Testspiel in Darmstadt

Am Nachmittag gewann der FC Rot-Weiß sein Testspiel überraschend beim Bundesligaaufsteiger SV Darmstadt 98 mit 3:2. Darmstadt ging nach einer Ecke in der 22. Minute durch Jan Rosenthal mit 1:0 in Führung. Rot-Weiß spielte gut mit und kam selbst auch zu einigen Möglichkeiten (Kammlott, Odak). Bis zur Pause blieb es dabei. Dann traf wieder Darmstadt: Konstantin Rausch erhöhte in der 50. Minute freistehend vor Klewin auf 2:0. Doch Rot-Weiß gab nie kleinbei und kam nach einer Ecke (!) zum 1:2 Anschlusstreffer. Innenverteidiger Mario Erb traf in der 54. Minute. Als Geburtstagskind Florian Bichler in der 73. Minute gefoult wurde, übernahm Kapitän Sebastian Tyrala Verantwortung und traf per Elfmeter zum 2:2. Danach wurde weiter munter gewechselt. In der 92.Minute dann der Siegtreffer - Pablo Pigl traf zum Schlusspunkt. Die Partie wurde gar nicht erst wieder angepfiffen. Es war das letzte Testspiel vor dem Liga-Auftakt nächsten Freitag in Magdeburg.

Die Aufstellung: Klewin - Hergesell, Erb, Laurito (83. Nikolaou), Odak (46. Pigl) - Menz, Judt (65. Szimayer), Eichmeier (83. Löschner), Bichler (77. Bergmann), Tyrala - Kammlott (65. Uzan)