Tolles Spiel und verdienter Punkt: Aue - Erfurt 2:2

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9610
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 28. Februar 2016, 17:44

Ich bin hoch zufrieden. 90 Minuten ein richtig gutes Drittligaspiel, wie ich finde. Ärgerlich das 0:1, aber was unsere Jungs danach spielten fand ich einfach toll! Zur Halbzeit zweifelte ich ob des gegangenen Tempos, aber unsere Jungs haben es 90 Minuten durchgehalten. Ganz dicken fetten :respekt: dafür! Der Punkt war mehr als verdient und Belohnung für ein couragiertes Spiel, welches ich so, vorallem auswärts, schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen habe.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."

RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Sonntag 28. Februar 2016, 17:46

Absolut richtig !Nur was hat der Klevin beim 2-2 da draußen verloren?Nur mal ne berechtigte Frage eventuell kann mir das jemand erklären?Verteidiger war dran und der Schütze am Rand des 16ers!In der Mitte liefen noch zwei von uns mit für mich völlig unnötig!


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9610
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 28. Februar 2016, 17:53

Sah ich anders. Wenn in der Mitte z.B. Laurito ordentlich mitgelaufen wäre, hätte er vielleicht den Ball noch klären können. Der Angreifer war für mich unserem Spieler schon entwischt. Viel ärgerlicher fand ich das Verteidigen vor dem 0:1.
Aber wir sollten diesmal vielleicht nicht zu sehr nach 'Schuldigen' oder Fehlern suchen. Wie die Mannschaft über 90 Minuten auftrat war schon sehenswert. Niemand ließ die Köpfe hängen. Nach dem 2:2 hatte ich immernoch das Gefühl, dass auch wir das Spiel noch für uns entscheiden könnten. So etwas habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Und deshalb suche ich persönlich diesmal keine Schwachpunkte sondern genieße das Auftreten unserer Jungs innerlich einfach.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Sonntag 28. Februar 2016, 18:00

Na so schnell ist der Laurito nicht und ich bin der Meinung kommt Klevin nicht raus kommt auch kein direkter Torschuss!Zum Glück hat die Mannschaft gut dagegen gehalten!



Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9610
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 28. Februar 2016, 18:05

Wenn alles hätte, wenn und aber nicht wäre, würden wir in 0:0 Spielen ersticken - das will ja auch keiner. Fehler passieren und diese führen dann auch ab und zu zu Toren, hüben wie drüben. Ich schau es mir erst nochmal an, diese Szene, bevor ich mich weiter dazu äußere.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Poseidon
Beiträge: 2003
Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 13:24
Wohnort: Zentrum

Beitragvon Poseidon » Sonntag 28. Februar 2016, 18:22

Wie lange haben wir auf solche Auswärtsspiele wie zuletzt gewartet? Fast hätte es heute zu drei Punkten gereicht, egal, ein Unentschieden mit geilem Kapf um den Klassenerhalt. Kommt eine Verstetigung ins Personal ist mir vor der Zukunft nicht bange. Dann geht mit dieser Einstellung und diesem Können weit mehr! :klasse:

:rwe: Weiter kämpfen und siegen! :rwe:


Gott mit uns!
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9610
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 28. Februar 2016, 18:23

Nach nochmaligem Ansehen: ok, er hätte nicht unbedingt rauskommen müssen. Menz und vorallem Laurito hätten aber vielleicht auch noch das Tor absichern können. Hätte, hätte, hätte... Es ist passiert, so wie es ist. Wie gesagt, ich fand unser kollektives Verhalten vor dem 0:1 schlimmer, da uns diese Dinger in der Vergangenheit das Genick gebrochen haben.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29713
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Sonntag 28. Februar 2016, 19:16

Absolut richtig !Nur was hat der Klevin beim 2-2 da draußen verloren?Nur mal ne berechtigte Frage eventuell kann mir das jemand erklären?Verteidiger war dran und der Schütze am Rand des 16ers!In der Mitte liefen noch zwei von uns mit für mich völlig unnötig!


Hat mich gewaltig aufgeregt und kostete uns heute definitiv 2 Punkte. 3 Abwehrspieler sind da in der Nähe, über einen Schuss von dort hätte ein Klewin auf der Linie stehend nur gelacht!

Einmal auch wieder schön ins Seitenaus gebolzt. Aber das hat ja schon System. Es gibt eben nicht nur in der Jugend die Spieler, denen kannst Du es 100x erklären....ruhig....sachlich.....oder total aufgeregt.....es macht keinen Unterschied, sie lernen das eben nie! Gut, bei den ganz Jungen besteht noch Hoffnung ;)

Ansonsten kann man stolz sein, wie wir aufgetreten sind, gespielt und gekämpft haben :respekt:

Wenn man die letzten 3 Spiele gesehen hat, müsste man eigentlich zum Fazit kommen: Wir steigen niemals ab.

Aber natürlich ist gar nix erreicht....in Mainz am Mittwoch bitte wenigstens einen weiteren Punkt holen :anbeten:


Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Sonntag 28. Februar 2016, 19:28

Michael hat geschrieben:....ich fand unser kollektives Verhalten vor dem 0:1 schlimmer, da uns diese Dinger in der Vergangenheit das Genick gebrochen haben.


Im Stadion und auch jetzt im TV könnte man deutlich sehen, dass dem Treffer zum 1:0 ein klares Foul an einem RWE er vorausging. So ist auch das kollektive Verhalten zu erklären..
Schade auch der fehlende Pfiff bei der Elfersituation in HZ 2 . Ja Chipper hebt ganz schön ab aber wenn das im Erfurter Strafraum passiert wäre, hätte er gepfiffen.

Egal, eine sehr gute Leistung und noch besser - die Spieler waren leicht angefressen nach dem Spiel, weil sie nicht gewonnen haben. Das gefällt mir.


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 29713
Registriert: Freitag 31. Januar 2003, 20:32
Titel: Hard with Style
Wohnort: Arnstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » Sonntag 28. Februar 2016, 19:36

Ja Chipper hebt ganz schön ab aber wenn das im Erfurter Strafraum passiert wäre, hätte er gepfiffen.


Das sehe ich genauso. Zudem gab es die Berührung unten am Knöchel. Leider etwas zu stark abgehoben....was in der Beurteilung keine Rolle spielen sollte, aber das kann dann auch passieren, dass man doch nicht pfeift ;)


Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9610
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Sonntag 28. Februar 2016, 19:53

Im Stadion und auch jetzt im TV könnte man deutlich sehen, dass dem Treffer zum 1:0 ein klares Foul an einem RWE er vorausging. So ist auch das kollektive Verhalten zu erklären..

Zu kurz abgewehrt, den 'Zweiten Ball' nicht gewonnen, Gegner nicht gedeckt... das waren unsere Fehler in der Situation. Immer nur alles auf den Schiedsrichter schieben (den ich im übrigen richtig gut fand) ist ziemlich einfach. Beide Mannschaften machten heute in der Abwehr wenig Fehler und diese wurden von beiden konsequent bestraft. Das ist mein Fazit.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Sonntag 28. Februar 2016, 20:07

Michael hat geschrieben:
Im Stadion und auch jetzt im TV könnte man deutlich sehen, dass dem Treffer zum 1:0 ein klares Foul an einem RWE er vorausging. So ist auch das kollektive Verhalten zu erklären..

Zu kurz abgewehrt, den 'Zweiten Ball' nicht gewonnen, Gegner nicht gedeckt... das waren unsere Fehler in der Situation. Immer nur alles auf den Schiedsrichter schieben (den ich im übrigen richtig gut fand) ist ziemlich einfach. Beide Mannschaften machten heute in der Abwehr wenig Fehler und diese wurden von beiden konsequent bestraft. Das ist mein Fazit.


Guck Dir mal die Szene an. Zu kurze Abwehr ok. Der Auer Spieler stoppt den Ball mit der Hand (Erster Pfiff, der nicht ertönt). Ich gehe davon aus, dass die Spieler auf diesen Pfiff quasi gewartet haben und zwar zu recht. Da er nicht kam, sind sie in der Folgesituation jeweils ein bisschen zu spät. Bei der ersten der beiden Situationen wird der Abwehrspieler des RWE klar gefoult (2.Pfiff der nicht ertönt).
Danach macht das der Auer Angreifer auch ganz gut mit Geschwindigkeit und odak ist wieder ein bisschen spät, was ich auch den beiden ausbleibenden Pfiffen zurechne.
Man kann sicher jetzt das Totschlagargument bringen dass Foul ist, wenn der Schiri pfeift. Aber dieses Tor ist das Ergebnis einer Verkettung von zwei sehr unglücklichen Schirientscheidungen aus meiner Sicht und auch fast aller, die im Awayblock neben mir standen und wir hatten eine hervorragende Sicht auf diese Szene.
Ansonsten will ich über den Schiri kein schlechtes Wort verlieren. War nicht leicht für ihn. und er hat vor allem in HZ2 durchaus ausgewogen gepfiffen.


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
Fan1
Beiträge: 530
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 11:59

Beitragvon Fan1 » Sonntag 28. Februar 2016, 20:22

Ganz wichtiger Punkt. Aber viel mehr Mut machen mir der Siegeswillen, die Kampfbereitschaft und spielerische Entwicklung.


Benutzeravatar
norge
Beiträge: 4364
Registriert: Samstag 1. November 2003, 11:43
Titel: Der Hetzer
Wohnort: Erfordia turrita

Beitragvon norge » Sonntag 28. Februar 2016, 20:28

RWElite hat geschrieben:Absolut richtig !Nur was hat der Klevin beim 2-2 da draußen verloren?Nur mal ne berechtigte Frage eventuell kann mir das jemand erklären?Verteidiger war dran und der Schütze am Rand des 16ers!In der Mitte liefen noch zwei von uns mit für mich völlig unnötig!


Das wird dir bestimmt @ Guerti erklären!


Das gute ist das Böse! Zeitgenossen lieben ihn nicht, sie respektieren ihn nicht einmal, sie fürchten ihn nur.

„Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Sonntag 28. Februar 2016, 20:51

norge hat geschrieben:
Das wird dir bestimmt @ Guerti erklären!


Nee, ich hoffe diesbezüglich auf @ Cole.
Abgesehen mal vom Ausgleich musste er nicht so viel halten. In Hz1 ging mal eine flache Eingabe durch seinen 5 Meterraum und er war der Meinung, dass er sie mal durchlässt. Reines Glück, dass am langen Pfosten keiner den Ball erreicht hat.
Die Defensive machte einen insgesamt sicheren Eindruck...bis auf Klewin.
Egal. Heute hat er eben zwei Punkte nicht festhalten können, die er letzte Woche gesichert hat.
Mittwoch muss es wieder besser werden.


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
RWElite
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 11:00
Titel: Die Legende!
Wohnort: 99091 Erfurt

Beitragvon RWElite » Sonntag 28. Februar 2016, 21:51

Naja hin oder her und auch einmal Glück gehabt das man auf Abseits entscheidet für uns ins HZ.2 wo es keines war.Insgesamt steht der Wille und der Einsatz der Mannschaft heute im Vordergrund!Wie gesagt freue mich über die Punkteteilung die mir auch gerecht erscheint aber man ärgert sich dann doch schon das man nach der Führung nicht die 3 Punkte eingefahren hat.Fehler gabs hüben wir drüben und Aue hat das Spiel auch nicht dominiert,auch der Schiri war auf die 90min gesehen in Ordnung!Sehe eine Steigerung der Mannschaft auch durch die Neuverpflichtungen!


Guerti
Beiträge: 16200
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Montag 29. Februar 2016, 07:55

Ich denke, in dem Spiel haben sich die Fehlentscheidungen ausgeglichen.

Gut, dass Benamar das 1:1 geschossen hat, ansonsten hätte ich einen mächtig dicken Hals auf ihn: in jedem Spiel rutscht er 1-4 Mal aus, bei jedem kleinsten Kontakt fällt er, regt sich dann auf, wenn es der Gegner genauso macht, holt sich ne gK wegen Ballwegschlagens ab, flankt ins Nirgendwo des Strafraumes, ... Aber in der entscheidenden Szene hat er richtig reagiert. :klasse:

Klewin fand ich gestern auch nicht gut. Sowohl beim 1:0, als auch beim 2:2 kann er besser reagieren. Natürlich ist es immer eine Frage des Glücks. Kann er das Bein 5 cm weiter ausstrecken, spitzelt er den Ball noch weg... und holt sich wohl nen Kreuzbandriss :lachen: Ansonsten finde ich, dass die Szene zum 2:2 mit der "Glanzparade" (lt. SPiO) vom letzten Wochenende vergleichbar ist. Wir hatten dort 2 Torschüsse von absoluten Vollblutstürmern, die wissen genau, wie sie abschließen müssen.

Mir haben gestern vor allem Brückner (tolle Verbindung zwischen Angriff und Verteidigung), Tyrala (überall zu sehen, gerannt, gekämpft, wie schon lange nicht mehr, kaum ein Fehlpass, der mir im Kopf blieb) und Kammlott gefallen.

Aber auch das restliche Team hat eine tolle Leistung gezeigt. Es ist beeindruckend, wie sich Laurito, Menz, Tyrala und Aydin in den letzten Wochen gefangen haben.

Weiß jemand, warum wir nicht gewechselt haben? :wow:


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 9610
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 17:47

Beitragvon Michael » Montag 29. Februar 2016, 09:22

Weiß jemand, warum wir nicht gewechselt haben?

Weil die Mannschaft so prima funktioniert hat. Ich hätte es genauso gemacht weil auch niemand körperliche Probleme zu haben schien. Es passte einfach vieles, ich wäre ohne Not auch nicht das Risiko eingegangen, das auseinander zu reißen.


Treffen sich 2 Planeten im Weltall. Sagt der eine: "Du siehst aber schlecht aus. Fehlt dir was?" Sagt der Zweite: "Ach mir geht's gar nicht gut. Ich habe Homo sapiens." Tröstet ihn der andere: "Mach dir keine Sorgen. Hatte ich auch mal. Das geht wieder vorbei..."
Papa
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 20:28
Titel: Papa
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beitragvon Papa » Montag 29. Februar 2016, 09:32

Michael hat geschrieben:Weil die Mannschaft so prima funktioniert hat. Ich hätte es genauso gemacht weil auch niemand körperliche Probleme zu haben schien. Es passte einfach vieles, ich wäre ohne Not auch nicht das Risiko eingegangen, das auseinander zu reißen.


Sehe ich auch so ! Obwohl ich nach dem Ausgleich für 10 Minuten gerne Möcki gesehen hätte


Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede ja nicht einmal mit denen.
Guerti
Beiträge: 16200
Registriert: Sonntag 14. September 2003, 17:33
Titel: Sir
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guerti » Montag 29. Februar 2016, 10:03

Gerade zum Schluss sah ich Aue näher am Siegtor, als uns. Und vor dem Hintergrund, dass wir jetzt 3 Spiele in 6 Tagen haben, hätte ich schon gedacht, dass wir die laufintensiven Positionen noch mal tauschen (Benamar/Pigl, Tyrala/Judt, Kammlott/Twardzik od. Szimayer).

Aber da hätte ich auch eher die Zeit ab der 80. Minute im Auge gehabt und ob die Krafteinsparung da so groß gewesen wäre, ist die nächste Frage.


Unterstützt den Nachwuchs vom RWE:

- keine versteckten Kosten
- ohne Registrierung
- keine Datensammlung

Nutzt diesen Link für Eure Einkäufe bei Onlineshops


Zurück zu „Die Mannschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste