Nach dem Arbeitssieg gegen den FSV Frankfurt am letzten Wochenende holten unsere Jungs ein 1:1 beim VfR Aalen. Eigentlich ein gutes Ergebniss, ja, eigentlich. Denn Aalen konnte erst in der 89. Minute ausgleichen. Insgesamt war das Unentschieden verdient.

Stefan Krämer veränderte die Anfangsformation gegenüber dem 1:0-Sieg gegen den FSV Frankfurt nicht, was dem Spiel am Anfang auch wirklich gut tat. Wir begannen konzentriert und stellten uns keineswegs nur hinten rein. Aber nach ca. 10 Minuten kamen die Aalener dann etwas besser ins Spiel und hatten durch Toshev und zweimal Morys ihre Chancen. Dann die überraschende Führung: Das Zusammenspiel zwischen Liridon Vocaj, Theo Bergmann, Luka Odak, Tugay Uzan und Carsten Kammlott vollendete der Torjäger per Volleyschuss aus ca. 18 Metern. Eine glückliche Führung, die durch Mario Erb nur drei Minuten später sogar noch höher hätte ausfallen können, doch sein Volley-Schuss ging knapp am Tor vorbei. Von Aalen kam bis zur Pause nicht mehr viel, doch kurz vor dem Pausentee hatten wir Glück, als die Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein nicht auf Strafstoß für Aalen entschied. Klewin kam aus seinem Tor und verpasste den Ball, brachte aber einen Aalener klar zu Fall. Unwahrscheinlich, dass dieser den Ball noch erreicht hätte, aber unberechtigt wäre dieser Elfmeter nicht gewesen.

Die zweite Hälfte ging ähnlich wie die erste weiter, Aalen hatte ein paar Möglichkeiten, aber Phillip Klewin war immer zur Stelle. In der 81. Minute hatte Carsten Kammlott dann die Möglichkeit, den Sack zu zu machen, doch er scheiterte völlig freistehend vor dem Aalener Torhüter. Auch der eingewechselte Samir Benamar hätte die Partie noch entscheiden können, rutschte jedoch völlig freistehend weg und verpasste damit die Entscheidung. So nahm das Elend seinen Lauf und Müller köpfte nach einer Ecke das 1:1.

Fazit: Hätte mir vor dem Spiel jemand dieses 1:1 angeboten, ich hätte es auf jeden Fall genommen. So aber müssen wir uns ärgern, nicht mit drei Punkten nach Hause gefahren zu sein. Aber auf der Leistung kann man aufbauen. Nach den Ergebnissen des Spieltages müssen wir gegen Lotte, in Köln und gegen Zwickau unbedingt Punkten, da auch die unteren Mannschaften anfangen Punkte zu holen. Es bleibt extrem eng.

Links zum Thema:
Im Forum mitdiskutieren
Ergebnisse & Tabelle
Spielerstatistik
Zuschauerstatistik
Torstatistik
Fieberkurve
Nächstes Spiel

Spielbericht im Video: