VFL Osnabrück - FC Rot-Weiß Erfurt 3:0

Am 8. Spieltag der 3. Liga verloren unsere Jungs mit 0:3 beim VfL Osnabrück. Es fällt mir persönlich schwer, die Leistung dazu einzuschätzen, denn wirklich schlechter als Osnabrück waren wir nicht. Wir haben es nur nicht geschafft, uns irgendwelche echten Torchancen zu erspielen. Von Entlastung nach vorn war jedenfalls kaum was zu sehen und so kam es, wie es immer kommt. Wir verursachen einen total unnötigen Elfmeter, der uns auf die Verliererstraße bringt.

 

Einen Elfmeter wohlgemerkt, den man nicht geben muss. Aber geben kann. Auch beim zweiten Tor laden wir Osnabrück förmlich ein, jedenfalls verlor Ioannis Nikolaou kurzzeitig die Orientierung. Zack, 0:2. Nach Vorn geht weiterhin nichts. Und hinten macht der Gegner aus seinen (ebenfalls sehr wenigen Chancen) das dritte Tor. Abpraller, Abpraller, drin. Tolle Wurst. Unsere einzige echte Torchance haben wir, als alles gegessen ist. Geschenkt. Ein Tag zum Vergessen. Ich bekomme nun aber trotzdem keine Panik. Unser Saisonziel lautet: Klassenerhalt. Nicht mehr und nicht weniger. Da muss man einfach damit rechnen, dass man bei einer Spitzenmannschaft mal eine vor den Latz bekommt. Ins Grübeln wäre ich vielleicht gekommen, wenn wir gegen einen Abstiegskandidaten so verloren hätten. Haben wir aber nicht. Nun steht am Sonntag die nächste schwere Aufgabe an: Duisburg. Grundsätzlich wäre eine Niederlage hier nichts Ungewöhnliches. Trotzdem sollten wir hier wenigstens einen Punkt holen, die ganzen Negativ-Nervensägen stehen schon wieder in den Startlöchern und würden sich über neues Futter sicher freuen. Möge es ihnen im Halse stecken bleiben.

Links zum Thema:
Im Forum mitdiskutieren
Ergebnisse & Tabelle
Spielerstatistik
Zuschauerstatistik
Torstatistik
Fieberkurve
Nächstes Spiel