwei Drittel wäre noch besser. Aber wie schon gesagt, dies sehe ich derzeit nicht.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Gast 2

Beitragvon Gast 2 » Mittwoch 23. August 2017, 19:48

Auch ich bin der Meinung das ein Neuanfang in Liga 4 der einzig richtige Weg wäre.Damit verbunden müsste aber auch ein kompletter Neuanfang im Vorstand und Präsidium sein.Denn was dort derzeit passiert,daß hat Kreisliganiveu.Unser Präsi ist mit den Jahren leider Betriebsblind geworden.Trainer die ihren Beruf verfehlt haben,die werden viel zu lange gehalten.Ich weiß auch aktuell nicht,warum man immer noch an dem Herrn Krämer festhalten tut.Es wird wahrscheinlich erst ein Trainerwechsel geben,wenn alles zu spät ist.Und dann noch die Sache mit unserem Geschäftsstellenleiter.Da kündigen reihenweise Mitarbeiter,Sponsoren flüchten oder möchten erst gar nicht mit diesem arroganten Menschen reden,aber auch da deine keine Reaktion unseres Präsidenten.Der muss wahrscheinlich so einen guten Vertrag haben,daß wir den nur bei einer Insolvenz los werden (wie auch den Herrn Mohren).Und dann noch unseren Vorstand.Die haben doch tatsächlich darüber nachgedacht,daß sie den Herrn Beutel wieder nach EF holen.Einem Manager dem schon ein Kapitel in einem Buch (Der Totengräber von St.Pauli) für sein Nichtskönnen gewidmet wurde.Und um dem ganzem noch die Krone aufzusetzen,hat man ernsthaft erwägt,den guten Herrn Tölpel nach Erfurt zu holen.So lässt sich die Liste immer weiter fort setzen.Ein kompletter Neuanfang ist wahrscheinlich das einzig richtige um irgendwann mal wieder vernünftigen Fußball in Erfurt zu sehen.Und um nochmal auf das Thema Eigenwerbung sprechen zu kpmmen.Da sind 13000 Leute beim Tag der offenen Tür im Stadion und man sucht vergeblich nach Leuten die Mitglieder werben.Es ist wirklich schade was aus unserem Verein geworden ist,aber ohne einen Neuanfang wird das nichts mehr werden.



andi
Beiträge: 707
Registriert: Donnerstag 12. August 2004, 10:26

Beitragvon andi » Mittwoch 23. August 2017, 21:51

Soviel Schwarzmalerei vom Bärliner ist schon Rufschädigend , wenn du gern Regionaliga sehen willst dann fahr nach NDH , ich kann auf die Scheiße gern verzichten .
So viel Gülle in deinen Berichten über Insolvenz usw. , Königsweg das ich nicht lache .Müssen uns des Rucksacks entledigen , in dieser Liga bekommst du immer den Rucksack so lange nicht mehr Geld fließ !
Hoffentlich liest das kein Außenstehender , man muß sich ja schämen für einen angeblichen RWE Fan !!!


Guerti
Beiträge: 16196
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Mittwoch 23. August 2017, 22:00

Wir brauchen vor allem mehr Ausrufezeichen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3968
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 24. August 2017, 08:36

Stimmt!!!!!!!
Ich hab auch noch ein paar: !!!!!!!einself!!!!!


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 24. August 2017, 11:26

Flaschendeckel hat geschrieben:Wenn der Verein so weiterwurschtelt sind wir selbst bei dem von dir beschriebenen Szenario in kürzester Zeit wieder insolvent.

Außerdem wird es unter der jetzigen Führung keine Insolvenz geben, da die Protagonisten selbst mehr als genug Geld in den Verein gesteckt haben. Ein in den Foren immer wieder als künftige Nachfolge gehandelter Mann würde durch eine Insolvenz privat baden gehen und es wird niemals mehr als die Hälfte der derzeitigen Gläubiger eine Insolvenz mittragen.

Das Szenario wurde schon oftmals durchgekaut und als unrealistisch abgestempelt, so leid es mir tut.


.... was du so alles weist...
Ich glaube nicht, dass ein Insolvenzverwalter und das ist ja unser R.Rombach, das Risiko des Vorwurfes der Insolvenzverschleppung (das wäre ein Straftatbestand) eingeht.


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Flaschendeckel
Beiträge: 458
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 13:57

Beitragvon Flaschendeckel » Donnerstag 24. August 2017, 11:40

Eben. Was meinst du denn, warum die unbedingt ausgliedern wollen? Niemand sieht gern sein eigenes Geld den Bach runtergehen ;).

Sind übrigens zu großen Teilen öffentlich verfügbare Informationen. Schau dir mal den Wertpapierprospekt von den Genussscheinen an, da wird dir Angst und Bange. Und das ist schon nen paar Jahre alt, da waren die Schulden noch nicht so hoch.


Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 24. August 2017, 12:00

Flaschendeckel hat geschrieben:Eben. Was meinst du denn, warum die unbedingt ausgliedern wollen? Niemand sieht gern sein eigenes Geld den Bach runtergehen ;).

Sind übrigens zu großen Teilen öffentlich verfügbare Informationen. Schau dir mal den Wertpapierprospekt von den Genussscheinen an, da wird dir Angst und Bange. Und das ist schon nen paar Jahre alt, da waren die Schulden noch nicht so hoch.


Nun sag ich mal "Eben".
Es liegen etliche "Finanzleichen" im RWE-Keller. Davon bin ich überzeugt und irgendwann ist dieser Fakt nicht mehr zu deckeln und mit oder ohne persönlichem Interesse sind die handelnden Personen des RWE
zur Konsequenz, sprich zum Insolvenzantrag verpflichtet. Auch wenn sie dabei persönlich Gelder verlieren. Dafür gibt es nämlich den Tatbestand der Insolvenzverschleppung.

Es kommt so oder so auf uns zu. Früher oder später......
Da rätseln die User hier warum immer weniger Zuschauer kommen...... der Hauptgrund liegt doch wohl auf der Hand: keine Weiterentwicklung weit und breit in Sicht sondern das ganze Gegenteil, es geht in Richtung Abgrund. Sollten wir nicht lieber einen ehrlichen Schnitt machen und dadurch wieder neues Vertrauen im Umfeld gewinnen?!


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9131
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Donnerstag 24. August 2017, 13:33

Jens Möckel wurde für die brutale Blutgrätsche am Schiri für drei Spiele gesperrt.


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Graf Zahl
Beiträge: 2794
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 14:35

Beitragvon Graf Zahl » Donnerstag 24. August 2017, 13:54

Bärliner hat geschrieben:Sollten wir nicht lieber einen ehrlichen Schnitt machen und dadurch wieder neues Vertrauen im Umfeld gewinnen?!


Selbstmord aus Angst vor dem Tod? Wohl eher nicht. Letzterer kommt noch früh genug. Den 3:0-Heimsieg gegen Ohrdruf vor 500 Zuschauern an der Grubenstraße soll es von mir aus so spät wie möglich geben. Dann doch lieber vor 3600 Leuten im SWS 0:1 gegen Paderborn verlieren.


Guerti
Beiträge: 16196
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 24. August 2017, 13:55

Die reduzierte Strafzumessung um ein Spiel beruht einerseits auf der mit Jens abgestimmten Einlassung des Vereins, jedoch auch auf der den "Tathergang" würdigenden Schilderung von Schiedsrichter Wollenweber. Der hatte von einer zwar durch Jens Möckel provozierten, jedoch in der Rückschau insgesamt eher unglücklichen Situation gesprochen, die durch die vorangegangene Fehlentscheidung mitbestimmt worden sei.


Quelle

Alle Achtung und ein dickes :respekt: für die sportliche Geste des Schiedsrichters.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3968
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 24. August 2017, 13:59

Graf Zahl hat geschrieben:Selbstmord aus Angst vor dem Tod? Wohl eher nicht. Letzterer kommt noch früh genug. Den 3:0-Heimsieg gegen Ohrdruf vor 500 Zuschauern an der Grubenstraße soll es von mir aus so spät wie möglich geben. Dann doch lieber vor 3600 Leuten im SWS 0:1 gegen Paderborn verlieren.

Danke - das ist genau das, was dem Bärliner seit ca. 3 Tagen jeder versucht zu erklären.

Bevor wir den Bach runtergehen, spielen wir doch lieber Landesliga ? Hä ?
Landesliga IST ganz unten am Ende des Baches !


Ausnahmsweise mal zum Thema zurück: 3 Spiele Sperre für Möckel halte ich für mehr als fair.


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 24. August 2017, 14:34

Arokh hat geschrieben:
Graf Zahl hat geschrieben:Selbstmord aus Angst vor dem Tod? Wohl eher nicht. Letzterer kommt noch früh genug. Den 3:0-Heimsieg gegen Ohrdruf vor 500 Zuschauern an der Grubenstraße soll es von mir aus so spät wie möglich geben. Dann doch lieber vor 3600 Leuten im SWS 0:1 gegen Paderborn verlieren.

Danke - das ist genau das, was dem Bärliner seit ca. 3 Tagen jeder versucht zu erklären.

Bevor wir den Bach runtergehen, spielen wir doch lieber Landesliga ? Hä ?
Landesliga IST ganz unten am Ende des Baches !


Ausnahmsweise mal zum Thema zurück: 3 Spiele Sperre für Möckel halte ich für mehr als fair.


:lachen: Du bringst ja alles durcheinander. Egal, PUNKT im hiesigen Thema und danke das man vom Thema abkommen durfte ;) Aber das ist wahrscheinlich auch Kalkulation noch dem Motto: lasst ihn hier schreiben, das Thema (RWE-Paderborn) ist eh bald nicht mehr aktuell. Besser so als ein eigenes Thema dazu aufzumachen :lachen:
Ja, ja wir können das alles noch ne Weile verdrängen.....


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Guerti
Beiträge: 16196
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Donnerstag 24. August 2017, 14:45

Es steht dir doch frei, ein Thema zu eröffnen...


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 9131
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 17:49
Titel: !commander
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Oli » Donnerstag 24. August 2017, 14:48

Guerti hat geschrieben:Es steht dir doch frei, ein Thema zu eröffnen...

Alter, muss das sein? Bring ihn doch nicht noch auf Ideen... :lachen:


„Sei der Wind - nicht das Fähnchen!“
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 24. August 2017, 14:52

Oli hat geschrieben:
Guerti hat geschrieben:Es steht dir doch frei, ein Thema zu eröffnen...

Alter, muss das sein? Bring ihn doch nicht noch auf Ideen... :lachen:



Genau deswegen lass ich das mal noch.
Das Thema ist sehr unbequem und hier wird nach wie vor verdrängt.
Thema aufmachen..... zu gegebener Zeit so oder so......


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Benutzeravatar
Arokh
Beiträge: 3968
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 16:24
Titel: Anti-Tribünenrauner
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Arokh » Donnerstag 24. August 2017, 15:44

Stimmt. Manche sind echt so dreist und verdrängen lieber als in die Landesliga abzusteigen. Es gibt schon echt Verrückte auf der Welt :sos:


RWE. Alles andere ist nur Fußball.Bild
Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 5968
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 22:25
Titel: Kein Titel
Wohnort: Neuenhagen

Beitragvon Bärliner » Donnerstag 24. August 2017, 18:12

Arokh hat geschrieben:Stimmt. Manche sind echt so dreist und verdrängen lieber als in die Landesliga abzusteigen. Es gibt schon echt Verrückte auf der Welt :sos:


Exklusiv für die angeblich " echt Verrückten" :
Landesliga ist leider eine der Optionen die auf uns zukommen könnten. Ich hoffe nicht und denke das habe ich auch so dargestellt und meine Hoffnung auf die 4. Liga bekundet (selbst das war ja falsch und mit vielen Beispielen wollte man mir erklären das die vierte Liga für Erfurt nicht zu halten ist, geschweige denn an einen Wiederaufstieg zu denken......)

Araokh, du warst schon immer spitze im Verdrehen, kannst du mehr?????
Schönen Abend noch :lachen: :cool:


"Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten!
Michel de Montaigne
Disable adblock

Diese Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbung.
Bitte deaktiviere deinen AdBlocker für unsere Seite.
Vielen Dank für deine Unterstützung!



Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste