Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
;) :lachen: :cool: :auslach2: :yes: :traurig: :wow: :augenrollen: :bahnhof: :wut1: :zunge: :schnarch: :smile: :wiejetzt: :sehrtraurig: :liebe2: :klatsch: :rwe: :respekt: :klasse: troest :angeb: :stumm: :anbeten: :heul1: :roteKarte: :teufel: :kotz: :wandhau: :gelbeKarte:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Bärliner » Mittwoch 17. Januar 2018, 15:10

Da hast du nun wiederum Recht.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Guerti » Mittwoch 17. Januar 2018, 14:38

Ja, die Zahlen sprechen ihre eigene Sprache. Aber Fußball findet nunmal im Kopf statt. Geholfen haben diese Aussagen auf jeden Fall nicht.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Bärliner » Mittwoch 17. Januar 2018, 14:30

Guerti hat geschrieben:Nein, Bärliner, so war es nunmal nicht. Der Vorstand hat sich tagelang geäußert und in jedes sich bietende Mikrofon geplärrt, dass die Mannschaft nicht drittligatauglich ist. Darüber hat sich Menz beschwert und das hat die restlichen Sachen ausgelöst.


Na Moment mal, beschweren und seine Meinung sagen ist das Eine (er als ehem. Stellvertretender Kapitän hatte auch das Recht oder Pflicht dazu) aber dann den Schwanz einzuziehen und abzuhauen ist was ganz anderes.
Ich hätte den Hut vor ihm gezogen wenn er zu seiner Kritik in dem Sinne gestanden hätte das er sagt was ihm nicht passt, aber trotzdem den Vertrag erfüllt.
Davon mal abgesehen: Die Kritik an der Mannschaft war ja nun weis Gott nicht ganz unbegründet. Die Zahlen sind doch eindeutig und da kann man nur sagen zumindest im Sturm sind wir nicht drittligatauglich.
Das ist die Wahrheit und mit der konnte Menz nicht umgehen.....
Die Ratten und das sinkende Schiff....... der Kapitän verlässt es ja lt. Sprichwort eigentlich zuletzt :kotz:

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Guerti » Mittwoch 17. Januar 2018, 13:35

Nein, Bärliner, so war es nunmal nicht. Der Vorstand hat sich tagelang geäußert und in jedes sich bietende Mikrofon geplärrt, dass die Mannschaft nicht drittligatauglich ist. Darüber hat sich Menz beschwert und das hat die restlichen Sachen ausgelöst.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Bärliner » Mittwoch 17. Januar 2018, 11:25

quote="Edden"
"äh weil er ein gültigen Arbeitsvertrag hatte. Soweit ich weiß, ist ein Arbeitnehmer verplfichtet diesen auch auszuführen. "

:lachen: :schnarch:

..... und was nützt uns ein Arbeitnehmer der seinen Vertrag erfüllen muss, aber Null-Bock hat und den Vertrag auf der Tribüne absitzt. Neee da hat nicht die Vereinsführung sondern Emma ganz richtig reagiert.
Die böse Vereinsführung (der übliche Reflex bei manchem User hier) hat dann nur als Exekutive gewirkt.

und ein Nachfolger zu suchen ist dann ja wohl legitim weil er tatsächlich ein Leistungsträger war

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Edden » Mittwoch 17. Januar 2018, 10:49

Winger hat geschrieben:.....äähhm,Menz wollte weg,wie sollten wir den Typ behalten?


äh weil er ein gültigen Arbeitsvertrag hatte. Soweit ich weiß, ist ein Arbeitnehmer verplfichtet diesen auch auszuführen.
Menz war nervös, weil er Angst hatte kein Gehalt zu bekommen. Das kann ich verstehen. Dann hat er ein dummes Interview gegeben. Eine gute Vereinsführung hätte danach die Sache intern mit ihm geklärt. Unsere Vereinsführung hat ihn vor die Tür gesetzt. Und jetzt sucht sie ein Nachfolger...

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Bärliner » Mittwoch 17. Januar 2018, 10:13

Guerti hat geschrieben:Wenn er dem Ruf des Geldes hätte folgen wollen, wäre er vor 7 Monaten für das 1,5fache Gehalt nach Uerding gewechselt, Bärliner.

Was ist daran so schwer zu verstehen. Manche Menschen gehen arbeiten, weil es ihnen Spaß macht, andere, weil sie viel Geld verdienen und wieder andere freuen sich, dass ihn regelmäßig jemand auf die Schulter klopft, sprich: die Arbeit wertschätzt. Wenn mir das in meinem Berufsleben wichtiger ist, anerkannt zu werden, wichtiger als Perspektive oder Gehalt, dann muss mein Arbeitgeber sich eben entsprechend verhalten oder auf mich verzichten. Das ist völlig normal.


Ich gebe dir Recht das die Menschen verschieden sind und manche es eben brauchen das sie besonders wertgeschätzt werden. Aber falls das Menz in der derzeitigen Lage des Clubs erwartet hat wo es doch um die Existenz des gesamten Vereins geht und kaum Jemand an die besondere Wertschätzung des Herrn Menz gedacht haben dürfte, in dieser Zeit hätte er auch mal über seinen Wertschätzungs-Schatten springen und seinen Vertrag erfüllen können.
Nein, dass ist für mich eine Charakterfrage und das werde ich ihm auch erzählen, ob er es hören will oder nicht!

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Guerti » Dienstag 16. Januar 2018, 14:29

Wenn er dem Ruf des Geldes hätte folgen wollen, wäre er vor 7 Monaten für das 1,5fache Gehalt nach Uerding gewechselt, Bärliner.

Was ist daran so schwer zu verstehen. Manche Menschen gehen arbeiten, weil es ihnen Spaß macht, andere, weil sie viel Geld verdienen und wieder andere freuen sich, dass ihn regelmäßig jemand auf die Schulter klopft, sprich: die Arbeit wertschätzt. Wenn mir das in meinem Berufsleben wichtiger ist, anerkannt zu werden, wichtiger als Perspektive oder Gehalt, dann muss mein Arbeitgeber sich eben entsprechend verhalten oder auf mich verzichten. Das ist völlig normal.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Graf Zahl » Dienstag 16. Januar 2018, 13:37

Sehe ich auch so. Menz hatte einen Vertrag mit RWE, nicht mit Rombach.

Jetzt noch schmutzige Wäsche zu waschen, ist aber auch müßig. Er ist weg und wir müssen ohne ihn klar kommen.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Winger » Dienstag 16. Januar 2018, 12:45

:klasse: Bärliner:Voll deiner Meinung!!!

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Bärliner » Dienstag 16. Januar 2018, 12:24

Guerti hat geschrieben:und warum wollte Menz weg, Winger? Weil er vom Vorstand nicht wertgeschätzt wurde.


Ach, der Arme. Die anderen wie Kammlott und Co. wurden dem gegenüber wertgeschätzt. Klar doch :schnarch:
Nein Menz wollte vor den Schwierigkeiten und Unwägbarkeiten im Club flüchten und das hat er auch getan. Aber wie gesagt, es gibt auch Andere wie unseren Kapitän :klatsch: du nicht nur dem Ruf des Geldes folgen.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Guerti » Dienstag 16. Januar 2018, 11:56

und warum wollte Menz weg, Winger? Weil er vom Vorstand nicht wertgeschätzt wurde.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Winger » Dienstag 16. Januar 2018, 10:48

.....äähhm,Menz wollte weg,wie sollten wir den Typ behalten?

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Edden » Dienstag 16. Januar 2018, 10:04

Man hätte Menz auch einfach behalten können. Dann hätte man die Lücke nicht schließen müssen. Ist ja nicht so, dass wir nicht genug andere Probleme und Baustellen in der Mannschaft haben. Finanziell wird das auch nicht viel bringen. Im besten Fall sparen wir 20T€. Der brühmte Tropfen....

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Michael » Dienstag 16. Januar 2018, 06:42

Mir ging es nicht um eine Lücke die ein bgang hinterlässt sondern darum, ob und wie ein Neuzugang diese ausfüllen kann. Vielleicht hätte man diese Lücke einfach so lassen sollen und für den Spielaufbau (links und Mitte) noch jemanden holen sollen. Aber wir sind ja auch nicht beim Wunschkonzert in unserer Situation.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Graf Zahl » Montag 15. Januar 2018, 19:18

Tut uns sportlich aber schon gut genug - so völlig unterschätzen sollte man die Lücke nicht, die Menz hinterlässt...

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Michael » Montag 15. Januar 2018, 17:38

Das wäre das nächste. Selbst ohne Punktabzug würden wir erst sehen müssen, ob uns dieser Spieler entscheidend weiterhelfen kann. Auf den Positionen, die er spielen kann, sah ich nicht den dringensten Handlungsbedarf. Für mich ist er ja eher ein direkter Menz Ersatz.

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Graf Zahl » Montag 15. Januar 2018, 17:08

Ja, aber was nützt das, falls keiner den Punktabzug verhindert? Dann können die externen uns auch Bundesligaspieler bezahlen und es hilft nicht viel...

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Michael » Montag 15. Januar 2018, 16:31

Wenn man etwas nicht selbst bezahlen muss, kann man sich recht viel leisten ;)

Re: Kaderplanung 2017/2018 - Wünsche, Gerüchte, Diskussionen

Beitrag von Graf Zahl » Montag 15. Januar 2018, 15:23

Im Rahmen des Erwartbaren sicher eine ordentliche Verstärkung, zumindest nicht völlig grün hinter den Ohren. Würde mich freuen, wenn es klappt - nicht zuletzt auch, weil das ein Signal in Sachen Nachlizenzierung wäre. Wenn wir uns schon neue Spieler leisten können, sollte auch die Etatlücke regelbar sein.

Nach oben