Einen ungefährdeten 2:0-Heimsieg landeten unsere Jungs heute gegen den FC Energie Cottbus. Die Tore im Höhepunktarmen Spiel erzielten André Laurito und Carsten Kammlott per Elfmeter. Die Mannschaft musste auf die Stammkräfte Jens Möckel (verletzt & gesperrt), Christoph Menz und Kevin Möhwald (beide gesperrt) verzichten. Vor knapp 7.000 Zuschauern konnte Cottbus sich in der gesamten Spielzeit keine Torchance erarbeiten, Rot-Weiß hingegen kam hin und wieder gefährlich vor das Tor.