3.Liga 2017-2018

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
;) :lachen: :cool: :auslach2: :yes: :traurig: :wow: :augenrollen: :bahnhof: :wut1: :zunge: :schnarch: :smile: :wiejetzt: :sehrtraurig: :liebe2: :klatsch: :rwe: :respekt: :klasse: troest :angeb: :stumm: :anbeten: :heul1: :roteKarte: :teufel: :kotz: :wandhau: :gelbeKarte:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: 3.Liga 2017-2018

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von canadijan » Dienstag 16. Januar 2018, 17:04

da sieht ja fast so aus als ob sie den aufstieg kaufen wollen

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Michael » Dienstag 16. Januar 2018, 16:46

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Guerti » Dienstag 16. Januar 2018, 11:53

Wer weiß, ob es diese, spätestens nächste Saison überhaupt noch sportliche Absteiger gibt...

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Graf Zahl » Dienstag 16. Januar 2018, 09:14

Schon eine besonders krasse Form von Misswirtschaft, wenn man selbst bei optimalem Saisonverlauf immer noch doppelt so viele Schulden macht wie im Schnitt. Jetzt stelle man sich mal vor, die werden am Ende nur Fünfter, dann ist das letzte Wort in Sachen Lizenz auch noch nicht gesprochen...

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Michael » Dienstag 16. Januar 2018, 06:46

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Michael » Samstag 13. Januar 2018, 16:53

HFC-Präsident Michael Schädlich bot Rücktritt an http://www.liga3-online.de/hfc-praeside ... ktritt-an/

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Michael » Freitag 12. Januar 2018, 12:30

Karlsruher SC verbucht wohl größeres Minus als geplant http://www.liga3-online.de/karlsruher-s ... s-geplant/

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Winger » Donnerstag 11. Januar 2018, 10:45

Nicht nur bei uns geht's drunter und drüber:
http://www.liga3-online.de/bericht-cfc- ... r-dem-aus/

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Christian » Mittwoch 10. Januar 2018, 17:04

so oder so, wirst du nicht sofort wider aufsteigen. Dazu fehlt einfach die Substanz. Wenn du von unsere jetzigen Truppe noch Klewing und 2-3 weitere wegdenkst, bleibt kaum was über. Jeder Gegner wird total motiviert sein gegen uns. Früher hätte man auf guten Nachwuchs zurück greifen können. Aber da spielt ja auch keiner mehr BuLi.


Das sehe ich anders. Die "andere Liste" ist ja nun eigentlich finanzkräftig genug. König gibt knapp 800.000 Euro pro Jahr. Unabhängig von der Liga. Für die und auch eine weitere Summe, sollte man schon in der Lage sein, oben mitzuspielen. Ganz oben. Auch wenn unser Nachwuchs keine Bundesliga spielt, werden ja wohl einige dabei sein, die das Zeug für die Regionalliga haben. Immerhin sind Spieler aus unserer aktuellen U19 auch bei Westvereinen im Gespräch. Und zwar bei Westvereinen mit dem Niveau 2.Liga.

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Edden » Mittwoch 10. Januar 2018, 13:57

Graf Zahl hat geschrieben:Auf schlagkräftige Konkurrenz über Jahre hinaus kann ich dort gut verzichten. Wenn wir schon absteigen sollten, wäre mir lieber die anderen halten alle in die Klasse und Cottbus geht auch noch hoch...


so oder so, wirst du nicht sofort wider aufsteigen. Dazu fehlt einfach die Substanz. Wenn du von unsere jetzigen Truppe noch Klewing und 2-3 weitere wegdenkst, bleibt kaum was über. Jeder Gegner wird total motiviert sein gegen uns. Früher hätte man auf guten Nachwuchs zurück greifen können. Aber da spielt ja auch keiner mehr BuLi.

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Graf Zahl » Mittwoch 10. Januar 2018, 11:24

Auf schlagkräftige Konkurrenz über Jahre hinaus kann ich dort gut verzichten. Wenn wir schon absteigen sollten, wäre mir lieber die anderen halten alle in die Klasse und Cottbus geht auch noch hoch...

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von canadijan » Mittwoch 10. Januar 2018, 02:26

also es riecht irgendwie nach insolvenz bei erfurt chemnitz und halle, andererseits wuerde das ungemein die regio no aufwerten ;-)

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Graf Zahl » Dienstag 9. Januar 2018, 22:27

Einziger Haken: Macht der DFB das konsequent - indem er z.B. auf eine Reduktion des Spieleretats um mindestens 1 Mio. bei jedem Club drängt - riskiert er, dass mit einem großen Knall mal 8-10 Vereine auf einmal die Lizenz verlieren oder sich freiwillig zurückziehen. Für den Fall erlauben die Regularien meines Wissens noch nicht mal, die Liga durch vermehrten Aufstieg wieder auf 20 Mannschaften zu bringen. Der DFB müsste seine Premiumliga dann z.B. mit 12 Mannschaften durchführen, was natürlich eine beispiellose Blamage wäre. Deswegen drückt er wahrscheinlich immer beide Augen zu und hofft, dass nie mehr als 3 Mannschaften auf einmal aus wirtschaftlichen Gründen ausscheiden. Mal schauen, ob das hilft...

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Graf Zahl » Dienstag 9. Januar 2018, 21:48

Klar, da kann man jetzt der Reihe nach durchgehen, wer nach uns wie lange ununterbrochen in der 3. Liga spielt:

  • Wehen-Wiesbaden: 9. Jahr - hat einen Investor, der die Verluste ausgleicht
  • Chemnitz: 7. Jahr - am Rande der Pleite
  • Münster: 7. Jahr - am Rande der Pleite
  • Osnabrück: 7. Jahr - große Finanzprobleme
  • Halle: 6. Jahr - große Finanzprobleme
  • Rostock: 6. Jahr - Finanzprobleme, aber man spricht gerade nicht drüber, weil man noch aufsteigen kann?!
Wenn 80% der Vereine einen Kader zusammenstellen, der teuer genug ist, um um den Aufstieg mitzuspielen, und nur zwei bis drei davon schaffen es, kann man bei den übrigen fest mit 1-1,5 Mio. neuer Schulden pro Saison rechnen. Das war unser üblicher Schiefstand, und das sind auch die Zahlen, die man von anderen Clubs so liest. Und wer keinen Investor hat, der das ausgleicht, und nicht in die eine oder andere Richtung aus der Liga verschwindet, rutscht eben in die Pleite. Deshalb gehe ich davon aus, dass die Clubs aus der Liste oben (mit Ausnahme von Wiesbaden) sich genau angucken, was gerade bei uns passiert. Wir bieten denen einen Blick in ihre eigene Zukunft.

Lösen kann das meines Erachtens nur der DFB. Von alleine werden die Clubs nicht besser wirtschaften. Da braucht es noch strengere Regeln für die Lizenz. Im Gegenzug kann man vielleicht mal die eine oder andere schwachsinnige Anforderung ans Stadion lockern.

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Michael » Dienstag 9. Januar 2018, 19:27

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von canadijan » Montag 8. Januar 2018, 17:38

ich glaub 1x das 2 der drei absteiger von herrn bergner diese saison trainiert wurden

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Michael » Montag 8. Januar 2018, 12:29

Naja, 7 bis 8 Spiele wird man ihm schon geben. Gibt es keine Trendwende wird man, den Abgrund vor Augen, wohl nochmals die Reißleine ziehen. Dann dürfte er so schnell auch keinen neuen Arbeitgeber finden. Ich bin schon erstaunt, dass er so schnell einen neuen Arbeitgeber als Cheftrainer gefunden hat, dazu noch in Liga 3.

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Puffbohne » Montag 8. Januar 2018, 12:27

Mal zur Erinnerung: unter ihm haben wir von 24 möglichen 1 Punkt geholt. Da tut mir gar nichts leid. Was mir leid tut, ist immer noch die Entlassung von Krämer.

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Arokh » Montag 8. Januar 2018, 11:12

Es kommt darauf an, wieviel Geduld man mit Bergner haben wird. Wenn man ihn nach 3 verlorenen Spielen gleich wieder zum Teufel jagt, hast du bestimmt recht.

Re: 3.Liga 2017-2018

Beitrag von Michael » Sonntag 7. Januar 2018, 12:30

Ich vermute, dass es den CFC nicht weiter bringen wird.

Nach oben