Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
;) :lachen: :cool: :auslach2: :yes: :traurig: :wow: :augenrollen: :bahnhof: :wut1: :zunge: :schnarch: :smile: :wiejetzt: :sehrtraurig: :liebe2: :klatsch: :rwe: :respekt: :klasse: troest :angeb: :stumm: :anbeten: :heul1: :roteKarte: :teufel: :kotz: :wandhau: :gelbeKarte:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Michael » Mittwoch 2. Mai 2018, 18:51

RWE-Präsident Frank Nowag begründet seinen Rücktritt https://www.liga3-online.de/rwe-praesid ... uecktritt/

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Guerti » Mittwoch 2. Mai 2018, 12:30

Cole hat geschrieben:Aber im ernst:
Ich bin der Meinung, dass Rombach zu lange seine Kreise ziehen durfte ... und dass der Knall erst jetzt passierte, ist das eigentliche Wunder und ich frage mich sicher nicht allein, in welche Liga das führen wird.

Rombach konnte sogar öffentlich mit seiner fachlichen Kompetenz ;) kokettieren, ohne dass ihm jemand in den Arm fiel.
(Das ist ja noch schlimmer als im Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. )

Weitermachen :lachen: :lachen: :lachen:


Es ist wie immer, wenn man mit dir "diskutiert". Du bringst völlig sinn- und haltlose Aussagen, die ohne jegliche Mühe widerlegt werden können und statt einfach mal zu zu geben, dass du falsch liegst, kommen dann "Argumente", die eigentlich gar keine sind, weil sie allgemeiner Konsens sind. Dazu kommen dann noch irgendwelche Smilies, die die Aussagen be-/entkäftigen sollen und Methapern, die keiner zu verstehen scheint und wenn, dann absolut nicht zutreffen. Was das " ;) " nach "kreativ" bedeuten soll, ist mir völlig unklar.

Natürlich durfte RR zu lange wurschteln. Warum? Weil es niemanden gab, der es (besser) machte und bereit war, die Verantwortung zu übernehmen. Dass das so ist, haben wir ja in den letzten 6 Monaten eindrucksvoll gezeigt bekommen.

@Michael und @RWE-Erwin (dass das noch mal passiert :klasse: ) haben m. M. n. völlig korrekt auf deinen Beitrag geantwortet.

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Michael » Sonntag 29. April 2018, 12:29

Wir leben in so wilden Zeiten, dass selbst Du das ;) —Ikönchen übersiehst.

Mea Culpa - da hast Du natürlich recht. Sorry.

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Cole » Sonntag 29. April 2018, 12:22

Was soll’s:
Ich werde erst wieder Kommentare schreiben, wenn Entscheidungen fallen.

In den alten Zeiten nannten wir den Klub in Verballhornung des Namens „Ruine Erfurt“.
Hätte nicht gedacht, das noch erleben zu müssen.

Da haben es die FCK—Fans noch vergleichsweise gut ;)

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Cole » Sonntag 29. April 2018, 12:17

Erwin-RWE hat geschrieben:
Große Obacht:
Es gibt nicht wenige, die behaupten, RR hätte uns nochmals die Lizenzunterlagen absichern können.
Vermutlich mit der Folge, irgendwann im zweistelligen Mio-Schuldenstand aufzuwachen...und wer weiß, was der Insolvenzverwalter unterm Strich aktuell herausbekommt.
Ich denke, wir werden alle staunen ... so, oder so.

Also brauchte es einen Typen wie Nowag, der den gordischen Knoten zerschlug und wo gehobelt wird, fallen Spähne:
Dass dieser alle Rombach-Speichellecker auf links drehte, ist m.E. verständlich.
Die nun defekten Strukturen ... ja, das ist Mist, aber der Kassenlage und m.E. auch dem Filz sowie dem Versagen einiger alter Repräsentanten geschuldet.
Ich finde es auch schade, dass es zu diesem harte Umsturz kam.
Keine Ahnung, wo Nowag das hätte besser machen können.
Nach meiner Einschätzung wäre das nur mit gnadenlos offener Kommunikation gegangen, aber letztlich funktioniert das alles nicht, wenn die Kompromissbereitschaft fehlt.


selten sowas komisches gelesen troest


mfg :rwe:

Das freut mich für Dich.

Aber im ernst:
Ich bin der Meinung, dass Rombach zu lange seine Kreise ziehen durfte ... und dass der Knall erst jetzt passierte, ist das eigentliche Wunder und ich frage mich sicher nicht allein, in welche Liga das führen wird.

Rombach konnte sogar öffentlich mit seiner fachlichen Kompetenz ;) kokettieren, ohne dass ihm jemand in den Arm fiel.
(Das ist ja noch schlimmer als im Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. )

Weitermachen :lachen: :lachen: :lachen:

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Cole » Sonntag 29. April 2018, 12:09

Michael hat geschrieben:
Nowags Verdienst ist es, die Schuldenspirale beendet zu haben.
(Inzwischen wurden im MDR knapp 10 Mio benannt.)

Schuldenspirale beendet? Wenn Du die 10 Millionen des MDR als Wahrheit annimmst, dann dürfte Dir aber nicht entgangen sein, dass es bei der Übernahme durch Nowag 'nur' knapp 8 Millionen waren.
Und dann muss man sich Fragen: Was wurde unter ihm beendet? Was geschehen ist: Sponsorenvorgriff(e) auf Gelder für die nächste Saison, unvollständige Nachlizenzsierungsunterlagen und ein Verein, der trotz aller anderslautenden Beteuerungen doch Probleme hat die saison zu Ende zu spielen. Und das ist dann das Ergebnis davon, wenn man blauäugig und ohne Plan an so eine Sache herangeht.
Nowag vorzuwerfen, dass er in der Kürze der Zeit nicht zaubern konnte und kurzfristige Verbindlichkeiten kreativ ;) bediente

'Kreativ bediente'? Oh Gott... Er belog die Mitglieder und Fans, er stellte sich als Messias hin und spielte mit gezinkten Karten. Ist Diebstahl z.B. 'kreatives beschaffen von Waren'? Oder finanzieller Betrug 'kreative Einkommensvermehrung'? Ich kann kaum glauben das man solch miese Tricks am Rande der Legalität auch noch verniedlicht.

Wir leben in so wilden Zeiten, dass selbst Du das ;) —Ikönchen übersiehst.

Ich meine, dass wir auch bei RR genau diese Kritikpunkte von Dir zusammentragen könnten.
Ergänzt um den Punkt, dass er wirklich kompetente, aber für ihn zu kritische RWE—Urgesteine vom Hof jagte.

Streng genommen hat er den Verein längst um seine Identität gebracht.
Wenn jetzt nicht schnell ein Wunder passiert, ist das Thema RWE ruckzuck erledigt. Wunder geschehen selten. Ich befürchte, das Thema ist durch.

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Michael » Sonntag 29. April 2018, 09:57

Nowags Verdienst ist es, die Schuldenspirale beendet zu haben.
(Inzwischen wurden im MDR knapp 10 Mio benannt.)

Schuldenspirale beendet? Wenn Du die 10 Millionen des MDR als Wahrheit annimmst, dann dürfte Dir aber nicht entgangen sein, dass es bei der Übernahme durch Nowag 'nur' knapp 8 Millionen waren.
Und dann muss man sich Fragen: Was wurde unter ihm beendet? Was geschehen ist: Sponsorenvorgriff(e) auf Gelder für die nächste Saison, unvollständige Nachlizenzsierungsunterlagen und ein Verein, der trotz aller anderslautenden Beteuerungen doch Probleme hat die saison zu Ende zu spielen. Und das ist dann das Ergebnis davon, wenn man blauäugig und ohne Plan an so eine Sache herangeht.
Nowag vorzuwerfen, dass er in der Kürze der Zeit nicht zaubern konnte und kurzfristige Verbindlichkeiten kreativ ;) bediente

'Kreativ bediente'? Oh Gott... Er belog die Mitglieder und Fans, er stellte sich als Messias hin und spielte mit gezinkten Karten. Ist Diebstahl z.B. 'kreatives beschaffen von Waren'? Oder finanzieller Betrug 'kreative Einkommensvermehrung'? Ich kann kaum glauben das man solch miese Tricks am Rande der Legalität auch noch verniedlicht.

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Erwin-RWE » Samstag 28. April 2018, 20:49

Große Obacht:
Es gibt nicht wenige, die behaupten, RR hätte uns nochmals die Lizenzunterlagen absichern können.
Vermutlich mit der Folge, irgendwann im zweistelligen Mio-Schuldenstand aufzuwachen...und wer weiß, was der Insolvenzverwalter unterm Strich aktuell herausbekommt.
Ich denke, wir werden alle staunen ... so, oder so.

Also brauchte es einen Typen wie Nowag, der den gordischen Knoten zerschlug und wo gehobelt wird, fallen Spähne:
Dass dieser alle Rombach-Speichellecker auf links drehte, ist m.E. verständlich.
Die nun defekten Strukturen ... ja, das ist Mist, aber der Kassenlage und m.E. auch dem Filz sowie dem Versagen einiger alter Repräsentanten geschuldet.
Ich finde es auch schade, dass es zu diesem harte Umsturz kam.
Keine Ahnung, wo Nowag das hätte besser machen können.
Nach meiner Einschätzung wäre das nur mit gnadenlos offener Kommunikation gegangen, aber letztlich funktioniert das alles nicht, wenn die Kompromissbereitschaft fehlt.


selten sowas komisches gelesen troest


mfg :rwe:

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Cole » Samstag 28. April 2018, 20:40

kojak1966 hat geschrieben:Ich wünschte Nowag wäre niemals bei RWE in Erscheinung getreten. Ohne ihn, wären wir sehr wahrscheinlich auch abgestiegen, wären vielleicht sogar insolvent, aber wir hätten nicht so ein totales Chaos, welches Nowag hier seit Oktober 2017 zu verantworten hat. Er hat die letzten verbliebenen Strukturen im Verein vollends und blind zerschlagen. Deswegen kann man die heutige Entscheidung nur bejubeln.

Große Obacht:
Es gibt nicht wenige, die behaupten, RR hätte uns nochmals die Lizenzunterlagen absichern können.
Vermutlich mit der Folge, irgendwann im zweistelligen Mio-Schuldenstand aufzuwachen...und wer weiß, was der Insolvenzverwalter unterm Strich aktuell herausbekommt.
Ich denke, wir werden alle staunen ... so, oder so.

Also brauchte es einen Typen wie Nowag, der den gordischen Knoten zerschlug und wo gehobelt wird, fallen Spähne:
Dass dieser alle Rombach-Speichellecker auf links drehte, ist m.E. verständlich.
Die nun defekten Strukturen ... ja, das ist Mist, aber der Kassenlage und m.E. auch dem Filz sowie dem Versagen einiger alter Repräsentanten geschuldet.
Ich finde es auch schade, dass es zu diesem harte Umsturz kam.
Keine Ahnung, wo Nowag das hätte besser machen können.
Nach meiner Einschätzung wäre das nur mit gnadenlos offener Kommunikation gegangen, aber letztlich funktioniert das alles nicht, wenn die Kompromissbereitschaft fehlt, weil z.B. der AR pro RR agierte.
Das stand ja nun auch alles in den Medien ... und wenn nur ein Teil davon stimmen sollte, ist das schlimm genug.

Wer hätte das unter diesen Umständen besser hinbekommen?
Wer wollte sich überhaupt die Jacke anziehen?

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Cole » Samstag 28. April 2018, 20:23

Guerti hat geschrieben:So ein Tag, so wunderschön, wie heute,
so ein Tag, der düfte niiiiiiiiiiiiiiiiiiiie vergehn'!


Ich weiß nicht ... warst du gerade im Douglas und hast einen Lungenzug genommen? :lachen: :lachen: :lachen:

Wenn man zusätzlich das Kasperletheater um den AR in Betracht zieht:
Das Chaos ist perfekt.
Für dich ein Grund, undifferenziert zu feiern.

Aber was will ich von einem Fan erwarten, der das Nachtreten von Bergner durchwinkt, der in seinem Job als Trainer nicht nur bei uns versagt hat.
Vom Wahrheitsgehalt seines zitierten Satzes über DIE Ursachen des Niedergang bei RWE mal ganz zu schweigen.

Wie Kirchi schon sagte:
Nowags Verdienst ist es, die Schuldenspirale beendet zu haben.
(Inzwischen wurden im MDR knapp 10 Mio benannt.)
Nowag vorzuwerfen, dass er in der Kürze der Zeit nicht zaubern konnte und kurzfristige Verbindlichkeiten kreativ ;) bediente - wenn Du die Einblicke von Nowag in das Treiben seiner Vorgänger und in sonstige Machtspiele gehabt hättest, du hättest mit Sicherheit alles besser gemacht.
:lachen: :lachen: :lachen:
Meinetwegen back to the roots ... Restart als Turbine oder wie auch immer.
Dieser zerstrittene Haufen steuert aktuell genau in diese Richtung. (Eitelkeiten und Selbstdarstellung lassen grüßen.)
->
Es sei, es hat jemand ganz schnell einen Plan C ...

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Michael » Samstag 28. April 2018, 08:46

FC Rot-Weiß Erfurt Präsident Nowag tritt zurück http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... 1198566715
Paukenschlag bei Rot-Weiß Erfurt: Präsidium tritt zurück http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... -412909366

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Graf Zahl » Freitag 27. April 2018, 22:07

Wie wäre es denn mit Herrn oder Frau König als Präsidenten? Das sind zur Zeit die einzigen mit Geld, die sich persönlich in nennenswerter Größenordnung einbringen. Möchte von denen nicht erst mal jemand den Laden schmeißen?

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Winger » Freitag 27. April 2018, 21:10

P.s. bevor Du fragst - ich will Rombach nicht zurück ;)
Na ja........wenn ich jetzt das schreibe was ich denke......bekomme ich Klassenkloppe! ;)

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von kojak1966 » Freitag 27. April 2018, 20:42

Ich wünschte Nowag wäre niemals bei RWE in Erscheinung getreten. Ohne ihn, wären wir sehr wahrscheinlich auch abgestiegen, wären vielleicht sogar insolvent, aber wir hätten nicht so ein totales Chaos, welches Nowag hier seit Oktober 2017 zu verantworten hat. Er hat die letzten verbliebenen Strukturen im Verein vollends und blind zerschlagen. Deswegen kann man die heutige Entscheidung nur bejubeln.

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Noodles » Freitag 27. April 2018, 20:24

Gut, dass die beiden Präsidentdarsteller weg sind. An sie wird man sich nicht erinnern!
Sie haben exemplarisch gezeigt, wie es nicht geht!

P.S. Wenn jetzt noch die, deren Namen nicht genannt werden darf (ich tu's trotzdem: Bärliner, Aik, Rabauke, rweboyausgera und die anderen unkonstruktiven Ans-Bein-Pinkler und Forums-Miesmacher) zurücktreten, wird es ein guter Tagesausklang. :lachen: ;)

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Erwin-RWE » Freitag 27. April 2018, 20:19

Ok,beim Spielerberater Benkert sind wir einer Meinung.



die 2 anderen sind kein Cent mehr wert ! FN hat noch im Januar gelabert das diese Saison abgesichert ist ! Fakt ! Beide haben neue große Sponsoren versprochen wenn Rombach den Verein verlässt ! Fakt ! Wo sind diese Sponsoren geblieben ???
FN hat der Presse gesagt das ER und Kästner die Löhne aus eigener Tasche bezahlt / vorgestreckt haben - das Geld wurde wohl zum Teil aus der Nachwuchskasse entnommen ;) also zu großen Teil nur lug und trug und blabla das einzige was Nowag und Herber gebracht haben UNRUHE hoch 10 deswegen :roteKarte:


mfg :rwe:

P.s. bevor Du fragst - ich will Rombach nicht zurück ;)

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Winger » Freitag 27. April 2018, 19:59

Ok,beim Spielerberater Benkert sind wir einer Meinung.

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Erwin-RWE » Freitag 27. April 2018, 19:54

Also ich verstehe nicht wie man da jubeln kann!



wenn solche Typen verschwinden - kann man nur jubeln... Pressegeile Selbstdarsteller , Geschichtenerzähler und nicht zu vergessen Ihr sportlicher Berater Molly B. der den ganzen noch die Krone aufgesetzt hat :kotz: :kotz:

alles was Sie bei Amtsantritt versprochen haben waren nur Luftschlösser und blabla mehr nicht !



mfg :rwe:

Re: Rombach abgesetzt! (Update: doch nicht) (Update 2.0 : Jetzt doch zurückgetreten!)

Beitrag von Winger » Freitag 27. April 2018, 19:30

:wut1: Mittlerweile habe ich echt Angst. Nur noch Hiobsbotschaften!Kein Präsi,kein Aufsichtsrat bald keine Spieler und dann.................kein RWE.
Also ich verstehe nicht wie man da jubeln kann!

Nach oben