Presseschau 2018/19

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
;) :lachen: :cool: :auslach2: :yes: :traurig: :wow: :augenrollen: :bahnhof: :wut1: :zunge: :schnarch: :smile: :wiejetzt: :sehrtraurig: :liebe2: :klatsch: :rwe: :respekt: :klasse: troest :angeb: :stumm: :anbeten: :heul1: :roteKarte: :teufel: :kotz: :wandhau: :gelbeKarte:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Presseschau 2018/19

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Samstag 22. September 2018, 14:28

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Samstag 22. September 2018, 08:57

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Donnerstag 20. September 2018, 09:49

BILD:
Blitz -Comeback von Kaffenberger!
Nach 38 tagen wieder im Training. Nach ersten Training macht das Knie keine Propleme.Er gibt alles um bald wieder spielen zu können.

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Donnerstag 20. September 2018, 09:40

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Sonntag 16. September 2018, 10:51

:klasse: Sehr respektvoll wie man dort über uns berichtet:
http://www.fsv-optik.de/index.php?secti ... el&id=2774

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von GegenJena » Donnerstag 13. September 2018, 00:47

Besorgter Fan hat geschrieben:Hallo,
nur mal eine Frage. Warum genau verließen viele Mitglieder den Saal und welche. Ich meine keine Namen. Waren es die Ultras?


kannst du hier nochmal nachlesen---> http://www.erfordia-ultras.de/blog/ Erklärung zur AOMV

Der Grund, dass wir den Veranstaltungsort aus einer spontanen Entscheidung heraus verlassen haben, begründete sich mit der stetig zunehmend vergifteten Stimmung verschiedenster Interessengemeinschaften in einer ungeahnt neuen Dimension, selbst für Erfurter Verhältnisse. Man kann nur hoffen, dass nun auch der letzte Illusionist gesehen hat, wie tief mittlerweile die Gräben innerhalb der rot-weißen Landschaft in Realität sind.

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Besorgter Fan » Freitag 7. September 2018, 09:55

Hallo,
nur mal eine Frage. Warum genau verließen viele Mitglieder den Saal und welche. Ich meine keine Namen. Waren es die Ultras?

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Michael » Freitag 7. September 2018, 07:41

Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß: „Neuanfang mit neuen Köpfen“ https://www.thueringer-allgemeine.de/we ... -384272369

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von kojak1966 » Donnerstag 6. September 2018, 21:37

Es war in der Tat schockierend. Was genau Frau D. so aus der Fassung brachte, dass sie verbal so ausfallend wurde, bleibt dem gemeinen Fan und Mitglied verborgen. Es lässt nur vermuten, dass im Hintergrund einiges am Brodeln war. Die Vertreter von Liste 1 waren von diesem Auftritt aber auch vollkommen überrascht, erschüttert und sprachlos. Damit konnte keiner rechnen.

Bei mir wäre Frau D. noch gestern Abend ihren Job im Rathaus losgewesen. Untragbar.

Bin nur froh, dass solche Kandidaten nicht an die Macht gekommen sind.

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Donnerstag 6. September 2018, 20:05

Da kann man auch verstehen wie R R zum Alleinherscher wurde,der hatte einfach keinen Bock auf so ein gezänk und hat lieber alles alleine gemacht und entschieden.

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Michael » Donnerstag 6. September 2018, 19:41

Es war schlimm, ich war echt schockiert. Der Vertreter der Satzungskommission sprach, danach sollte wahl sein. Ich bin auf's WC und als ich wieder kam, kaum hingesetzt, sprang die blonde Frau von Liste 2 auf und es ging los. Ich hatte gehofft, dass Nowag sein Ding das erste und letzte des Abends gewesen wäre. Daraufhin fragte ich zig Leute, was denn geschehen war. Alle zuckten mit den Schultern und sagten: Nichts.

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Donnerstag 6. September 2018, 17:42

War es wirklich so schlimm?Stecken wir immer noch nicht tief genug in der Scheisse?Gemeinsam scheint in den oberen Etagen immer noch nichts zu gehen.

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Rabe » Donnerstag 6. September 2018, 17:21

Was für ein Schmierentheater, noch dazu mit dilettantischen Darstellern.
In den Hauptrollen: Heike D. als Gerlinde
Frank N.als Polonius
Klaus N. als Claudius

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Michael » Donnerstag 6. September 2018, 14:40

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Michael » Donnerstag 6. September 2018, 07:49

Mitgliederversammlung des FC Rot-Weiß Erfurt: Viele Emotionen und ein Eklat https://www.thueringer-allgemeine.de/st ... -647014874

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Michael » Dienstag 4. September 2018, 08:00

Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß: Kandidaten stehen bereits fest https://www.thueringer-allgemeine.de/st ... 1832912465

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Winger » Montag 3. September 2018, 07:35

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Michael » Freitag 31. August 2018, 08:30

Rot-Weiß-Sportdirektor Bornemann: „Wir haben höchstes Vertrauen in die Verwaltung“ https://www.thueringer-allgemeine.de/st ... -600270918

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Michael » Donnerstag 30. August 2018, 20:27

Neue Pressesprecherin beim FC Rot-Weiß Erfurt https://www.thueringer-allgemeine.de/st ... 1111321687

Re: Presseschau 2018/19

Beitrag von Mitglied » Donnerstag 30. August 2018, 19:48

Also bei der letzten MV hat Nowaf gesagt es gäbe für 3.1 Millionen Zusagen der Sponsoren für nächste Saison. Ob sich daß auch auch auf die 4. Liga bezogen hat??? Jedenfalls, Lela, Becken oder Shala spielen nicht für ein Butterbrot. Da unser Budget nur Mittelfels ist habe ich nie geglaubt. Aber es ist schon richtig sich klein zu machen.
Zum Thema Auslagerung: Nowag wollte die Anteile an mehrere, lokale Investoren verkaufen. Ein sympathischer Gedanke.
Übrigens wird die Auslagerung kommen müssen. Es steht eine millionenschwere Steuernachzahlung an. Hat unser IV schon angekündigt. Die Schulden, die wegfallen sind buchhalterisch Gewinne. Das nennt sich Sanierungsgewinn.

Nach oben